HomeRandnotizenNine Knights 2013 – Livigno: Es ist angerichtet – erste Action-Shots und Video — 3. September 2013 19:53

Nine Knights 2013 – Livigno: Es ist angerichtet – erste Action-Shots und Video

Von

Es ist angerichtet: Nachdem die Streckenbauer am heutigen Montagmorgen noch den letzten Feinschliff an der Strecke vornahmen, begaben sich die weltbesten Freerider am Nachmittag auf die atemberaubende Strecke am Mottolino Fun-Mountain im italienischen Livigno. Die Strecken-Highlights in diesem Jahr sind ein 6-Meter-Drop von der neu errichteten Ritterburg sowie ein fetter 15-Meter-Superkicker. 

Fulminanter Auftakt beim Fiat Nine Knights – Pressmitteilung

Die Ausmaße des Setups, das Andi Wittmann und sein Team gebaut haben, übertreffen in jeder Hinsicht die der letzten Jahre und selbst die hartgesottenen ProfiMountainbiker waren beim ersten Anblick überwältigt. Der Kurs beginnt mit einem 6 Meter hohen Drop von einer Burg, gefolgt von einem 15-Meter-Superkicker und 7 weiteren Obstacles in der Trail-Section.

Das hochkarätige Fahrerfeld deckt mit Freeridegrößen wie Andreu Lacondeguy (SPA) und Mads Makken Haugen (NOR) und Dirt-Profis wie Thomas Genon (BEL), Anton Thelander (SWE) und Yannick Granieri (FRA) die gesamte Bandbreite des Sports ab. Andi Wittmann, der bereits einige Testläufe absolviert hat, kommt mit dem Kurs bestens zurecht und schürt von Anfang an hohe Erwartungen. Besonders gespannt kann man auch auf zwei Newcomer sein, die Gewinner der Online Video Qualification Tobi Wrobel (GER) und Adrian Tell (NOR).

Schon am ersten Tag zeigten die Athleten in der atemberaubenden Bergkulisse von Livigno Freeriden auf allerhöchstem Niveau und nutzten die überdimensionalen Obstacles für gewaltige Sprünge. Einige Fahrer erreichten an der letzten Hip bereits die 5-Meter-Marke, bevor der Wind für die richtig großen Sprünge zu stark wurde. Davon ließ sich aber niemand abhalten und kurzer Hand wurde aus der Freeride-Session eine Trickorgie an der Spine, bei der sich besonders der Franzose Yannick Granieri und Szymon Godziek aus Polen in unerwartete Sphären katapultierten. Nachdem Szymon einige Tricks gelangen, die er bisher noch nie gestanden hatte, legte er gleich noch einen perfekten Double Backflip nach.

Als nächster Höhepunkt steht morgen ein Shooting mit einem Helikopter der Flying Bulls auf dem Programm, das den Filmern die Möglichkeit gibt, die Action aus der Vogelperspektive einzufangen. Das nächste Highlight folgt mit dem Public Night Shooting am Donnerstagabend um 20.00 Uhr, bei dem Zuschauer herzlich willkommen sind. Wer die Möglichkeit hat nach Livigno zu kommen, sollte sich diesen Event auf keinen Fall entgehen lassen. Den krönenden Abschluss der einwöchigen Session am Mottolino gibt es am Samstag beim Public Contest Day zu sehen, wenn alle FIAT Nine Knights Athleten und einige weitere geladene Fahrer zum letzten Mal in die Schlacht ziehen, um sich spannende Duelle zu liefern. Diese Show sollte man genauso wenig verpassen, wie die anschließende Afterparty im legendären Miky’s Pub.

Drop In von der Livigno-Ritterburg. Pic by: David Malacrida
# Drop In von der Livigno-Ritterburg. Pic by: David Malacrida

Fetter Backflip - so soll es sein! Pic by: David Malacrida
# Fetter Backflip – so soll es sein! Pic by: David Malacrida

Man darf sich auf einiges gefasst machen.
# Man darf sich auf einiges gefasst machen.

Nine Kinghts - wer schafft es Excalibur aus dem Berg zu ziehen? Pic by: David Malacrida
# Nine Kinghts – wer schafft es Excalibur aus dem Berg zu ziehen? Pic by: David Malacrida

Sprung an die "Sweet-Protection"-Wall. Pic by: David-Malacrida
# Sprung an die “Sweet-Protection”-Wall. Pic by: David-Malacrida

Auch Andreu ist vor Ort
# Auch Andreu ist vor Ort


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!