Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Abgehen wie Richie Rude? Das Bike dazu gibt's, die Fahrtechnik leider nicht
Abgehen wie Richie Rude? Das Bike dazu gibt's, die Fahrtechnik leider nicht
Die beiden Carbon-Rahmenplattformen des SB5+
Die beiden Carbon-Rahmenplattformen des SB5+
Topmodell: Das Yeti SB5+ in der Highend-Carbonvariante.
Topmodell: Das Yeti SB5+ in der Highend-Carbonvariante.
Viel Reifenfreiheit: Das SB5+ nimmt alles von 2,8" bis 3" auf.
Viel Reifenfreiheit: Das SB5+ nimmt alles von 2,8" bis 3" auf.
Der tief im Rahmen sitzende Switch Infinity-Link
Der tief im Rahmen sitzende Switch Infinity-Link
Auch bei der Bekleidungsserie darf das bekannte Türkis nicht fehlen
Auch bei der Bekleidungsserie darf das bekannte Türkis nicht fehlen
Das Yeti ASR Carbon Beti - die schicke Damen-Variante
Das Yeti ASR Carbon Beti - die schicke Damen-Variante
Auch das Yeti SB5 gibt es als "Beti"-Damenvariante.
Auch das Yeti SB5 gibt es als "Beti"-Damenvariante.

Yeti-Boss Chris Conroy stellt das 2017er Line-Up vor: Das Yeti SB-5 wurde einer Frischzellenkur unterzogen und kommt mit kürzeren Kettenstreben und einer etwas längeren Front – sowie neuen Geschwistern mit dickeren Reifen und anderen Carbonfasern.

Denn: Zusätzlich gibt es das Yeti SB-5 Plus mit 2.8″ Reifen – dank großzügiger Reifenfreiheit können bis 3″-Reifen montiert werden. Statt der Möglichkeit, auch 29″-Laufräder einzubauen, entschied man sich bei Yeti, das Bike rein auf die Plus-Größe zu optimieren. Gemein haben alle Modelle den Switch Infinity-Link – allerdings bietet Yeti nun zwei verschiedene Carbon-Rahmenplattformen an, die sich im Gewicht (+/- 300 g) und natürlich im Preis unterscheiden.

Yeti 2017

Video

Eurobike 2016 – Yeti Cycles von CrownyMehr Mountainbike-Videos

Fotos

Yeti (7 von 10)
# Yeti (7 von 10)
Yeti (1 von 10)
# Yeti (1 von 10)
Yeti (4 von 10)
# Yeti (4 von 10)
Yeti (3 von 10)
# Yeti (3 von 10)
Yeti (6 von 10)
# Yeti (6 von 10)
Yeti (10 von 10)
# Yeti (10 von 10)
Yeti (9 von 10)
# Yeti (9 von 10)
Yeti (8 von 10)
# Yeti (8 von 10)

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike-Seite.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Ti-Max

    dabei seit 02/2008

    Elevated Chainstays :eek: Es kommt alles wieder, irgendwann ...
  3. benutzerbild

    Tyler1977

    dabei seit 04/2008

    Ti-Max
    Elevated Chainstays :eek: Es kommt alles wieder, irgendwann ...
    Wie beim Trek Stache, auch wenn das 29+ nutzt.

    Wie immer tolle Bikes, bei den europäischen Preisen bin ich aber auch nach 22 Jahren Yeti einfach raus. Können ja, aber bei Preisen erheblich über 3000€ für die Rahmen will ich mir das für einen Carbon Rahmen nicht leisten.

    Schade, das es keine Aluversionen mehr gibt und vor allem das statt einem Update auf aktuelle Standards nach so langer Zeit mit dem ARC das Urmodell endgültig ausgestorben ist...
  4. benutzerbild

    foreigner

    dabei seit 04/2009

    SB5 ist mein absolutes Traum-Trailbike. Bei den Preisen wird es dabei aber auch bleiben. Es war halt noch nie günstig Yeti zu fahren ...
    Die hochgezogenen Kettenstreben am Plus-Bike finde ich kein Stück hässlicher wie die normale Ausführung. Praktisch ist es obendrein. Also, warum nicht?
  5. benutzerbild

    lakay

    dabei seit 02/2010

    Schade das gibts keine möglichkeit der Yeti in S zu kaufen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Eurobike 2016
Eurobike 2016: Scott – Spark, Scale und Olympia-Bikes

"GloRIOus": Der Doppel-Olympiasieg mit Nino Schurter und Jenny Rissveds wurde auf der Messe ausgiebig zelebriert. Am Stand stellt uns Julian Oswald die 2017er Modelle des...

Schließen