Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die orangene Sonder-Edition ist jetzt auch für Normalsterbliche zu kaufen
Die orangene Sonder-Edition ist jetzt auch für Normalsterbliche zu kaufen
Der neue DPX2 Dämpfer
Der neue DPX2 Dämpfer
40 mm Federweg für die Cyclocrosser
40 mm Federweg für die Cyclocrosser

Der Fox DPX2 vereint einfaches Handling und gute Performance in einem Dämpfer, die Sonderedition in Orange ist jetzt auf für Endverbraucher erhältlich und für die Gravel-Biker gibt es eine Gabel mit 40 mm Federweg. Chris Trojer hat für uns alle Neuheiten von Fox.

Eurobike 2017 – FOX von CrownyMehr Mountainbike-Videos

Die neue Fox 40 Performance ergänzt die günstigere Performance-Reihe: somit gibt es jetzt eine günstige Doppelbrücken-Gabel mit schlichten, schwarzen Standrohren. Wer mehr auf das klassisch-knallige Orange des Fahrwerksherstellers steht, hat jetzt die Möglichkeit, die bisher nur den Profis vorbehaltenen Fox-Gabeln mit orangenen Tauchrohren zu kaufen. Der Fox DPX2 Dämpfer wurde bereits Mitte des Jahres vorgestellt und soll die Brücke zwischen DPS und Fox Float X2 schlagen. Mehr Details zum neuen Dämpfer gibt es bei uns im Test.

Für die Gravel-Begeisterten hat Fox jetzt ebenfalls eine Gabel im Programm: die 32 FLOAT AX. Das AX steht für „Adventure Cross“, die Gabel kommt mit 40 mm Federweg und basiert auf einem Fox 32 Casting.

Der neue DPX2 Dämpfer
# Der neue DPX2 Dämpfer
40 mm Federweg für die Cyclocrosser
# 40 mm Federweg für die Cyclocrosser

Weitere Informationen

Hersteller-Website: www.ridefox.de
Text & Redaktion: Jana Zoricic | 2017
Fotos: Thomas Fritsch
Video: Andreas Schlumprecht

Alle Artikel zur Eurobike 2017


Alle Artikel zur Eurobike 2017

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    RomainK

    dabei seit 11/2014

    Von 40mm nominal Federweg werden 5-10 für die Enprogression draufgehen - wo man sich mit einem Crosser eher weniger befindet. Nochmals 10mm für den SAG.
    Dann hat man am Ende ca. 20mm nutzbaren Federweg. Da kann man doch gleich eine gut flexende Starrtabel einbauen, die dann auch noch deutlich leichter ist.

    Edit: Mist, leichte Gabel mit Flex geht ja gar nicht so einfach - Scheibenbremse....
    Mein altes Cyclocrossbike (gibts diese Einteilung überhaupt noch?) hat ja noch Felgenbremsen.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    davidhellmann
    Versteh es auch nicht. Ich kauf ja schon gezielt ein Fahrrad. Warum kauf ich dann ein CX Bike wenn ich eigentlich ein MTB fahren will? Verstehe wer will. Ferrari baut ja auch nicht nen Dachgepäckträger auf seine Autos…
    [​IMG]
  4. benutzerbild

    DerBergschreck

    dabei seit 10/2004

    3812311
    Mir taugt die Idee von der 40mm-Gabel trotzdem für schnelle Ausritte auf der Waldautobahn. (Bin eigentlich Starrgabel-Fan aber ich werde bald 40...)
    Bin jetzt 55 und bei mir kommt keine Federgabel und kein E-Bike ins Haus. Das sind alle nur unnötige Zwischenstufen. Starr und Singlespeed fahre ich solange, bis ich dann direkt auf den Rollator umsteigen muss. :D
  5. benutzerbild

    garbel

    dabei seit 08/2004

    DerBergschreck
    bis ich dann direkt auf den Rollator umsteigen muss. :D
    Vielleicht dann gleich auf den Rollatorelec :cool:
  6. benutzerbild

    DerBergschreck

    dabei seit 10/2004

    garbel
    Vielleicht dann gleich auf den Rollatorelec :cool:
    Was weiss ich, was es bis dann Neues gibt. Vielleicht was mit Photonenbeschleuniger oder Gravitationswellen (ham se ja gerade enteckt).

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden