Mitchell Scott von Kona präsentiert die Neuheiten der Kanadier für 2014: Mit dabei ist das aktuelle Allround-Zugpferd Process, dass als 153er, 134er und 111er Modell mit verschiedenen Laufradgrößen und je nach Einsatzzweck mit unterschiedlichsten Ausstattungen angeboten wird. Außerdem gibt es das wunderschöne Downhill-Bike Carbon Operator zu sehen – als günstigere Version gibt es den Operator-Rahmen auch in der Alu-Variante. Als frischgebackener BC Bike Race-Sieger wird das Kona Hei-Hei präsentiert. Was es sonst bei Kona gibt – hier im Video.

Zum kürzlich präsentierten Kona Process mit Konas neuer Geometrie-Politik bekommt ihr in Kürze auch einen ausführlichen Artikel vom Presse-Camp im neuen Bike Park Serfaus.

Video: Kona 2014

Eurobike 2013: Kona von Thomas – mehr Mountainbike-Videos

Bilder: Kona 2014

Klassischer Renner bei Kona
# Klassischer Renner bei Kona

Für den kleineren Fahrer: Das Stinky 24
# Für den kleineren Fahrer: Das Stinky 24

Auch für die Dame von Welt hat Kona etwas im Programm.
# Auch für die Dame von Welt hat Kona etwas im Programm.

Der Kona-Saloon
# Der Kona-Saloon

Kona - Daumen hoch!
# Kona – Daumen hoch!

Mitchell demonstriert, was er von den aktuellen Kona-Modellen hält.
# Mitchell demonstriert, was er von den aktuellen Kona-Modellen hält.

Kona (2 von 21)
# Die Kona-Jungs sind stets bestens gelaunt 

Kona hat sich beim Stand abermals viel Mühe gegeben
# Kona hat sich beim Stand abermals viel Mühe gegeben

Innenverlegte Züge - auch bei Kona
# Innenverlegte Züge – auch bei Kona

Dämpferaufnahme am Kona Hei-Hei
# Dämpferaufnahme am Kona Hei-Hei

Mit dem Hei-Hei wurde das diesjährige BC Bike Race gewonnen
# Mit dem Hei-Hei wurde das diesjährige BC Bike Race gewonnen

Das Kona Operator Supreme
# Das Kona Operator Supreme

Dämpfer-Aufnahme am Kona Process 134
# Dämpfer-Aufnahme am Kona Process 134

Kona Process 134
# Kona Process 134 – es kommt nach dem Prinzip der neuen Geometrie-Politik Konas: “Long Reach, Short Stem”

Kona Operator Supreme
# Kona Operator Supreme

Kona Operator Supreme
# Kona Operator Supreme

Die günstigere Operator-Variante für 3699 €
# Die günstigere Operator-Variante für 3699 €

Kona Process 153 DL
# Kona Process 153 DL – kaum ein Bike der Klasse bietet einen kürzeren Hinterbau und einen längeren Hauptrahmen.

Kona Process 153 als günstigere Version
# Kona Process 153 als günstigere Version

Das Rennrad von Kona hört auf den Namen...
# Der Crosser von Kona hört auf den Namen…

..."Jake the Snake"
# …”Jake the Snake”

Eurobike 2013

Alle Artikel zur Eurobike 2013 findet ihr auf der folgenden Übersichtsseite: Link.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Feanor90

    dabei seit 01/2011

    Mettwurst82
    Hast du's mal gehoben? Ich war da und frage mich allen Ernstes was solch ein sackschweres Carbon DH-Bike bringen soll?!? Da kriegt man für das Geld deutlich leichtere Alu-Bikes mit besserer Ausstattung.
    Der Kona-Seite sind leider keine Gewichtsangaben zu entlocken. Die wissen wohl warum...
    Das Ding wiegt um 3,30 Kg (nur Rahmen) nen Carbon Demo Rahmen von Speiseeis bewegt sich im selben Bereich (ca 3,5 kg wenn ich richtig bin) also nicht wirklich sackschwer....

    Mal abgesehen davon dass das Ding auch ausdruecklich von Kona auch als Freerider genutzt werden kann und Kona 5 Jahre Granatie gibt.....
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    Ich schrieb vom Komplettbike, nicht vom Rahmen. Wenn ich ein Komplettbike mit Carbon-Rahmen anbiete, dann keins >18 kg (gefühlt). Der Carbon-Rahmen treibt den Preis nach oben, dann wird bei den Komponenten gespart -> sackschweres Komplettbike mit mittelmässiger Ausstattung zu nem stolzen Preis, aber Hauptsache Carbon.
  4. benutzerbild

    SKa-W

    dabei seit 09/2005

    D1s1re
    Richtig, das günstige Operator basiert auf dem gleichen Rahmen wie das Operator Supreme. D.h. Carbon Rahmen,Carbon Wippe, Alu Hinterbau.
    Meines wissens nach ist es daher das einzigste Carbon DH Bike unter 4000,- ? !!!
    Der Preis ist meines Erachtens sehr fair und gerechtfertig. Desweiteren finde ich die Komponenten Auswahl sinnig und stimmig.
    Gleich Kona´s Devise: The long sweet Ride...
    Haltbar und funktionel, ohne viel Technik Schnick Schnack wo min. 90% der Fahrer / Käufer eh nicht brauchen.
    Mein Fazit: 1, setzen .....
    Ich möchte jetzt mal ganz stark behaupten das die Wippe aus Alu ist...
  5. benutzerbild

    Yoshimura

    dabei seit 12/2011

    Das neu Konzept gefällt. Bin irgendwie scharf auf das Process 153 DL.

    Allerdings finde ich die Preisgestaltung von KONA speziell bei diesem Modell schon ziemlich SELBSTBEWUSST !!!

    Preis und Ausstattung wollen in meinen Augen nicht ganz zusammenpassen - andere Hersteller haben da deutlich mehr zu bieten - oder sehe ich das falsch ??? Lass mich gern überzeugen !!! ;)

    Ne Probefahrt wäre natürlich hilfreich.... wo kauft man eigentlich KONA Bikes ??? Beim Händler um die Ecke is nicht .... oder ???
  6. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    klar, auf konaworld.com kannst schauen wo dein händler is. Meiner is in chemnitz.
    . .

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!