Wozu, wieso, warum? Jeder schlechte Mountainbiker kennt das: Es geht bergab, man bremst, man bremst, man bremst – aber früher, als es einem lieb sein kann, sind die Scheibenbremsbeläge verglast. Man steht im Wald und hofft auf Hilfe von ganz oben.

Doch die wahre Hilfe kommt von ganz unten: Mutter Erde liefert unsere Bio-Bremsbelags-Einschleifpaste, die als handliche und transportfreundliche Tütchen zu 2 ml in jeden Rucksack gehören. Vermischt mit echtem, ungefiltertem Schwarzwaldwasser sorgt die sand-, humus- und morasthaltige Pampe in sorgfältig ausgewogenem Mischungsverhältnis für schnelle und gründliche Reinigung verschmutzter Scheibenbremsbeläge.

Bei Trickstuff erhältlich am 1. April 2015 zum original Bio-Preis von nur 0,99 Cent* pro Tütchen à 2 ml.

*: Beim Kauf von 2 Sets Bremsbelägen gibt’s die revolutionäre BBBESP kostenlos dazu. Aber nur am 1. April!

Info: Pressemitteilung Trickstuff

Über den Autor

Sebastian Beilmann

Sebastian Beilmann, Jahrgang 1992. Ich komme aus Bad Kreuznach und bin dort auch häufig auf den Trails anzutreffen. Studierter Wirtschaftsinformatiker und bei MTB-News als Redakteur, Tester und Fotograf tätig. Von Bikepark über Enduro bis zu Alpenausfahrten – Hauptsache auf dem Mountainbike. Webseite: sebastianbeilmann.com

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    tobsinger

    dabei seit 06/2005

    nichts geht über die den verstellbaren vorbau von syntace, der heute vor paar Jahren präsentiert wurde. :o)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    is das jetz für 26" oder 650B?
  4. benutzerbild

    Holperjack

    dabei seit 03/2008

    Ich nehme gern 2Paar aber nur in der Geschmacksrichtung Erdnuss
  5. benutzerbild

    Acme

    dabei seit 09/2001

    und ich dachte der Dreck kommt auf dem Rahmen oder ins Gesicht?

    Da empfehle ich lieber Sprüh-Dreck / Spray-on-mud
    http://www.alberne-sachen.de/sprayonmud
  6. benutzerbild

    RadTotal

    dabei seit 10/2001

    Aprilschäääärz... :) :) :) :D

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.