Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Evolution LS Jacket kommt neu mit abnehmbarem Armprotektor
Das Evolution LS Jacket kommt neu mit abnehmbarem Armprotektor
Wie auch die ärmellose Variante kommt die Evolution LS mit Rückenprotektor und zwei Fächern für Kleinkram
Wie auch die ärmellose Variante kommt die Evolution LS mit Rückenprotektor und zwei Fächern für Kleinkram
Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz
Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz - außen gibt es Memory-Foam-Einlagen, die eine Belüftung bieten
Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz
Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz - außen gibt es Memory-Foam-Einlagen, die eine Belüftung bieten
Die Evolution Vest von vorne...
Die Evolution Vest von vorne...
...auch eine Trinkblase kann zusätzlich verstaut werden
...auch eine Trinkblase kann zusätzlich verstaut werden
Der Stella Drop Jersey
Der Stella Drop Jersey
Giulio Neri und zwei Jersey-Modelle
Giulio Neri und zwei Jersey-Modelle
Die Vetta Bib Short kommt mit viel und daher gut belüftetem Mesh...
Die Vetta Bib Short kommt mit viel und daher gut belüftetem Mesh...
...und einem Innenpolster, dass im Sitzknochenbereich eine dicke Gelschicht für noch mehr Komfort bietet
...und einem Innenpolster, dass im Sitzknochenbereich eine dicke Gelschicht für noch mehr Komfort bietet
Die neue Vento-Protektorenlinie ist etwas leichter als die Paragon-Serie und bietet eine gute Belüftung - und eine CE1-Zertifizierung
Die neue Vento-Protektorenlinie ist etwas leichter als die Paragon-Serie und bietet eine gute Belüftung - und eine CE1-Zertifizierung
Die Ellbogen-Variante des Vento
Die Ellbogen-Variante des Vento
Der Vento Protektor von vorne
Der Vento Protektor von vorne
Gut belüftete Rückseite des Vento
Gut belüftete Rückseite des Vento
Auswahl verschiedener Handschuh-Farbvarianten
Auswahl verschiedener Handschuh-Farbvarianten

Alpinestars aus Asolo in Italien hat seine neuen Produktlinien von Protektoren und Kleidungsstücken präsentiert. Neben der Evolution Protektorenwesten-Linie werden auch die neuen, gut belüfteten Vento Knie- und Ellbogenschoner vorgestellt, außerdem die Stella Drop 2-Serie. Wir haben uns Giulio Neri geschnappt, der uns im Video die Highlights zeigt.

Alpinestars 2017

Diese Highlight-Produkte werden euch im Video vorgestellt:

  • Evolution Jacket LS
  • Evolution Vest
  • Stella Drop 2 Jersey
  • Stella Drop 2 Pants
  • Vetta Bib Short
  • Vector Jersey und Pants
  • Vento Knee & Elbow Pads

 

Video

Eurobike 2016: Alpinestars mit neuen Protektoren und Kleidungsstücken von ThomasMehr Mountainbike-Videos

Fotos

Evolution Jacket LS

Mit CE-zertifzierten Rücken-, Schulter- und Ellbogenprotektoren kommt die langärmlige Jacke Evolution Long Sleeve. Federleicht, vielseitig und aus dehnbarem Mesh-Textil für Komfort, weist diese Schutzjacke Leitungsschläuche für den Trinkrucksack und hintere Fächer für eine praktische und sichere Aufbewahrung auf.

Das Evolution LS Jacket kommt neu mit abnehmbarem Armprotektor
# Das Evolution LS Jacket kommt neu mit abnehmbarem Armprotektor
Wie auch die ärmellose Variante kommt die Evolution LS mit Rückenprotektor und zwei Fächern für Kleinkram
# Wie auch die ärmellose Variante kommt die Evolution LS mit Rückenprotektor und zwei Fächern für Kleinkram
Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz
# Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz - außen gibt es Memory-Foam-Einlagen, die eine Belüftung bieten

Evolution Vest

Die Weste integriert den Niveau 2 CE-zertifizierten Rückenprotektor, welcher aus einer Kombination aus energieabsorbierendem Memory-Schaum mit gegliedertem Wirbelsäulenschutz hergestellt ist. Da die Weste keine Ärmel aufweist, können die Ellbogenprotektoren eingesetzt werden.

Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz
# Die Evolution-Weste kommt mit CE 2 zertifiziertem Rückenprotektor und bietet dank der Hardshell-Einlage im Wirbelsäulen-Bereich nochmal mehr Schutz - außen gibt es Memory-Foam-Einlagen, die eine Belüftung bieten
Die Evolution Vest von vorne...
# Die Evolution Vest von vorne...
...auch eine Trinkblase kann zusätzlich verstaut werden
# ...auch eine Trinkblase kann zusätzlich verstaut werden

Stella Drop 2 Jersey

Speziell für Fahrerinnen entwickelt, weist das Trikot Stella Drop 2 Long Sleeve Mesh-Einsätze für erhöhte Belüftung und Atmungsaktivität auf. Ein Kopfhörerhalter ermöglicht das Anhören der Lieblingsmusik beim Fahren. Die Trikot gibt es in vier Farben.

Der Stella Drop Jersey
# Der Stella Drop Jersey
Giulio Neri und zwei Jersey-Modelle
# Giulio Neri und zwei Jersey-Modelle

Vetta Bib Short

Die Vetta Bib Short kommt mit viel und daher gut belüftetem Mesh...
# Die Vetta Bib Short kommt mit viel und daher gut belüftetem Mesh...
...und einem Innenpolster, dass im Sitzknochenbereich eine dicke Gelschicht für noch mehr Komfort bietet
# ...und einem Innenpolster, dass im Sitzknochenbereich eine dicke Gelschicht für noch mehr Komfort bietet

Vento Knee & Elbow Pads

Die Niveau 1 CE-zertifizierten Knieschoner und Ellbogeschnoer Vento sind leicht und atmungsaktiv. Mit den Protektoren aus strapazierfähigem gebundenem PU Schaum, die für das Biken anatomisch optimiert wurden, bieten die Ventos eine sportliche Passform bei unterschiedlichen Fahrpositionen.

Die neue Vento-Protektorenlinie ist etwas leichter als die Paragon-Serie und bietet eine gute Belüftung - und eine CE1-Zertifizierung
# Die neue Vento-Protektorenlinie ist etwas leichter als die Paragon-Serie und bietet eine gute Belüftung - und eine CE1-Zertifizierung
Die Ellbogen-Variante des Vento
# Die Ellbogen-Variante des Vento
Der Vento Protektor von vorne
# Der Vento Protektor von vorne
Gut belüftete Rückseite des Vento
# Gut belüftete Rückseite des Vento

Handschuhe

Auswahl verschiedener Handschuh-Farbvarianten
# Auswahl verschiedener Handschuh-Farbvarianten

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike 2016 Seite.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    supermanlovers
    Findest du? Ich habe das Race Face Flank Shirt (ohne Rückenprotektor)

    [​IMG]
    Die Schulterprotektoren schützen wirklich sehr gut (hatte ich schon mehrfach testen dürfen) und stören mich selbst bei 30°C und 1000hm uphill überhaupt nicht. Das negative ist halt der zu kurze und schmale Rückenprotektor.
    [​IMG]
    Ich habe mir schon zahllose Modell angeschaut. Entweder zu dickes, warmes Material (Evoc) oder zu dünne/schlechte Schützer (661 Subgear) oder irgendetwas anderes passt nicht.
    Ich habe auch schon überlegt in ein Bliss Arg Comp LD Top https://blisscamp.com/bike/tops/252/arg-comp-ld-top einen Reißverschluss einnähen zu lassen (das Shirt ist nur überall ausverkauft)

    Vielleicht bestelle ich mir mal die Alpinestars Evolution Jacket
    http://www.alpinestars.com/evolution-jacket#.V86jpSiLRaQ
    Sieht auf jeden Fall ok aus. Ich persönlich mag allerdings ehrlich gesagt ungern was um die Schultern haben, was Protektoren angeht - allerdings fahre ich hier auch selten Gerumpel in großen Felsen, sondern eher flowig-schnelle (Wurzel)trails. Auch im Bikepark bin ich lieber nur mit Rückenprotektor only unterwegs, da fühle ich mich einfach wohler. Ist aber natürlich Geschmackssache!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    kommt halt auch ganz auf die Erfahrungen an die man gemacht hat. mein erster FullGear war an beiden Ellebogen und an einer Schulter gebrochen (Hartschale). möchte nicht wissen wie ich ohne ausgesehen hätte. mit den Jahren fällt man zwar sehr viel seltener, jedoch werden die Geschwindigkeiten höher und dadurch auch die Kraft die absorbiert werden muss. und meinem Kopf tut es gut zu wissen, dass da noch was drum herum ist das einen etwas schützt ;)

    ich denke, dass gerade im Endurobereich die Sicherheit vernachlässigt wird. Die Geschwindigkeiten sind nur minimal geringer als im DH, die Strecken aber ähnlich anspruchsvoll
  4. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    LIDDL
    kommt halt auch ganz auf die Erfahrungen an die man gemacht hat. mein erster FullGear war an beiden Ellebogen und an einer Schulter gebrochen (Hartschale). möchte nicht wissen wie ich ohne ausgesehen hätte. mit den Jahren fällt man zwar sehr viel seltener, jedoch werden die Geschwindigkeiten höher und dadurch auch die Kraft die absorbiert werden muss. und meinem Kopf tut es gut zu wissen, dass da noch was drum herum ist das einen etwas schützt ;)

    ich denke, dass gerade im Endurobereich die Sicherheit vernachlässigt wird. Die Geschwindigkeiten sind nur minimal geringer als im DH, die Strecken aber ähnlich anspruchsvoll
    Das stimmt schon. Ich hab das extrem harte Fahren für mich allerdings aufgegeben - ich fahre schon noch flott, aber ich brauch das gnadenlose DH-Gehacke nicht mehr. Gleichzeitig achte ich aber drauf auf einen regelmäßigen Muskelaufbau gerade im Oberkörperbereich, um bei Stürzen ein bisschen Bio-Schutz zu haben :)

    Auf Schultern knalle ich auch immer noch, aber in diesem Fall hätte ich auch keinen Protektor getragen - war gleichzeitig nach 15 Jahren Bunnyhoppens der erste Sturz dieser Art überhaupt (war allerdings Glück im Unglück und nur eine leichte Zerrung plus Beckenprellung. War trotzdem grundsätzlich gesehen ziemlich der schmerzhafteste Silvesterabend ever).
  5. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    autsch! war bestimmt schön bunt danach ;) Street fahr ich auch nur mit Helm, da der Panzer da extrem stört, hast scho recht. auch dass die "harten Zeiten" vorbei sind und dennoch fühl ich mich aufm DH ohne Panzer irgendwie nackt und unsicher. im 7Gebirge hätte ich aufm Enduro das ein oder andere mal schon die ellebogen und Schulterprotektoren gebrauchen können ;)
  6. benutzerbild

    Member57

    dabei seit 04/2004

    Bild #6 zeigt doch das Jacket und nicht die Vest!? Denn die hat weder Front Protektoren noch ein Fach für Trinkblasen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Eurobike 2016, Protektoren
Eurobike 2016: 100% – Aircraft MIPS-Helm, Speedcoupe-Brille und mehr

100% zeigt uns die neue Herbst-/ Frühlingskollektion sowie einige neue Produkte: Neben der neuen Bikebrille Speedcoupe und dem Lifestyle-Modell Type-S gibt es mit dem Handschuh...

Schließen