DMR Bikes zeigte an seinem Stand einen auffälligen, gelben Rahmen und spannende, neue Vorbauten und Lenker. Wir haben einen kleinen Überblick mitgebracht.

DMR Bolt L

Ein All-Mountain Bike von der Dirt-Jump Firma DMR? Ja, das geht – aber natürlich nur mit den DMR-Genen, und die kommen natürlich aus dem Dirt-Segment. Deshalb ist das Bolt L auch extra verspielt und direkt, mit wenig Federweg und einer aggressiven Geometrie. Und aus Stahl. Der Hauptrahmen ist länger, genauso das Sitzrohr. Der einzige Haken? Die Bude wiegt ohne Dämpfer 3,85kg…

DMR Bolt L
# DMR Bolt L

Dazu gibt es eine Führung für Teleskopstützen-Züge, sodass man auch noch treten kann. Dank konzentrischem Drehpunkt ums Innenlager ist ein Singlespeed-Aufbau möglich, der Hinterbau bietet straffe 125mm: Gerade genug, um etwas Komfort zu bieten, aber wenig genug, um schnell abzuheben.

Schöner, schlanker Stahlrahmen mit 125mm Federweg
# Schöner, schlanker Stahlrahmen mit 125mm Federweg

Tapered Steuerrohr, ganz aus Stahl
# Tapered Steuerrohr, ganz aus Stahl

Austauschbare Ausfallenden
# Austauschbare Ausfallenden

Konzentrischer Drehpunkt am DMR Bolt Hinterbau
# Konzentrischer Drehpunkt am DMR Bolt Hinterbau

  • 125mm Federweg
  • XFUSION Luftdämpfer (200x57mm)
  • Wärmebehandelter Rahmen aus 4130 CroMo Stahl
  • ISCG05 Aufnahme (Nicht Hammerschmidt kompatibel)
  • Kurze Kettenstreben
  • Tapered Steuerrohr
  • Gemacht für 120-150mm Federgabeln
  • Längeres Sitzrohr
  • Längerer Hauptrahmen
  • Farben: Gelb, Zyan oder Schwarz, alles matt

Sect Vorbau

CNC-gefräster Vorbau aus 6061 Aluminium für den Dirt Jumper. Kurz, damit der Lenker ordentlich gedreht werden kann. Breite Aufnahme um ein steifes Cockpit zu ergeben. Der Lenker wird von oben eingelegt. Durch die spezielle Form soll es unmöglich sein, den Lenker zusammen zu drücken, weil man die Schrauben ungleich angezogen hat, und die Spannungen besser verteilen.

  • 40mm kurz
  • flach
  • 212g
  • 31.8mm Lenkerklemmung
  • Farben: Satin LemLime, Satin Black, Satin Nickel Grey, Satin Cyan und Satin Tango Red.

Der Sect Vorbau in der Farbe LimLime
# Der Sect Vorbau in der Farbe LimLime

Passende Aheadkappe inklusive
# Passende Aheadkappe inklusive

Sehr flach und komplett CNC-gefräst
# Sehr flach und komplett CNC-gefräst

Oben soll kein Spalt gelassen werden, um den Lenker nicht zu quetschen
# Oben soll kein Spalt gelassen werden, um den Lenker nicht zu quetschen

Defy Vorbau

Der Defy soll der perfekte Vorbau für Trail/All-Mountain Bikes sein. Flach, kurz und mit 5mm Steigung. Durch eine breite Klemmung soll der Vorbau schön steif sein. Um das ganze noch zu toppen bietet auch DMR eine Version für extra dicke 35mm Lenker an. Die Klemmung ist versteckt, damit man sich nicht die Knie dran kaputt haut.

  • 31.8 und 35mm Varianten erhältlich
  • CNC 6061 Alloy
  • 31mm Bauhöhe
  • 50mm Länge
  • 5mm Steigung
  • 235g
  • Ahead-Kappe inklusive
  • Farben: Black, Red, LemLime, Satin Nickel Grey und Satin Deep Blue

Der DMR Defy Vorbau mit integrierter Klemmung
# Der DMR Defy Vorbau mit integrierter Klemmung

Das kniefreundliche Teil gibt es auch in Rot
# Das kniefreundliche Teil gibt es auch in Rot

Wingbar

Den hauseigenen Alu-Lenker hat man gründlich überarbeitet. Er wiegt nurmehr 345g (78cm breit, 31.8er Klemmung) und kommt zusätzlich zu 31.8mm in einer 35mm Durchmesser. Die ist nicht nur breiter (800mm), sondern auch noch leichter: 326g! Beide haben 8° Backsweep und 5° Backsweep. Beide gibt es mi 20mm und 35mm Rise.

DMR Sect Vorbau mit Wingbar Lenker
# DMR Sect Vorbau mit Wingbar Lenker

Der Wingbar - jetzt auch in 35mm Stärke und dadurch noch leichter
# Der Wingbar – jetzt auch in 35mm Stärke und dadurch noch leichter

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    SteelWars

    dabei seit 02/2014

    Hab mir ein Bolt XL Rahmen aufgebaut und bin super zufrieden.
    Original Dämpfer taugte leider nichts, hab ihn durch ein Rock shox monarch rc3 ausgetauscht.
    Die 32er war zwar die flexiblere Variante aber habe vor sie gegen eine pike zu tauschen.
  3. benutzerbild

    Rutkowski

    dabei seit 10/2012

    SteelWars
    Hab mir ein Bolt XL Rahmen aufgebaut und bin super zufrieden.
    Original Dämpfer taugte leider nichts, hab ihn durch ein Rock shox monarch rc3 ausgetauscht.
    Die 32er war zwar die flexiblere Variante aber habe vor sie gegen eine pike zu tauschen.

    die RaceFace Kurbel ist ein ganz schön heftiger Kontrast , mir etwas zuviel.
    aber dennoch schickes Rad.

    wieviel wiegt deins?
    meins wiegt als Downhill/ Bikepark Maschine 15,8kg, mit Freeride Schläuche und DH Karkasse hinten..

    der Originale Fusion Dämpfer war bei mir auch murks.. angeblich soll der Hector HLX oder wie der heißt wesentlich besser sein..
    hatte mich aber für den Vivid Air entschieden und der läuft im Bikepark top :)
    welchen Tune hast du beim Dämpfer genommen?

    grüße
  4. benutzerbild

    SteelWars

    dabei seit 02/2014

    Rutkowski
    die RaceFace Kurbel ist ein ganz schön heftiger Kontrast , mir etwas zuviel.
    aber dennoch schickes Rad.

    wieviel wiegt deins?
    meins wiegt als Downhill/ Bikepark Maschine 15,8kg, mit Freeride Schläuche und DH Karkasse hinten..

    der Originale Fusion Dämpfer war bei mir auch murks.. angeblich soll der Hector HLX oder wie der heißt wesentlich besser sein..
    hatte mich aber für den Vivid Air entschieden und der läuft im Bikepark top :)
    welchen Tune hast du beim Dämpfer genommen?

    grüße
    Tune is mid, so wie das Rad da steht wiegt es 16 kg, spar mir aber die fetten Schläuche.
    Nächstes Projekt wird ein Rotwild FR 200^^

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!