Schon die letzten beiden Jahre hatten wir über die Hafjell-Reise von Organisator Johannes Neumeier berichtet – nun hat der Reiseveranstalter und die Mountainbikeschule „Rock my Trail“ das Line-Up für Gravity-Reisen nach Skandinavien im Sommer 2016 bekannt gegeben.

 Die Skandinavien-Spezialisten sind bereits durch das „Hafjell Bikepark Summer Camp“ bekannt und ergänzen ihr Portfolio in diesem Jahr um eine Rundreise in die beiden beliebten schwedischen Bikeparks: Åre und Järvsö. Unendliche Weiten, unberührte Natur und Traumtrails warten darauf gerockt zu werden. Um die Organisation kümmern sich die Jungs von „Rock my Trail“:

Best of Swedish Bikeparks Åre/Järvsö

Anreise mit dem Bus
# Anreise mit dem Bus
Spaß auf der Fähre
# Spaß auf der Fähre

Die Reise findet im Zeitraum vom 25. Juli bis zum 07. August 2016 statt.

Bikepark Järvsö

Der kleine Bikepark im Zentrum Schwedens ist unter Skandinaviern längst kein Geheimtipp mehr. 
Was ihn so besonders macht? Er wurde von Gravity Logic (Erbauer des Whistler Bikeparks) in den Hang gezaubert. Die Erbauer haben dabei das Beste aus dem Hang herausgeholt und versprechen viel Flow, Airtime und ein dickes Grinsen nach jeder Abfahrt. Ticket inkl.

Bikepark Åre

Der Gigant in Skandinavien: 35 Strecken auf insgesamt 50 Kilometern!
Er zählt zu den Top5 Bikeparks der Welt – das sollte man sich nicht entgehen lassen. Ein atemberaubendes Panorama, einzigartige Streckenvielfalt und 7 Lifte, die euch schnell wieder auf den Gipfel bringen, stellen ein sehr solides Grundgerüst für wilde Bikepark-Action! Ticket inkl.

Fotos
Für geniale Fotos sorgt ein engagierter Fotograf, der die Reise, Erfahrungen und Erlebnisse in Bildern festhält. Diese stehen euch im Anschluss zur Verfügung.

Anreise
Es stehen Flug- und Bus-Anreise zur Wahl.
Der Bus startet am 25.07. in Hannover und fährt über Stockholm Airport nach Järvsö.
Der Aufenthalt in Järvsö beträgt 4 Tage, in Åre 6.
Die Anreise per Flieger ist nach Stockholm möglich. Das Rock my Trail Team hilft euch bei der Suche einer geeigneten Verbindung und sammelt euch am Flughafen ein.

Der Bikepark Are ...
# Der Bikepark Are ...
... bietet verschiedenste Trails
# ... bietet verschiedenste Trails
Von viel Airtime ...
# Von viel Airtime ...

Fahrtechnikkurse

Wie gewohnt bietet die Mountainbikeschule Rock my Trail während der Reise Fahrtechnik-Kurse in Kleingruppen und für jedes Level an. Die Inhalte werden individuell abgestimmt – der Spaß steht im Vordergrund! Alle Kurse stehen unter dem Motto: Alles kann, nix muss. Wer allein oder mit Freunden den Bikepark rocken will, darf dies gerne tun.

Unterkunft

In Järvsö als auch in Åre seid ihr in stilechten schwedischen Holzhäusern untergebracht. Nur einen Katzensprung vom Bikepark entfernt genießt ihr hohen skandinavischen Standard. Die Unterkünfte sind ausgestattet mit Sauna, Kamin, Flatscreen, W-lan, modernen Bädern, Küche und Trockenschrank.

... bis zu perfekten Anliegern
# ... bis zu perfekten Anliegern



Versorgung

Nahrungsmittel in Schweden sind ca. 15% teurer als in Deutschland. Erfahrungsgemäß haben sich Kleingruppen gebildet und abends gemeinsam gekocht.



Allgemeines

  • 
Min. 15 Teilnehmer, Max. 30.
  • 3-4 Fahrtechnik-Lehrer
  • Supermarkt-Shuttle
  • Fotoservice
  • Rund-um Organisation & Auskunft
  • Sicherungsschein für Pauschalreisen

Weitere Informationen

rockmytrail.de / Facebook / [email protected]

Hier sollte wirklich jeder ...
# Hier sollte wirklich jeder ...
... auf seine Kosten kommen
# ... auf seine Kosten kommen

Hafjell Bikepark Summer Camp

Auch das Hafjell Bikeark Summer Camp wird dieses Jahr wieder stattfinden. Die Anmeldung ist natürlich auch schon online. Weitere Infos zur Reise vom 09. bis 22. August 2016 findet ihr auf rockmytrail.de.

Anlieger ballern
# Anlieger ballern
Optional kann an Fahrtechnikkursen ...
# Optional kann an Fahrtechnikkursen ...
... teilgenommen werden
# ... teilgenommen werden
Den Sonnenuntergang sollte man genießen
# Den Sonnenuntergang sollte man genießen
Info: Pressemitteilung Rock My Trail
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Toni Dark

    dabei seit 12/2007

    Ein Tipp: auf dem Weg von Järvso nach Are liegt der Gesunda Bikepark. Sehr schöner, kleiner Bikepark mit Hammer Panorama und großer Streckenvielfalt. Kann sicher nicht mit Are mithalten, aber für 2 Tage sehr schön.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Sonstige Events
Ein_Brasilianer (1)
Vortrag: Ein Brasilianer, ein Fahrrad und die Welt… Der Rest ist Eile

In seinem Vortrag Ein Brasilianer, ein Fahrrad und die Welt... Der Rest ist Eile erzählt der Brasilianer Fabio Zander erzählt von seinen Radtouren und zeigt...

Schließen