Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Evoc Hip Pack Race 3l
Das Evoc Hip Pack Race 3l
Ordentliche Schlauchverlegung ...
Ordentliche Schlauchverlegung ...
... und Befestigung per Magnet-Clip
... und Befestigung per Magnet-Clip
Großes, zweigeteiltes Hauptfach für Trinkblase und mehr
Großes, zweigeteiltes Hauptfach für Trinkblase und mehr - zum Beispiel die Regenjacke
Ordentlich aufgeteiltes Werkzeugfach
Ordentlich aufgeteiltes Werkzeugfach
Verschlossen wird das Evoc Hip Pack Race 3l über eine einfache Steckschnalle
Verschlossen wird das Evoc Hip Pack Race 3l über eine einfache Steckschnalle
Kleinere Smartphones finden in der Netztasche Platz
Kleinere Smartphones finden in der Netztasche Platz - wo sie leicht erreichbar, aber nicht gegen Nässe geschützt sind
Das Evoc Hip Pack Race 3l sitzt fest auf dem Rücken
Das Evoc Hip Pack Race 3l sitzt fest auf dem Rücken
Zum guten Sitz trägt vor allem das „Venti Flap“-System bei
Zum guten Sitz trägt vor allem das „Venti Flap“-System bei
Mit den beiden Gurten lässt sich der Abstand zum Rücken ...
Mit den beiden Gurten lässt sich der Abstand zum Rücken ...
... und damit die Belüftung/der Sitz anpassen
... und damit die Belüftung/der Sitz anpassen
Für zusätzliche Belüftung sorgt das „Air Flow Contact System“
Für zusätzliche Belüftung sorgt das „Air Flow Contact System“
Auf dem Trail merkt man kaum, dass man etwas auf der Hüfte trägt
Auf dem Trail merkt man kaum, dass man etwas auf der Hüfte trägt - das Evoc Hip Pack Race 3l überzeugt durch ordentlichen Sitz
Im Vergleich zum Evoc Hip Pack Race 3l sitzt der Source Hipster besser auf der Hüfte und bietet insgesamt etwas mehr Platz
Im Vergleich zum Evoc Hip Pack Race 3l sitzt der Source Hipster besser auf der Hüfte und bietet insgesamt etwas mehr Platz - dafür überzeugt das Evoc-Pendant mit einer besseren Belüftung, einer durchdachteren Aufteilung der Taschen und einer etwas höheren Verarbeitungsqualität.
Evoc Hip Pack Race 3l vs Source Hipster
Evoc Hip Pack Race 3l vs Source Hipster

Evoc Hip Pack Race 3l im Test: Ein Trinkgürtel, der den Rücken freilässt und so angenehmer zu tragen sein soll als ein Rucksack? Zudem werden eine gute Belüftung und Platz für die wichtigsten Dinge für eine Tour versprochen. Unseren Test des neuen Evoc Hip Pack Race 3l – im Vergleich mit dem ähnlichen Source Hipster Trinkgürtel – gibt es hier.

Das Evoc Hip Pack Race 3l sitzt fest auf dem Rücken
# Das Evoc Hip Pack Race 3l sitzt fest auf dem Rücken

Evoc Hip Pack Race 3l – kurz & knapp

Das Evoc Hip Pack Race 3l soll den Rucksack auf kurzen bis mittellangen Touren dank Trinkblase und genügend Platz für die nötigsten Dinge ersetzen. Der Trinkgürtel kommt mit einer 1,5 l Trinkblase und bietet genügend Platz um Dinge wie Ersatzschlauch, Minitool und Pumpe unterzubringen. Der Trinkgürtel soll die Wirbelsäule entlasten und das Gewicht auf die Hüfte nahe an den körpereigenen Schwerpunkt bringen. Das soll sich positiv auf Balance und Beweglichkeit auswirken.

  • Rückenbelüftung (Air Flow Contact System)
  • separates Werkzeugfach mit Schnellzugriff
  • 2 kleine seitliche Taschen
  • 1 große Tasche mit 2 Fächern für Trinkblase und andere Dinge
  • 1,5 l Trinkblase
  • magnetischer Clip zur Befestigung des Trinkschlauchs an verschiedenen Positionen
  • Gewicht: 374 g (ohne Trinkblase)

Preis: 89,95 € (UVP) | Bikemarkt: Evoc Hip Pack Race 3l kaufen

Evoc Hip Pack Race 3l – in der Hand

Wir haben das Evoc Hip Pack Race 3l in auffälligem Rot mit blauen Reißverschlüssen getestet, alternativ ist die Tasche auch in unauffälligem Grün oder Schwarz erhältlich. Ein breiter Gürtel aus “Airo Flex Material” soll einen festen Sitz bei guter Belüftung garantieren. Der Trinkschlauch wird über einen Magnet an der Hüfte befestigt. Der Magnetclip kann aber auch an beliebiger Stelle an der Kleidung befestigt werden – ein gut durchdachtes System.

Ordentliche Schlauchverlegung ...
# Ordentliche Schlauchverlegung ...
... und Befestigung per Magnet-Clip
# ... und Befestigung per Magnet-Clip

Das Evoc Hip Pack Race 3l verfügt über ein großes Hauptfach, das in zwei Fächer unterteilt ist. In einem davon wird die Trinkblase mit 1,5 l Volumen untergebracht, das andere eignet sich zum Beispiel zur Unterbringung einer Jacke oder einer kleinen Pumpe. Dazu findet sich auf der Vorderseite der Tasche ein Werkzeugfach, in dem dank kleiner Netztaschen gut sortiert ein Minitool, ein Schlauch und Ersatzteile ihren Platz finden. Auch ein Clip für den Schlüsselbund ist hier integriert. Seitlich am Gürtel befinden sich noch zwei kleine Taschen, die leicht zu erreichen sind und Platz für ein kleines Smartphone, Riegel oder etwas Kleingeld bieten.

Großes, zweigeteiltes Hauptfach für Trinkblase und mehr
# Großes, zweigeteiltes Hauptfach für Trinkblase und mehr - zum Beispiel die Regenjacke
Kleinere Smartphones finden in der Netztasche Platz
# Kleinere Smartphones finden in der Netztasche Platz - wo sie leicht erreichbar, aber nicht gegen Nässe geschützt sind
Ordentlich aufgeteiltes Werkzeugfach
# Ordentlich aufgeteiltes Werkzeugfach

Trotz der geringen Größe ist die Hüfttasche also gut aufgeteilt und bietet Platz für die wichtigsten Dinge. Lediglich das Smartphone findet in der Tasche von Evoc, wie auch schon beim Konkurrenzprodukt von Source, keine eigene Tasche. Da sich das harte Werkzeug im Werkzeugfach etwas in die Haupttasche durchdrückt, wird hier das Volumen minimal reduziert. Im Vergleich zur Hüfttasche von Source fehlt dem Evoc Hip Pack Race 3l die Möglichkeit, Schoner zu befestigen und eine eigene Tasche für eine kompakte Regenjacke. Dafür lässt die Tasche in Sachen Verarbeitungsqualität keine Wünsche offen und zeigt sich hier besser als der Trinkgürtel von Source.

Mit den beiden Gurten lässt sich der Abstand zum Rücken ...
# Mit den beiden Gurten lässt sich der Abstand zum Rücken ...
... und damit die Belüftung/der Sitz anpassen
# ... und damit die Belüftung/der Sitz anpassen
Für zusätzliche Belüftung sorgt das „Air Flow Contact System“
# Für zusätzliche Belüftung sorgt das „Air Flow Contact System“

Auf dem Trail

Das Evoc Hip Pack Race 3l überzeugt durch einen festen, aber gleichzeitig komfortablen Sitz, der die Hüfttasche angenehm am Körper hält. Mithilfe der sogenannten „Venti Flaps“ lässt sich einstellen, wie fest der obere Teil der Tasche am Rücken anliegt. Damit lässt sich der perfekte Sitz in der Abfahrt mit einer guten Belüftung im Uphill kombinieren. Auch voll beladen – mit Trinkblase, Werkzeug und Ersatzschlauch – kann der Sitz des Hüftgurts überzeugen. Im Gegensatz zum Konkurrenzprodukt von Source zeigte sich bei einigen Testern je nach Körperbau das Problem, dass der Hüftgurt früher schmal zuläuft und dadurch nicht ganz so flächig aufliegt, eventuell im Bauchbereich etwas einschneidet und für einen etwas schlechteren Sitz sorgt. Beeindrucken konnte das Plus an Bewegungsfreiheit der Bauchtasche im Vergleich zu einem Rucksack. Auch auf schnellen und verblockten Trails merkt man kaum, dass man die Tasche auf den Hüften trägt.

Zum guten Sitz trägt vor allem das „Venti Flap“-System bei
# Zum guten Sitz trägt vor allem das „Venti Flap“-System bei

Trotz des guten Sitzes schwitzt man unter dem Evoc Hip Pack Race 3l nicht allzu stark. Das ist neben den Venti Flaps auch dem „Air Flow Contact System“ geschuldet, einer Kombination aus EVA Pads und Mesh Gewebe, das gute Belüftungskanäle ergibt. Die Befestigung des Trinkschlauchs über einen Magneten ist zwar praktisch und durchdacht, im Test löste sich der Trinkschlauch in hartem Gelände oder bei größeren Sprüngen jedoch wie auch beim Source Hipster in seltenen Fällen. Das ist nicht nur nervig, sondern kann auch unangenehm werden, wenn der Trinkschlauch seinen Weg ins Hinterrad findet. Ein stärkerer Magnet könnte hier Abhilfe schaffen. Zur Sicherheit lässt sich der Trinkschlauch vor harten Abfahrten auch einfach unter den Bauchgurt klemmen.

Auf dem Trail merkt man kaum, dass man etwas auf der Hüfte trägt
# Auf dem Trail merkt man kaum, dass man etwas auf der Hüfte trägt - das Evoc Hip Pack Race 3l überzeugt durch ordentlichen Sitz

Wir sind seit dieser Saison begeistert von Hüfttaschen für kurze Touren auf den heimischen Trails. Selbst kleinere Tagestouren sind mit 1,5 l Wasser durchaus drin – und das wichtigste Werkzeug und die Regenjacke finde in der Hüfttasche problemlos ihren Platz. Die meisten Tester empfanden es als sehr angenehm, den Rücken während der Fahrt frei zu haben.

Der Nachteil, wie auch beim Source Hipster: Der Rücken ist ungeschützt, einen Protektor wie entsprechende Bikerucksäcke gibt es bei einer Hüfttasche nicht. Daher ist der Trinkgürtel für sehr anspruchsvolles Gelände und den Renneinsatz vielleicht nicht die ideale Wahl.

Haltbarkeit

In Sachen Haltbarkeit kann das Evoc Hip Pack Race 3l im Test voll überzeugen. Die hervorragende Verarbeitungsqualität der Tasche, vor allem an den Nähten, übertrifft die Konkurrenz von Source deutlich.

Im Vergleich zum Evoc Hip Pack Race 3l sitzt der Source Hipster besser auf der Hüfte und bietet insgesamt etwas mehr Platz
# Im Vergleich zum Evoc Hip Pack Race 3l sitzt der Source Hipster besser auf der Hüfte und bietet insgesamt etwas mehr Platz - dafür überzeugt das Evoc-Pendant mit einer besseren Belüftung, einer durchdachteren Aufteilung der Taschen und einer etwas höheren Verarbeitungsqualität.

Im Vergleich: Source Hipster

Trinkblase mit 1,5 l Volumen, Magnetbefestigung für den Trinkschlauch und ein freier Rücken – bis hierhin sind die Taschen von Source und Evoc sich sehr ähnlich. Wen es interessiert: Die Tasche von Source war vor der Evoc auf dem Markt.

Beide Taschen haben im Detail ihre Vor- und Nachteile. Das Evoc Hip Pack Race 3l überzeugt mit hochwertigerer Verarbeitung, aufgeräumterer Optik und der besseren Belüftung. Der Source Hipster Hüftgürtel punktet hingegen mit mehr Taschen – wodurch man mehr im Gürtel verstauen kann. Dafür ist das Hauptfach des Evoc Hip Pack Race 3l minimal größer, was die Tasche aber insgesamt etwas voluminöser werden lässt. Auch ist die Taschenaufteilung der Evoc-Tasche mit dem Werkzeugfach eher an die Bedürfnisse von Mountainbikern angepasst. Zudem verfügt das Evoc Hip Pack Race 3l im Gegensatz zum Source Hipster über ein Fach für eine Trinkflasche – das wir in der Praxis allerdings nicht nutzten, auch weil die Verwendung der Venti Flaps erschwert wird, wenn sich eine Trinkflasche in dem Fach befindet.

Der Sitz und Tragekomfort der Source Tasche zeigte sich im Test minimal besser. In Sachen Gewicht liegt der Source Hipster mit 271 g deutlich vor dem Evoc Hip Pack Race 3l mit 374 g. Ein weiterer Unterschied ist der isolierte Trinkschlauch des Source Hipster, der für die meisten Nutzer jedoch unerheblich sein dürfte.

Evoc Hip Pack Race 3l vs Source Hipster
# Evoc Hip Pack Race 3l vs Source Hipster

Fazit – Evoc Hip Pack Race 3l

Das Evoc Hip Pack Race 3l überzeugt durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität und einen ordentlichen Sitz. Die Belüftung fällt, auch durch das durchdachte „Venti Flap“-System, sehr gut aus. Die durchdachte Taschenaufteilung gefällt und alle wichtigen Gegensände finden auf Tour gut sortiert ihren Platz. Lediglich die Seitentaschen hätte Evoc etwas größer ausführen können, sodass auch größere Gegenstände wie das Smartphone bequem Platz finden. Wir sind begeistert von dem Mehr an Bewegungsfreiheit, die Hüfttaschen auf dem Bike bieten und werden für die Feierabendrunde in Zukunft wohl öfter zu den kompakten Taschen greifen.

Stärken

  • Belüftung
  • Verarbeitungsqualität
  • Platz für die wichtigsten Dinge wie Werkzeug und Regenjacke

Schwächen

  • Etwas zu kleine Seitentaschen

Testablauf

Das Evoc Hip Pack Race 3l wurde von verschiedenen MTB-News.de-Testern auf unterschiedlichsten Trails getestet.

Hier haben wir das Evoc Hip Pack Race 3l getestet

  • Punta Ala: flowige bis extrem ruppige Trails durchsetzt mit italienischen Felsen, Steinen und Wurzeln
  • Hometrails im Mittelgebirge: aus eigener Kraft bergauf, flowig bis technisch bergab
Testerprofil Sebastian Beilmann

Testerprofil

  • Testername: Sebastian Beilmann
  • Körpergröße: 174 cm
  • Gewicht (mit Riding-Gear): 68 kg
  • Schrittlänge: 81 cm
  • Armlänge: 63 cm
  • Oberkörperlänge: 56 cm
  • Fahrstil: Verspielt
  • Was fahre ich hauptsächlich: Trail, Enduro, Park
  • Vorlieben beim Fahrwerk: recht straff mit Progression
  • Vorlieben bei der Geometrie: relativ flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, langes Oberrohr mit kurzem Vorbau

Preisvergleich

Abruf der Information: 28.04.2017 14:15:25
Produktpreis*: 37,40 EUR
zzgl. Versandkosten*: 4,09 EUR
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: 8
41,49 EUR
Produktpreis*: 37,40 EUR
zzgl. Versandkosten*: 4,09 EUR
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: 8
41,49 EUR
Produktpreis*: 59,09 EUR
zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: 8
59,09 EUR
Produktpreis*: 59,09 EUR
zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: 8
59,09 EUR
Produktpreis*: 59,09 EUR
zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: 8
59,09 EUR

Weitere Informationen zum Evoc Hip Pack Race 3l

Webseite: www.evocsports.com
Text und Redaktion: Sebastian Beilmann | MTB-News.de 2017
Bilder: Moritz Zimmermann, Johannes Herden

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Schranzi85

    dabei seit 11/2012

    ufp
    Geht nur mit Tapatalk.
    Und iPhone.
    Du bist ja ein komischer Vogel...
    Darf man nicht mal vergessen den Haken weg zu nehmen. Traurig traurig....
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    Schranzi85
    Hallöchen,

    kann jemand aus Erfahrung berichten, ob die Trinkflasche außen sicher befestigt ist, oder diese eher einen Abflug macht wenn man über den Trail fährt? Ebenso wäre interessant zu wissen, ob eine Trinkflasche in den Evoc rein passt wenn auch die Trinkblase gefüllt ist.

    Danke vor ab! :)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    hält bombenfest. Klemmt die Flasche ja zusätzich an der Stelle, an der die Flaschen diese Ausbuchtung haben
  4. benutzerbild

    Schranzi85

    dabei seit 11/2012

    fr-andi
    hält bombenfest. Klemmt die Flasche ja zusätzich an der Stelle, an der die Flaschen diese Ausbuchtung haben
    Danke für die Info. Kannst du auch was dazu sagen, ob die Flasche rein passt wenn die Trinkblase gefüllt ist?
  5. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    Schranzi85
    Danke für die Info. Kannst du auch was dazu sagen, ob die Flasche rein passt wenn die Trinkblase gefüllt ist?
    wäre mir dann definitiv too much .
  6. benutzerbild

    Schranzi85

    dabei seit 11/2012

    fr-andi
    wäre mir dann definitiv too much .
    Passt aber?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Rucksack-Tests
Source Hipster im Test: Hippe Alternative zum Rucksack

Schnurrbart, Vintage-Klamotten, Hornbrille und ein unerträgliches Ausmaß an Ironie? Nein: Beim Hipster von Source handelt es sich um eine Hüfttasche mit integriertem Trinksystem, die den...

Schließen