Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Herzstück der LEV Circuit
Das Herzstück der LEV Circuit - Der kleine Motor verlangte laut dem Hersteller lange Entwicklungszeit
Zirka 50 Gramm wiegt der zusätzliche Motor im Vergleich zu den anderen Sattelstützen mehr
Zirka 50 Gramm wiegt der zusätzliche Motor im Vergleich zu den anderen Sattelstützen mehr
Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
Die Lev ZETA - der untere Teil der Stütze kann abgesägt werden, so verschwindet alles bis auf den absenkbaren Bereich im Sitzrohr
Die Lev ZETA - der untere Teil der Stütze kann abgesägt werden, so verschwindet alles bis auf den absenkbaren Bereich im Sitzrohr
Die auf dem Markt etablierten LEV und LEV Integra wurden leicht überarbeitet. Die Sattelaufnahme ist nun einfacher zu bedienen und der Übergang zum Hubrohr ist weniger anfällig vor Schmutz
Die auf dem Markt etablierten LEV und LEV Integra wurden leicht überarbeitet. Die Sattelaufnahme ist nun einfacher zu bedienen und der Übergang zum Hubrohr ist weniger anfällig vor Schmutz
Die Taiwanesen bieten für jeden Einsatzzweck und jedes Budget ein Lösung
Die Taiwanesen bieten für jeden Einsatzzweck und jedes Budget ein Lösung
Die LEV Ci in verschiedenen Varianten
Die LEV Ci in verschiedenen Varianten - Mit Carbon-Rohr dementsprechend leicht und ideal für jeden Einsatzzweck, aber auch recht teuer
Bei Enduro-Racern inzwischen sehr beliebt
Bei Enduro-Racern inzwischen sehr beliebt - Der Trigger ähnlich wie bei Schalthebeln ist deutlich komfortabler zu bedienen als die üblichen Varianten

Zwei neue Vario-Sattelstützen im Hause Kind Shock: Eine wird unsichtbar, die andere funktioniert elektronisch: Manch einer würde sagen es handelt sich hier um Zauberei, doch genau das sind die zwei größten Neuerungen in der Produktpalette von Kind Shock im Modelljahr 2017. Zudem gibt es einige kleine Veränderungen bei den bisher bewährten Modellen der Taiwanesen.

Das große Zukunftsprojekt im Hause Kind Shock ist die LEV Circuit – eine elektronische, absenkbare Sattelstütze. Viele Enduropiloten haben darauf gewartet, nun ist die LEV via Bluetooth und einem hauseigen entwickeltem Motor verfügbar. Eine Batterie im Lenker und ein Akku im Sattel sollen den Sattel 600 Mal hoch- und runterbewegen können. Der Aufbau der Stütze ist im Grunde derselbe wie bei den bisherigen Lev Modellen – bis auf den kleinen, wasserfesten Motor.

Das Herzstück der LEV Circuit
# Das Herzstück der LEV Circuit - Der kleine Motor verlangte laut dem Hersteller lange Entwicklungszeit

Das Funktionsprinzip der LEV Circuit ist aber im Vergleich zu allen mechanischen und hydraulischen Varianten verschieden. Wird der Hebel am Lenker gedrückt dauert es noch ungefähr eine halbe Sekunde, bis sich die Stütze absenkt – zum Absenken ist zudem immer das Absitzen auf dem Sattel vonnöten. Gerade im Enduro-Bereich soll das den Vorteil mit sich bringen, schon im Voraus die Sattelstütze absenken zu können, um sich besser auf die fahrtechnischen Herausforderungen vorbereiten zu können. Dennoch könnte die Verzögerung beim Ausfahren den einen oder anderen Fahrer stören.

Zirka 50 Gramm wiegt der zusätzliche Motor im Vergleich zu den anderen Sattelstützen mehr
# Zirka 50 Gramm wiegt der zusätzliche Motor im Vergleich zu den anderen Sattelstützen mehr

Die LEV Circuit ist laut Kind Shock noch nicht im finalen Entwicklungsstatus. Sie sei aber in einem Entwicklungszustand, der einen erstmaligen Verkauf ab Januar 2017 ermöglicht.

Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
# Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten

Die zweite große Neuheit ist eine Sattelstütze, die praktisch unsichtbar ist. Bei der LEV ZETA passt man die Sattelhöhe an, in dem man den unteren Teil des Sattelrohres um bis zu 20mm absägt. Die Stütze bietet das gleiche Innenleben wie der Verkaufsschlager LEV und ist in zwei Längen (420mm & 445mm) erhältlich und bietet entweder 35mm oder 50mm Hub. Die LEV ZETA soll für Cross-Country-Fahrer eine neue Alternative sein, aber auch für Gravelbikes und sogar Rennräder wurde die Stütze entwickelt.

Die Lev ZETA - der untere Teil der Stütze kann abgesägt werden, so verschwindet alles bis auf den absenkbaren Bereich im Sitzrohr
# Die Lev ZETA - der untere Teil der Stütze kann abgesägt werden, so verschwindet alles bis auf den absenkbaren Bereich im Sitzrohr

Bei allen bisherigen Modellen im Portfolio der Taiwanesen gab es ein Update hinsichtlich der Sattelaufnahme und des Übergangs zum Hubrohr. Die Sattelstützen sollen weniger anfällig für Schmutz und Dreck sein. Erstmals gibt es den Klassiker LEV auch mit einem Hub von 175 mm.

Die auf dem Markt etablierten LEV und LEV Integra wurden leicht überarbeitet. Die Sattelaufnahme ist nun einfacher zu bedienen und der Übergang zum Hubrohr ist weniger anfällig vor Schmutz
# Die auf dem Markt etablierten LEV und LEV Integra wurden leicht überarbeitet. Die Sattelaufnahme ist nun einfacher zu bedienen und der Übergang zum Hubrohr ist weniger anfällig vor Schmutz
Die Taiwanesen bieten für jeden Einsatzzweck und jedes Budget ein Lösung
# Die Taiwanesen bieten für jeden Einsatzzweck und jedes Budget ein Lösung
Die LEV Ci in verschiedenen Varianten
# Die LEV Ci in verschiedenen Varianten - Mit Carbon-Rohr dementsprechend leicht und ideal für jeden Einsatzzweck, aber auch recht teuer

Auch die anderen Modelle erhielten mehr oder weniger neue Features. Die LEV Carbon wurde erneut überrarbeit dürfte für Cross-Country Fahrer bei einem Gewicht von 420 Gramm und einem Durchmesser von 31,6mm durchaus interessant sein – zumal die LEV Carbon mit gerade einmal 65 mm Hub direkt auf den XC-Einsatz zugeschnitten ist. Die LEV und die LEV Integra bilden die Einsteigergruppe in die Welt der absenkbaren Sattelstützen und sind in allen denkbaren Durchmessern und Hubhöhen erhältlich. Auch der von Enduristen sehr geschätzte Trigger Southpaw wurde optimiert und ist in drei verschiedenen Varianten zum Nachrüsten erhältlich.

Bei Enduro-Racern inzwischen sehr beliebt
# Bei Enduro-Racern inzwischen sehr beliebt - Der Trigger ähnlich wie bei Schalthebeln ist deutlich komfortabler zu bedienen als die üblichen Varianten

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Kostemer

    dabei seit 04/2012

    Ich verstehe halt einfach unter absitzen so viel wie runter vom Sattel. Wenn damit gemeint dass man zum absenken drauf sein muss passt es halt nicht in den Text. Weil das muss man ja bei allen anderen Stützen auch.

    Egal lassen wir es gut sein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    rmaurer

    dabei seit 06/2009

    schau es gibt hier 2 Möglichkeiten:

    1) der eine Satz an dem du dich so aufhängst ist einfach schlecht formuliert, der Rest des Artikels stimmt.
    Herje mtb-news, konntet ihr nicht besser aufpassen, die ganzen Autisten im Forum drehen bei sowas schnell durch!

    2) Der eine Satz ist doch richtig und der komplette restliche Artikel falsch. Auch alle anderen Artikel dazu im Internet, aber Google verwendet heutzutage ja eh niemand mehr. Weiters hat Kind Shock vergessen dass man auf der Fernbedienung 2 Knöpfe braucht (oder sie sind noch schlauer und haben den Knopf als "toogle" konstruiert)

    Zusätzlich werfen wir auch jeglichen gesunden Menschenverstand über Bord und gehen von null technischen Verständnis aus denn nur so lässt sich erklären wie ein kleiner Motor mit noch kleinerer Batterie genug Kraft entwickelt die Stütze innerhalb kürzester Zeit komplett einzufahren und das gleich mehrere hundert Mal
  4. benutzerbild

    Stager

    dabei seit 05/2009

    Die Kind Shock Lev Integra 175 wurde ja ganz gut getestet in der neuen Bike. Weis man schon ab wann es die geben wird? Die 175mm Variante ist ja noch nicht mal auf der Kind Shock Seite vertreten
  5. benutzerbild

    snooze

    dabei seit 05/2004

    würde mich auch interessieren. In einem Schweizer Online Shop ist sie schon gelistet, aber mit unbestimmter Lieferzeit. Die normale LEV soll ja auch als 175er kommen. Auf der EB hatten wir beide Teile schon in der Hand, laut Auskunft der Herren dort sollten beide Modelle ab Anfang 17 verfügbar sein.
  6. benutzerbild

    Trialbiker82

    dabei seit 07/2010

    Nabend!
    Gibts schon weiter Infos wann die LEV Circuit auf den Markt kommt?
    Sollte ja Anfang des Jahres sein

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Eurobike 2016, Sattelstützen
Eurobike 2016: Shimano Koryak Variostütze und neue Schuhe

Die Japaner stellen auf der Eurobike die Variostütze Shimano Koryak vor - wir haben uns angeschaut, womit sie überzeugen will. Außerdem am Stand: Diverse neue...

Schließen