Ex 4X-, BMX- und Dual Slalom-Racer Sascha Meyenborg treibt seine Marke 66sick konsequent voran. Das Konzept von ergonomisch korrekten Produkten mit weniger korrektem Design weitet der Reutlinger jetzt auch auf Griffe aus. Erneut steht die Firma SQLab mit ihrer Kompetenz für der Anatomie des Menschen angepassten Produkten Pate, Sascha drückt dem ganzen seinen ganz eigenen Stempel auf. Wir haben ausprobiert, ob auch die Griffe was taugen.

Der breite Griff schiebt die Bremse weit rein
# Warum sind immer noch so viele Griffe rund, obwohl es Hände nicht sind?

Vorwort

Ergonomische Griffe gibt es inzwischen einige am Markt, und dennoch zeigt der Blick auf das Groß der Mountainbikes: Es werden runde oder zumindest runde Griffe mit einer einzelnen zusätzlichen Polsterung für einen ovalen Shape verbaut. Griffspezialisten wie ODI und Konsorten verkaufen fröhlich weiter Griffe mit rundem Querschnitt – Tradition verpflichtet?

In 3 Durchmessern erhältlich
# Handballen-Polster und Riffelung an der Unterseite.

Krümmt man seine Hand und schaut durch das entstehende Loch, da wo sonst der Griff sitzt, fällt auf: Kreisrund ist da gar nichts, stattdessen wird der Kreis nur ungefähr durch die einzelnen Fingerknochen angenähert. Tatsächlich wäre ein 5-Eck oder gar ein Rechteck näher am entstehenden Querschnitt, als es der Kreis ist. Allein durch Haut und Gewebe wird da eine Runde Sache draus, die Druckerteilung beim Umklammern eines runden Griffes kann aber offensichtlich nicht gleichmäßig sein, wenn er von Hand- und Fingerknochen umschlungen wird.

Das sehen die Jungs von SQLab genauso und entwerfen einen Griff, der eben nicht rund ist, und deshalb komfortabler sein soll. Warum dann keiner damit rumfährt? Vielleicht, weil ergonomisch korrekte Griffe ein, sagen wir mal, biederes Image haben. Und genau da setzt der 66Sick AA Enduro Griff an.

Das Produkt

AA steht dabei weder für American Airlines noch für die Anonymen Alkoholiker, sondern – das versteht man, wenn man es “Double A” ausspricht – für die ehemals höchste Klasse im BMX-Racing. Firmen-Inhaber Sascha war Gesamtweltcupsieger, hat es aber verletzungsbedingt nur in die A-Class geschafft, bevor er aufs MTB gewechselt hat. Die Griffe eignen sich natürlich auch fürs BMX, an sich will Sascha aber nur an seine Wurzeln erinnern. Also: Double A, quasi die Formel 1 des BMX-Racings.

1-Finger Bremsen ist ein Muss
# 1-Finger Bremsen ist ein Muss

Die Farbe zeigt sich, wer hätte etwas anderes erwartet, alles andere als bieder: Der Double A Enduro kommt in Gelb, Grün und – na gut, dann doch: Grau. Je anderen Farben knallen aber ordentlich und passen perfekt zu den Griffen er Marke. Muss man mögen, belebt aber garantiert jedes noch so langweilige Rad. Und eventuell ergeben sich ja sogar Color-Matching-Möglichkeiten, sei es mit Sattel, Steuersatz oder Pedalen. Die Montage fällt dank dicker Schraube (nicht überdrehen!) leicht, und auch die Ausrichtung ist wegen der AA-Bezeichnung, die lesbar sein muss, und dem Schlitz der Klemmung, der etwa horizontal stehen soll, schnell erledigt.

Auf dem Trail

Doch zurück zur Geschichte, bieten die Teile jetzt wirklich einen Vorteil gegenüber den bewährten, von Großvater schon verwendeten, runden Griffen? Den Test gibt’s in kurz und lang:

66Sick AA im Fahrbericht
# 66Sick AA im Fahrbericht

Kurz: Einmal drum gefasst, richtig ausgerichtet, passt. Das geht allerdings nur, wenn man die richtige Größe gewählt hat, sonst passt’s eben nicht. Moment, Größe? Wenn es den bisherigen Griff deiner Wahl nur in einer Größe gab, könntest Du dich ruhig mal fragen, ob auch deine Hände gleich groß sind wie die von Hinz und Kunz. Und wie die vom langen Hans. Sind sie vermutlich nicht, und deshalb gibt’s die 66Sick AA Enduro Griffe in 2 Größen. Klein und Normal. Hier gibt es keine Wellpappe zur Auswahl, sondern die Angabe der “Fingerlänge”. Wir hatten beide Größen da, um den Unterschied festzustellen. Und ja, die kleinen sind nicht nur schmaler, sondern auch dünner, für mich zu dünn, keine Überraschung, aber ein deutlicher Unterschied zu immer noch vielen anderen Griffen.

Messen kann man auch:

small: Handlänge bis 12,5cm (gemessen von Mitte der Handfläche bis Ende des Mittelfingers)
medium: Handlänge ab 13cm (gemessen von Mitte der Handfläche bis Ende des Mittelfingers)

Wer zwischen den Größen liegt, sollte eher zur kleinen Ausführung greifen! Auch mit knapp 13cm stoßen die Fingerkuppen noch nicht an der Hand an, und die Haltung ist dann sicherer und komfortabler als mit einer kleinen Hand einen zu großen Griff nicht ganz umschließen zu können.

Jederzeit sicherer Griff
# Jederzeit sicherer Griff

Lang: Wie fühlen sich die Hände nach einem ganzen Tag auf dem Rad an? Nicht, dass ich bisher riesige Hand-Schmerzen gehabt hätte, aber die Pfoten taten halt weh, wenn man 500hm am Stück fährt. Oder auch weniger, aber dafür 20 Mal. Mit den knallgelben Griffen ist das anders: Der Handballen wird besser abgestützt, die Finger müssen weniger krallen, einfach weil sie durch die Form und die Oberfläche eh schon besser halten. Dazu ist die Oberseite aus einem herrlich dämpfenden Gummi gefertigt, sehr angenehm. Folglich braucht es weniger Kraft, man fährt weniger verspannt, und einfach noch mal eine Runde.

Egal in welchem Winkel man am Lenker zieht, die Form taugt
# Egal in welchem Winkel man am Lenker zieht, die Form taugt

Die größere Breite (egal welche Größe) gegenüber den meisten anderen Griffen schiebt den Bremshebel zwangsläufig nach innen: Mit verschiedenen Brems- und Schalthebeln erreichten wir fast automatisch für verschiedene Hände eine gute Einstellung, Mehrfinger-Bremsen ist hier nur schwer möglich. Wer jedoch ungewöhnlich kleine Hände hat, kann unter Umständen die Bremse nicht weit genug nach außen schieben – das sollte aber wirklich nur FahrerInnen mit außergewöhnlichen Vorlieben betreffen.

Fahrbar
# Breit, eckig, gelb – 66Sick

Auch was die Positionierung der Hände auf dem Griff angeht, bleiben keine Fragen offen. Die Hand passt einfach, zumindest bei allen, die ich mal Probe greifen lassen habe.

Fazit

Runde Griffe mögen cool aussehen und bewährt sein, die komfortabelste Lösung sind sie aber nicht. Dank 66Sick gibt es jetzt einen Griff, der nicht nur komfortabel, sondern auch noch mutig gestaltet ist. Wer es dezenter mag, kann sich neben der schwarzen Version auch noch die Griffe von SQLab oder Ergon umschauen.

  • Zwei Größen: S und M
  • Breiter als normale Griffe: 14,5cm
  • ergonomisch geformt
  • Schraubklemmung mit 5er Inbus (Syntace-System)
  • Gelb, Grün oder Schwarz
  • Aus 2 Gummimischungen
  • 24,90€
  • Bezug über 66Sick

Farben passend zu den Sätteln Unten profiliert Oben gedämpft Nicht-runder Querschnitt
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen
Licht und Schatten

+ Komfortabel
+ Breit
+ Schick

[Update: Lenkerendstopfen sind beim Serienprodukt dabei, hatten wir vorab nur keine bekommen!]
– Für sehr kleine Hände eventuell zu breit

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    NoIDEaFOraNAme
    Darf ich mir die Enduro Griffe an mein CC Hardtail anbringen? Ich hatte mit allen speziell geformten Griffen bis jetzt Probleme und komm mit den runden noch am besten klar!

    Bevor ich mich weiter über Enduro Produkte aufrege ( es fehlen noch Sitzpolster, evt. Klingeln und nicht zu vergessen Enduro-PowerBar-Riegel ) fahr ich weiter MTB mit dem Zeug, was mir passt :D
    Die Ergon GE1 habe ich ein wenig probiert. Griffe sind ein paar cm kürzer als die GA1 L. Grip scheint im Vergleich zum GA1 ein bischen besser zu sein. Durch die Form sitzt der kleine Finger näher am Griff. Leider sind mir die Griffe ein wenig zu klein. Meine Handschuhegröße ist XL/Gr. 10. Im Gelände für ein paar Stunden wäre es vllt. egal. Auf der Straße finde ich die Neuen aber sehr unangenehm. Hart sind diese auch. Von schwarz sehe ich nicht so viel.

    Ich habe wieder die GA 1 Large (komplett schwarz) montiert und bin mehr als glücklich.

    Die SQlab 711 werde ich im Urlaub ausprobieren. Ich gebe euch Rückmeldung.

    Ein paar Fotos zum GE1
    https://www.mtb-news.de/forum/t/ergon-ge1-enduro-griffe-test.674129/page-3#post-11970067
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    olligpunkt

    dabei seit 11/2010

    Hab mir vermutlich die falsche Größe bestellt. Wer tauscht mit mir von Größe S auf M in schwarz. Weiß jemand wie groß der Unterschied ausfällt?
    Griffe sind neuwertig, 2x gefahren.
  4. benutzerbild

    mat-mat

    dabei seit 10/2012

    olligpunkt
    Hab mir vermutlich die falsche Größe bestellt. Wer tauscht mit mir von Größe S auf M in schwarz. Weiß jemand wie groß der Unterschied ausfällt?
    Griffe sind neuwertig, 2x gefahren.
    He,
    olli ruf doch mal bei 66Sick an vielleicht bekommst du sie getauscht haben mir auch sehr gut geholfen
  5. benutzerbild

    scott-bussi

    dabei seit 06/2008

    Ich habe mir die Griffe auf dem Dirt Masters gekauft.
    Ich war skeptisch, bin aber total positiv überrascht.
    Die Griffe liegen sehr gut in der Hand und ich habe fühlbar mehr Kontrolle über den Lenker.
    Gerade bergauf gefällt mir die äußere Klemmung mit der "Nase". Damit hat man einen sehr guten Halt am Lenker.

    Ich kann die Griffe uneingeschränkt empfehlen.
  6. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    scott-bussi
    Ich habe mir die Griffe auf dem Dirt Masters gekauft.
    Ich war skeptisch, bin aber total positiv überrascht.
    Die Griffe liegen sehr gut in der Hand und ich habe fühlbar mehr Kontrolle über den Lenker.
    Gerade bergauf gefällt mir die äußere Klemmung mit der "Nase". Damit hat man einen sehr guten Halt am Lenker.

    Ich kann die Griffe uneingeschränkt empfehlen.
    Dazu kommt noch, dass sie relativ preiswert sind. Insbesondere im Vergleich zu den Ergon GE1.
    Die haben zudem den Nachteil, dass an den Lenkerenden nur Weichgummi ist. Dadurch nehmen die Griffe bei Stürzen sehr leicht schaden.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!