Red Bull hat sich mit Loic Bruni ein etwas anderes Video einfallen lassen: In “Night Chase” fliegt der schnelle Franzose gewohnt flott bergab – nur halt bei Nacht, lediglich durch das Licht einer Drohne illuminiert. Sehenswert!

Lichtquelle war in diesem Fall jedoch keine klassische Night Ride-Lampe am Helm, sondern eine Drohne, die Bruni in der Luft verfolgte und ihm gerade so genügend Licht spendete. Diese Aktion war dein Drahtseilakt, nicht nur um das Video am Ende fertig stellen zu können, sondern damit der schnelle Franzose überhaupt sieht, wo er hin fährt und dementsprechend nicht stürzt! Parallel zum eigentlichen Video hat der Filmer Hadrien Pickard und seine Crew ein Produktions-Video veröffentlicht, um die Entstehung des Videos zu dokumentieren.

Bilder: Red Bull Content Pool
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Rad-ek

    dabei seit 01/2005

    (Werbung für die Felge)

    Das Video hat was...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    stuk

    dabei seit 10/2007

    Und die armen nachtaktiven tiere....
  4. benutzerbild

    bikespammer

    dabei seit 09/2007

    na klar sieht das spektakulär aus aber trotzdem muss ich sagen: "was für ein Unsinn ist denn das !"
    ich sehe schon kommen dass wir in Film Freitag jetzt unzählige Nachtvideos sehen werden. :spinner:
  5. benutzerbild

    airgrabber

    dabei seit 04/2009

    Nacktvideos mit fahrradfahrenden Mädels wären natürlich lobenswerter.
  6. benutzerbild

    bikespammer

    dabei seit 09/2007

    ja, da würde ich natürlich beide Augen zudrücken !

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Videos
Matschis World – Folge 1: Öhlinsfeuer! Im Federgabel-Talk mit Oliver Fuhrmann

Matthias "Matschi" Faber ist ein Urgestein der Mountainbike-Industrie und hat uns jedes Jahr aufs Neue auf der Eurobike mit seinem großen Auftritt bei Bergamont zum...

Schließen