Auch beim Homberg Race im Berner Oberland hatten die Fahrer am vergangenen Wochenende mit schlechtem Wetter zu kämpfen. Viele Teilnehmer meldeten sich bei dem schlechten Wetter erst gar nicht für das Rennen an. Einige Fahrer gaben aber trotz der schlechten Witterung Vollgas. Alle weiteren Informationen gibt es in der Pressemitteilung:

19. Homberg Race - Viele Fahrer hatten keine Lust im Regen zu starten
# 19. Homberg Race – Viele Fahrer hatten keine Lust im Regen zu starten

Die Durchführung hat super geklappt und nach einem erfolgreichen Samstag konnten sich trotz anhaltendem Regen am Sonntag einige Fahrer überwinden das erste DH‐Race im 2014 zu absolvieren!

Leider hatten die Wetterfrösche mit ihrer Vorhersage recht und diese Vorhersage hielt viele Teilnehmer davon ab, sich für das Downhill Race vom Sonntag überhaupt anzumelden. Die meisten hatten wohl noch den Schnee und Matsch vom letzten Jahr in „guter“ Erinnerung…

19. Homberg Race - Die Strecke ist durchnässt und rutschig
# 19. Homberg Race – Die Strecke ist durchnässt und rutschig

Freitag

Kurzer aber heftiger Regenguss am Nachmittag und anhaltender Regen am Abend und in der Nacht. Die Jungs und Mädels hatten sich jedoch nicht vom Training auf der Dual‐Strecke im Zielgelände abhalten lassen. Mit dem Ziel vor Augen zu gewinnen, kämpften sie sich durch die Anliegerkurven, Pumps und Doubles hinunter ins Ziel.
Einige Kids hatten bereits Trainingsvorsprung durch das vom HOT‐TRAIL Racing‐Team organisierte exklusive Training vom vergangenen sonnigen Mittwochnachmittag (Fotos siehe sc‐homberg.ch).

19. Homberg Race - Einige Hartgesottene geben aber trotzdem Vollgas
# 19. Homberg Race – Einige Hartgesottene geben aber trotzdem Vollgas

In der liebevoll eingerichteten Tennbar konnte man sich am späteren Abend dann bei einem oder zwei Bier bzw. Drinks unterhalten. Bis in die frühen Morgenstunden verweilten die Besucher stehend oder sitzend in der Strohballen Lounge, nach einem feinen Plätzli welche wie jedes Jahr gut ankommen.

Samstag

Das Organisationskomitee war etwas erleichtert, als sich doch noch einige Fahrer, trotz der schlechten Wettervorhersage fürs DH vom Sonntag, nachmeldeten.

An diesem Tag war das Wetter gut und die Trainings auf beiden Strecken wurden vom Regen verschont.

Jedoch war der Boden von den Regengüssen vom Vortag doch noch recht aufgeweicht und der Dreck blieb in den Bike‐Pneus so richtig kleben, dass eine fehlerfreie Fahrt auf der DH‐Strecke in den technisch anspruchsvollen, verwurzelten Abschnitten (vor dem ersten Drop „Hüttacker“, nach dem Brückenabgang sowie vor und nach dem „Messerli‐Corner“) für die meisten Teilnehmer fast unmöglich war.

Die Kids und Teenies starteten am Nachmittag zu ihrem Fight auf der Dualstrecke. Am Streckenrand fieberten die Eltern eifrig mit. Für Gross und Klein war es sichtlich ein Rennen das Spass macht und für einige davon ein gutes Training um am Abend am Dual‐Eliminator noch einmal so richtig zu zeigen wo der Hammer hängt!

Der einsetzende Regen vor den Finals des 1. Rennen im 2014 des Swiss 4Cross Cup machte die Fights nicht einfacher, dafür um so spannender für die Zuschauer, welche trotz Regen ausharten und die Rennfahrer anfeuerten.

19. Homberg Race - Die Fahrer nach dem Rennen
# 19. Homberg Race – Die Fahrer nach dem Rennen

Das Team HOT‐TRAIL ist stolz auf ihren Nachwuchs und auch der SC Homberg gratuliert folgenden Sieger/innen:

Kidsrace:

  • Moser Joana – Kat. Soft
  • Schoch Lian – Kat. Soft
  • Bachmann Regula – Kat. Cross
  • Ryter Renzo – Kat. Cross
  • Hermund Flurina – Kat. Rock
  • Aebersold Nils – Kat. Rock
  • Wampfler Ayla – Kat. Mega
  • Willimann Samuel – Kat. Mega
  • Tschanz Nathalie – Kat. Hard
  • Reusser Pascal – Kat. Hard

Dual‐Eliminator:

  • Schoch Ramona – U15 (+ U13 Knaben)
  • Tschanz Nathalie – U17
  • Reusser Pascal – U17
  • Wenger Adrian – Herren Open
  • Maibach Christian – Herren Lizenz

Der Regen draussen, machte das verweilen im beheizten Festzelt umso gemütlicher und das feine Essen trug natürlich einen grossen Teil dazu bei!

Auch an diesem Abend florierte die Tennbar und für viele wurde es eine kurze Nacht. Es gab hitzige Diskussionen unter den Fahrern über die Pneuwahl für den nächsten Renntag.

Sonntag

Der Organisator SC Homberg verzeichnete noch nie so wenig Teilnehmer am Downhill vom Sonntag. Daran kann man wohl dem Wetter die Schuld geben, denn im 2013 blieben wir nicht einmal vom Schnee verschont.

Trotz andauerndem Regen, waren die Qualifikationsläufe für die meisten gut verlaufen, denn der Dreck blieb nicht mehr in den Pneus haften und somit war auch der Grip auf den Wurzeln besser.

Die Zuschauer liessen sich das Spektakel nicht nehmen und kamen mit Gummistiefel und Regenmäntel ausgerüstet ans Rennen und verteilten sich am Streckenrand vom Start bis ins Ziel.

Gegen den Rennlauf hin wurden nun auch die Abschnitte auf dem Land immer wie rutschiger und schwierig zu kontrollieren.

Die schnellsten Fahrer waren mit rund 2 Min. und 35 Sek. Unterwegs. Bei trockenem Wetter liegen die Spitzenzeiten bei 2 Min. Es hatten also alle zu kämpfen!

19. Homberg Race - Komplett verdreckt
# 19. Homberg Race – Komplett verdreckt

Wir gratulieren den Sieger/innen:

  • Weber Lutz – Lizenz Herren Elite
  • Müller Jérome – Lizenz Herren U17
  • Capellari Carina – Lizenz Damen Elite
  • Krankenberger Stanislaus – Open Herren
  • Ruetsch Constatin – Open Junioren
  • Rohrer René – Open Senioren
  • Wohlensinger Alexandra – Open Damen

Das OK‐Team bedankt sich auf diesem Weg vielmals bei allen Teilnehmern und Zuschauern sowie den Helfern für ihren Einsatz und ist stolz, dass trotz der schlechten Wetterbedingungen das Rennen durchgeführt werden konnte.
Aufs Jubiläumsjahr im 2015 scheint garantiert die Sonne, denn es wäre längstens wieder einmal an der Zeit, dass Petrus gnädig ist und die Teilnehmer und Helfer damit belohnt!

Weitere Berichte, Fotos und die Ranglisten findet ihr auch auf der Webseite des SC‐Homberg oder auf der Webseite des Swiss 4X Cups.

Hier noch die Ranglisten:

19. Honberg Race - Rangliste Seeding Run 2014 1
# 19. Honberg Race – Rangliste Seeding Run 2014 1

19. Honberg Race - Rangliste Seeding Run 2014 2
# 19. Honberg Race – Rangliste Seeding Run 2014 2

19. Honberg Race - Rangliste Seeding Run 2014 3
# 19. Honberg Race – Rangliste Seeding Run 2014 3

19. Homberg Race - Rangliste Final 2014 1
# 19. Homberg Race – Rangliste Final 2014 1

19. Homberg Race - Rangliste Final 2014 2
# 19. Homberg Race – Rangliste Final 2014 2

————–

Info: Pressemitteilung Homberg

Über den Autor

Sebastian Beilmann

Sebastian Beilmann, Jahrgang 1992. Ich komme aus Bad Kreuznach und bin dort auch häufig auf den Trails anzutreffen. Studierter Wirtschaftsinformatiker und bei MTB-News als Redakteur, Tester und Fotograf tätig. Von Bikepark über Enduro bis zu Alpenausfahrten – Hauptsache auf dem Mountainbike. Webseite: sebastianbeilmann.com

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    johnny_knoe

    dabei seit 05/2011

    Seid ihr euch sicher, dass es sich hierbei um das hessische Homberg (Efze) handelt? Hört sich eher nach der nahegelegenen Schweiz an :D
  3. benutzerbild

    melih

    dabei seit 05/2009

    Grins, Homberg im Berneroberland, nicht Hessen

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.