Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wir hatten die Möglichkeit, die brandneuen Schwalbe Addix-Gummimischungen im direkten Vergleich zu den altbekannten Compounds zu testen
Wir hatten die Möglichkeit, die brandneuen Schwalbe Addix-Gummimischungen im direkten Vergleich zu den altbekannten Compounds zu testen - so haben wir den beliebten Magic Mary mit den neuen Addix-Gummimischungen Soft und Ultra Soft mit seinen Vorgängern verglichen.
Die Addix Soft-Gummimischung ist der Nachfolger des TrailStar-Compounds
Die Addix Soft-Gummimischung ist der Nachfolger des TrailStar-Compounds - vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
Addix Ultrasoft nennt sich Schwalbes neue, superweiche Gummimischung, die der Nachfolger von VertStar ist
Addix Ultrasoft nennt sich Schwalbes neue, superweiche Gummimischung, die der Nachfolger von VertStar ist - im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.
Vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
Vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
Im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.
Im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.
Für unseren Test wurden die Schwalbe Magic Mary-Reifen mit den neuen Addix-Compounds auf einer Felge mit einer Innenbreite von 30 mm montiert
Für unseren Test wurden die Schwalbe Magic Mary-Reifen mit den neuen Addix-Compounds auf einer Felge mit einer Innenbreite von 30 mm montiert - sie mussten im direkten Vergleich gegen die altbekannten Gummimischungen antreten.
Insbesondere auf nassen Böden spielen die neuen Addix Soft und Ultra Soft-Gummimischungen ihre Stärken aus
Insbesondere auf nassen Böden spielen die neuen Addix Soft und Ultra Soft-Gummimischungen ihre Stärken aus - hier bieten sie (noch) mehr Grip und Traktion als der Vorgänger.
Der Seitenhalt in offenen Kurven und hängenden Passagen ist ebenfalls verbessert
Der Seitenhalt in offenen Kurven und hängenden Passagen ist ebenfalls verbessert - dafür ist der Rollwiderstand unserer Erfahrung nach allerdings auch etwas höher.
Foto Chris Schwalbe-5959
Foto Chris Schwalbe-5959
Foto Chris Schwalbe-5966
Foto Chris Schwalbe-5966
Unser erstes Fazit zu den neuen Schwalbe Addix Soft- und Ultra Soft-Compounds fällt positiv aus
Unser erstes Fazit zu den neuen Schwalbe Addix Soft- und Ultra Soft-Compounds fällt positiv aus - die Verbesserungen zu den bisherigen Gummimischungen fallen teils aber recht gering aus.

Mit den neuen Addix-Compounds hat Schwalbe brandneue Gummimischungen für ihre Evolution-Reifen vorgestellt. Dank neuer Mischverfahren, Rezeptur und Know-How sollen die Addix-Mischungen die wichtigen Eigenschaften Grip, Haltbarkeit, Dämpfung und Langlebigkeit spürbar verbessern. Wir haben den beliebten Schwalbe Magic Mary mit den neuen Addix-Mischungen Soft und Ultrasoft getestet!

Die neuen Addix-Compounds stellen für Schwalbe eine wichtige Weiterentwicklung dar: Die aktualisierten Gummimischungen sollen auf dem Trail für spürbar mehr Traktion sorgen und gleichzeitig einen geringeren Rollwiderstand und eine bessere Haltbarkeit bieten. Diese bei einem Mountainbike-Reifen wünschenswerten Eigenschaften stehen eigentlich in einem Konflikt zueinander – dank neuen Techniken bei der Produktion will Schwalbe die Performance der Reifen aber deutlich verbessert haben. Alle wichtigen Infos zu den neuen Schwalbe Addix-Produkten findet ihr in der großen Übersicht rund um Schwalbe Addix.

Wir hatten die Möglichkeit, die brandneuen Schwalbe Addix-Gummimischungen im direkten Vergleich zu den altbekannten Compounds zu testen
# Wir hatten die Möglichkeit, die brandneuen Schwalbe Addix-Gummimischungen im direkten Vergleich zu den altbekannten Compounds zu testen - so haben wir den beliebten Magic Mary mit den neuen Addix-Gummimischungen Soft und Ultra Soft mit seinen Vorgängern verglichen.
Die Addix Soft-Gummimischung ist der Nachfolger des TrailStar-Compounds
# Die Addix Soft-Gummimischung ist der Nachfolger des TrailStar-Compounds - vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
Addix Ultrasoft nennt sich Schwalbes neue, superweiche Gummimischung, die der Nachfolger von VertStar ist
# Addix Ultrasoft nennt sich Schwalbes neue, superweiche Gummimischung, die der Nachfolger von VertStar ist - im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.
Vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
# Vor allem die Haltbarkeit, aber auch Grip und Dämpfung sind laut Schwalbe verbessert.
Im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.
# Im Vergleich zu VertStar bietet Addix Ultra Soft noch mehr Grip und Dämpfung. Auch die Haltbarkeit soll verbessert sein.

Schwalbe Magic Mary Addix – In der Hand

Wir hatten in den vergangenen Tagen die Möglichkeit, zwei neue Addix-Versionen des beliebten Schwalbe Magic Mary in 2,35″ zu testen. Der Reifen, der vor allem im Enduro- und Downhill-Bereich zum Einsatz kommt, wurde von euch zum Reifen des Jahres 2017 bei unseren User Awards gewählt. Wir haben den Magic Mary mit der neuen Addix-Gummimischung vorab bei wechselnden Bedingungen getestet: Von trockenen Trails bei angenehmen 20° C bis hin zu frühlingshaft-nasskalten 7° C mussten sich die überarbeiteten Magic Marys beweisen. Vorne haben wir dazu den Magic Mary in der weichen Addix Ultra Soft-Gummimischung montiert. Am Hinterreifen kam ein Schwalbe Magic Mary mit Addix Soft-Gummimischung zum Einsatz.

Als Referenz sind wir auf derselben Teststrecken die bisherigen Versionen des Schwalbe Magic Mary gefahren. Der neue Ultra Soft-Compound ist vergleichbar mit dem bisherigen VertStar-Compound. Die Addix Soft-Gummimischung entspricht der bisherigen TrailStar-Mischung. Genau diese Kombination sind wir in unserem Test ebenfalls gefahren. Beide Vorderreifen waren dabei mit der Super Gravity-Karakasse ausgestattet und beide Hinterreifen mit Snake Skin-Karkasse. Beide Reifenkombinationen wurden auf Felgen mit einer Innenweite von 30 mm montiert und auf moderaten Trails mit 1,6 bar Luftdruck vorne und 1,8 bar im Hinterrad gefahren.

Für unseren Test wurden die Schwalbe Magic Mary-Reifen mit den neuen Addix-Compounds auf einer Felge mit einer Innenbreite von 30 mm montiert
# Für unseren Test wurden die Schwalbe Magic Mary-Reifen mit den neuen Addix-Compounds auf einer Felge mit einer Innenbreite von 30 mm montiert - sie mussten im direkten Vergleich gegen die altbekannten Gummimischungen antreten.

Mit der VertStar- und TrailStar-Gummimischung hatte Schwalbe schon Reifen im Programm, bei denen man mit sehr gutem Grip belohnt wurde. Darunter hat jedoch mitunter die Haltbarkeit und der Rollwiderstand gelitten. Die neuen Addix Soft- und Ultra Soft-Compounds versprechen vor allem eine bessere Haltbarkeit, einen leicht reduzierten Rollwiderstand und mehr Grip und Dämpfung auf dem Trail. Außerdem sollen die Kälteeigenschaften der besonders weichen Ultra Soft-Gummimischung im vergleich zu VertStar verbessert worden sein. Die Ultra Soft-Gummimischung ist mit einem lilafarbenen Streifen auf der Lauffläche gekennzeichnet. Die Addix Soft-Gummimischung trägt einen orangen Streifen auf der Lauffläche.

Schwalbe Magic Mary Addix – Auf dem Trail

Mit Schwalbes neuen Addix-Reifen empfanden wir den Grip auf dem Trail tatsächlich etwas besser – der Unterschied fällt im Trockenen jedoch relativ gering aus. Erst bei nassen Bedingungen konnten wir eine nennenswerte Verbesserung spüren. Hier vermitteln die Schwalbe-Reifen mit den neuen, weichen Addix-Compounds noch mehr Sicherheit und haben zu hohen Geschwindigkeiten eingeladen. Auch ist der Seitenhalt in offenen Kurven und hängenden Passagen etwas verbessert worden. Auf dem Weg nach oben konnte selbst auf schmierigen Untergründen genügend Traktion generiert werden, um die Reifen nicht zum Durchdrehen zu bringen.

Schwalbe attestiert den neuen Addix-Reifen einen verbesserten Rollwiderstand. Dementsprechend gespannt waren wir, wie stark die Verbesserungen auf den Asphalt- und Schotter-Zubringern zu unseren Trails ausfallen würden. Hier zeigte sich kaum ein Unterschied – in unserem Test sind die neuen Addix-Reifen sogar etwas zäher gerollt als ihre Vorgänger. Auf einem Referenz-Zubringer haben wir bei etwa 30 Minuten Fahrzeit für dieselbe Strecke mit den neuen Addix-Reifen etwa 2 Minuten länger gebraucht als mit den alten Gummimischungen.

Insbesondere auf nassen Böden spielen die neuen Addix Soft und Ultra Soft-Gummimischungen ihre Stärken aus
# Insbesondere auf nassen Böden spielen die neuen Addix Soft und Ultra Soft-Gummimischungen ihre Stärken aus - hier bieten sie (noch) mehr Grip und Traktion als der Vorgänger.
Der Seitenhalt in offenen Kurven und hängenden Passagen ist ebenfalls verbessert
# Der Seitenhalt in offenen Kurven und hängenden Passagen ist ebenfalls verbessert - dafür ist der Rollwiderstand unserer Erfahrung nach allerdings auch etwas höher.
Foto Chris Schwalbe-5959
# Foto Chris Schwalbe-5959
Foto Chris Schwalbe-5966
# Foto Chris Schwalbe-5966

Auch hinsichtlich der Haltbarkeit waren wir sehr gespannt: Hat Schwalbe mit den Addix-Gummimischungen einen unserer Hauptkritikpunkte behoben? Bereits nach der ersten Tour mit gut 20 km Distanz zeigten die Reifen erste Abnutzungsspuren – und das ohne hartes Geläuf oder Vollbremsungen. Diese Abnutzungserscheinungen haben sich im weiteren Testverlauf jedoch nicht weiter verschlimmert. Für eine zuverlässige Aussage hinsichtlich der Haltbarkeit war der Testzeitraum auch schlicht und ergreifend nicht lang genug.

Was die Dämpfung angeht ließ sich im Testzeitraum kein signifikanter Unterschied zu den Vorgängern feststellen. Die Karkassen der Reifen sind gleich geblieben. Insgesamt waren wir mit der Dämpfung der Super Gravity-Karkasse des Addix Ultra Soft-Reifens am Vorderrad sehr zufrieden. Bei der Snake Skin-Karkasse des Magic Marys mit Addix Soft-Mischung am Hinterrad könnte die Dämpfung unserer Meinung nach für den Gravity-Bereich noch etwas besser sein.

Fazit – Schwalbe Magic Mary Addix

Nach knapp 100 Kilometern unter wechselnden Bedingungen und auf verschiedenen Untergründen haben die Schwalbe Magic Mary-Reifen mit den neuen Addix-Gummimischungen vor allem hinsichtlich der verbesserten Traktion einen guten Eindruck hinterlassen. Diese macht sich insbesondere bei nassen Verhältnissen positiv bemerkbar – und das, obwohl der Vorgänger bereits mit sehr guter Traktion geglänzt hat. Den Rollwiderstand haben wir als marginal höher empfunden. Die anfänglich bemängelten Abnutzungsspuren haben sich nicht weiter verschlimmert. Zur Haltbarkeit lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch keine zuverlässige Aussage treffen.

Unser erstes Fazit zu den neuen Schwalbe Addix Soft- und Ultra Soft-Compounds fällt positiv aus
# Unser erstes Fazit zu den neuen Schwalbe Addix Soft- und Ultra Soft-Compounds fällt positiv aus - die Verbesserungen zu den bisherigen Gummimischungen fallen teils aber recht gering aus.

Weitere Informationen

Testerprofil Christoph Spath – bitte ausklappen
  • Testername: Christoph Spath
  • Körpergröße: 190 cm
  • Gewicht: 65 kg
  • Gewicht (fahrfertig): 70 kg
  • Schrittlänge: 94 cm
  • Armlänge: 60 cm
  • Oberkörperlänge: 49 cm
  • Fahrstil: Schnell bergauf und bergab, sauber, selten überm Limit
  • Ich fahre hauptsächlich: Von Dirt Jump über Trail und Enduro bis Downhill, gerne schnell, in grobem Gelände und mit viel Luftstand
  • Vorlieben beim Fahrwerk: Viel Low Speed-Compression am Dämpfer, Front etwas straffer als das Heck, hinten gerne progressiv
  • Vorlieben bei der Geometrie: Vorne lang, hinten je nach Einsatzbereich kurz bis mittellang, flach

Übersicht: Alle wichtigen Infos zu den neuen Schwalbe Addix-Reifen
Website: www.schwalbe.com
Text & Redaktion: Christoph Spath | MTB-News.de 2017
Bilder: Johannes Herden, Chris Spath, Jens Staudt

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Er rollt sicher besser als ein Fat Albert oder so. ;)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    -LUTZ-

    dabei seit 08/2009

    An den Testfahrer: Bitte iss was !
  4. benutzerbild

    MSTRCHRS

    dabei seit 07/2010

    -LUTZ-
    An den Testfahrer: Bitte iss was !
    Lieber -LUTZ-,
    schön das du dir Sorgen um mich machst.
    Ich kann dir versichern das ich gesund bin und mehr als genug esse.

    Gerne kannst du natürlich ein Care Paket schicken, die Adresse gibts per PN!
    Wenn ich an dieser Stelle noch einen Wunsch aussprechen darf: Kuchen wär super!
    Viele Grüße,
    Chris
  5. benutzerbild

    zichl

    dabei seit 01/2013

    stuk
    danke für den Test und der ersten Einschätzung.

    Klinkt für mich nicht nach einer Verbesserung. rollt noch schlechter, Stollen reißen nach 20KM ???
    War soeben auch von der HD TS/NN PS Kombination in 29x2.35 sehr enttäuscht und bin nun glücklich mit Maxxis HR2 in der einfachen Mischung.
    Die Schwalben waren mir zu träge, rollten schlecht und wirkten überdämpft.
    Sieht für mich aber ehrlich gesagt eher nach sauberen Schnitten aus, vor allem beim ersten Bild. Evtl waren irgendwo Scherben oder ähnliches herumgelegen? Sieht gar nicht nach den typischen Stollenabrisskanten aus, viel zu sauber geschnitten irgendwie.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Reifen Neuheiten, Reifen-Tests
Schwalbe Addix Speed: Neue XC Race-Gummimischung im Test

Addix nennen sich die neuen Gummimischungen von Schwalbe, die PaceStar, TrailStar und VertStar ablösen. Wir haben die XC Race-Variante Addix Speed am Schwalbe Rocket Ron...

Schließen