HomeMagazinProdukte & TechnikNeuheitenRose Vaujany präsentiert Team-Bikes für die 4X-WM — 17. September 2013 9:36

Rose Vaujany präsentiert Team-Bikes für die 4X-WM

Von

Am kommenden Wochenende ist es soweit: Zum ersten Mal nach Einführung der Disziplin 4Cross in den UCI-Kalender erhält der Sport eine eigene, von den restlichen MTB-Disziplinen losgelöste Weltmeisterschaft. Im Rahmen des DH World Cups werden vom 19.09. bis zum 22.09. in Leogang die schnellsten 4Cross-Athleten der Welt gesucht. Heiße Anwärter auf den Titel sind dabei die beiden Rose Vaujany Team-Fahrer Caty Curd und Joost Wichman. Sie präsentierten heute ihre brandneuen WM-Geschosse. 

Die Rose Vaujany Rider sind bereit für die 4x-Weltmeisterschaft in Leogang – Pressemitteilung

Katy Curd und Joost Wichman streben nach dem Sieg. Die Vorbereitung: gut. Die Präsentation: exzellent. Die beiden Rose Vaujany Team-Fahrer Katy Curd und Joost Wichmann hoffen auf einen Platz auf dem Podium, ja sogar mehr, bei der 4X-Weltmeisterschaft in Leogang/Österreich.

Die Favoriten: 

Katy darf sich selbstbewusst zu den Favoritinnen zählen. Allein in diesem Jahr konnte die Britin bereits 15 Siege verbuchen, wovon vier Rennen teil der 4X Pro Tour waren. Den Titel der Gesamtsiegerin der 4X Pro Tour hat sie damit ebenfalls in der Tasche. In Leogang wird sie auf die amtierende 4X-Weltmeisterin Anneke Beerten sowie die BMX-Weltmeisterin Caroline Buchanan treffen. Ihr Ziel: der Sieg.

Auch Katy Curd ist heißt auf die WM
# Auch Katy Curd ist heißt auf die WM

Joost kann dieses Jahr nur wenige Rennteilnahmen vorweisen – er musste sich in seiner Rolle als Team-Manager anderen Aufgaben widmen. Dennoch verbrachte er die vergangenen Monate damit, sich intensiv auf die bevorstehende 4X-WM vorzubereiten. Bedenkt man seinen dritten Platz beim vierten Lauf der 4X Pro Tour in Tschechien, so darf er für die WM durchaus als Überraschungskandidat im Kampf um den WM-Titel gesehen werden.

Joost Wichmann ist bereit für die WM in Leogang
# Joost Wichmann ist bereit für die WM in Leogang

Neu Bikes, neue Helme:

Eigens für die bevorstehende WM spendierte Rose den beiden WM-Teilnehmern neue Bikes in einem personalisierten WM-Design. Doch nicht nur die Rahmen des Rose “The Bruce” sind neu: Race Face spendierte dem Team Komponenten in den passenden Farben für die beiden WM-Bikes. Auch die Carbocage-Kettenführung sowie der iXS FullFace-Helm tragen die Nationalfarben der beiden Athleten. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Sonderanfertigungen für den letzten Extraschub an Motivation bei den beiden Titel-Anwärtern sorgen.

Das Rose Vaujany Team-Bike der Britin Katy Curd
# Das Rose Vaujany Team-Bike der Britin Katy Curd

Rose The Bruce
# Rose The Bruce

Für Königin und Vaterland
# Für Königin und Vaterland

Carbocage-Kettenführung, Race Face Kurbeln und SRAM Schaltung
# Carbocage-Kettenführung, Race Face Kurbeln und SRAM Schaltung

Katy Curd
# Katy Curd

Das brandneue Rose "The Bruce" im 4X-WM-Design für Joost Wichmann
# Das brandneue Rose “The Bruce” im 4X-WM-Design für Joost Wichmann

Leicht und mit Customizing: Thirtyseven - die Glücksnummer von Joost
# Leicht und mit Customizing: Thirtyseven – die Glücksnummer von Joost

Orange für den fliegenden Holländer
# Orange für den fliegenden Holländer

Ober der Niederländer mit diesen schnellen Gerät zum WM-Titel fahren kann?
# Ob der Niederländer mit diesen schnellen Gerät zum WM-Titel fahren kann?

Joost The Boost
# Joost The Boost

——————————————————————————

Text und Bilder: Rose Vaujany Pressemitteilung


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Neuheiten, Randnotizen
large_25_
So macht Nachhilfe Spaß: Mick Hannah und Forrest Riesco in Whistler [Video]

Hutchinson UR Team-Fahrer Mick Hannah widmete sich während des Crankworx Festivals in Whistler der Nachwuchsförderung. 

Für 10 Tage stellte sich der Vize-Weltmeister an die Seite...

Schließen