Jagwire zeigte zur Eurobike 2017 polierte und vorgedehnte Innenzüge: die bisher für minimierte Reibung eingesetzten PTFE-Beschichtungen fallen weg, stattdessen geht Jagwire mit den „Pro Slick“ genannten Zügen einen neuen Weg in Sachen Oberflächenbehandlung. Weiterhin neu im Programm sind die LR1 Lightweight Bremsscheiben.

Polierte Innenzüge

Mit Teflon beschichtete Innenzüge waren eine Zeit lang der Standard, wenn es darum ging, die Reibung zwischen Zug und Umgebung zu minimieren. Laut Jagwire gibt es mit den neuen polierten und vorgedehnten Zügen eine Alternative, die noch gleitfähiger ist. Probleme mit sich ablösender Beschichtung gehören damit auch der Vergangenheit an. Moderne 11-fach- und 12-fach-Schaltungen sowie Systeme mit im Rahmen verlaufenden Schaltzügen sollen von der Neuerung besonders profitieren. Durch die zweifache Vordehnung der Züge kommt laut Jagwire ein Längen nach der Montage nicht mehr vor, ein Nachjustieren der Schaltung ist nicht mehr notwendig.

Im Trockentest am Messestand konnten wir uns von der neuen Oberfläche der Innenzüge überzeugen: das Seil fühlt sich beim Herüberfahren mit dem Finger fast schon unwirklich glatt an.

Links: normaler Edelstahl-Innenzug, rechts: Pro-Slick polierter Innenzug
# Links: normaler Edelstahl-Innenzug, rechts: Pro-Slick polierter Innenzug - (Illustration: Jagwire)
  • Durchmesser: 1,1 mm
  • Material: Pro Slick poliert, Edelstahl
  • Kompatibilität: Shimano/SRAM und Campagnolo
  • Längen und Gewichte: 2300 mm (15,4 g) und 3100 mm (20,7 g)

LR1 Lightweight Bremsscheiben

Ende 2017 wird die neue zweiteilige LR1 Lightweight Bremsscheibe erhältlich sein. Die Bremsfläche besteht aus Edelstahl und ist mit einem Spider aus schwarz eloxiertem Aluminium vernietet. Diese Kombination soll eine starke und gleichbleibende Bremskraft bei gleichzeitig optimaler Wärmeableitung und minimalem Gewicht garantieren.

Die neue LR1 Lightweight Bremsscheibe in der 180 mm-Ausführung
# Die neue LR1 Lightweight Bremsscheibe in der 180 mm-Ausführung

Die Bremsscheiben wird es vorerst in drei Größen (140 mm, 160 mm, 180 mm) mit 6-Loch-Befestigung geben, Anfang 2018 folgen dann die CenterLock-Versionen.

GrößeBefestigungGewichtPreis (UVP)
140 mm6-Loch85 g46,50 €
160 mm6-Loch105 g46,50 €
180 mm6-Loch130 g48,50 €

Technische Daten

  • Material Disc: Edelstahl
  • Material Spider: Aluminium (eloxiert)
  • Bremsaufnahme: 6-Loch
  • Durchmesser: 140 mm / 160 mm / 180 mm
  • Sonstiges: 2-teilig

Weitere Informationen

Weitere Informationen: jagwire.com
Text & Redaktion: Marcus Jaschen | 2017
Fotos: Marcus Jaschen

Alle Artikel zur Eurobike 2017


Alle Artikel zur Eurobike 2017




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    garbel

    dabei seit 08/2004

    GT-DHi-Rider
    Zwischen den Niro und den polierten Jagwire Innenzügen besteht eine qualitativer Unterschied. Bei Jagwire werden die Züge zweimal vorgedehnt - daher kein weiteres Nachstellen nötig.
    Nachstellen muß man aber auch deswegen (zumindest bei neuen Hüllen), weil sich der Zug am Anfang noch etwas in den Kunststoffliner einarbeitet.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    gurkenfolie

    dabei seit 04/2003

    bei der EUROBIKE 2018 kommen die 2-fach vorgestauchten Aussenhüllen...
  4. benutzerbild

    FurymaXX

    dabei seit 09/2003

    Ich hoffe die sind haltbarer als ihre Aussenhüllen.
    Hab damit keine besonders guten Erfahrungen gemacht.
  5. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    Die Fasi-Innenzüge sind klasse.
    Mit deren Aluhüllen (Außenzügen) kam ich hingegen nicht klar, habe kein sauberes Schalten hinbekommen.
  6. benutzerbild

    theobviousfaker

    dabei seit 02/2007

    Polierte Innenzüge gibts sogar von Shimano. Jagwire hat die auch seit mindestens zehn Jahren im Programm. wtf? Bei Shimano gibts die auch mit PE-Überzug: Haltbarer als Teflon (blättert nicht einfach so ab, weil zäh) und noch bessere Gleitverhalten, weil dann PE auf PE (innere Beschichtung der Außenhülle) rutscht.

    Absolute non-news.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden