Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Was ein Gerät - die Fallline-Stütze mit 200mm Verstellbereich
Was ein Gerät - die Fallline-Stütze mit 200mm Verstellbereich
Die Revive auf der Eurobike
Die Revive auf der Eurobike
Die Sattelstütze soll bald als 100 mm- und 150 mm-Version verfügbar sein
Die Sattelstütze soll bald als 100 mm- und 150 mm-Version verfügbar sein
Eightpins-2072
Eightpins-2072
e*thirteen TRS Plus
e*thirteen TRS Plus
FRZ0097
FRZ0097
Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
...sowie die Sattelstütze selbst sehen der Fox Transfer dann doch sehr ähnlich
...sowie die Sattelstütze selbst sehen der Fox Transfer dann doch sehr ähnlich
Die neue Variostütze - voll ausgefahren...
Die neue Variostütze - voll ausgefahren...
Die RST Elev8 gibt es mit normaler oder Stealth-Ansteuerung.
Die RST Elev8 gibt es mit normaler oder Stealth-Ansteuerung.
Das ist sie - die neue Shimano Koryak Stütze
Das ist sie - die neue Shimano Koryak Stütze -

Mehr Variostützen als je zuvor! Zum Abschluss unserer Eurobike-Berichterstattung haben wir unsere Auswahl der Variostützen-Neuheiten für die Saison 2017 für euch zusammengefasst – hier sind die 11 interessantesten Modelle.

9point8 Fall Line

Was ein Gerät - die Fallline-Stütze mit 200mm Verstellbereich
# Was ein Gerät - die Fallline-Stütze mit 200mm Verstellbereich

Wir hatten bereits die 9Point8 Falline im Test vorgestellt, zum Testzeitpunkt war die Stütze mit Verstellwegen von 75 bis 150mm verfügbar – jetzt wurden auf der Eurobike die Modelle mit 175 mm und 200 mm vorgestellt, die speziell für größere Fahrer interessant sein sollten. Die Lenkerfernbedienung steuert den Verstellmechanismus mechanisch an, im Inneren wird die Stütze ebenso mechanisch über einen Feder/Hydraulikmechanismus verriegelt. Dieses DropLoc genannte System lizensiert 9Point8 auch an Easton und Race Face zur Verwendung in deren Variosattelstützen, weshalb die Haven und Turbine-Stützen im Inneren identisch aufgebaut sind.

Das Ausfahren wird über eine Luftfeder realisiert, diese wird über ein Ventil am Kopf der Stütze befüllt. Über den eingestellten Luftdruck lässt sich die Ausfahrgeschwindigkeit einstellen. Eine detaillierte Beschreibung der Stütze findest du hier im 9Point8 Fall-Line-Test. Der Preis der Variostützen liegt bei 549 € , für die beiden langen Stützen (175 und 200mm) sind 599 € fällig. Die Stützen sind ab sofort über Shocker Distribution verfügbar.

=> Zum Eurobike-Artikel von 9point8

BikeYoke Revive

Die Revive auf der Eurobike
# Die Revive auf der Eurobike

Die Revive kommt zum Marktstart im nächsten Frühjahr zunächst mit stufenlosen 125 und 160mm Verstellweg in den gängigen Durchmessern 30,9 und 31,6 mm. Kern der Stütze ist ein neues Konzept im Inneren des Hydraulikkreislaufs. Mehr Infos? Wir hatten das Modell von BikeYoke bereits umfangreich hier vorgestellt.

=> Zum Eurobike-Artikel von BikeYoke

Crankbrothers Highline

Die Sattelstütze soll bald als 100 mm- und 150 mm-Version verfügbar sein
# Die Sattelstütze soll bald als 100 mm- und 150 mm-Version verfügbar sein

Anfang des Jahres hatten wir euch die Variostütze Highline von Crankbrothers bereits vorgestellt – nun soll sie bald zusätzlich zur 125 mm-Version auch als 100 mm- und 150 mm-Version verfügbar sein. Einen ersten Test der Stütze vom Sea Otter Festival und mehr Informationen gibt es in diesem Artikel.

=> Zum Eurobike-Artikel von Crankbrothers

Eightpins

Eightpins-2072
# Eightpins-2072

Die Eightpins-Sattelstütze nutzt den Rahmen des Mountainbikes als Gehäuse und benötigt deshalb nur ein einziges Rohr für die Teleskopfunktion. Dadurch ergibt sich ein größerer Durchmesser des Sattelstützenrohrs, was mehr Stabilität und weniger Gewicht ergeben soll. Mit dem neu entwickelten Postpin Montagesystem, einem Steckachsensystem, wird die Sattelstütze am unteren Ende des Sattelrohrs direkt im Rahmen fixiert und ist optimal gegen Verdrehen oder Verrutschen gesichert. Die Steckachse für die Sattelstütze löst somit die Technologie der Sattelklemme und ab.

Für eine Anpassung an Körpergröße und Fahrstil bietet die Eightpins Sattelstütze vier verschiedene Hubvarianten (S – 15 cm, M – 18 cm, L – 20 cm, XL – 22 cm), eine Sattelstützenlänge von 480 mm (kürzbar), bis zu 20 mm tiefere Absenkung sowie eine Hubeinstellung, die getrennt von der Höheneinstellung des Sattels angepasst werden kann. Das ermöglicht nicht nur Maximalhub für jede Körpergröße, sondern auch eine individuell eingestellte Sattelhöhe in abgesenkter Position für persönliche Ansprüche und verschiedene Disziplinen wie Marathon, Cross Country oder Enduro.

=> Zum Eurobike-Artikel von Eightpins

e-thirteen

e*thirteen TRS Plus
# e*thirteen TRS Plus

Bei e-thirteen gab es die Variostütze e-rthieen TRS Plus zu sehen: Sie funktioniert intern komplett mechanisch und wird auch mechanisch mit Stealth-Kabelverlegung angesteuert. Sie stoppt nicht stufenlos, sondern in den Positionen 0 mm, 75 mm, 110 mm und 150 mm. Erhältlich ist sie in 30,9 mm und 31,6 mm Durchmesser bei einem Gewicht von 590 Gramm.

=> Zum Eurobike-Artikel von e-thirteen

Fox Transfer

FRZ0097
# FRZ0097

Fox hatte die neue Transfer Sattelstütze dabei, die sowohl mit 30,9 mm als auch mit 31,6 mm Durchmesser und in 100, 125 und 150 mm-Varianten erhältlich ist. Die mechanisch angesteuerte Sattelstütze ist sowohl in einer Version mit interner als auch in einer Version mit externer Ansteuerung zu haben.

=> Zum Eurobike-Artikel von Fox

Kind Shock

Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten
# Die Verzögerung beim Absenken und Anheben bringt Vorteile und Nachteile mit sich. Mal schauen, ob die Entwickler von Kind Shock dieses Detail noch überarbeiten

Das große Zukunftsprojekt im Hause Kind Shock ist die LEV Circuit – eine elektronische, absenkbare Sattelstütze. Viele Enduropiloten haben darauf gewartet, nun ist die LEV via Bluetooth und einem hauseigen entwickeltem Motor verfügbar. Eine Batterie im Lenker und ein Akku im Sattel sollen den Sattel 600 Mal hoch- und runterbewegen können. Der Aufbau der Stütze ist im Grunde derselbe wie bei den bisherigen Lev Modellen – bis auf den kleinen, wasserfesten Motor.

Die LEV Circuit ist laut Kind Shock noch nicht im finalen Entwicklungsstatus. Sie sei aber in einem Entwicklungszustand, der einen erstmaligen Verkauf ab Januar 2017 ermöglicht.

=> Zum Eurobike-Artikel von Kind Shock

Marzocchi Transfer

...sowie die Sattelstütze selbst sehen der Fox Transfer dann doch sehr ähnlich
# ...sowie die Sattelstütze selbst sehen der Fox Transfer dann doch sehr ähnlich

Die hydraulische, versenkbare Sattelstütze mit 125 mm Hub wird mechanisch angesteuert. Dazu gibt es zwei Hebel – für Bikes mit und Bikes ohne Umwerfer. Die Stütze ist in zwei Durchmessern erhältlich, 30,9 mm und 31,6 mm. Sie wird ab Ende des Jahres für 399 € über Cosmic Sports erhältlich sein.

=> Zum Eurobike-Artikel von Marzocchi

Ritchey

Die neue Variostütze - voll ausgefahren...
# Die neue Variostütze - voll ausgefahren...

Ritchey hat auf der Eurobike eine neue, hydraulisch verstellbare Sattelstütze vorgestellt. Die Stütze wird in zwei verschiedenen Durchmessern und mit zwei verschiedenen Verstellwegen erhältlich sein. Über einen Seilzug wird die Stütze voll-mechanisch arretiert, eine Luftkammer, die lediglich mit 15 psi befüllt wird, sorgt dafür dass die Stütze wieder ausfährt. Die Stütze lässt sich in 3 Positionen verriegeln: Voll ausgefahren, ganz unten oder um 3 cm abgesenkt.

  • Hub: 90 mm, 125 mm
  • Durchmesser: 30.9 mm, 31.6 mm
  • Lenkermontage: Klemmschelle, Ispec 2, SRAM Schelle
  • Gewicht: 417 g (90, 30.9), 449 g (125, 30.9)
  • Preis: ca. 350 €

=> Zum Eurobike-Artikel von Ritchey

RST ELEV8

Die RST Elev8 gibt es mit normaler oder Stealth-Ansteuerung.
# Die RST Elev8 gibt es mit normaler oder Stealth-Ansteuerung.

Neben neuen Gabeln stehen jetzt nach der Vorstellung im Vorjahr auch die Variostützen ELEV8 in den Startlöchern – den Anfang werden die 100 – und 125 mm Versionen machen, die 80- und 150 mm Stützen gibt es bereits kurz danach. Die ELEV8 ist derzeit mit 100 und 125mm erhältlich, 80 mm und 150 mm ergänzen kurzfristig das Portfolio. Preis: 299 €.

=> Zum Eurobike-Artikel von RST

Shimano Koryak

Das ist sie - die neue Shimano Koryak Stütze
# Das ist sie - die neue Shimano Koryak Stütze -

Auch Shimano ist jetzt dabei: Koryak heißt die erste Variostütze der Japaner und wird unter Shimanos “Pro” Komponentenmarke firmieren. Sie wird noch Ende des Jahres 2016 verfügbar sein und kommt mit Lenkerfernbedienung. Weitere Details: Nur 120 mm Verstellweg und damit weniger als die inzwischen etablierten 150 mm. Den Sattel klemmt, anders als bei den meisten Mitbewerbern, nur eine einzelne Schraube. Verfügbar ist die Stütze für 30,9 mm und 31,6 mm, das Gewicht liegt bei 520 g. Laut Shimano ist die Stütze komplett demontierbar und dadurch selbst zu warten, und zwar inklusive der Dichtung und Führung. Die Luftfedereinheit dagegen ist nicht zu öffnen, soll aber auch keine Wartung benötigen. Angesteuert wird die Stütze über einen Hebel, der stark an einen Schalthebel erinnert und natürlich mit Shimano-Bremshebeln durch I-Spec II kompatibel ist. Lenkerfernbedienung und Stütze verbindet ein Schaltzug, der unten an der Stütze geklemmt wird.

=> Zum Eurobike-Artikel von Shimano


Hier findest du noch mehr Variostützen.

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.

Umfrage

Auch wir haben uns bereits zusammengesetzt und diskutiert, was dieses Jahr besonders gut war – und was nicht. Im kommenden Jahr wird sich in der Berichterstattung einiges ändern, Ideen gibt es genug. Um die Berichterstattung auch für euch noch besser zu machen, würden wir gerne um Feedback bitten – und zwar in folgendem Formular. Optional könnt ihr euren Usernamen eintragen – unter allen mit Usernamen eingetragenen Lesern, die die Umfrage beantwortet haben, verlosen wir 5 MTB-News Packages mit Shirt, Schlüsselband und Stickerset! Zum Formular.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    decay

    dabei seit 04/2003

    Is ja alles schön und gut mit der Vecnum, wenn man ein paar Jahre gewartet hat kriegt man eine Stütze die funktioniert (tut jede Reverb komischerweise bei 95% der Fahrer auch) und die nicht stufenlos verstell bar ist. Tolle Wurst. Dann lieber eine lieferbare Stütze mit stufenloser Verstellung in 170 oder 200mm.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    decay
    Is ja alles schön und gut mit der Vecnum, wenn man ein paar Jahre gewartet hat kriegt man eine Stütze die funktioniert (tut jede Reverb komischerweise bei 95% der Fahrer auch) und die nicht stufenlos verstell bar ist. Tolle Wurst. Dann lieber eine lieferbare Stütze mit stufenloser Verstellung in 170 oder 200mm.
    Reusper, also in meinem Bekanntenkreis kommts eher auf 100% Ausfall. Kann aber sein das das mit den neuen Dichtungen jetzt besser geworden ist.
    Wobei, meine Freundin hat so eine Neue, mit 150mm, und die fährt ohne vorheriges entlasten schon garnimmer ein. Dafür hält sie schon ein halbes Jahr ;)

    Abgesehen davon sehe ich fixe Punkte nicht als Nachteil sondern als Vorteil. Das man das als Vorteil shen kann, das der Sattel, wenn man ihn nicht ganz absenkt, irgendwo immer in diner anderen Position ist hab ich bis heut noch nicht verstanden. Aber ist wohl geschmackssache ;)

    G.:)
  4. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    In meinem Bekanntenkreis liegt die Reverb auch so bei ca. 100% Ausfall !!!
  5. benutzerbild

    denis0082

    dabei seit 12/2014

    Die am Rad meiner tut jetzt seit 1,5 Jahren ihren Dienst. Toi, toi, toi. Nur bei Kälte ist sie manchmal sehr langsam. Hängt vielleicht auch viel am Fahrergewicht.
  6. benutzerbild

    RockyRider66

    dabei seit 12/2006

    denis0082
    Die 9point8 / Raceface / Eastons mit der integrierten mechanischen Bremse machen auch stundenlanges Hängen am Sattel mit (selbst ausprobiert). Bei Temperaturen unter null musste ich zwar die Zugspannung etwas anpassen (um den gleichen Druckpunkt wie 'warm' zu haben) und die Ausfahrgeschwindigkeit geht etwas runter, Funktion ist aber immer gegeben gewesen (bis jetzt).
    Kann ich bestätigen, nachpumpen musste ich nicht, immer top.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Eurobike 2016, Sattelstützen
Best Of: Die neuesten Helme der Eurobike 2016

Zum Abschluss unserer Eurobike-Berichterstattung haben wir unsere Auswahl der Helm-Neuheiten für die Saison 2017 für euch zusammengefasst - inklusive Link zum kompletten Eurobike-Artikel.

Schließen