Hallo Leute,

nach etwas längerer Zeit ohne geistigen Beitrag in schriftlicher Form meinerseits melde ich mich heute mit ein paar Zeilen zurück. Genauer gesagt möchte ich euch über einen spaßigen Event berichten, den ich so noch nicht erlebt habe. Es geht um ein kleines aber feines Bikeevent, welches ich in Bischofswiesen bei Berchtesgaden mitbegleitet habe. Gerade mal 4 Wochen her mag man bei den aktuellen Wetterverhältnissen gar nicht glauben, dass wir an diesem Wochenende königliches Berchtesgadener Wetter hatten, was für diese Jahreszeit und für solch einen Event gar nicht besser hätte sein können.

Vorbereitet für Testtag 1 - Die Base Flowinger Bike Shop inmitten von Bischofswiesen
# Vorbereitet für Testtag 1 - Die Base Flowinger Bike Shop inmitten von Bischofswiesen

Für meinen Sponsor ION Bike machte ich mich zusammen mit der Familie und Basti Dennerlein in Richtung Berge auf. Es war Testfest, wofür wir engagiert waren, um für ION die 2017er Kollektion als auch Testschoner dem Publikum näher zu bringen bzw. zur Verfügung zu stellen. Das Event ging dabei über beide Tage des Wochenendes. Am Samstag vor Flos Radladen als reines Testevent, wobei auch Radmarken wie Lapierre oder Norco vertreten waren, Sonntags wurde die Veranstaltung dann auf den Hängen rund um Bischofswiesen mit Test Event, historischem Dualslalom sowie Festzelt und Ausschank ausgetragen.

Trainingszeit von 9 bis 12
# Trainingszeit von 9 bis 12
Zieleinfahrt
# Zieleinfahrt
Neben Norco war auch Lapierre als Event-Partner mit von der Partie
# Neben Norco war auch Lapierre als Event-Partner mit von der Partie

Dualslalom? Der Modus? …ist schnell erklärt. Zwei parallel laufende Linien (Rennstrecken) im Slalom den Berg hinab. So schnell wie es geht. Kind/Dame/Herr gegen Kind/Dame/Herr im K.-o.-Modus! Der Langsamere fliegt! Es gab 6 Wertungsklassen, in denen die ersten 4 Plätze geehrt wurden. Kinder, Damen, Herren, Masters/Legenden, E-Bike und Mountaincarts.

Mountainkart double - Blogger Tommy mit Nachwuchs
# Mountainkart double - Blogger Tommy mit Nachwuchs
Testday Samstag
# Testday Samstag
Neue Schuhe im 2017er Sortiment von ION
# Neue Schuhe im 2017er Sortiment von ION

Als erstes stand ein Training ab 9 Uhr auf dem Programm. Hier hieß es, die beiden parallel zueinander laufenden Linien trainieren und die Kuhfladen aus dem Weg räumen. Wie es in den Bergen so üblich ist, wird hier nicht fein säuberlich rumgetan, sondern es genommen wie es kommt. Bis 12 Uhr waren die Linien dann bestens eingefahren und auch der frühmorgendliche Tau von den Wiesen verdampft, sodass ein spannendes Rennen auf trockenen Strecken anstand. Ab 13 Uhr startete die Qualifikation. Im Einzel ging es die Strecke hinab, um sich mit einer gelungenen Zeit für die K.-o.-Runde zu platzieren. Nach der Qualifikation wurden die Startpaarungen des nun anstehenden eigentlichen Rennens besetzt und ausgehangen. Interessant war hier, dass der Langsamste aus der Quali gegen den Schnellsten antreten musste. So habe ich es zumindest von einem der Legenden am Hang erfahren. Hart, dachte ich mir, aber so ist das nun mal.

Qualifikation im vollen Gange
# Qualifikation im vollen Gange
Rennleitung Flo Flowinger Gottschlich
# Rennleitung Flo Flowinger Gottschlich
Flowinger Teamrider Steve Schneider in einer der ersten Kurven oben am Hang
# Flowinger Teamrider Steve Schneider in einer der ersten Kurven oben am Hang

Doch wie kam es überhaupt zu diesem Event? Das dieses Rennen in seiner damaligen Art und Weise wieder aufleben sollte, kam Flo „Flowinger“ Gottschlich bereits vor 5 Jahren in den Sinn. Nur fehlte ihm damals die nötige Zeit und vor allem das nötige Kleingeld. 2016 war es dann endlich soweit und er zog es durch. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer und großer Unterstützung aus der Familie war es dann möglich, das Testevent bzw. den Dualslalom zu veranstalten. Das Thema Dualslalom hatte sich zur damaligen Zeit aus ein paar Wiesenrennen heraus entwickelt, welche zu Beginn aus Spaß an der Freude abgehalten wurden. Damals 1999 fuhren alle mit Hardtails. Schlicht und einfach weil es nichts anderes gab, bzw. sich niemand ein Fully leisten konnte. Mit der Zeit kamen immer mehr Leute an die Hänge, um dem Spektakel in geselliger Runde als Zuschauer oder auch als Teilnehmer zu frönen. Letztendlich wurde das Thema irgendwann auch für Sponsoren interessant, sodass es von 1999-2001 sogar einen Watzmann Cup mit 4-5 Rennen in der Saison gab.

Flo Flowinger mit professioneller Technik und Style
# Flo Flowinger mit professioneller Technik und Style

Wie gesagt, wurde das Event diesmal vom Flowinger Bikeshop initiiert. Inhaber Flo Gottschlich fuhr früher selber aktiv Worldcup-Rennen im 4Cross, weshalb mit ihm als Teilnehmer und Rennleiter genug Expertise und Erfahrung am Platz war. Dies wurde durch eine professionelle Zeitnahme vom Olympiastützpunkt Berchtesgaden und einem Rennmodus entsprechend dem damaligen Vonstattengehen authentisch zum Ausdruck gebracht. Unter diesen Umständen inkl. eines großartigen Moderators Wasti Rasp, welcher für Spitzen-Unterhaltung stand und wusste, wovon er sprach konnte eine Rennatmosphäre und Spannung am Hang erzeugt werden, die ihres Gleichen suchen.

old school man!
# old school man!
Legende Peter Plenk im Interview mit Moderator Wasti Rasp - Ob es die Hosenträger wohl wieder in den Rennzirkus schaffen werden
# Legende Peter Plenk im Interview mit Moderator Wasti Rasp - Ob es die Hosenträger wohl wieder in den Rennzirkus schaffen werden
Früher wie heute. Die richtige Reifenwahl ist unabkömmlich
# Früher wie heute. Die richtige Reifenwahl ist unabkömmlich
Eventgelände vor den Toren von Bischofswiesen
# Eventgelände vor den Toren von Bischofswiesen

Es war also Legends-Tag, an welchem viele der alten Hasen in traditioneller Race- Kleidung von damals inkl. deren Rädern aus alten Zeiten antraten. Waren es damals hauptsächlich nationale Rennen, aber auch die Hobbyweltmeisterschaften in Saalbach, wo einige immer sehr erfolgreich waren, wurde der heutige Tag dazu genutzt, die alten Erinnerungen und Leistungen nochmal hervor- bzw. abzurufen. Der Vollständigkeit halber und um das Bild von damals auch den jüngeren Generationen näher zu bringen, gehörten an diesem Tag Zubehör wie Panaracer Spike Reifen, Hosenträger oder auch Trikots von der Marke Starter zur Galerie.

Eigens für die Herren von damals gab es eine Legends-/Master-Klasse, die es sich an diesem Tag nochmal richtig beweisen wollte. Damals wie heute waren die alten Hasen schnell auf ihren Bikes unterwegs und noch motivierter als vor 15 Jahren. Viele suchten das alte Material von damals zusammen und gingen dann auch so an den Start. Damals waren 55mm Federweg unfassbar! Hydraulische Felgenbremsen ein Muss und die Gummimischungen der Schlammreifen so hart wie nie. Auch an diesem Tag fuhren die Cracks von damals ihre Reifen auf der letzten Kante. „Es wunderte mich, dass ich beim Abbau und Aufräumen keinerlei abgebrochene Gummistollen in der Wiese gefunden habe“, berichtete Veranstalter Flo Gottschlich im Nachhinein…

Vernünftige Pokale für eine würdige Ehrung in einem historischen Rennen
# Vernünftige Pokale für eine würdige Ehrung in einem historischen Rennen
Siegerehrung Herren mit Flo Flowinger Gottschlich auf Platz 1
# Siegerehrung Herren mit Flo Flowinger Gottschlich auf Platz 1
Siegerehrung Damen mit Anna Feichtner auf Platz 1
# Siegerehrung Damen mit Anna Feichtner auf Platz 1
Siegerehrung Mountainkarts mit Marco Kruis auf Platz 1
# Siegerehrung Mountainkarts mit Marco Kruis auf Platz 1
Legende und Sieger der Klasse Masters Christoph Renoth
# Legende und Sieger der Klasse Masters Christoph Renoth
presents for everybody
# presents for everybody

Frage-Antwort: Initiator Flo Flowinger Gottschlich

Team Flowinger Bike Shop
# Team Flowinger Bike Shop

Wie bist du zum Dual-Slalom gekommen? Bist du auch 4-Cross gefahren?

Bin damals eigentlich aktiv Ski gefahren. Im Sommer aber auch viel MTB und da kam es dann eben auch dazu ein Dualslalom Rennen mitzufahren. Irgendwann hörte ich dann mit dem Skisport auf und fing an mich mehr auf den Radsport zu konzentrieren. Mann gegen Mann im direkten Vergleich war schon immer mein Ding, so landete ich beim 4Cross und fuhr mit 18 mein erstes Weltcup Rennen.

Würdest du für den Dualslalom eher Fully oder Hardtail empfehlen?

Ich stellte fest, dass beim Dualslalom der, der Kurvenfahren kann, schnell ist, egal mit welchem Bike. Wobei man zugeben muss, dass ein Fully etwas mehr Grip auf dem Hinterrad bringt!

Möchtest du den Dualslalom tatsächlich wieder aufleben lassen? Schon feste Pläne? Welche Reichweite soll das Thema bekommen?

Das Event werde ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder organisieren. Etwas größer sogar und über 2 Tage. Welche Reichweite das Ganze dann bekommt, werden wir sehen. Heuer waren es über 50 Starter. Vielleicht schaffen wir es ja, die Hunderter-Marke zu durchbrechen?!

Mit diesen Worten und Informationen zum Event möchte ich mich von euch verabschieden. Ich hatte ein richtig geiles Wochenende an den Hängen von Bischofswiesen. Die Nostalgie von damals wurde aufgrund eines fulminanten Moderators und der wieder aufstrebenden Legends mit ihren authentischen Rennutensilien bestens wieder gegeben. Ich bin bereits jetzt schon auf nächstes Jahr hinsichtlich Dualslalom in Bischofswiesen gespannt. Es war eine Riesen-Gaudi!

In diesem Sinne beste grüße, [w]ride_it!
tommy

Fotos: Robert Bichler, [w]ride_it




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    floo98

    dabei seit 07/2013

    Dual slalom ain't dead
  3. benutzerbild

    Luke-VTT

    dabei seit 08/2008

    Der Flo is einfach ein richtig guter!
  4. benutzerbild

    cobyy

    dabei seit 04/2009

    Sehr gelungenes Event! Lediglich der Moderator war mMn unmöglich. Ich hatte auch das Gefühl, dass mehrere so dachten.
    Dennoch: Nächstes Jahr -wenn es sich zeitlich ausgeht- gerne wieder.
  5. benutzerbild

    icemlmo

    dabei seit 03/2008

    cobyy
    Sehr gelungenes Event! Lediglich der Moderator war mMn unmöglich. Ich hatte auch das Gefühl, dass mehrere so dachten.
    Dennoch: Nächstes Jahr -wenn es sich zeitlich ausgeht- gerne wieder.
    Kann ich nur genau so bestätigen! Nächstes Jahr wieder! Also hopp!!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden