Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Klein: der Topeak Torque 6 Drehmomentschlüssel ist klein genug, um auch mit auf Touren genommen zu werden
Klein: der Topeak Torque 6 Drehmomentschlüssel ist klein genug, um auch mit auf Touren genommen zu werden
Der Topeak Torque 6 ist ein kompakter Drehmomentschlüssel mit vier Bits
Der Topeak Torque 6 ist ein kompakter Drehmomentschlüssel mit vier Bits - dieses Werkzeug sehen wir weniger auf der Tour, als in der kleinen Werkzeugkiste. Bei der Montage von Vorbau- und Lenkerschrauben sind die vorgegebenen Drehmomente sicherheitsrelevant und sollten daher eingehalten werden.
Kurze Produktbeschreibung auf der Rückseite der Verpackung
Kurze Produktbeschreibung auf der Rückseite der Verpackung - wichtig der Hinweis, dass zum Erhalt der Kalibrierung mit diesem Werkzeug nur angezogen und nicht gelöst werden sollte
Die vier Bits (Inbus 4, 5 und 6, Torx T25) werden von einem Magneten oben unter einem sicher schließenden Deckel gehalten
Die vier Bits (Inbus 4, 5 und 6, Torx T25) werden von einem Magneten oben unter einem sicher schließenden Deckel gehalten - so ist alles sauber aufgeräumt
Der Griff ist gleichzeitig Aufbewahrungsbox für die vier Bits
Der Griff ist gleichzeitig Aufbewahrungsbox für die vier Bits
Einfach in der Anwendung
Einfach in der Anwendung - passenden Bit einsetzen, Schraube anziehen und solange drehen bis der Schlüssel klackt und sich frei weiterdrehen lässt. Dann ist das voreingestellte Anzugsmoment von 6 Nm erreicht
Schade: Mit einer fixen Vorgabe von 6 Nm kann beispielsweise bei diesem Vorbau nicht das vorgegebene Drehmoment erreicht werden
Schade: Mit einer fixen Vorgabe von 6 Nm kann beispielsweise bei diesem Vorbau nicht das vorgegebene Drehmoment erreicht werden - eine Verstellung zwischen z.B. 4, 6 und 8 Nm wäre perfekt, um das Werkzeug für alle Arbeiten am Cockpit sowie der Sattelstütze verwenden zu können
Sauber aufgeräumt: Topeak schafft Ordnung und bietet jedem Werkzeug seine feste Position
Sauber aufgeräumt: Topeak schafft Ordnung und bietet jedem Werkzeug seine feste Position - unter der gelben Lasche finden Flicken Platz (nicht im Lieferumfang enthalten)
Die Topeak Ratchet Rocket Lite DX ist eine kleine Mini-Feinzahnratsche mit Umschaltfunktion
Die Topeak Ratchet Rocket Lite DX ist eine kleine Mini-Feinzahnratsche mit Umschaltfunktion - 10 Bits aus gehrtetem Stahl sowie 2 Reifenheber befinden sich in einer robusten Nylon-Tasche, die einfach mit auf Touren genommen werden kann
Die Nylon-Tasche hält alle Teile beisammen und hat auf der Rückseite eine Schlaufe, so dass man sie am Gürtel oder dem Rucksack befestigen kann
Die Nylon-Tasche hält alle Teile beisammen und hat auf der Rückseite eine Schlaufe, so dass man sie am Gürtel oder dem Rucksack befestigen kann
Kompakt: Das Ratchet Rocket Lite DX beinhaltet 15 Werkzeuge wovon 10 auf den Inbus- und Torx-Bitsatz entfallen
Kompakt: Das Ratchet Rocket Lite DX beinhaltet 15 Werkzeuge wovon 10 auf den Inbus- und Torx-Bitsatz entfallen - praktisch ist, dass die Ratsche auch als langer Inbusschlüssel verwendet werden kann
Inbuse in den Größe 2 bis 6, dazu ein PH2 Schraubendreher und zwei Torx Bits mit T10 und T25 komplettieren das Angebot
Inbuse in den Größe 2 bis 6, dazu ein PH2 Schraubendreher und zwei Torx Bits mit T10 und T25 komplettieren das Angebot - die kleine Ratsche lässt sich mit einem kleinen Daumenschalter umschalten
Das Topeak Cagepack ist eine kleine, wasserdichte Tasche in Form einer Trinkflasche
Das Topeak Cagepack ist eine kleine, wasserdichte Tasche in Form einer Trinkflasche - es findet im Flaschenhalter Platz und ist so immer griffbereit, wenn man auf Werkzeug oder Energieriegel zurück greifen muss. Das Gewicht liegt bei 93 g.
Wasserdicht und leicht zu reinigen soll das Cagepack sein
Wasserdicht und leicht zu reinigen soll das Cagepack sein - so bleibt der Inhalt trocken und ist geschützt vor den beim Mountainbiken auftretenden Problemen mit Matsch und Dreck
Montiert im Flaschenhalter bietet das Topeak Cagepack einen kleinen Stauraum der für die meisten Touren genügen sollte und einen Rucksack überflüssig machen kann
Montiert im Flaschenhalter bietet das Topeak Cagepack einen kleinen Stauraum der für die meisten Touren genügen sollte und einen Rucksack überflüssig machen kann
Aufgeräumt
Aufgeräumt - im Inneren bietet das Cagepack eine Netztasche sowie ein herausnehmbares Element mit zwei Taschen auf der Rück- und kleinen Spanngurten auf der Vorderseite. So lässt sich das Volumen von ca. 0,75 l sehr gut nutzen um Multitool, Schlauch, Reifenheber und kleine Ersatzteile oder auch Energieriegel zu verpacken
Qloom aus der Schweiz hat eine volle Mountainbike-Kollektion, aus der wir uns drei Bekleidungsstücke als Testmuster haben kommen lassen
Qloom aus der Schweiz hat eine volle Mountainbike-Kollektion, aus der wir uns drei Bekleidungsstücke als Testmuster haben kommen lassen
Da wäre die Qloom Arrica Regenjacke, die den Spagat zwischen Regenschutz, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität schaffen will
Da wäre die Qloom Arrica Regenjacke, die den Spagat zwischen Regenschutz, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität schaffen will
Drei Taschen sowie zwei Belüftungsöffnungen finden sich an der Jacke
Drei Taschen sowie zwei Belüftungsöffnungen finden sich an der Jacke - der Schnitt wird mit Casual beschrieben, in der Tat sitzt die Jacke jedoch eher angenehm eng
Regen von oben, Schweiß von innen
Regen von oben, Schweiß von innen - damit ist die QLOOM Regenjacke genau so überfordert wie die meisten anderen Produkte
Die Passform ist sehr gut und bietet genügend Bewegungsfreiheit
Die Passform ist sehr gut und bietet genügend Bewegungsfreiheit - ein Gummizug mit Silikonbeschichtung sorgt am unteren Rücken für den passenden Halt
Gleichzeitig schützt die Jacke zuverlässig vor Regen und hält auch Dauerregen gut Stand
Gleichzeitig schützt die Jacke zuverlässig vor Regen und hält auch Dauerregen gut Stand
Wenn es anstrengend wird kann die Atmungsaktivität nicht unseren Erwartungen genügen
Wenn es anstrengend wird kann die Atmungsaktivität nicht unseren Erwartungen genügen - außerdem gibt es bei der Verwendung eines Rucksacks das Problem, dass die Taschen nicht mehr zugänglich sind und die Belüftung nicht mehr funktioniert
NC-17 Sudpin IV S-Pro Pedale
NC-17 Sudpin IV S-Pro Pedale - jetzt in vielen Eloxalfarben und mit neuen Merkmalen
Doppelt abgeschrägtes Design
Doppelt abgeschrägtes Design - Ja, auf dem Deckel steht auch bei Version iV noch Sudpin III S-Pro
Die Pins bohren sich sehr gut in den Schuh
Die Pins bohren sich sehr gut in den Schuh - Der Austausch ist nach unten aber mit verbogenen Pins schwierig - da hilft nur die Feile oder eine gute Kneifzange
Ordentlicher Halt auf den NC-17 Sudpin IV S-Pro
Ordentlicher Halt auf den NC-17 Sudpin IV S-Pro
Eingebautes Fail-Safe Design
Eingebautes Fail-Safe Design - der Pedalkörper kann auch im Fehlerfall nicht von der Achse rutschen
Das QLOOM Ningaloo Shirt ist seit einigen Jahren in der Kollektion und wird ständig weiterbearbeitet
Das QLOOM Ningaloo Shirt ist seit einigen Jahren in der Kollektion und wird ständig weiterbearbeitet - es besteht aus offenporigem, weichen Stoff der besonders atmungsaktiv sein soll
Zwei Taschen mit Reißverschlüssen nehmen eine Windjacke, ein Smartphone oder auch eine Ladung Riegel auf
Zwei Taschen mit Reißverschlüssen nehmen eine Windjacke, ein Smartphone oder auch eine Ladung Riegel auf
Ups: einmal am Baum entlang geratscht und schon ziert ein großes Loch das Shirt
Ups: einmal am Baum entlang geratscht und schon ziert ein großes Loch das Shirt - das Material ist zwar atmungsaktiv aber nicht besonders robust
Insgesamt kann das Shirt überzeugen, verschiedene Farben und Größen von S bis XXL sind verfügbar
Insgesamt kann das Shirt überzeugen, verschiedene Farben und Größen von S bis XXL sind verfügbar
Unser Eindruck der QLOOM Produkte: Durchwachsen. Shorts und Jersey sind gut, die Jacke eher etwas für die Freizeit und Lifestyle.
Unser Eindruck der QLOOM Produkte: Durchwachsen. Shorts und Jersey sind gut, die Jacke eher etwas für die Freizeit und Lifestyle.
Passend zur Jacke gibt es die QLOOM Sandstone Shorts
Passend zur Jacke gibt es die QLOOM Sandstone Shorts
Sie bietet fünf Taschen und ist aus leichtem, atmungsaktiven und flexiblen Stoff hergestellt
Sie bietet fünf Taschen und ist aus leichtem, atmungsaktiven und flexiblen Stoff hergestellt
Praktisch: Die Innenseite der Oberschenkel sowie das Gesäß sind aus robustem, schwarzen Stoff gefertigt
Praktisch: Die Innenseite der Oberschenkel sowie das Gesäß sind aus robustem, schwarzen Stoff gefertigt - so gewinnt die Hose deutlich an Alltagstauglichkeit und bleibt länger schön anzuschauen. Außerdem ist sie einfacher zu reinigen
Die Taschen auf der Vorderseite sind nach oben offen und nicht sonderlich tief
Die Taschen auf der Vorderseite sind nach oben offen und nicht sonderlich tief - kleine Gegenstände wie dieses Werkzeug passen problemlos hinein, anderes würden wir eher in die Jacke oder das Shirt packen, um es nicht zu verlieren
An heißen Tagen überzeugt die Hose mit Atmungsaktivität und sehr guter Bewegungsfreiheit
An heißen Tagen überzeugt die Hose mit Atmungsaktivität und sehr guter Bewegungsfreiheit

Es ist wieder an der Zeit für “Abgefahren!”: die Produkt-Kategorie auf MTB-News.de, in der wir euch interessante, ausgefallene oder einfach nur praktische Produkte vorstellen und erste Erfahrungen ihrer Praxistauglichkeit präsentieren. In der vierzehnten Ausgabe von Abgefahren! findet ihr Produkte von NC-17, QLOOM und Topeak.

Topeak Torque 6

Klein: der Topeak Torque 6 Drehmomentschlüssel ist klein genug, um auch mit auf Touren genommen zu werden
# Klein: der Topeak Torque 6 Drehmomentschlüssel ist klein genug, um auch mit auf Touren genommen zu werden

Wer sein Bike selbst aufbaut wird bei jedem Produkt vom Hersteller auf die richtigen Anzugsmomente für Schrauben hingewiesen. Doch die wenigsten Biker besitzen einen Drehmomentschlüssel und ziehen Schrauben nach „Gefühl“ an. Doch wie viel sind 5 Nm, wie viel sind 8 und wie viel sind 40? Ausgehend von der alten Weisheit „Nach fest kommt ab“ und der Erkenntnis, dass ein Vorbau definitiv ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, sollte man eigentlich nicht lange überlegen, einen Drehmomentschlüssel zu kaufen. Doch welchen? Braucht man die volle Einstellbarkeit und sind teilweise sehr hohe Preise gerechtfertigt?

Von Topeak gibt es mit dem Topeak Torque 6 einen günstigen Drehmomentschlüssel mit 6 Nm Anzugsmoment, der vier Bits (Inbus 4, 5, 6 mm; Torx T25) direkt mit im Griff bereit hält und mit Abmessungen von 8,9 x 2,3 x 6,6 cm relativ kompakt ausfällt. Das Gewicht liegt bei 110 g, womit das Werkzeug definitiv auch mit auf Touren genommen werden kann.

Der Topeak Torque 6 ist ein kompakter Drehmomentschlüssel mit vier Bits
# Der Topeak Torque 6 ist ein kompakter Drehmomentschlüssel mit vier Bits - dieses Werkzeug sehen wir weniger auf der Tour, als in der kleinen Werkzeugkiste. Bei der Montage von Vorbau- und Lenkerschrauben sind die vorgegebenen Drehmomente sicherheitsrelevant und sollten daher eingehalten werden.
Kurze Produktbeschreibung auf der Rückseite der Verpackung
# Kurze Produktbeschreibung auf der Rückseite der Verpackung - wichtig der Hinweis, dass zum Erhalt der Kalibrierung mit diesem Werkzeug nur angezogen und nicht gelöst werden sollte

In der Praxis überzeugt der Torque 6 mit einfacher Handhabung und sicherer Funktion. So kann einfach aus dem mit einem Schnappverschluss gesicherten Deckelfach ein passender Bit entnommen werden (magnetisch gesichert) und anschließend eine Schraube angezogen werden. Ist das passende Drehmoment erreicht, verdreht sich der Griff gegenüber dem Körper aus gehärtetem Stahl mit einem Klack und zeigt an, dass das erforderte Anzugsmoment erreicht ist. Einfach und sinnvoll.

Die vier Bits (Inbus 4, 5 und 6, Torx T25) werden von einem Magneten oben unter einem sicher schließenden Deckel gehalten
# Die vier Bits (Inbus 4, 5 und 6, Torx T25) werden von einem Magneten oben unter einem sicher schließenden Deckel gehalten - so ist alles sauber aufgeräumt

Das Problem an der Sache: man kann nur auf genau 6 Nm anziehen – viele Produkte haben aber davon abweichende Anzugsmomente. So bietet Topeak zwar auch einen Torque 5 mit 5 Nm Anzugsmoment an, wer mehr Optionen haben will benötigt jedoch definitiv einen vollen Drehmomentschlüssel. Hier bietet Topeak auch einen „ComboTorque Wrench“ genannten Schlüssel an, der mechanisch durch Torsion das Drehmoment (1 – 12 Nm; 19,95 €) auf einer Skala anzeigt. Professionellere Anwender könnten sich den D-Torq (1 – 20 Nm, 153 g, Digitalanzeige; 169,95 €) sowie den D-Torq DX (4 – 80 Nm, 430 g, Digitalanzeige; 199,95 €) anschauen. Die gehen jedoch eher nicht mit auf Tour und finden im kleinen Werkzeug auch schlechter Platz – und sind wesentlich teurer.

Der Griff ist gleichzeitig Aufbewahrungsbox für die vier Bits
# Der Griff ist gleichzeitig Aufbewahrungsbox für die vier Bits
Einfach in der Anwendung
# Einfach in der Anwendung - passenden Bit einsetzen, Schraube anziehen und solange drehen bis der Schlüssel klackt und sich frei weiterdrehen lässt. Dann ist das voreingestellte Anzugsmoment von 6 Nm erreicht
Schade: Mit einer fixen Vorgabe von 6 Nm kann beispielsweise bei diesem Vorbau nicht das vorgegebene Drehmoment erreicht werden
# Schade: Mit einer fixen Vorgabe von 6 Nm kann beispielsweise bei diesem Vorbau nicht das vorgegebene Drehmoment erreicht werden - eine Verstellung zwischen z.B. 4, 6 und 8 Nm wäre perfekt, um das Werkzeug für alle Arbeiten am Cockpit sowie der Sattelstütze verwenden zu können

Weitere Informationen:
Drehmoment: 5 oder 6 Nm (voreingestellt, nicht verstellbar)
Werkzeuge: Inbus 4, 5, 6 mm; Torx T25
Material: Gehärteter Stahl, hochfester Kunststoff
Gewicht: 110 g
Abmessungen: 8,9 x 2,3 x 6,6 cm

Hinweis zur Benutzung: Um das voreingestellte Anzugsmoment gewährleisten zu können, dürfen mit dem Torque 6 nur Schrauben angezogen, nicht aber gelöst werden. Sonst kann die Kalibrierung nicht gewährleistet werden.

Preis: 19,95 € (UVP)

Fazit von MTB-News.de

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte seine Fahrradteile mit einem Drehmomentschlüssel montieren. Hierzu bietet der Topeak Torque 6 eine leichte, kompakte und relativ preiswerte Möglichkeit. Für wen 6 Nm genau passen, der wird mit diesem kleinen Werkzeug glücklich werden und davon profitieren, dass es auch mit auf Tour genommen werden kann. So etwas sollte in keiner Werkstatt fehlen. Wer hingegen mehr Optionen haben wil,l sollte sich den günstigen Topeak ComboTorque Wrench anschauen, der Drehmomente zwischen 1 und 12 Nm anzeigen kann. Wer wirklich viel schraubt sollte jedoch überlegen, ob nicht ein großer, vollwertiger Drehmomentschlüssel eine Investition wert wäre.

Weitere Informationen: www.topeak.com


Topeak Ratchet Rocket Lite DX

Sauber aufgeräumt: Topeak schafft Ordnung und bietet jedem Werkzeug seine feste Position
# Sauber aufgeräumt: Topeak schafft Ordnung und bietet jedem Werkzeug seine feste Position - unter der gelben Lasche finden Flicken Platz (nicht im Lieferumfang enthalten)

Ratschen kennt jeder aus dem heimischen Werkzeugkoffer, doch die meisten sind relativ groß und für das Mountainbike nicht wirklich geeignet. Eine Option dazu will die Topeak Ratchet Rocket Lite DX sein: diese leichte Feinzahnratsche mit Umschaltfunktion soll auch unterwegs schwer zugängliche Schrauben zugänglich machen.

So kann sie entweder als kompakte Ratsche, oder aber als langer Schlüssel mit magnetischer Bitaufnahme verwendet werden. 12 Werkzeuge stehen bereit, um Schrauben zu lösen und festzuziehen oder die Reifen abzunehmen. Wer will, der kann unter die kleine gelbe Lasche auch noch einige Flicken stecken – für eine Packung Vulkanisierflüssigkeit muss aber ein anderer Ort gefunden werden. Die Reifenheber ergänzen das Paket und verfügen über eine kleine Nase, mit der bei Autoventilen Luft abgelassen werden kann.

Die Topeak Ratchet Rocket Lite DX ist eine kleine Mini-Feinzahnratsche mit Umschaltfunktion
# Die Topeak Ratchet Rocket Lite DX ist eine kleine Mini-Feinzahnratsche mit Umschaltfunktion - 10 Bits aus gehrtetem Stahl sowie 2 Reifenheber befinden sich in einer robusten Nylon-Tasche, die einfach mit auf Touren genommen werden kann
Die Nylon-Tasche hält alle Teile beisammen und hat auf der Rückseite eine Schlaufe, so dass man sie am Gürtel oder dem Rucksack befestigen kann
# Die Nylon-Tasche hält alle Teile beisammen und hat auf der Rückseite eine Schlaufe, so dass man sie am Gürtel oder dem Rucksack befestigen kann
Kompakt: Das Ratchet Rocket Lite DX beinhaltet 15 Werkzeuge wovon 10 auf den Inbus- und Torx-Bitsatz entfallen
# Kompakt: Das Ratchet Rocket Lite DX beinhaltet 15 Werkzeuge wovon 10 auf den Inbus- und Torx-Bitsatz entfallen - praktisch ist, dass die Ratsche auch als langer Inbusschlüssel verwendet werden kann

Von den Einsätzen her bietet die Ratsche alles, was ein Mountainbiker brauchen kann. Alle Inbus-Größen von 2 bis 8 mm sind mit an Bord und die üblichen Torx T10 und T25 gehören ebenfalls zur Ausstattung. Aufbewahrt wird alles in einer kompakten Nylon-Tasche, die entweder im Rucksack, in der Hosentasche oder am Gürtel ihren Platz findet. Alle Werkzeuge sind hier fest eingeräumt und schnell erreichbar, wenn unterwegs geschraubt werden muss.

Inbuse in den Größe 2 bis 6, dazu ein PH2 Schraubendreher und zwei Torx Bits mit T10 und T25 komplettieren das Angebot
# Inbuse in den Größe 2 bis 6, dazu ein PH2 Schraubendreher und zwei Torx Bits mit T10 und T25 komplettieren das Angebot - die kleine Ratsche lässt sich mit einem kleinen Daumenschalter umschalten

Zur Verwendung der Ratsche gibt es insgesamt drei Möglichkeiten: entweder können die Bits direkt eingesetzt werden oder der als Verlängerung funktionierende Bit-Halter. Dieser findet entweder im Kopf der Ratsche Platz oder verlängert den Hebel nach unten. So kann die Ratsche auch als konventioneller Inbusschlüssel verwendet werden. Das Umschalten zwischen den beiden Drehrichtungen funktioniert mit einem kleinen Daumenhebel, der mit Handschuhen etwas schwer zu bedienen ist. Doch diese Ratsche ist insgesamt eine Miniaturausgabe. Ein weiterer Eindruck aus unserem Praxistest ist, dass die Verlängerung und die Bits nur mit hohem Kraftaufwand aus dem Kopf der Ratsche gelöst werden können. Das schützt vor unbeabsichtigem Verlust, erschwert aber teilweise auch die Handhabung.

Weitere Informationen:
Werkzeuge: 11: Inbus 2, 2,5, 3, 4, 5, 6 und 8 mm; Torx T10, T25; #2 Phillips Schraubendreher, Reifenheber; magnetischer Bithalter
Material: Bits: gehärteter Werkzeugstahl, Chrom Vanadium Stahl
Gewicht: 155 g
Abmessungen: 12,0 x 6,3 x 2,5 cm

Preis: 24,95 €

Fazit von MTB-News.de

Eine kompakte Ratsche habe ich mir schon öfter gewünscht – zum Beispiel, wenn die Schrauben einer eng verbauten Leitungsführung zu lösen sind und ein konventioneller Inbus ständig neu angesetzt werden muss. In diesen Fällen hilft die Topeak Ratchet Rocket Lite DX weiter, die mit einfacher Handhabung und großem Bit-Angebot überzeugen kann. Die Reifenheber haben wir in diesem Paket nicht erwartet, im Endeffekt ersetzt dieses Setup aber die meisten Multitools und ist damit auch voll Tourentauglich. Abgefahren!

Weitere Informationen: www.topeak.com


Topeak CagePack

Das Topeak Cagepack ist eine kleine, wasserdichte Tasche in Form einer Trinkflasche
# Das Topeak Cagepack ist eine kleine, wasserdichte Tasche in Form einer Trinkflasche - es findet im Flaschenhalter Platz und ist so immer griffbereit, wenn man auf Werkzeug oder Energieriegel zurück greifen muss. Das Gewicht liegt bei 93 g.

Wohin mit kleinen Werkzeugen und Ersatzteilen, wenn man eine Tour ohne Werkzeug in Angriff nehmen möchte? Specialized hat hier beim neuen Stumpjumper mit dem integrierten Kofferraum einen neuen Weg aufgezeigt, doch es gibt auch andere Lösungen, Werkzeug und Kleinteile direkt an das Bike zu bringen – zum Beispiel das Topeak CagePack, das als wasserdichte Packtasche für den Flaschenhalter daher kommt und Raum für bis zu 0,75 l Werkzeug bietet. Mit Abmessungen von 7,4 x 18 cm ist es so groß wie eine kleine Trinkflasche und sollte so in allen Rahmen Platz finden, die auch einen Flaschenhalter aufnehmen.

Wasserdicht und leicht zu reinigen soll das Cagepack sein
# Wasserdicht und leicht zu reinigen soll das Cagepack sein - so bleibt der Inhalt trocken und ist geschützt vor den beim Mountainbiken auftretenden Problemen mit Matsch und Dreck
Montiert im Flaschenhalter bietet das Topeak Cagepack einen kleinen Stauraum der für die meisten Touren genügen sollte und einen Rucksack überflüssig machen kann
# Montiert im Flaschenhalter bietet das Topeak Cagepack einen kleinen Stauraum der für die meisten Touren genügen sollte und einen Rucksack überflüssig machen kann
Aufgeräumt
# Aufgeräumt - im Inneren bietet das Cagepack eine Netztasche sowie ein herausnehmbares Element mit zwei Taschen auf der Rück- und kleinen Spanngurten auf der Vorderseite. So lässt sich das Volumen von ca. 0,75 l sehr gut nutzen um Multitool, Schlauch, Reifenheber und kleine Ersatzteile oder auch Energieriegel zu verpacken

Das Topeak CagePack ist aus leichtem EVA Schaum gefertigt und bringt 98 g auf die Waage. Dabei soll es wasserdicht und robust genug sein, um im Mountainbike-Einsatz zu bestehen. Im Inneren finden sich eine Netztasche (z.B. für einen Schlauch) sowie ein herausnehmbarer Organizer. Dieser bietet zwei weitere Taschen sowie einige elastische Bänder, über die ein kleines Multitool, CO2 Kartuschen oder Reifenheber fixiert werden können.

Für Bike Packing-Ausflüge dürfte das Volumen zu klein sein, doch zum Preis von 24,95 € ist das CagePack eine praktische Lösung für diejenigen, die keinen Rucksack auf kleine Touren mitnehmen, aber dennoch Ersatzteile und Werkzeug dabei haben wollen. Optional findet das CagePack auch bequem am Rucksack seinen Platz, wo es quasi eine kleine mobile Werkzeugkiste darstellt.

Weitere Informationen:

Preis: 24,95 € (UVP)

Fazit von MTB-News.de

Die Lösungen um Werkzeuge und Ersatzteile am Bike zu befestigen werden besser. DAs Topeak CagePack ist eine praktische kleine Tasche in Form eines Zylinders, die diverse Werkzeuge oder auch einen Schlauch aufnehmen kann und sicher im Flaschenhalter verstaut. So ist sie schnell griffbereit. Praktische Details wie ein per Klett befestigtes Reißverschlussende oder die kompakte Fächereinteilung im Inneren erhöhen den Praxiswert. Abgefahren!

Weitere Informationen: www.topeak.com


QLOOM Arrica Regenjacke

Qloom aus der Schweiz hat eine volle Mountainbike-Kollektion, aus der wir uns drei Bekleidungsstücke als Testmuster haben kommen lassen
# Qloom aus der Schweiz hat eine volle Mountainbike-Kollektion, aus der wir uns drei Bekleidungsstücke als Testmuster haben kommen lassen

Regenjacken haben einen schweren Job – sie sollen einerseits unter allen Bedingungen für einen trockenen Körper sorgen und gleichzeitig bei schweißtreibender Aktivität (wie sie Mountainbiken manchmal ist) atmungsaktiv sein, damit man nicht eingeht. Hinzu kommen hohe Anforderungen an den Schnitt, damit eine gute Bewegungsfreiheit gegeben ist. Ob die QLOOM Arrica Regenjacke diesen Anforderungen gewachsen ist?

Die QLOOM Arrica Regenjacke gehört zur QLOOM Protection Multisport Linie und soll für die verschiedensten Mountainbike-Abenteuer gerüstet sein. Sie besteht aus 100% Polyester und soll wind- und wasserdicht sein. Und atmungsaktiv. Dabei sind die Materialien nach dem Bluesign Standard hergestellt und erfüllen damit strenge Umwelt- und Gesundheitsstandards.

Da wäre die Qloom Arrica Regenjacke, die den Spagat zwischen Regenschutz, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität schaffen will
# Da wäre die Qloom Arrica Regenjacke, die den Spagat zwischen Regenschutz, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität schaffen will
Drei Taschen sowie zwei Belüftungsöffnungen finden sich an der Jacke
# Drei Taschen sowie zwei Belüftungsöffnungen finden sich an der Jacke - der Schnitt wird mit Casual beschrieben, in der Tat sitzt die Jacke jedoch eher angenehm eng

Beim Schnitt gelingt QLOOM ein sehr gutes Kleidungsstück. So ist Größe S wirklich klein und eng (Anzuggröße 46) – kleine Fahrer kommen hier voll auf ihre Kosten und müssen nicht in Säcken durch die Gegend fahren. Durch den am Rücken längeren und an der Brust kürzeren Schnitt sitzt die Jacke in Fahrposition sehr gut. Dazu bietet sie eine Kapuze und einen mittelhoch schließenden Kragen, so dass der Hals beim Fahren vor Zugluft geschützt ist. Als Verstaumöglichkeiten gibt es zwei Taschen auf der Hüfte und eine kleine Brusttasche. Beide sind im Alltag nützlich, für den Bike-Einsatz aber zu klein und falsch positioniert. So werden die unteren beiden durch den Hüftgurt verdeckt und die Tasche auf der Brust fasst kaum mehr als ein Multitool oder den Hausschlüssel – hier könnten die Produktdesigner noch einige Verbesserungen bei der Verwendung mit Rucksack möglich machen.

Regen von oben, Schweiß von innen
# Regen von oben, Schweiß von innen - damit ist die QLOOM Regenjacke genau so überfordert wie die meisten anderen Produkte
Die Passform ist sehr gut und bietet genügend Bewegungsfreiheit
# Die Passform ist sehr gut und bietet genügend Bewegungsfreiheit - ein Gummizug mit Silikonbeschichtung sorgt am unteren Rücken für den passenden Halt
Gleichzeitig schützt die Jacke zuverlässig vor Regen und hält auch Dauerregen gut Stand
# Gleichzeitig schützt die Jacke zuverlässig vor Regen und hält auch Dauerregen gut Stand

Und die Atmungsaktivität? Die ist – wie bei den meisten anderen Jacken auch – nur Mittelmaß. An schwülen Sommertagen fährt man hier besser ohne Jacke und wenn es kühl ist und regnet wird man leider auch von innen nass. Teils mehr als von außen. Zwei kleine Belüftungsöffnungen unter den Achseln sollen hier helfen – genau so wie eine Öffnung quer am Rücken. All diese Öffnungen werden jedoch erneut von den Trägern und dem Rücken eines Rucksacks verdeckt, so dass eine Ventilation nicht möglich ist. Kurzum: sie funktionieren nur ohne Rucksack und auch da nur begrenzt. Immerhin haben wir (dem schlechten Wetter sei Dank) ausgiebig die Wasserdichtigkeit testen können und sind hier positiv überrascht worden. Auch nach ausgiebigen Wolkenbrüchen bleibt alles trocken – sofern man nicht selbst gerade sportlich aktiv ist.

Wenn es anstrengend wird kann die Atmungsaktivität nicht unseren Erwartungen genügen
# Wenn es anstrengend wird kann die Atmungsaktivität nicht unseren Erwartungen genügen - außerdem gibt es bei der Verwendung eines Rucksacks das Problem, dass die Taschen nicht mehr zugänglich sind und die Belüftung nicht mehr funktioniert

Überraschend ist, dass die Jacke trotz des hellen Grundfarbtons sehr gut zu reinigen ist. So strahlt sie auch nach ausgiebigen Matschtouren schnell wieder.

Preis: 169,95 € (UVP)

Fazit von MTB-News.de

Die QLOOM Arrica Regenjacke ist optisch sehr ansprechend und der Schnitt ist gelungen – genau so wie die Dichtigkeit des Obermaterials. Für den Mountainbike-Einsatz ist sie jedoch nur bedingt geeignet, denn beim Tragen eines Rucksacks werden Taschen und Belüftungsöffnungen verdeckt, so dass sie deutlich an Funktion einbüßt. Hinzu kommt eine nur mittelmäßige Atmungsaktivität, die mit Membranen wie GoreTex Active Shell nicht vergleichbar ist. Hoher Preis.

Weitere Informationen: www.qloom.de


NC-17 Sudpin IV S-Pro

NC-17 Sudpin IV S-Pro Pedale
# NC-17 Sudpin IV S-Pro Pedale - jetzt in vielen Eloxalfarben und mit neuen Merkmalen

Seit ich Mountainbike denke, ist mir die Firma NC-17 ein Begriff. Kettenführungen in allen Variationen gehörten zum Kerngeschäft, aber auch viele andere Anbauteile. Mir seit nun 8 Jahren ein Begriff: Das NC-17 Sudpin S-Pro, damals noch in der dritten Generation. Inzwischen steht die vierte Version im Laden – Zeit für einen erneuten Test.

Doppelt abgeschrägtes Design
# Doppelt abgeschrägtes Design - Ja, auf dem Deckel steht auch bei Version iV noch Sudpin III S-Pro
Die Pins bohren sich sehr gut in den Schuh
# Die Pins bohren sich sehr gut in den Schuh - Der Austausch ist nach unten aber mit verbogenen Pins schwierig - da hilft nur die Feile oder eine gute Kneifzange

Auf den ersten Blick hat sich vor allem eines geändert: Die Farbe. Richtig wäre eigentlich: DIE FARBE! Denn das neue, grüne Eloxal knallt schon ziemlich. Davon abgesehen viel vertrautes: Leicht abgeschrägtes Design, nach außen verschobene Verstärkungsstege, innenliegende Lagerung und von unten verschraubte Pins.

Ordentlicher Halt auf den NC-17 Sudpin IV S-Pro
# Ordentlicher Halt auf den NC-17 Sudpin IV S-Pro

So vertraut wie die meisten Merkmale des Pedals gestaltet sich auch das erste Auftreten. Die Pins haben ein sehr gutes Format, Durchmesser zu Höhe passen – weder werden Stücke aus dem Schuh gerissen, noch kann man irgendwie abrutschen. Der Grip passt! Das Gewicht der Pedale war früher erste Klasse, liegt im heutigen Vergleich noch im vorderen Mittelfeld. Was außerdem auffällt: Die Größe. Denn während viele Pedale immer größer geworden sind, haben die Sudpin immer noch das selbe Format wie früher. Für die meisten Biker passt’s, sehr große Treter (44 aufwärts) werden sich aber wahrscheinlich nicht groß genug gestützt fühlen.

Eingebautes Fail-Safe Design
# Eingebautes Fail-Safe Design - der Pedalkörper kann auch im Fehlerfall nicht von der Achse rutschen

Weitere Informationen:

  • Gewicht: 380 Gramm (Paar)
  • Material: 7075-T6 Aluminium
  • mit FAIL SAFE System
  • CNC gefertigt
  • Cr-Mo Achse
  • inkl. Ersatzpins
  • lasergraviert
  • Identifikationsnummer
  • Trittfläche (LxBxH): 90x90x15mm
  • Farbe:schwarz, weiß, silber, rot, blau, grün, gold

Preis: 98,95 € (UVP)

Wirklich neu gegenüber dem Vorgänger sind aber die Lager – sie sollen jetzt verdoppelte Tragzahlen aufweisen und dadurch noch mehr Reserven auch für schwere Fahrer und harte Manöver bieten. Außerdem stattet NC-17 das Pedal mit einem „Fail-Safe“ Design aus. Konkret kann der Pedalkörper selbst dann nicht von der Pedalachse, selbst wenn sich die Verschraubung lösen sollte. Extrem unwahrscheinlich, aber trotzdem gut zu wissen.

Fazit von MTB-News.de

Überarbeiteter Klassiker – das Sudpin III war schon ein leichtes und gutes Pedal, jetzt wurde es gerade nochmals eine Nummer besser: Erhöhte Lebensdauer, markanteres Äußeres und viele neue Farben stehen zur Verfügung. Das Gewicht bleibt vernünftig, nur über ein Größen-Update würden sich Vertreter mit großen Füßen sicher freuen. Bewährtes Flat-Pedal, das auch in günstigeren Varianten verfügbar ist.

Weitere Informationen: www.nc-17.de


QLOOM Ningaloo Shirt

Das QLOOM Ningaloo Shirt ist seit einigen Jahren in der Kollektion und wird ständig weiterbearbeitet
# Das QLOOM Ningaloo Shirt ist seit einigen Jahren in der Kollektion und wird ständig weiterbearbeitet - es besteht aus offenporigem, weichen Stoff der besonders atmungsaktiv sein soll

Das QLOOM Ningaloo Jersey ist ein alter Bekannter in der Kollektion der Schweizer, der seit Jahren weiter entwickelt und immer wieder neu aufgelegt wird. Für die aktuelle Kollektion ist das funktionelle Kurzarmtrikot so mit zwei Reißverschlusstaschen am Rücken sowie einem Reißverschluss auf der Vorderseite ausgestattet. Es wird in den Größen S bis XXL angeboten und kommt in verschiedenen Farben. Passend zu Jacke und Hose haben wir das grüne Shirt aus der 2014er Kollektion getragen, das bis auf die Farbe identisch mit der aktuellen Kollektion ist.

Das Polyester Gewebe des Ningaloo soll stark feuchtigkeitsableitend sein und so für einen trockenen Körper sorgen. Das funktioniert in der Praxis gut – tatsächlich ist das Shirt auch auf langen Touren angenehm zu tragen und stinkt am nächsten Tag erfreulich wenig. Und das auch über mehrere Waschgänge hinweg und nicht nur neu aus der Packung. Zusätzlich verspricht QLOOM einen hohen Tragekomfort durch extra flache Nähte und Sonnenschutz durch einen integrierten UV-Schutz im Material. So soll einem Sonnenstich an langen Sommertagen vorgebeugt werden.

In unserem Kurz-Test haben wir insgesamt sehr gute Erfahrungen mit Passform (Größe S bei Körpergröße 176 cm, schlank) und Atmungsaktivität gemacht. Negativ ist uns jedoch die Haltbarkeit aufgefallen, denn nach einem kleinen Ratscher an einem Baum in Finale Ligure ziert die rechte Schulter ein nettes Loch. Hier zahlt man den Preis für den luftig leichten Stoff mit guter Atmungsaktivität. Bei einem Preis von stolzen 89,95 € ein echtes Ärgernis.

Zwei Taschen mit Reißverschlüssen nehmen eine Windjacke, ein Smartphone oder auch eine Ladung Riegel auf
# Zwei Taschen mit Reißverschlüssen nehmen eine Windjacke, ein Smartphone oder auch eine Ladung Riegel auf
Ups: einmal am Baum entlang geratscht und schon ziert ein großes Loch das Shirt
# Ups: einmal am Baum entlang geratscht und schon ziert ein großes Loch das Shirt - das Material ist zwar atmungsaktiv aber nicht besonders robust
Insgesamt kann das Shirt überzeugen, verschiedene Farben und Größen von S bis XXL sind verfügbar
# Insgesamt kann das Shirt überzeugen, verschiedene Farben und Größen von S bis XXL sind verfügbar
Unser Eindruck der QLOOM Produkte: Durchwachsen. Shorts und Jersey sind gut, die Jacke eher etwas für die Freizeit und Lifestyle.
# Unser Eindruck der QLOOM Produkte: Durchwachsen. Shorts und Jersey sind gut, die Jacke eher etwas für die Freizeit und Lifestyle.

Preis: 89,95 € UVP

Fazit von MTB-News.de

Das QLOOM Ningaloo Kurzarmtrikot ist gut geschnitten und sehr atmungsaktiv. Der leichte Stoff trägt sich angenehm und stinkt nicht, ist jedoch auch anfällig gegenüber Dornen und anderen spitzen Gegenständen. Trotz des stolzen Preises in Anbetracht der Passform eine echte Empfehlung.

Weitere Informationen: www.qloom.de


QLOOM Sandstone Shorts

Passend zur Jacke gibt es die QLOOM Sandstone Shorts
# Passend zur Jacke gibt es die QLOOM Sandstone Shorts
Sie bietet fünf Taschen und ist aus leichtem, atmungsaktiven und flexiblen Stoff hergestellt
# Sie bietet fünf Taschen und ist aus leichtem, atmungsaktiven und flexiblen Stoff hergestellt
Praktisch: Die Innenseite der Oberschenkel sowie das Gesäß sind aus robustem, schwarzen Stoff gefertigt
# Praktisch: Die Innenseite der Oberschenkel sowie das Gesäß sind aus robustem, schwarzen Stoff gefertigt - so gewinnt die Hose deutlich an Alltagstauglichkeit und bleibt länger schön anzuschauen. Außerdem ist sie einfacher zu reinigen

Die passende Shorts zum oben beschriebenen Jersey ist die QLOOM Sandstone Shorts. Sie wird zum Preis von 99,95 € ohne Sitzpolster geliefert und sitzt luftig, aber nicht zu weit. Wir haben das Testmodell in grellem Grün gefahren, doch in der 2015er Kollektion finden sich für diese Hose auch wesentlich dezentere Farben.

An der Sandstone Shorts finden sich zwei Gesäßtaschen sowie zwei Taschen auf der Vorderseite, die von einer Reißverschlusstasche am rechten Oberschenkel ergänzt werden. Die Gesäßtaschen sitzen seitlich, so dass man beim Sitzen auf dem Sattel nicht auf dem Inhalt der Tasche sitzt. Die Taschen auf der Vorderseite fallen relativ flach aus und sind nicht gesichert, so dass wir hier nicht unbedacht Gegenstände einpacken würden, die leicht herausfallen können.

Von der Passform her fällt die Hose in Größe 30 angenehm eng aus, bietet jedoch dank des verwendeten Stretch-Materials eine ebenso angenehme Bewegungsfreiheit. Hier kommen 72% Polyester, 17% recyceltes S’Caffee Polyester und 11% Spandex zum Einsatz. Das Stretchmaterial ist doppelt gewebt und ein verstärkter, schwarzer Schritteinsatz sorgt für eine belastungsgerechte Gestaltung der Shorts. So wird bei nassen Witterungsbedingungen nicht der Schlamm in den hellen grünen Stoff eingerieben, sondern lediglich der schwarze Bereich dreckig. Der Stretcheinsatz am Steißbein soll für guten Sitzkomfort sorgen und in der Tat gelingt der Qloom der Spagat zwischen Komfort und Robustheit gut. Was wir uns jedoch wünschen würden, wäre eine wasserabweisende Beschichtung auf der Vorderseite der Beine, so dass hier nicht direkt alle Feuchtigkeit durchkommt. So saugt die QLOOM Sandstone Shorts Wasser schnell auf und kann daher nicht uneingeschränkt für nasses Wetter empfohlen werden.

Geliefert wird die Hose ohne Sitzpolster in Größen von S (30) bis XXL.

Die Taschen auf der Vorderseite sind nach oben offen und nicht sonderlich tief
# Die Taschen auf der Vorderseite sind nach oben offen und nicht sonderlich tief - kleine Gegenstände wie dieses Werkzeug passen problemlos hinein, anderes würden wir eher in die Jacke oder das Shirt packen, um es nicht zu verlieren
An heißen Tagen überzeugt die Hose mit Atmungsaktivität und sehr guter Bewegungsfreiheit
# An heißen Tagen überzeugt die Hose mit Atmungsaktivität und sehr guter Bewegungsfreiheit

Preis: 99,95 €

Fazit von MTB-News.de

Optisch ergänzt die QLOOM Sandstone die Arrica Regenjacke und das Ningaloo Jersey perfekt. Ein guter Materialeinsatz sorgt dafür, dass man auch an langen Regentagen lange trocken sitzt und Dreck sich nicht in die helle Farbe einarbeitet, sondern im dunklen Bereich der Hose bleibt. Schnitt und Bewegungsfreiheit gefallen und lediglich an den schmutzabweisenden Qualitäten könnte man noch etwas verbessern. Verschlüsse für die Hosentaschen würden außerdem das Gewissen beruhigen.

Weitere Informationen: www.qloom.de




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Rucksim

    dabei seit 06/2010

    Schön, dass NC17 bei den Pedalen nachgebessert hat. Der Vorgänger war nach nur 2500km im Touren/Enduro-Einsatz hinüber, deutliches Lagerspiel. Es wurde anstandslos getauscht doch auch die zweiten Pedale hatten nach 2000km wieder das gleiche Problem, wieder hat NC17 innerhalb der 2 Jahre problemlos getauscht, diesmal allerdings auf die vierte Generation gegen 25Euro Zuzahlung. Ich hoffe die neuen Lager sind nun wirklich besser!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    H.B.O

    dabei seit 03/2006

    RomainK
    ist ein Argument. hatte halt bisher immer Probleme mit "fliegenden" Trinkflaschen, egal welchen Halter ich verwende. Deshalb ist jetzt da das Werkzeug und die Flasche mit einem Gurt um das Unterrohr gegen Herausschleudern gesichert.
    Welchen Halter hast Du?

    Topeak, zum einstellen, da kann man die flasche regelrecht klemmen. ich hab nur einmal eine flasche verloren. die war minimal dünner als meine sonstigen und ich hab an dem tag vergessen den flaschenhalter nachzustellen.

    Edit: heißt topeak modula (1)
  4. benutzerbild

    seventy7

    dabei seit 06/2010

    Statt abgefahren müsste bei dem Artikel (zwei Firmen mit jeweils mind. drei Produkten) eigentlich: "abbezahlt" stehen oder? :D
  5. benutzerbild

    mathijsen

    dabei seit 08/2010

    Kharne
    20€ für nen einstellbaren Drehmomentschlüssel? Da kann ich auch mit Handgefühl anziehen.
    Bei klassischen Drehmos mit Mechanik innen würde ich dir Recht geben. Denen würde ich für 20€ auch nicht über den Weg trauen. Aber das hat ja der ComboTorque Wrench nicht. Wenn die Torsion des Sechskantstabs korrekt berechnet wurde... Warum nicht?
    (Nur damit wir von gleichen reden: http://de.topeak.com/products/Homeshop-Tools/combotorq_bit_set)
    Der ist auch nicht für Touren gedacht, so sperrig, wie der ist.

    Canyon legt ein ganz ähnliches Teil seinen Bikes bei:
    https://www.canyon.com/accessories/#category=accessories&subcat=Z15&id=32914
    Ist sogar zertifiziert mit +-4% Genauigkeit und ist vermutlich bis auf die fehlende Bitbox im Griff exakt das gleiche.
  6. benutzerbild

    Kharne

    dabei seit 05/2012

    Ich hatt das Canyonteil mal in den Fingern (ok ist was her), der war alles andere als genau ;)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden