HomeRandnotizenHelmkamerahersteller Contour hat sich von einem Teil seiner Mitarbeiter getrennt, macht aber weiter [Update] — 7. August 2013 8:13

Helmkamerahersteller Contour hat sich von einem Teil seiner Mitarbeiter getrennt, macht aber weiter [Update]

Von

Update 7. August 11:19 Uhr:
Nach einem Telefonat stellt sich die Sache etwas anders dar – zumindest einem Teil der Mitarbeiter wurde am Freitag gekündigt – Contour wird aber weitermachen und neue Produkte auf den Markt bringen.

Ursprüngliche Meldung
Überraschend hat der Helmkamera-Hersteller Contour am Freitag seine Zentrale in Seattle geschlossen. 2004 gegründet beschäftigte Contour zeitweise über 70 Mitarbeiter und setzte 2011 27.3 Mio USD um. Sehr viele Informationen gibt es zum Ende des Unternehmens noch nicht, lediglich einen Bericht auf Geekwire, der auf den Facebook-Posts des ehemaligen Contour-Social-Media Manns Jacob Hase basiert:

As of Friday Contour is CLOSED Ya, it shocked all the employees even more. Incredibly hard to just walk away from something you put so much energy into.
Er fügte hinzu: “No one really knows what happened. We were just told we are no longer are employed by Contour and the doors were locked on Friday.

Laut Geekwire sind die Büros seit Freitag verschlossen.
Weitere Informationen folgen, sobald sie verfügbar sind.


# Contour in besseren Zeiten: Angie Hohenwarter zeigte uns die +2 auf der ISPO


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!