Kind Shock stellt mit der KS LEV-Ci Modellreihe zwei neue, leichte Sattelstützen mit Carbon-Mast und bis zu 175 mm Verstellweg vor. Die 120 mm Verstellweg bietende KS LEV-Ci 272  ist sogar mit 27,2 mm Durchmesser verfügbar.

Die neue KS LEV-Ci basiert auf einem leichten Carbonschaft, der innen durch ein Alu-Skelett verstärkt ist. Der Klemmkopf besteht ebenfalls aus Carbon und hält zusammen mit leichten Titan-Schrauben den Sattel an Ort und Stelle. Auch der KGSL Remote-Hebel wurde neu designed und kommt jetzt in leichtem und schicken Carbon. Dabei ist er weiterhin mit ODI Lock On-Griffen kompatibel.

Die KS LEV-Ci ist mit 65, 100, 125, 150 und 175 mm Verstellweg in 30,9 und 31,6 mm Durchmesser verfügbar. Dazu gibt es die neue KS LEV-Ci 272 mit 27,2 mm Durchmesser mit 65, 100 oder 120 mm Verstellweg.

Der Remote-Hebel der neuen Kind Shock LEV-Ci besteht nun aus Carbon
# Der Remote-Hebel der neuen Kind Shock LEV-Ci besteht nun aus Carbon - er ist weiterhin mit ODI Lock On-Griffen kompatibel.

Kind Shock LEV-Ci 175 mm

  • Verstellweg: 175 mm
  • Durchmesser: 30,9 / 31,6 mm
Die Kind Shock LEV-Ci bietet einen Verstellweg von 175 mm
# Die Kind Shock LEV-Ci bietet einen Verstellweg von 175 mm - sie ist mit Rahmen einem Sitzrohr-Durchmesser von 30,9 mm oder 31,6 mm kompatibel.

Kind Shock LEV-Ci 272

  • Verstellweg: 65, 100, 120 mm
  • Durchmesser: 27,2 mm
Die Kind Shock LEV-Ci 272 ist speziell für Rahmen mit einem Sitzrohr-Durchmesser von 27,2 mm
# Die Kind Shock LEV-Ci 272 ist speziell für Rahmen mit einem Sitzrohr-Durchmesser von 27,2 mm - sie ist mit bis zu 120 mm Verstellbereich erhältlich.

Weitere Informationen: kssuspension.com

Info: Pressemitteilung LEV




Über den Autor

Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel enthalten Informationen und Mitteilungen von PR-Agenturen und Firmen, die von uns aufbereitet hier veröffentlicht werden. Ein Vertragsverhältnis mit erwähnten Firmen in Bezug auf die Mitteilung liegt nicht vor.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Groudon

    dabei seit 09/2008

    focusxcteam
    @nimbus_leon ich kann dir nur unsere bisherigen Erfahrungen weitergeben. Knarzen wäre für uns auch ein Abturner. Da kann ich dich voll und ganz verstehen. Mit der neuen LEVCi haben wir dieses Problem aber an keinem unserer Räder gehabt. Vielleicht hast du ja die Chance sie irgendwo mal in die Hand zu bekommen und zu testen.
    Gruß
    Fabian
    Habt ihr auch die neue Lev-Ci 272 im Gebrauch? Gibt es dort die Möglichkeit den Luftdruck ihre ein Ventil anzupassen? Das war bisher der größte Nachteil der alten Lev 272.

    Wenn ihr die Lev-Ci 272 benutzt interessiert mich das Gewicht der Stütze ohne Hardware. Die Lev 272 wiegt rein als Stütze etwa 460g. Die Ersparnis durch das CFK ist interessant.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    nimbus_leon

    dabei seit 09/2008

    nimbus_leon
    Die gute alte Standardantwort: Mit Karbonfett und vernünftigen angezogenen Schrauben haut das hin...genau das behauptet KS auch stoisch.

    Es gibt hier zu der Thematik einen eigenen Threat. Freunde und Bekannte von mir haben das Problem auch. Montagepaste, Schleifpapier, Putzen, unterschiedliche Drehmomente, neue originale Klemmplatten, Klemmplatten anderer Hersteller, etc... alles ausprobiert und nichts hat geholfen.

    Wenn die ganz neuen am Kopf und dem Material der Klemmplatten verbessert wurden, wäre es in der Tat die optimale Vario. Auch mit der Southpaw bin ich mehr als zufrieden gewesen.
    focusxcteam
    @nimbus_leon ich kann dir nur unsere bisherigen Erfahrungen weitergeben. Knarzen wäre für uns auch ein Abturner. Da kann ich dich voll und ganz verstehen. Mit der neuen LEVCi haben wir dieses Problem aber an keinem unserer Räder gehabt. Vielleicht hast du ja die Chance sie irgendwo mal in die Hand zu bekommen und zu testen.
    Gruß
    Fabian
    Das Problem tritt fieserweise ja auch nicht sofort auf...erst wenn die nicht geeigneten Klemmplatten ausreichend angegriffen sind, geht das Theater los.

    Ich werd es jetzt am neuen Rahmen mal mit der BikeYoke probieren und wenn die nicht funktioniert evtl. der neuen Reverb ne Chance geben.
  4. benutzerbild

    no name2606

    dabei seit 04/2008

    nimbus_leon
    Die gute alte Standardantwort: Mit Karbonfett und vernünftigen angezogenen Schrauben haut das hin...genau das behauptet KS auch stoisch.

    Es gibt hier zu der Thematik einen eigenen Threat. Freunde und Bekannte von mir haben das Problem auch. Fett, Montagepaste, Schleifpapier, Putzen, unterschiedliche Drehmomente, neue originale Klemmplatten, Klemmplatten anderer Hersteller, etc... alles ausprobiert und nichts hat geholfen.

    Wenn die ganz neuen am Kopf und dem Material der Klemmplatten verbessert wurden, wäre es in der Tat die optimale Vario. Auch mit der Southpaw bin ich mehr als zufrieden gewesen.

    Mein neuer Transistion Patrol Carbon Rahmen wird am Wochenende aufgebaut und hat ein kürzeres Sitzroh. Der bekommt jetzt erst mal die BikeYoke Revive mit 160mm verpasst. Bin gespannt wie sie sich schlägt. Wenn man sie dann doch zu oft selbst entlüften muss, könnte ich mir wieder über eine KS LEV Integra Gedanken machen...
    Mal nen anderen sattel probiert?
  5. benutzerbild

    nimbus_leon

    dabei seit 09/2008

    no name2606
    Mal nen anderen sattel probiert?
    Natürlich...
  6. benutzerbild

    rmaurer

    dabei seit 06/2009

    nimbus_leon
    Das Problem tritt fieserweise ja auch nicht sofort auf...erst wenn die nicht geeigneten Klemmplatten ausreichend angegriffen sind, geht das Theater los.
    Die Klemmplatten sind nicht das Problem, du musst bei dieser Stütze einfach jede Stelle an der Metall auf Metall aufliegt fetten dann ist das Knarzen sofort weg! Dazu gehört auch die Innenseite der unteren Sattel-Halterung!

    Und Finger weg von Carbon Montagepaste!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden