Mit der Lupine SL kommt die erste e-Bike-spezifische Leuchte der Oberpfälzer. 900 Lumen Lichtleistung, 250 m Reichweite, automatisches Tag- und Nachtfahrlicht und Stromversorgung über den Akku des e-Bikes – das sind die Eckdaten der neuen Leuchte. Sie ist in einer ins Bosch-System integrierten Version und in einer Variante für alle anderen Motorsysteme erhältlich.

Lupine 2017

Video

Eurobike 2016 – Lupine von crossieMehr Mountainbike-Videos

Fotos

Die neue Lupine SL ist die erste Lupine mit StVZO-Zulassung, dazu musste die Lampe über den für den Straßenverkehr vorgeschriebenen Lichtkegel verfügen. Trotzdem sollte sie aber genug Leuchtkraft für den Trail leisten. Erreicht wurde dieser Kompromiss durch die Kombination von zwei unterschiedlichen asphärischen Linsen – die erste Linse bündelt das ganze Licht, das die zwölf LEDs produzieren während die zweite das StVZO-typische Lichtbild erzeugt.

Die Leuchte ist dank hochwertigem Aluminiumkörper bis zu 2 m Tiefe wasserfest und ist mit allen 6V und 12V Bosch Antrieben kompatibel. Im 6V Betrieb leistet sie 500 Lumen und im 12V Betrieb 900 Lumen Lichtleistung. Dafür sorgen insgesamt 12 High Intensity LEDs. Die Lupine SL ist in etwa genauso hell wie ein einzelnes LED-Abblendlicht einer aktuellen Mercedes C-Klasse.

Die neue Lupine SL ...
# Die neue Lupine SL ...
... für Bosch-Antriebe ...
# ... für Bosch-Antriebe ...
... und andere e-Motoren
# ... und andere e-Motoren

Die Lupine SL kann dank eines Helligkeitssensors selbstständig zwischen Tag- und Nachtfahrmodus unterscheiden und passt die Helligkeit entsprechend an. Preislich liegt die neue Leuchte bei 265 € inklusive Halter und allen Zubehörteilen.

Leuchtstufen: 6V: 500 Lumen; 12V: 900 Lumen
Material: Aluminium
Gewicht: 80 g
Abmessungen (LxBxH): 40 x 50 x 48mm
Schutzklasse: IP68
Watt: 16W
Eingangsspannung: 6 – 12V~
Anschlüsse: Lötfreie Steck- Schraubverbindung
Funktionen: Tagfahrlicht, Nachtfahrlicht, Automatik Modus
Linse: 26° Dual Aspheric Lens System
Leuchtmittel: 12 Luxeon Z High Intensity LEDs
LED-Platine: Aluminium: Direktanbindung Thermalpad
Farbtemperatur: 6000K (5% Toleranz)
Taktung Wandler: 50KHz
Prozessortakt: 32MHz
Leiterbahnstruktur: Fine Pitch kleiner 0.2 mm
Temperaturmanagement: aktiv
Umgebungstemperatur: – 30°C bis + 55°C
Anschlusskabel: Lichtkabel Bosch
Bedienung: Am Bosch Display oder Taster am Lampenkopf

Zwei asphärische Linsen für ordentliche Helligkeit ...
# Zwei asphärische Linsen für ordentliche Helligkeit ...
... und das StVZO-typische Lichtbild
# ... und das StVZO-typische Lichtbild
Lupine-2142
# Lupine-2142

Weitere Informationen: lupine.lighting

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    schon schade, dass es so wenig neues gibt. dann 2017...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    veganpunk

    dabei seit 05/2009

    Die Linsentechnik aus der Natur geklaut. Ich wußte es schon immer. Lupine!

    Vllt. auch von einer Automobil-Marke die Idee ausgeliehen. ;)


    Am 19. Oktober ist in der RADtouren ein Test von StVZO Lampen. Bestimmt mit der SL.
  4. benutzerbild

    Diman

    dabei seit 05/2007

    veganpunk
    Die Linsentechnik aus der Natur geklaut.
    Leider genauso hässlich. :D
  5. benutzerbild

    Ringmaul

    dabei seit 01/2014

    Diman
    Leider genauso hässlich. :D
    Der Löwe in deinem Profilbild zeigt aber auch nicht unbedingt von einwandfreiem Geschmack.. ;)
    Frösche sind allgemein recht beliebt.
    Und für die Fahrt zur Eisdiele findest du bestimmt eine günstigere Lampe mit voll cooler Optik. So eine, wo jeder direkt Bescheid weiß, dass du richtig rrrrrrrrrolliger Kater bist. :hüpf:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden