HomeAllgemeinDeep Summer Photo Challenge: Team InFocus war dabei – Andi Tillmann im Interview — 23. August 2013 11:50

Deep Summer Photo Challenge: Team InFocus war dabei – Andi Tillmann im Interview

Von

Die Deep Summer Photo Challenge [hier unser Rückblick] ist dem einen oder anderen Leser bereits ein Begriff – der im Rahmen des Crankworx Festivals stattfindende Contest ist ein Foto-Wettbewerb, bei dem eine Handvoll der besten Mountainbike-Fotografen zusammen mit Fahrern drei Tage Zeit haben, um Bilder für eine Slideshow zu erstellen. Das InFocus-Team, zuletzt durch das Etna-Video bekannt, hatte die Ehre mit MTB-Fotolegende Scott Markewitz dabei zu sein – wir haben Andi Tillmann von InFocus dazu befragt.

Deep Summer Photo Challenge – Scott Markewitz von infocusmtb.com – mehr Mountainbike-Videos

MTB-News.de: Wie ist es dazu gekommen, an der DSPC teilzunehmen?

Andi Tillmann: Tatsächlich wurden wir eingeladen. Ich habe eines Tages während einer Schulung in der Arbeit einen Anruf bekommen und wurde gefragt, ob wir darauf Lust hätten. Die Antwort hat keine Millisekunde gedauert! Ich war natürlich absolut überrascht und happy, da wir die DSPC schon seit Jahren selbst mitverfolgen und es seit jeher ein Traum war, selbst mitmachen zu dürfen! Für den Rest des Tages war die Konzentration für die Arbeit erst mal im Eimer.

Wie seid ihr an Scott Markewitz als Fotograf gekommen?

Scott war für die Challenge als Fotograf gesetzt und da er gleichzeitig für unseren Sponsor Scott Bikes während des Crankworx tätig war, war die Entscheidung logisch und wurde auch von Scott Bikes initiiert.

Beim Editieren der Bilder und der Slideshow - links Scott Markewitz
# Beim Editieren der Bilder und der Slideshow – links Scott Markewitz

Erklär uns am besten doch kurz die groben Regeln und den Sinn des Contests.

Generell ist es erlaubt überall zwischen Squamish und Pemberton shooten zu gehen. Man muss jedoch einen bestimmten Prozentsatz Bikepark in seine Slideshow integrieren. Die verschiedenen Teams haben drei Tage Zeit, die Fotos für ihre Slideshow zusammenzubekommen. Am 4. Tag muss dann bis 18:00 Uhr abgegeben werden. Im Allgemeinen ist die Vorgabe, eine eher klassische Slideshow zu produzieren. Heißt also: keine Timelapses, verrückten Überblendungen oder viele grafisch-digitale Elemente. Der Sinn ist es, am Schluss die beste Slideshow zu präsentieren und damit die 5000 kanadischen Dollar abzusahnen.

Wo wart ihr überall fotografieren?

Am ersten Tag waren wir nur im Whistler Bikepark shooten. Wichtig war es dort vor allem im hochalpinen Bereich das perfekte Abendlicht einzufangen. Am zweiten Tag haben wir uns dann mit den Jungs von Bearback in Squamish getroffen und hier den ganzen Tag das “typische” BC einzufangen versucht. Am dritten Tag war dann noch einmal Bikepark angesagt, da wir noch einige Projekte offen hatten. Am selben Tag ist dann Toni zu uns gestoßen und hat zusammen mit Michi und Scott 22 Stunden durchgearbeitet, um unsere Slideshow zusammenzustückeln.

Auf dem Weg zu den einzelnen Spots ging es, wie in Kanada üblich, per Pickup
# Auf dem Weg zu den einzelnen Spots ging es, wie in Kanada üblich, per Pickup

Gab es irgendwelche Probleme beim Shooting, hattet ihr Zeitdruck, passend viele Bilder in den drei Tagen zu schießen?

Direkte Probleme hatten wir eigentlich keine. Klar, der Zeitdruck ist immer da. Eine 4-5 Minuten Slideshow, die am besten nur aus “Bangershots” besteht, schießt sich nunmal nicht von alleine. Wir hatten mit Nick Pescetto und Kyle Jameson aber eine Top-Gruppe und es gab weder Beschwerden noch haben wir in den Tagen den Spaß an der Sache vermissen lassen. Einziges Problemchen war, dass Kyle in Squamish von einer Biene direkt unter das Auge gestochen wurde und für einige Stunden ausgefallen ist. Ansonsten ist die Sache ziemlich glatt gelaufen und wir sind jeden Abend hundemüde ins Bett gefallen.

Beim Shooting im Wald
# Beim Shooting im Wald

Wie war die Arbeit mit Scott Markewitz?

Die Arbeit mit Scott war super. Für uns war es eine absolute Ehre, mit einer solchen Ikone der Sportfotografie fotografieren gehen zu dürfen. Scott ist ein absolut liebenswerter Mensch ohne jegliche “Starallüren”. Wir hatten eine super lustige, entspannte Zeit mit ihm und ich hoffe, dass es nicht das letzte Mal gewesen ist!

Scott Markewitz baut Blitze auf - rechts Freeride-Action
# Scott Markewitz baut Blitze auf – rechts Freeride-Action

Wie ist euer Streifen angekommen?

Das muss man von zwei Seiten betrachten. Anscheinend ist unsere eher actionlastige Slideshow bei den Juroren nicht so gut angekommen (obwohl Scott mit einer ähnlichen Show letzes Jahr noch zweiter geworden war).

Bei der Premiere am Olympic Plaza in Whistler Village
# Bei der Premiere am Olympic Plaza in Whistler Village

Klar, wir waren etwas enttäuscht, aber man kann es ja nicht ändern. So eine Bewertung ist immer subjektiv. Das Publikum hat aber eindeutig gezeigt, dass sie die Show genossen haben. Auch den Rest der Woche wurden wir immer wieder auf unsere Show angesprochen und viele Leute haben ihren Unmut über die Entscheidung ausgesprochen. Auch der Bikepark war davon angetan und so läuft unsere Show jetzt täglich auf den Bildschirmen des wohl meistbesuchtesten Bikeshops der Welt, “Garbanzo Bike & Bean”.

Die Slideshow bei "Bikes & Bean"
# Die Slideshow bei “Bikes & Bean”

Im Großen und Ganzen war es auf jeden Fall eine Erfahrung, die wir nicht missen wollen. Außerdem wollen uns hier auch noch einmal herzlich bei SCOTT Bikes und unseren restlichen Sponsoren Leatt, Acros, Chromag, Schwalbe, Five Ten und Alexrims bedanken, die uns diesen Trip ermöglicht haben! Wie immer noch etwas Werbung in eigener Sache: Ein Like bei www.facebook.com/infocusmtb schadet nie ;)!


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!