Es gibt wenige Fahrer, die nicht nur gefühlt seit 20 Jahren bei einer Marke fahren, sondern es wirklich machen. Einer dieser Urgesteine ist Brett Tippie. Jahrelang prägte er als Mitglied der Fro-Rider, zusammen mit Richie Schley, Wade Simmons und später Geoff Gulevich unter der Flagge von Rocky-Mountain die Definition von Freeride in den kanadischen Wäldern. Nach zirka 15 Jahren endet nun diese Zusammenarbeit: Brett wird fortan für YT Steilabfahrten vornehmen und für beste Laune sorgen.

YT Industries über den “Director of Good Times”

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis der Director of Good Times bei YT aufschlägt: Brett Tippie ist ab sofort fester Bestandteil der YT Family und wird als weiteres Familienmitglied neben Aaron Gwin, Cam Zink und Andreu Lacondeguy für YT unterwegs sein. Young Talent ist keine Frage des Alters, sondern der Einstellung. Brett Tippie ist der beste Beweis dafür. Ab heute ist er offizielles Familienmitglied bei YT und wird zukünftig auf einem TUES, CAPRA und JEFFSY unterwegs sein. Der Kanadier passt extrem gut ins Team Good Times und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Ein unbeschriebenes Blatt ist der 48-jährige längst nicht mehr. Bereits in den 90ern prägte er mit seinen Frorider-Kollegen den Sport und zeigte, dass man nicht unbedingt mit rasierten Waden und hautengem Lycra-Einteiler auf dem Bike sitzen muss. Früh etablierte er mit seinen Jungs einen ganz eigenen Style, fernab von Performance und Wettkämpfen. Cliff Drops und steile, technische Abfahrten standen da schon immer ganz oben auf der To-Do-Liste. Tippies neue Teamkollegen sind ebenfalls schwer begeistert vom Neuzugang.

“YT is living up to their namesake and hiring the hottest Young Talent. Brett Tippie is a future legend and if you don’t already know him, you will soon!” – Cam Zink

“So stoked to get Tippie as a team mate. YT is killing it. YT is all about the good times and getting Brett Tippie on board proves it. I’m sure there’s not many people having more fun than him shredding bikes.” – Andreu Lacondeguy

“Really psyched and happy to welcome a true legend of the sport in our family! Lots of laughs and funny stories ahead. Let’s shred together, old fart.” – Yannick Granieri

Tippie unterwegs auf dem YT Capra
# Tippie unterwegs auf dem YT Capra

Brett Tippie im Interview

Was Tippie über den Wechsel zu YT und Freeride denkt, erzählt er im Interview. Neben den Fragen, die YT uns zugeschickt hat, haben wir spontan mit Brett Tippie persönlich telefoniert und ihn zu seinem Wechsel befragt.

MTB-News.de: Hey Brett! Du scheinst dich weiter in Richtung Europa zu bewegen.

Brett Tippie: Ja ich scheine mehr und mehr “Euro” zu werden. (Brett wird unter anderem von Magura, Maloja, IXS, Ergon und Rotor unterstützt. Anm. d. R.)

Du warst gefühlt schon immer für Rocky unterwegs… Zumindest waren das die Bikes die du durch die Kranked Serie hindurch gefahren bist. Eine Menge VHS stehen da noch in meinem Regal.

Ja – ich war fast meine komplette Karriere als Profi für Rocky Mountain unterwegs. Wir gingen durch die heftigsten Zeiten zusammen und ich bin ihnen dafür nach wie vor sehr dankbar. Menschen und Firmen verfolgen Ziele und entwickeln sich immer weiter. Das funktioniert manchmal zusammen und manchmal nicht. Mein Plan ist es noch eine Weile das weiter zu machen, was ich am besten kann und sie machen ihr Ding. Wir stellten fest, dass sich das nicht mehr in dem Maße überschneidet, wie man es für eine Zusammenarbeit braucht. So gehen wir im Guten auseinander.

Wie kam es dann zur Zusammenarbeit mit YT-Industries?

YT war für mich schon immer eine interessante Marke mit ihrem Punkrock-Image und einem wahnsinns Team das wirklich hinter den Produkten steht. Nach ein paar Testfahrten war ich dann auch komplett überzeugt. Die Geometrie passt, die Rahmen sind hart genug im Nehmen für Freeride-Lines und die Kinematik schluckt auch große Drops wunderbar weg. Von so einer Marke wird man gern ein Teil.

Werden wir dich mit deinene neuen Verknüpfungen nach Europa dann öfters auf dieser Seite des großen Teichs antreffen?

Wie jetzt? Ich bin doch eh schon die ganze Zeit bei euch! (lacht) – Mein Jahr ist ziemlich vollgepackt. Der Season Kickoff ist das Crankworx Festival in Rotorua, wo ich als Reporter vor Ort unterwegs bin. Dann kommen das Sea Otter, die weiteren Crankworx Stopps in Les Gets/Frankreich, Innsbruck/Österreich und natürlich Whistler, die Red Bull Rampage und zig Veranstaltungen, auf denen ich moderiere. Außerdem stehen ein paar Filmprojekte auf dem Plan. Ich freue mich schon auf das „Kranked“ Throwback Projekt und die vielen Shootings mit meinen Kumpels Ale Di Lullo und Margus Riga.

Wenn jemand die Stimmung anzuheizen weiß dann Tippie!
# Wenn jemand die Stimmung anzuheizen weiß dann Tippie!

Was ist dann deine Jobbezeichung unter YT?

Hmm – Brand Ambassador heißt das glaub ich. Im Grunde mache ich weiter das was ich am besten kann. Ich fahre steile Sachen, rechte und linke Kurven und sorge bei verschiedensten Events für gute Stimmung am Mikrofon. Wir stecken aktuell in der Planung von einigen Projekten für Foto- und Videogeschichten. Vor ein paar Tagen war ich noch in Kalifornien unterwegs zum Fotoshooting auf dem YT Capra und mit dem Wuschelkopf Richie. Ale hat die Fotos gemacht und bald gibt es mehr zu sehen. Zuviel möchte ich aber nicht verraten.

Steilabfahrten waren schon immer sein Ding
# Steilabfahrten waren schon immer sein Ding

Cam Zink ist seit nun seit einigen Jahren mit YT unterwegs. Er kümmert sich zusätzlich auch um den Verkauf der Bikes in den USA. Wirst du für Kanada eine ähnliche Rolle übernehmen?

Nein – ich beschränke mich eher aufs Fahren und meine restlichen ein, zwei, drei, 28 Beschäftigungen. Da hab ich schon mehr als genug zu tun und meine Mädels (Sarah, und seine zwei Töchter – Anm.d.R.) würden mir irgendwann aufs Dach steigen! (lacht) Was in Kanada aber dazu kommt ist das Fahren auf Demo-Events von YT. Ich wohne ja schon ein, zwei Tage dort und wenns um passende Strecken für sowas geht dann könnte es schon sein, dass ich etwas Passendes kenne.

Je höher desto besser. Ein Foto-Relikt aus den Hochzeiten des Drop.
# Je höher desto besser. Ein Foto-Relikt aus den Hochzeiten des Drop.
Seine Hochzeit feierte er gebührend am Traileinstieg zum Bikepark Whistler.
# Seine Hochzeit feierte er gebührend am Traileinstieg zum Bikepark Whistler.
Brett auf einem seiner neuen Bikes – dem YT Capra
# Brett auf einem seiner neuen Bikes – dem YT Capra

Fast jeder Mountainbiker auf dieser Welt scheint dich zu kennen. Wie kam das eigentlich?

Hmmm, das ist eine lange Geschichte. 1995 hatte ich meinen ersten MTB-Film „Pulp Traction“ mit Greg Stump, Christian Begin und Bjorn Enga produziert. Das lief ziemlich gut und 1997/1998 machten wir mit „Kranked“ das Freeriding massentauglich. Danach wurden drei von uns (Wade Simmons, Richie Schley und ich) als Frorider gesigned, dem ersten professionellen Freeride Team. Wir produzierten zusammen jede Menge Filme, die Kranked Series, New World Disorder und unzählige TV Shows und Magazinbeiträge. In den letzten zehn Jahren habe ich viel moderiert und war bei Veranstaltungen vor Ort. Ich bin einfach gut darin, Menschen vom Spaß am Biken zu überzeugen.

Brett Tippies erster Videoauftritt

Wie fing das nochmal an mit Brett Tippie? Hier ein kleiner Einblick, wie er zu seinem ersten Video-Segment kam.

Brett Tippie – IBC Interview von GrinsekaterMehr Mountainbike-Videos

Wer mehr über Brett Tippie erfahren möchte sollte seinem Instagram-Feed folgen. Dass er weiß, wie Good Times auszusehen haben hat er auch vor fünf Jahren bei seiner Hochzeit mit einer Riesensause in Whistler bewiesen. Wir wünschen Brett alles Gute für die Zusammenarbeit und freuen uns auf jede Menge Good-Times, Steilabfahrten und angeheizte Zuschauermassen beim Crankworx!

Infos & Bilder: Pressemitteilung YT Industries | Interview: Jens Staudt
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    gobo

    dabei seit 10/2007

    was hat fußball mit dem thema zu tun??ihr habt probleme!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Trail Surfer

    dabei seit 03/2004

    Sind nicht die ganzen Jeffsy-Threads eh schon auf ADHS? Passt also!
  4. benutzerbild

    freigeist

    dabei seit 05/2004

    Japp, solch Interviewe(Serie) wünsche ich mir hier, beim IBC in den NEWS !!! :bier:

    ..siehe Signatur von @Freesoul in meiner Signatur

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Interviews
Dale, Macdonald, Rey und Cho: Ein Hoch auf die Bikergemeinschaft

Wer schon mal versucht hat, bergab mit einem Bikeprofi mitzuhalten, wird seine Position in der Nahrungskette sehr schnell neu beurteilen. Es ist zum einen deprimierend,...

Schließen