Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Outflow Jacket ist richtig schön warm
Das Outflow Jacket ist richtig schön warm - die Primaloft-Jacke ist für kalte Tage gedacht.
7Mesh verwendet hier das Primaloft Gold Material mit 60 g/qm
7Mesh verwendet hier das Primaloft Gold Material mit 60 g/qm - dabei handelt es sich um die wärmste synthetische Isolierung, die zudem auch bei Nässe noch warm hält.
Das Futter ist locker versteppt
Das Futter ist locker versteppt - und bleibt so dauerhaft an Ort und Stelle.
Schön leichte Windjacke mit nur den nötigsten Features
Schön leichte Windjacke mit nur den nötigsten Features - das Northwoods Jacket ist jetzt auch mit Kapuze erhältlich.
Lässt sich locker in der Tasche verstauen
Lässt sich locker in der Tasche verstauen - und kann mit nur knapp über 100 g immer dabei sein.
Die Vorder- und Rückseite sind komplett winddicht
Die Vorder- und Rückseite sind komplett winddicht - unter den Armen ist dagegen ein atmungsaktiveres Material verarbeitet.
Das Callaghan Jersey sieht sehr schlicht aus
Das Callaghan Jersey sieht sehr schlicht aus - wartet aber mit viel Funktionalität auf.
Das Material ist hier der Schlüssel zum Erfolg: Merino-Innenseite auf Polyesteraußenhaut, fest miteinander verbunden
Das Material ist hier der Schlüssel zum Erfolg: Merino-Innenseite auf Polyesteraußenhaut, fest miteinander verbunden - dieses Material fühlt sich stets warm an, riecht kaum, und transportiert Schweiß ab, um ihn dann außen verdampfen zu lassen.
Großzügige Einschubtaschen am Rücken
Großzügige Einschubtaschen am Rücken - hier hat auch eine kleine Trinkflasche Platz.
Das Callaghan Hoody ist nun auch für Damen erhältlich
Das Callaghan Hoody ist nun auch für Damen erhältlich
Das Callagahn Hoody nutzt das gleiche Merino-Hybrid-Material
Das Callagahn Hoody nutzt das gleiche Merino-Hybrid-Material - und ist fortan auch in optimistischem Grün erhältlich.
Neues Logo, neuer Einsatzzweck
Neues Logo, neuer Einsatzzweck - die 7Mesh Guardian Jacke soll sich, anders als das 7Mesh Revelation Jacket, für quasi jeden Bergsport eignen, egal ob mit dem Bike, mit Skiern oder zu Fuß.
Der deutlich höhere Kragen wird bei schlechtem Wetter für Freude sorgen
Der deutlich höhere Kragen wird bei schlechtem Wetter für Freude sorgen
Die Kapuze ist größer geschnitten als bisher von 7Mesh bekannt
Die Kapuze ist größer geschnitten als bisher von 7Mesh bekannt - sie passt jetzt über statt unter den Helm.
Die Brustaschen sind diagonal angeordnet
Die Brustaschen sind diagonal angeordnet - so stören sie nicht beim Pedalieren und kommen auch mit einem Rucksack nicht in Konflikt.
Ärmelbündchen mit innenliegendem Gummi
Ärmelbündchen mit innenliegendem Gummi - so nimmt die Jacke weniger Wasser auf, das Ein- und Ausschlupfen ist einfacher.
Das Guardian Jacket ist auch in zeitlosem Grau zu haben
Das Guardian Jacket ist auch in zeitlosem Grau zu haben - wer sich über das Logo wundert: 7Mesh wird in den kommenden 2 Jahren auf dieses, neue Logo re-branden.
Ganz neu ist das Mission Jersey
Ganz neu ist das Mission Jersey - hohe Atmungsaktivität soll hier mit einem exzellenten Wärme-Gewichtsverhältnis kombiniert worden sein.
Möglich macht's das neue Material
Möglich macht's das neue Material - in den Mini-Quadern bilden sich warme Lufteinschlüsse, die isolieren. Dazwischen kann Schweiß verdampfen - das Ergebnis soll hoher Komfort in jeder Lebenslage sein.
Das Mission Jersey sitzt gewohnt 7Mesh
Das Mission Jersey sitzt gewohnt 7Mesh - perfekt für die nach vorn geneigte Haltung auf dem Fahrrad.
Damen werden von 7Mesh mit grau-rot-pink angesprochen
Damen werden von 7Mesh mit grau-rot-pink angesprochen
Herren bekommen ein sattes Blau angeboten.
Herren bekommen ein sattes Blau angeboten. - Das Synthetik-Material ist weich im Griff und schön luftig - so bleiben auch heiße Ausfahrten angenehm kühl.
Raffinierte Schnittführung
Raffinierte Schnittführung - vermeidet Nähte auf der Schulter.
Am Rücken finden sich  große Taschen mit und ohne Reißverschlüssen
Am Rücken finden sich große Taschen mit und ohne Reißverschlüssen - für Rechts- und Linkshänder.
7Mesh hat sehr viel Arbeit in Sitzpolster fließen lassen
7Mesh hat sehr viel Arbeit in Sitzpolster fließen lassen
das Design vermeidet Nähte weitestgehend
das Design vermeidet Nähte weitestgehend - und erlaubt gleichzeitig im Polster eine Bewegung zwischen Sattel und Gesäß, was Reibung und Druckstellen reduziert.
Keine Einschnürung garantiert der Saum ohne Naht
Keine Einschnürung garantiert der Saum ohne Naht - der Gummi-Druck sorgt für dennoch sicheren Halt und definierte Bräunungsstriche.
Ultra-Elastische Hosenträger
Ultra-Elastische Hosenträger - erlauben es, das Sitzpolster aus dem Weg zu schaffen, wenn es sein muss.
Die breite Positionierung der Hosenträger
Die breite Positionierung der Hosenträger - trägt ihren Teil dazu bei, das müssen müssen weniger unangenehm wird.

7Mesh, bekannt für höchstwertige Bekleidung aus Squamish, hat auf der Eurobike Neuigkeiten für alle Jahreszeiten vorgestellt. Wir haben Informationen zu einigen Highlights für euch eingesammelt.

Herbst 2017

Das Outflow Jacket ist richtig schön warm
# Das Outflow Jacket ist richtig schön warm - die Primaloft-Jacke ist für kalte Tage gedacht.
7Mesh verwendet hier das Primaloft Gold Material mit 60 g/qm
# 7Mesh verwendet hier das Primaloft Gold Material mit 60 g/qm - dabei handelt es sich um die wärmste synthetische Isolierung, die zudem auch bei Nässe noch warm hält.
Das Futter ist locker versteppt
# Das Futter ist locker versteppt - und bleibt so dauerhaft an Ort und Stelle.
Schön leichte Windjacke mit nur den nötigsten Features
# Schön leichte Windjacke mit nur den nötigsten Features - das Northwoods Jacket ist jetzt auch mit Kapuze erhältlich.
Lässt sich locker in der Tasche verstauen
# Lässt sich locker in der Tasche verstauen - und kann mit nur knapp über 100 g immer dabei sein.
Die Vorder- und Rückseite sind komplett winddicht
# Die Vorder- und Rückseite sind komplett winddicht - unter den Armen ist dagegen ein atmungsaktiveres Material verarbeitet.
Das Callaghan Jersey sieht sehr schlicht aus
# Das Callaghan Jersey sieht sehr schlicht aus - wartet aber mit viel Funktionalität auf.
Das Material ist hier der Schlüssel zum Erfolg: Merino-Innenseite auf Polyesteraußenhaut, fest miteinander verbunden
# Das Material ist hier der Schlüssel zum Erfolg: Merino-Innenseite auf Polyesteraußenhaut, fest miteinander verbunden - dieses Material fühlt sich stets warm an, riecht kaum, und transportiert Schweiß ab, um ihn dann außen verdampfen zu lassen.
Großzügige Einschubtaschen am Rücken
# Großzügige Einschubtaschen am Rücken - hier hat auch eine kleine Trinkflasche Platz.
Das Callaghan Hoody ist nun auch für Damen erhältlich
# Das Callaghan Hoody ist nun auch für Damen erhältlich
Das Callagahn Hoody nutzt das gleiche Merino-Hybrid-Material
# Das Callagahn Hoody nutzt das gleiche Merino-Hybrid-Material - und ist fortan auch in optimistischem Grün erhältlich.
Neues Logo, neuer Einsatzzweck
# Neues Logo, neuer Einsatzzweck - die 7Mesh Guardian Jacke soll sich, anders als das 7Mesh Revelation Jacket, für quasi jeden Bergsport eignen, egal ob mit dem Bike, mit Skiern oder zu Fuß.
Der deutlich höhere Kragen wird bei schlechtem Wetter für Freude sorgen
# Der deutlich höhere Kragen wird bei schlechtem Wetter für Freude sorgen
Die Kapuze ist größer geschnitten als bisher von 7Mesh bekannt
# Die Kapuze ist größer geschnitten als bisher von 7Mesh bekannt - sie passt jetzt über statt unter den Helm.
Die Brustaschen sind diagonal angeordnet
# Die Brustaschen sind diagonal angeordnet - so stören sie nicht beim Pedalieren und kommen auch mit einem Rucksack nicht in Konflikt.
Ärmelbündchen mit innenliegendem Gummi
# Ärmelbündchen mit innenliegendem Gummi - so nimmt die Jacke weniger Wasser auf, das Ein- und Ausschlupfen ist einfacher.
Das Guardian Jacket ist auch in zeitlosem Grau zu haben
# Das Guardian Jacket ist auch in zeitlosem Grau zu haben - wer sich über das Logo wundert: 7Mesh wird in den kommenden 2 Jahren auf dieses, neue Logo re-branden.
Ganz neu ist das Mission Jersey
# Ganz neu ist das Mission Jersey - hohe Atmungsaktivität soll hier mit einem exzellenten Wärme-Gewichtsverhältnis kombiniert worden sein.
Möglich macht's das neue Material
# Möglich macht's das neue Material - in den Mini-Quadern bilden sich warme Lufteinschlüsse, die isolieren. Dazwischen kann Schweiß verdampfen - das Ergebnis soll hoher Komfort in jeder Lebenslage sein.
Das Mission Jersey sitzt gewohnt 7Mesh
# Das Mission Jersey sitzt gewohnt 7Mesh - perfekt für die nach vorn geneigte Haltung auf dem Fahrrad.

Sommer 2018

Damen werden von 7Mesh mit grau-rot-pink angesprochen
# Damen werden von 7Mesh mit grau-rot-pink angesprochen
Herren bekommen ein sattes Blau angeboten.
# Herren bekommen ein sattes Blau angeboten. - Das Synthetik-Material ist weich im Griff und schön luftig - so bleiben auch heiße Ausfahrten angenehm kühl.
Raffinierte Schnittführung
# Raffinierte Schnittführung - vermeidet Nähte auf der Schulter.
Am Rücken finden sich  große Taschen mit und ohne Reißverschlüssen
# Am Rücken finden sich große Taschen mit und ohne Reißverschlüssen - für Rechts- und Linkshänder.

Sitzpolster

7Mesh hat sehr viel Arbeit in Sitzpolster fließen lassen
# 7Mesh hat sehr viel Arbeit in Sitzpolster fließen lassen
das Design vermeidet Nähte weitestgehend
# das Design vermeidet Nähte weitestgehend - und erlaubt gleichzeitig im Polster eine Bewegung zwischen Sattel und Gesäß, was Reibung und Druckstellen reduziert.
Keine Einschnürung garantiert der Saum ohne Naht
# Keine Einschnürung garantiert der Saum ohne Naht - der Gummi-Druck sorgt für dennoch sicheren Halt und definierte Bräunungsstriche.
Ultra-Elastische Hosenträger
# Ultra-Elastische Hosenträger - erlauben es, das Sitzpolster aus dem Weg zu schaffen, wenn es sein muss.
Die breite Positionierung der Hosenträger
# Die breite Positionierung der Hosenträger - trägt ihren Teil dazu bei, das müssen müssen weniger unangenehm wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen: 7meshinc.com
Text & Redaktion: Stefanus Stahl | 2017
Fotos: Stefanus Stahl

Alle Artikel zur Eurobike 2017


Alle Artikel zur Eurobike 2017

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Snickie81

    dabei seit 11/2016

    Hockdrik
    Das ist vielleicht genau der Punkt: nicht auf den ersten Blick. ;)

    Wurde aber auch für den interessierten zweiten Blick oben schon umfassend dargestellt. Sowohl von @solum (jedes Produkt eine Lösung), als auch von @tj7mesh (Kostenstruktur, Konstruktion, besondere Material-Auswahl). Zudem hat sich @tj7mesh von 7mesh oben extra die Mühe gegeben, die besondere Konstruktion am Beispiel eines 7mesh Produktes zu erklären. Was noch?

    Wenn es Dir nicht den Mehrpreis wert ist, ist das doch in Ordnung. Deshalb ist doch noch lange nicht jedes teure Produkt Wucher.
    Wobei es natürlich durchaus überteuerte UND schlechte Produkte gibt. Aber auch die zwingt einen niemand zu kaufen.

    Noch mal mein Beispiel: wenn der Schnitt eines relativ teuren Produktes für mich perfekt ist und alle anderen Produkte dagegen abfallen, weil sie es halt nicht auf die Reihe kriegen, dann kann es mir doch auch unabhängig von der für mich nachvollziehbaren Kostenstruktur wert sein, dieses Produkt zu kaufen, oder?

    :)
    Ich zähle mich auch zu dem Personenkreis, welche sich gerne umschauen und vergleichen was der Markt zu bieten hat. Meistens habe ich mich hier auch immer für die teurere Alternative entschieden.
    Mittlerweile ist es aber so, dass Teuer nicht immer gleich besser bedeutet und viele Hersteller, bzw. Marken mit günstigeren Produkten mindestens die gleiche Qualität liefern als so mancher Hersteller im hochpreisigen Sektor.

    Das sämtliche Hersteller natürlich seine Produkte mit als etwas ganz "besonderes" bewerben (besondere Materialauswahl, Zusammenarbeit und Firma) ist doch heutzutage nichts unnormales mehr. Irgendwie muss man ja eine Erklärung für die hohen Preise haben um die Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen.
    Das ist aber ein Flo, welche die Hersteller dem Endverbraucher ins Ohr setzen.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    RomainK

    dabei seit 11/2014

    Hockdrik
    :ka:

    Hättest Du richtig gelesen, wüsstest Du, dass ich komplett auf Deiner Linie liege und Deine Argumentation unterstrichen sowie für meinen Beitrag genutzt habe. Mein Beitrag war an die “Ereiferer” gerichtet, die den Mehrwert (für sich) nicht sehen und damit dem Produkt gleich ganz den Mehrwert absprechen. ;)

    (aber ich sehe schon, dass mein Beitrag da etwas missverständlich war und EDITiere ihn mal)

    Nein, ich spreche doch den Mehrwert nicht ab.
    Will doch nur wissen, was diese Jersey unterscheidet von z.b von einem Gore.

    Du scheinst es auch nicht zu wissen....

    Oder wo liegt der Mehrwert, der mich veranlassen sollte das doppelte auszugeben?

    Das einzigste was ich bisher gelesen habe, war die individuelle Passform.

    Musst dich ja nicht genötigt fühlen dich zu rechtfertigen soviel Geld ausgeben.
  4. benutzerbild

    Snickie81

    dabei seit 11/2016

    RomainK
    Das einzigste was ich bisher gelesen habe, war die individuelle Passform.
    Selbst über die Passform und den Schnitt bei anderen Herstellern gab es nie was auszusetzen, jedenfalls bei mir nicht.
  5. benutzerbild

    solum

    dabei seit 06/2017

    Kaufts euch und schaut es doch selber einfach an.
    Es wurde nun mehrmals auf den Unterschied hingewiesen.

    Eine weitere Differenz sind das geringe Gewicht und minimale Packmass aller Produkte, mag für viele unwichtig erscheinen, für andere sind dies wichtige Faktoren. Es erstaunt nicht, dass bei 7mesh besonders darauf geachtet wird, da die Wurzeln im high end Bergsport zu finden sind.

    Es ist nicht erstaunlich, dass 7mesh gute Produkte herstellt. Alle Mitgründer waren jahrelang bei Arcteryx angestellt. Die oberste Leitung war zuvor bei Arcteryx und Assos tätig.

    Muss gestehen, dass ich Arcteryx fan bin und das zurecht.
  6. benutzerbild

    Hockdrik

    dabei seit 03/2012

    RomainK
    Das einzigste was ich bisher gelesen habe, war die individuelle Passform.
    Dann hast Du nicht alles gelesen, was den Austausch hier etwas mühsam macht. Da steht z.B. was von speziellen Webverfahren, die Elastan ersetzen, welches das Feuchtigkeitsmanagement beeinträchtigt etc. Ob Dir das was wert ist und wieviel, musst Du wiederum selber wissen.

    RomainK
    Musst dich ja nicht genötigt fühlen dich zu rechtfertigen soviel Geld ausgeben.
    Keine Sorge. Ich wollte an meinem Beispiel nur erläutern, warum etwas für manche einen Mehrwert haben kann, den andere nicht brauchen/erkennen/wollen.

    Snickie81
    jedenfalls bei mir nicht.
    und das ist genau der Punkt: jedem das Seine :daumen:
    ich gebe z.B viel Geld für Reifen und wenig für Bremsen aus, weil ich bei den Reifen den Mehrwert sehe und mir bei den Bremsen SLX reicht etc.

    Snickie81
    Das ist aber ein Flo, welche die Hersteller dem Endverbraucher ins Ohr setzen.
    ...ja, aber das ist jetzt auch wieder sehr verallgemeinernd, oder? :)
    Manche machen das sicherlich so, andere bieten überwiegend echten Mehrwert. Zumindest für den, der es (aufgrund seines individuellen Geschmacks, Anforderungen und/oder seiner von der Norm abweichenden Physiognomie) zu schätzen weiß.

    Übrigens:
    Engelbert Strauss hat Handschuhe, Shorts und Oberteile die sich teils hervorragend zum Biken eignen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden