Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das PathRIOT 10 ist das absolute Enduro-Racebike im Ghost-Produktportfolio
Das PathRIOT 10 ist das absolute Enduro-Racebike im Ghost-Produktportfolio - 170 mm Federweg vorne, 150 mm Federweg hinten, Fox-Fahrwerk, aggressive Geometrie und eine absolut renntaugliche Optik!
Für 2017 kommt das neue Ghost PathRIOT 10 mit Fox DHX2-Dämpfer am Heck
Für 2017 kommt das neue Ghost PathRIOT 10 mit Fox DHX2-Dämpfer am Heck - der passt dank der orangen Fox SLS-Feder nicht nur optisch hervorragend zum knalligen Rahmen, sondern harmoniert auch extrem gut mit der Fox 36 an der Font.
Macht nicht nur optisch einen stimmigen Eindruck
Macht nicht nur optisch einen stimmigen Eindruck - zukünftig rollt das PathRIOT 10 auf Carbon-Laufrädern von Tune mit sehr breiten Felgen.
Die aufwändige Steuerrohr-Konstruktion kann sich durchaus sehen lassen
Die aufwändige Steuerrohr-Konstruktion kann sich durchaus sehen lassen
Breiter Lenker, kurzer Vorbau und dazu eine aggressive Geometrie
Breiter Lenker, kurzer Vorbau und dazu eine aggressive Geometrie - das PathRIOT 10 ist absolut stimmig und renntauglich ausgestattet.
In unserem Test konnte das PathRIOT 10 bereits sehr überzeugen
In unserem Test konnte das PathRIOT 10 bereits sehr überzeugen - wir sind gespannt, wie sich die Änderungen an der Ausstattung auswirken!
Eine Nummer kleiner ist das Ghost RIOT
Eine Nummer kleiner ist das Ghost RIOT - es bietet 150 mm Federweg hinten und 130 mm Federweg vorne.
Das hier gezeigte RIOT 8 kommt mit Cane Creek-Luftdämpfer
Das hier gezeigte RIOT 8 kommt mit Cane Creek-Luftdämpfer - das Top-Modell RIOT 10 hingegen ist mit dem brandneuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer ausgestattet.
Vorne kommt eine Fox 34 Performance Elite-Gabel zum Einsatz
Vorne kommt eine Fox 34 Performance Elite-Gabel zum Einsatz - das RIOT 10 hingegen setzt auf die Fox 36.
Auch hier ist das Steuerrohr des Carbonrahmens sehr aufwändig gestaltet
Auch hier ist das Steuerrohr des Carbonrahmens sehr aufwändig gestaltet - und natürlich werden die Züge intern und sauber durch den Rahmen verlegt.
Wie der Name impliziert verwendet Ghost hier den bewährten RIOT-Link
Wie der Name impliziert verwendet Ghost hier den bewährten RIOT-Link - außerdem besteht die Möglichkeit, zwei Kettenblätter statt einem zu montieren.
Das SL AMR X 9 ist sicherlich eines der spannendsten Modelle im 2017 Ghost-Angebot
Das SL AMR X 9 ist sicherlich eines der spannendsten Modelle im 2017 Ghost-Angebot - der aggressive 29er sieht nach einer Menge Spaß aus!
29"? Check. Cane Creek-Stahldämpfer? Check. Aggressive Geometrie? Check.
29"? Check. Cane Creek-Stahldämpfer? Check. Aggressive Geometrie? Check. - Das SL AMR X 9 wirkt sehr durchdacht.
Auch die Formsprache überzeugt sehr
Auch die Formsprache überzeugt sehr - der Carbonrahmen ist sehr edel und schlicht.
Keine Mogelpackung: Ghost setzt bei den neuen Modellen auf die Fox Performance-Gabeln mit schwarzen Standrohren
Keine Mogelpackung: Ghost setzt bei den neuen Modellen auf die Fox Performance-Gabeln mit schwarzen Standrohren - im inneren der Gabel arbeitet allerdings die hochwertige RC2-Kartusche und sorgt für optimale Performance.
Ein Blick in die Zukunft?
Ein Blick in die Zukunft? - Auch beim SL AMR X 9 setzt Ghost auf den neuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer für ein bestmögliches Ansprechverhalten.
Auch die Geometrie überzeugt
Auch die Geometrie überzeugt - Die Kombination aus langem Reach, relativ kurzem Hinterbau und flachermLenkwinkel sollten für viel Spaß auf den Trails sorgen!
Aktueller Status: Unverkäuflich!
Aktueller Status: Unverkäuflich! - Das ändert sich zum Glück in Kürze!
Das LECTOR World Cup ist das absolute Top-Modell im Cross Country-Angebot von Ghost
Das LECTOR World Cup ist das absolute Top-Modell im Cross Country-Angebot von Ghost - die Ausstattung lässt absolut keine Wünsche übrig.
Der Name ist Programm!
Der Name ist Programm!
Hinten kommt ein neues Schnellspanner-System von Tune zum Einsatz
Hinten kommt ein neues Schnellspanner-System von Tune zum Einsatz - dieses ist nicht nur sehr leicht, sondern auch extrem simpel!
Auch der Sattel und viele weitere Anbauteile stammen von der Edelschmiede aus dem Schwarzwald
Auch der Sattel und viele weitere Anbauteile stammen von der Edelschmiede aus dem Schwarzwald - die Komponenten von Tune sind über jeden Zweifel erhaben.
Klare Sache: Ghost setzt beim Lector World Cup auf einen SRAM Eagle-Antrieb.
Klare Sache: Ghost setzt beim Lector World Cup auf einen SRAM Eagle-Antrieb.
Definitiv Weltcup-tauglich!
Definitiv Weltcup-tauglich!
Das Ghost LECTOR 7 bietet etwas mehr Komfort als die Rennvarianten.
Das Ghost LECTOR 7 bietet etwas mehr Komfort als die Rennvarianten.
Vorne kommt eine RockShox RS1 zum Einsatz.
Vorne kommt eine RockShox RS1 zum Einsatz.
Ein Umwerfer und zwei Kettenblätter sorgen für die nötige Bandbreite.
Ein Umwerfer und zwei Kettenblätter sorgen für die nötige Bandbreite.
Das LECTOR Kid 6 ist Ghosts Interpretation eines Kinderrades!
Das LECTOR Kid 6 ist Ghosts Interpretation eines Kinderrades!
Vollcarbon-Rahmen und Einfach-Antrieb.
Vollcarbon-Rahmen und Einfach-Antrieb.
Dank kleinem Rahmen und 26"-Laufrädern ist das LECTOR Kid 6 für Kinder und Jugendliche der perfekte Einstieg in die Cross Country-Welt.
Dank kleinem Rahmen und 26"-Laufrädern ist das LECTOR Kid 6 für Kinder und Jugendliche der perfekte Einstieg in die Cross Country-Welt.
Das LECTOR 6 Kid ist nicht nur sehr sinnvoll und funktional ausgestattet ...
Das LECTOR 6 Kid ist nicht nur sehr sinnvoll und funktional ausgestattet ...
... sondern macht auch optisch einiges her!
... sondern macht auch optisch einiges her!

Ghost Bikes 2017: Kurz vor der Eurobike 2016 waren wir bei Ghost im bayrischen Waldsassen zu Besuch, um uns das umfassende 2017-Produktsortiment vorab anzuschauen. Einige der spannendsten Modelle für die kommende Saison präsentieren wir euch hier – Vorhang auf die Ghost-Highlights 2017! 

Für 2017 stehen bei den Ghost-Modellen teils kleine Überarbeitungen und Veränderungen in der Ausstattung, teils auch größere Updates auf dem Programm. Während die beliebte Enduro-Rennmaschine PathRIOT nur minimal in der Ausstattung geändert wurde und nun in einem deutlich auffälligeren Design daherkommt, präsentiert Ghost mit dem SL AMR X ein aggressives 29er-Trailbike mit Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS am Heck – eine Kombination, die jede Menge Spaß verspricht.

Auffällig ist, dass Ghost bei vielen neuen Modellen 2017 auf den brandneuen Stahlfederdämpfer von Cane Creek setzt. Über die Abstimmung der neuen Dämpfer auf spezifische Rahmenmodelle hatten wir vor kurzem in diesem Artikel ausführlich berichtet. Besonders auf diese enge Zusammenarbeit mit Cane Creek ist man bei Ghost sehr stolz:

Jeder wünscht sich einen Partner, der genau zu einem passt. Unsere mehrjährige Partnerschaft mit Cane Creek, bekannt als High-End-Hersteller im Federungssegment, macht uns seit Anfang an stolz. Zusammen können wir nicht nur Fahrwerke optimieren, sondern auch Technologien wie den ClimbSwitch entwickeln. 2017 bieten wir als einziger Hersteller eine derart hochwertige & exklusive Federung an den Komplettbikes an. Darüber hinaus sind die Modelle, in denen der Cane Creek Dämpfer verbaut wird, in deren Hausfarben lackiert. Der Endkunde hat damit die Möglichkeit, ein einzigartiges Signature-Rad zu erwerben welches nicht nur durch Performance, sondern auch mit unschlagbarer Optik begeistert. – Maxi Dickerhoff, Brand Awareness Manager Ghost

Auf der Eurobike wird Ghost in Halle B1 mit einem Stand vertreten sein – vorab präsentieren wir euch hier die Highlights für die kommende Saison.

Ghost PathRIOT

Das PathRIOT 10 ist das absolute Enduro-Racebike im Ghost-Produktportfolio
# Das PathRIOT 10 ist das absolute Enduro-Racebike im Ghost-Produktportfolio - 170 mm Federweg vorne, 150 mm Federweg hinten, Fox-Fahrwerk, aggressive Geometrie und eine absolut renntaugliche Optik!

Das Enduro-Flaggschiff Ghost PathRIOT haben wir bereits in diesem Jahr ausführlich getestet – unser Fazit zur kompromisslosen Rennmaschine fiel dabei sehr positiv aus. Für die kommende Saison bleibt das PathRIOT weitestgehend unverändert. Der Carbon-Rahmen rollt auf 650b-Laufrädern, hat 170 mm Federweg vorne und 150 mm Federweg am Heck. Das Top-Modell PathRIOT 10 kommt mit absoluter Edel-Ausstattung. Neu ist der Fox DHX2-Dämpfer mit ultraleichter Fox SLS-Feder, der optimal mit der Fox 36 an der Front harmonieren soll.

Bei den Laufrädern setzt Ghost für 2017 auf breite Carbon-Felgen aus dem Hause Tune; auch das Cockpit kommt von der Edelschmiede aus dem Schwarzwald: Hier sind das Geile Teil 4.0 in einer Länge von 35 mm und der 800 mm breite Wunderbar-Lenker verbaut. Auch neu ist die Shimano XTR-Ausstattung, die 2017 standardmäßig am Ghost PathRIOT 10 kommt. Weiterhin wird mit dem Ghost PathRIOT 8 eine günstigere Variante erhältlich sein, die ebenfalls sehr sinnvoll und durchdacht ausgestattet ist und absolut renntauglich ist. Bei beiden gilt: Coil Shock Only! Beide PathRIOT-Modelle kommen ab sofort nur noch mit Stahlfederdämpfer.

Für 2017 kommt das neue Ghost PathRIOT 10 mit Fox DHX2-Dämpfer am Heck
# Für 2017 kommt das neue Ghost PathRIOT 10 mit Fox DHX2-Dämpfer am Heck - der passt dank der orangen Fox SLS-Feder nicht nur optisch hervorragend zum knalligen Rahmen, sondern harmoniert auch extrem gut mit der Fox 36 an der Font.
Macht nicht nur optisch einen stimmigen Eindruck
# Macht nicht nur optisch einen stimmigen Eindruck - zukünftig rollt das PathRIOT 10 auf Carbon-Laufrädern von Tune mit sehr breiten Felgen.
Die aufwändige Steuerrohr-Konstruktion kann sich durchaus sehen lassen
# Die aufwändige Steuerrohr-Konstruktion kann sich durchaus sehen lassen
Breiter Lenker, kurzer Vorbau und dazu eine aggressive Geometrie
# Breiter Lenker, kurzer Vorbau und dazu eine aggressive Geometrie - das PathRIOT 10 ist absolut stimmig und renntauglich ausgestattet.
In unserem Test konnte das PathRIOT 10 bereits sehr überzeugen
# In unserem Test konnte das PathRIOT 10 bereits sehr überzeugen - wir sind gespannt, wie sich die Änderungen an der Ausstattung auswirken!

Ghost RIOT

Eine Nummer kleiner ist das Ghost RIOT
# Eine Nummer kleiner ist das Ghost RIOT - es bietet 150 mm Federweg hinten und 130 mm Federweg vorne.

Der kleine Bruder des Ghost PathRIOT hört auf den Namen RIOT – das Trailbike hat ebenfalls einen Vollcarbon-Rahmen mit dem RIOT-Link von Ghost, verfügt aber über 150 mm Federweg vorne und 130 mm Federweg hinten und ist damit mehr auf Trails und weniger auf den kompromisslosen Enduro-Renneinsatz ausgelegt. In der kommenden Saison wird das Ghost RIOT in lediglich zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich sein: Das Top-Modell Ghost RIOT 10 kommt mit dem brandneuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer, die günstigere Variante RIOT 8 hingegen setzt auf das Luftdämpfer-Pendant von Cane Creek – vorne kommt jeweils eine Fox Performance Elite-Gabel mit 150 mm Federweg zum Einsatz, wobei das Ghost RIOT 10 mit einer Fox 36, das Ghost RIOT 8 hingegen mit einer Fox 34 ausgestattet ist. Die günstigste Einsteigerversion Ghost RIOT 6 fällt für das kommende Jahr weg.

Das hier gezeigte RIOT 8 kommt mit Cane Creek-Luftdämpfer
# Das hier gezeigte RIOT 8 kommt mit Cane Creek-Luftdämpfer - das Top-Modell RIOT 10 hingegen ist mit dem brandneuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer ausgestattet.
Vorne kommt eine Fox 34 Performance Elite-Gabel zum Einsatz
# Vorne kommt eine Fox 34 Performance Elite-Gabel zum Einsatz - das RIOT 10 hingegen setzt auf die Fox 36.
Auch hier ist das Steuerrohr des Carbonrahmens sehr aufwändig gestaltet
# Auch hier ist das Steuerrohr des Carbonrahmens sehr aufwändig gestaltet - und natürlich werden die Züge intern und sauber durch den Rahmen verlegt.
Wie der Name impliziert verwendet Ghost hier den bewährten RIOT-Link
# Wie der Name impliziert verwendet Ghost hier den bewährten RIOT-Link - außerdem besteht die Möglichkeit, zwei Kettenblätter statt einem zu montieren.

Ghost SL AMR X

Das SL AMR X 9 ist sicherlich eines der spannendsten Modelle im 2017 Ghost-Angebot
# Das SL AMR X 9 ist sicherlich eines der spannendsten Modelle im 2017 Ghost-Angebot - der aggressive 29er sieht nach einer Menge Spaß aus!

Ein ordentliches Update für die kommende Saison erfährt die Ghost SL AMR-Produktpalette. Vom All Mountain-Modell SL AMR X wird es zukünftig vier Varianten geben – zwei davon rollen neuerdings auf 29″-Laufrädern. Die Top-Variante Ghost SL AMR X 9 kommt wie auch das RIOT mit dem neuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer und bietet 140 mm Federweg am Heck sowie 150 mm Federweg vorne. Auch die Geometrie wirkt auf dem Papier sehr durchdacht: So fällt der Reach zwar in Relation zur Rahmengröße eher moderat aus. Die Sitzrohrlängen sind jedoch so ausgelegt, dass sie sich der Fahrer je nach Fahrstil aussuchen kann. So kann ein 1,80 m großer Fahrer beispielsweise einen eher verspielten Rahmen in Größe L fahren (Sitzrohr: 480 mm, Reach: 444 mm) oder zur laufruhigen, abfahrtsorientierten XL-Variante greifen (Sitzrohr: 500 mm, Reach: 474 mm) – beides ist möglich.

Der Lenkwinkel liegt bei 67 °, sodass eine gewisse Wendigkeit auf den Trails gegeben ist. Auf den ersten Blick sieht das SL AMR X nach einer sehr modernen Spaßmaschine aus – wir freuen uns schon auf einen ersten Fahreindruck. Neben dem 29er SL AMR X 9 mit Carbon-Rahmen wird es noch eine günstige X 6-Variante mit Aluminiumrahmen und RockShox-Luftdämpfer am Heck geben. Dasselbe gilt für die beiden 650b-Modelle SL AMR X 8 (Carbon) und SL AMR X 5 (Aluminium), die allerdings 150 mm Federweg vorne und hinten bieten.

29"? Check. Cane Creek-Stahldämpfer? Check. Aggressive Geometrie? Check.
# 29"? Check. Cane Creek-Stahldämpfer? Check. Aggressive Geometrie? Check. - Das SL AMR X 9 wirkt sehr durchdacht.
Auch die Formsprache überzeugt sehr
# Auch die Formsprache überzeugt sehr - der Carbonrahmen ist sehr edel und schlicht.
Keine Mogelpackung: Ghost setzt bei den neuen Modellen auf die Fox Performance-Gabeln mit schwarzen Standrohren
# Keine Mogelpackung: Ghost setzt bei den neuen Modellen auf die Fox Performance-Gabeln mit schwarzen Standrohren - im inneren der Gabel arbeitet allerdings die hochwertige RC2-Kartusche und sorgt für optimale Performance.
Ein Blick in die Zukunft?
# Ein Blick in die Zukunft? - Auch beim SL AMR X 9 setzt Ghost auf den neuen Cane Creek Double Barrel Inline Coil CS-Dämpfer für ein bestmögliches Ansprechverhalten.
Auch die Geometrie überzeugt
# Auch die Geometrie überzeugt - Die Kombination aus langem Reach, relativ kurzem Hinterbau und flachermLenkwinkel sollten für viel Spaß auf den Trails sorgen!
Aktueller Status: Unverkäuflich!
# Aktueller Status: Unverkäuflich! - Das ändert sich zum Glück in Kürze!

Ghost LECTOR

Das LECTOR World Cup ist das absolute Top-Modell im Cross Country-Angebot von Ghost
# Das LECTOR World Cup ist das absolute Top-Modell im Cross Country-Angebot von Ghost - die Ausstattung lässt absolut keine Wünsche übrig.

Gleich 14 verschiedene Varianten des XC-Hardtails LECTOR bietet Ghost für 2017 an. An der Spitze der Modellpalette steht mit dem LECTOR World Cup die Replika des Bikes, mit dem das Ghost Factory Racing Team im Cross Country-Weltcup unterwegs war. Ultraleichter Carbon-Rahmen, RockShox RS1, SRAM Eagle-Ausstattung und Anbauteile aus Kohlefaser, so weit das Auge reicht: Hier kommen nur das Feinste vom Feinen zum Einsatz. Neben den kompromisslos auf den Renneinsatz ausgelegten Modellen gibt es auch LECTOR-Varianten, die dank angepasster Geometrie und anderen Anbauteilen eher für Marathon-Rennen und längere Ausfahrten geeignet sind. Und: Ghost bietet mit dem LECTOR Kid 6 ein schickes, sehr sinnvoll ausgestattetes und günstiges 26″-Carbonbike speziell für jugendliche Nachwuchsfahrer an.

Der Name ist Programm!
# Der Name ist Programm!
Hinten kommt ein neues Schnellspanner-System von Tune zum Einsatz
# Hinten kommt ein neues Schnellspanner-System von Tune zum Einsatz - dieses ist nicht nur sehr leicht, sondern auch extrem simpel!
Auch der Sattel und viele weitere Anbauteile stammen von der Edelschmiede aus dem Schwarzwald
# Auch der Sattel und viele weitere Anbauteile stammen von der Edelschmiede aus dem Schwarzwald - die Komponenten von Tune sind über jeden Zweifel erhaben.
Klare Sache: Ghost setzt beim Lector World Cup auf einen SRAM Eagle-Antrieb.
# Klare Sache: Ghost setzt beim Lector World Cup auf einen SRAM Eagle-Antrieb.
Definitiv Weltcup-tauglich!
# Definitiv Weltcup-tauglich!
Das Ghost LECTOR 7 bietet etwas mehr Komfort als die Rennvarianten.
# Das Ghost LECTOR 7 bietet etwas mehr Komfort als die Rennvarianten.
Vorne kommt eine RockShox RS1 zum Einsatz.
# Vorne kommt eine RockShox RS1 zum Einsatz.
Ein Umwerfer und zwei Kettenblätter sorgen für die nötige Bandbreite.
# Ein Umwerfer und zwei Kettenblätter sorgen für die nötige Bandbreite.
Das LECTOR Kid 6 ist Ghosts Interpretation eines Kinderrades!
# Das LECTOR Kid 6 ist Ghosts Interpretation eines Kinderrades!
Vollcarbon-Rahmen und Einfach-Antrieb.
# Vollcarbon-Rahmen und Einfach-Antrieb.
Dank kleinem Rahmen und 26"-Laufrädern ist das LECTOR Kid 6 für Kinder und Jugendliche der perfekte Einstieg in die Cross Country-Welt.
# Dank kleinem Rahmen und 26"-Laufrädern ist das LECTOR Kid 6 für Kinder und Jugendliche der perfekte Einstieg in die Cross Country-Welt.
Das LECTOR 6 Kid ist nicht nur sehr sinnvoll und funktional ausgestattet ...
# Das LECTOR 6 Kid ist nicht nur sehr sinnvoll und funktional ausgestattet ...
... sondern macht auch optisch einiges her!
# ... sondern macht auch optisch einiges her!

Ghost Bikes 2017 auf der Eurobike

Ghost wird auf der Eurobike mit einem Stand in Halle B1 vertreten sein und die Highlights der kommenden Saison 2017 präsentieren. Natürlich schauen wir dort vorbei und werden direkt von der Messe berichten – in Text-, Bild- und Videoform.

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Ghost 2017-Portfolio? Postet sie in den Kommentaren! Wir werden sie auf der Eurobike direkt an Ghost weiterleiten und die Antworten für euch einholen. 

Weitere Infos zu den neuen Modellen findet ihr auf der frisch überarbeiteten Website von Ghost.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    RobertNowak

    dabei seit 07/2016

    Hat jemand zufällig Gewichtsangaben für SL AMR 7 und 9 gefunden?
    Das SL AMR X9 soll ja 13,7kg wiegen-wahrscheinlich in kleinster Größe und ohne Pedale.
    Mfg
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    blautigerbaer

    dabei seit 10/2010

    Hi,

    habe auf der Eurobike das SLAMR X9 angesehen, geht mit irgendwie nicht mehr aus dem Kopf.
    Kennt sich da jemand mit aus?

    Sattelstütze ist 31,6 mm, wie lange ist den die 100,125 oder 150 mm?
    Sind da in der Serie wirklich schwere Supergravity Reifen verbaut?
    Wird das Bike mit passender, auf den Kunden abgestimmte Stahlfeder ausgeliefert?

    Grüße
    Jürgen
  4. benutzerbild

    Guido-S79

    dabei seit 08/2015

    Schade, ein 100 mm Racefully mit Carbon Hinterbau wäre für mich interessant. Leider nicht im Programm.
  5. benutzerbild

    Trialbiker82

    dabei seit 07/2010

    Moin!
    Ich hab mich tierisch ins Asket Al verknallt, ein geiles Konzept zum guten Preis.
    Aber die Geometrien lassen mich rätzeln.
    Mir scheinen die Bikes recht klein.
    Ich mit meinen 170cm aber einer Sl von 80cm müsste ja schon ein L Rahmen nehmen:confused:
    Aber dann kann das Rad wieder zu lang sein.
    Kann jemand sagen wie lang die Vorbauten werden?
    Und kann man die 29er auf 27,5+ umrüsten bzw welche Reifenbreite kann max verbaut werden?

    Evtl liest ja Ghost hier mit:)
  6. benutzerbild

    Uncle_Ti

    dabei seit 09/2012

    Ein SL AMR in Alu mit kompletter XT Ausstattung gibt es scheinbar nicht mehr.
    Schade. Das war immer das ultimative Rundumsorglosbike zum halbwegs bezahlbaren Preis :-(

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Neuheiten, Eurobike 2016
Metal is Back: Solid Strike EVO 2017 mit 15.3 kg

Alu ist das neue Carbon: Solid setzt beim neuen Strike EVO auf das altbekannte Material und spart damit nicht nur 300 Gramm Gewicht ein, sondern...

Schließen