Die Firma Reverse Components wird zwar wie Solid Bikes von dem Team um Peter Schmidt geführt, soll aber in Zukunft eigenständiger werden, da die Komponenten ja an jedem Rad eine gute Figur machen. Wir haben uns die wichtigsten Tuning-Neuheiten auf der Eurobike zeigen lassen, los geht’s:

Video

Eurobike 2013: Reverse Components von Thomas – mehr Mountainbike-Videos

Komponenten

Eine bessere Wärmeableitung und ein geringeres Gewicht versprechen die neuen, hauseigenen Bremsscheiben mit Alu-Spider. Die Gewichte: 105g, 135g, 179g und 185g für die Größen 160, 180, 200 und 203mm.

Tuning: Bremsscheiben mit Alu-Spider
# Tuning: Bremsscheiben mit Alu-Spider

Traditionell führt man eine große Vielzahl an Lenkern. Neu sind noch mehr Farboptionen.

Farbig: Lenker in jeder Breite
# Farbig: Lenker in jeder Breite

IS2000, PM, PM+20, PM+40 – und das alles noch mit Scheiben mit 140, 160, 170, 180, 185, 200, 203 und 210mm Scheiben – da tuen richtige Adapter Not. Reverse hat die meisten davon, und dann auch noch in allen erdenklichen Eloxal-Farben.

Kunterbunt und in jedem Maß: Adapter
# Kunterbunt und in jedem Maß: Adapter

In Zeiten von Schraubgriffen eine sinnvolle Neuerung: Schraubklemmen, die den Lenker auch verschließen. Das schützt Mensch und Maschine. Der Reverse RCC DH Carbon Lenker wird in satten 810mm Breite und zusätzlich in 750mm Breite angeboten. Während die erste schon nur leichte 225g wiegt, bringt es die Zweite auf gerade einmal 163g – Respekt.

Lenkerklemmung und Endstopfen in einem
# Lenkerklemmung und Endstopfen in einem

Die Laufräder von Reverse sind auf die meisten Achsmaße anpassbar, die Felge selbst ist ultra-leicht: Nur 422g wiegt sie. Das macht als 26″-Laufrad mit 32 Speichen dann 1677g, in 650b gleich 1735g. Die Außenbreite der Felge beträgt 28,5mm.

Leichtes Reverse 928-Rad
# Leichtes Reverse 928-Rad
Für Menschen mit großen GRiffen sind die King Size Grips gedacht: 145mm breit, 33mm Durchmesser. In Millimeter-Schritten geht es dann runter bis auf 28mm, was schon ungewöhnlich dünn ist.

Große Auswahl an Griffen bei Reverse
# Große Auswahl an Griffen bei Reverse

Pedale

Das Reverse Escape Pedal gibt es in noch vier mehr Farben, es wiegt weiterhin 406g und misst 100x100mm. Das Escape Pro verzichtet auf die Stege, und kommt deshalb mit Alu-Pins auf gerade einmal 368g. Das Pedal Reverse Black ONE verkürzt sogar noch die Achse, und wiegt deshalb nur 325g.

Leichter dank kürzerer Achse und fehlendem Steg
# Leichter dank kürzerer Achse und fehlendem Steg

Leichter dank kürzerer Achse und fehlendem Steg Mixbar: 9 Pin-Farben stehen zur Auswahl Die SL-Version des meistverkauften Reverse-Pedals Nur 225g leicht: Carbon-Lenker für Downhiller
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Nicht abgebildet, aber sehenswert im Video: Die neue Reverse Legend DH short Kurbel mit nur 162,5mm langen Kurbelarmen. Was das bringen soll? Noch tiefere Innenlager ohne ständigen Bodenkontakt.

Leicht, aber nur 10- und nicht 11-fach: Kettenblätter Kunterbunt und in jedem Maß: Adapter Lenkerklemmung und Endstopfen in einem
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    KainerM

    dabei seit 06/2007

    422g für die Felge kommt mir arg leicht vor. Meine Notubes Flow (22,6 mm innen) haben ca. 510 g das Stück, und da hätte ich mit 120 kg bedenken. Bei einer Felge, die kein Vermögen kostet, aber trotzdem 20% weniger wiegt, kann das nur Probleme geben.
    Oder ist das ein reiner XC-LRS? ;)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    chorge

    dabei seit 05/2002

    Die Pedale.... Sabber!!!!!!
  4. benutzerbild

    Wobbi

    dabei seit 01/2011

    Trailseeker und Lightstar nicht mehr im Programm?:(
  5. benutzerbild

    walter021

    dabei seit 08/2010

    jo warum wurden die trailseeker aus dem programm genommen wo die doch erst überarbeitet wurden (2.0)?
  6. benutzerbild

    mileh11

    dabei seit 11/2011

    KainerM
    422g für die Felge kommt mir arg leicht vor. Meine Notubes Flow (22,6 mm innen) haben ca. 510 g das Stück, und da hätte ich mit 120 kg bedenken. Bei einer Felge, die kein Vermögen kostet, aber trotzdem 20% weniger wiegt, kann das nur Probleme geben.
    Oder ist das ein reiner XC-LRS? ;)

    jup ist XC der 934 ist der FR/DH

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!