Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Zu den neuen Reifen in 2,6" Breite zählt unter anderem der Ardent Race.
Zu den neuen Reifen in 2,6" Breite zählt unter anderem der Ardent Race.
Mehr Breite bedeutet mehr Grip – mehr Volumen mehr Dämpfung.
Mehr Breite bedeutet mehr Grip – mehr Volumen mehr Dämpfung.
Die Reifen mit Downhill-Karkasse sind jetzt auch in einer tubeless-ready Variante erhältlich – sowohl beim Shorty ...
Die Reifen mit Downhill-Karkasse sind jetzt auch in einer tubeless-ready Variante erhältlich – sowohl beim Shorty ...
... als auch bei den beiden Minions.
... als auch bei den beiden Minions.

Maxxis stellt auf dem Sea Otter verschiedene bekannte Modelle in 2,6″ Breite vor – sowohl in 27,5″ als auch in 29″. Außerdem gibt es einige bekannte Downhill Reifen jetzt auch in einer tubeless-ready Version, ebenfalls in beiden Laufradgrößen.

Den aktuellen Trends aus Europa folgend stellt Maxxis auf dem diesjährigen Sea Otter Classic verschiedene bekannte Reifen-Modelle in 2,6″ Breite vor. Die Größe stellt einen weiteren Zwischenschritt zwischen Plus und „normaler“ Breite dar und dürfte in nächster Zeit immer häufiger zu sehen sein. Wie sinnvoll die neue Reifenbreite ist und ob sie sich durchsetzen kann, wird sich zeigen. Es werden die Modelle Forekaster, Rekon, Ardent Race, Minion DHF und DHR II in 2,6″ Breite erhältlich sein – sowohl in 27,5″ als auch in 29″.

Zu den neuen Reifen in 2,6" Breite zählt unter anderem der Ardent Race.
# Zu den neuen Reifen in 2,6" Breite zählt unter anderem der Ardent Race.
Mehr Breite bedeutet mehr Grip – mehr Volumen mehr Dämpfung.
# Mehr Breite bedeutet mehr Grip – mehr Volumen mehr Dämpfung.

Eine weitere wichtige Neuheit gibt es für alle Gravity-orientierten Fahrer, die sich eine hohe Pannensicherheit wünschen. Ab sofort sind die bekannten Downhill-Reifen Shorty, Minion DHF und DHR II in einer tubeless-ready Version mit voller Downhill-Karkasse erhältlich. Dabei sind die Faltreifen im Vergleich zur Draht-Version nicht nur um etwa 100 g leichter geworden, auch die Abdichtung vom Reifen zur Felge wurde optimiert. Natürlich sind die tubeless-ready Versionen auch von offizieller Seite für die Verwendung mit Dichtmilch freigegeben. Bonus: Die Reifen werden sowohl in 27,5″ als auch in 29″ angeboten.

Die Reifen mit Downhill-Karkasse sind jetzt auch in einer tubeless-ready Variante erhältlich – sowohl beim Shorty ...
# Die Reifen mit Downhill-Karkasse sind jetzt auch in einer tubeless-ready Variante erhältlich – sowohl beim Shorty ...
... als auch bei den beiden Minions.
# ... als auch bei den beiden Minions.

Zudem dürften wir bei einem der ersten World Cup Rennen einen der Top-Fahrer auf Maxxis Reifen sehen. Wer das wohl sein wird?


Hier findest du alle Neuheiten vom Sea Otter Classic Festival 2017

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    HC-Maxi

    dabei seit 04/2006

    Ich finde es ja fast ein bisschen traurig, dass niemand auf den "WT"-Zusatz bei den ach so neuen Reifen eingeht...
    ich verstehe nicht, was so schwer dran ist, nen ordentlichen Reifen zu bauen? Dabei hatten sie die ja schon (fast)?! Früher gabs Minion 2,5 Exo (ohne TR)... die haben Tubeless leider echt nicht sooo prickelnd funktioniert, dann wurde umgestellt auf 2,3 Exo TR, aber ich will diese kurzen Stollen nicht. In der Mitte, ok , aber nicht bei den Seitenstollen. Jetzt gehen sie ins Rennen mit 2,5 in DD Karkasse. Wäre ja geil, aber warum WT? Wer bitte hat 35mm Innenweite Felgen? Ich will einfach das Profil und die Mischung vom Downhillreifen auf ner TRL Karkasse.
    Derzeit echt nur zwei Alternativen auf dem Reifenmarkt entweder Doubleply tubeless aufziehen oder e13...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    hnx

    dabei seit 12/2011

    2,5 WT auf 35mm vorne
    2,3 auf 25mm hinten
    #enduro

    Speci hat noch Grid, wenn du eh von sowas DHF/Aggressor kommst.
  4. benutzerbild

    Pitchshifter

    dabei seit 01/2005

    Tyrolens
    Maxxis hat auch neue 26" Modelle im Angebot, in 26x2,80 zb.
    Ich warte schon sehnsüchtig auf den Minion DHR II Plus in 26x2,8" - also ca. 71 mm Breite! Leider kann Maxxis Deutschland nicht sagen, wann bzw. ob die 26" PLUS Modelle überhaupt in deren Sortiment aufgenommen werden. :mad:

    SickEdit
    Ist ein maxxis DHF 2.6 jetzt breiter als ein Magic Mary 2.35? :ka: weil der 2.5er ists nicht.
    Die aktuellen 2,5" Maxxis Reifen in der WT (wide trail) Ausführung sind laut Maxxis website 63 mm breit. Das könnte durchaus stimmen, denn die 2,4" Maxxis Reifen sind 61 mm breit (selbst gemessen).

    franticz
    2,6er für 26" ist echt schwierig und die die es gibt sind viel viel zu teuer
    Schwalbes Muddy Mary 2,5" ist auf einer Felge mit 30 mm Maulweite 67 mm breit. Das gab es also früher schon ... schade nur, dass Schwalbe generell nichts mehr in der Art nachliefert. Habe mir damals zum Glück einige auf Lager gelegt. Im Bikemarkt wird man sicher auch noch fündig.
  5. benutzerbild

    roliK

    dabei seit 04/2010

    HC-Maxi
    Ich finde es ja fast ein bisschen traurig, dass niemand auf den "WT"-Zusatz bei den ach so neuen Reifen eingeht...
    ich verstehe nicht, was so schwer dran ist, nen ordentlichen Reifen zu bauen? Dabei hatten sie die ja schon (fast)?! Früher gabs Minion 2,5 Exo (ohne TR)... die haben Tubeless leider echt nicht sooo prickelnd funktioniert, dann wurde umgestellt auf 2,3 Exo TR, aber ich will diese kurzen Stollen nicht. In der Mitte, ok , aber nicht bei den Seitenstollen. Jetzt gehen sie ins Rennen mit 2,5 in DD Karkasse. Wäre ja geil, aber warum WT? Wer bitte hat 35mm Innenweite Felgen? Ich will einfach das Profil und die Mischung vom Downhillreifen auf ner TRL Karkasse.
    Derzeit echt nur zwei Alternativen auf dem Reifenmarkt entweder Doubleply tubeless aufziehen oder e13...
    Hab einen DHF 2,5 auf einer 26 mm Felge montiert, funktioniert einwandfrei.
  6. benutzerbild

    coopera

    dabei seit 08/2015

    Wann wird den dhf dhr in 2,6 geben?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Sea Otter 2016
Sea Otter 2017: Marin Wolf Ridge – 29er Enduro mit R3ACT Hinterbau

Mit dem Marin Wolf Ridge stellen die Kalifornier ein 29" Enduro mit 160 mm Federweg vor, das auf einen R3ACT Hinterbau von Naild setzt. Das...

Schließen