article

Crankworx Innsbruck 2017: Pumptrack-Challenge im Hexenkessel

Gestern Abend fand die Crankworx Innsbruck Pumptrack Challenge statt, während die Sonne langsam hinter der Bergkette rund um Innsbruck verschwand und blutroe Wolken zauberte. Caroline Buchanan konnte knapp vor Jill Kintner gewinnen, bei den Herren gewann überraschend Chaney Guennet. Bilder & Ergebnisse hier
article

Crankworx Innsbruck 2017: Überraschungen beim Dual Speed & Style

Mit dem Mons Royale Dual Speed & Style fand das zweite Highlight des Crankworx Innsbruck Festivals statt und beeindruckte erneut mit grandioser Aussicht und perfekt gebauter Strecke. So konnte das Rennen mit spannenden Läufen und einem überraschenden Sieger namens Tomas Lemoine glänzen.
article

Crankworx Innsbruck 2017: Pumptrack Challenge-Livestream ab 20 Uhr!

Der Kurs ist frisch geschaufelt, die Ketten sind demontiert und die schnellsten Pumper stehen in den Startlöchern: Die Pumptrack Challenge beim Crankworx Innsbruck 2017 kann losgehen. Wer sich am Ende die schnellste Rundenzeit sichert, könnt ihr live heute ab 20 Uhr im Stream verfolgen!
article

Crankworx Innsbruck 2017: Spektugale Kulisse beim Whip Off-Wettbewerb

Genau dann, wenn man denkt, diese Whip Off-Wettbewerbe wären langsam ein wenig ausgelutscht, kommt Crankworx Innsbruck daher und baut ein episches Event daraus. Mit stattlichen Bergen im Hintergrund, frisch gebautem Sprung und glasklarem Stausee am Fuße des Spektakels zur Eröffnung des Festivals in Österreich direkt ein Highlight zu bestaunen.
article

Crankworx Innsbruck 2017: Startklar für Runde 3 – Infos & Zeitplan

Einmal kurz durchatmen und weiter gehts: Das Crankworx-Festival in Innsbruck steht in den Startlöchern! Die österreichische Stadt feiert ihre Crankworx-Premiere und bildet den zweiten europäischen Stopp des größten Freeride-Festivals der Welt. Infos & Zeitplan gibt es hier.
article

Crankworx Les Gets 2017: Brett Rheeder trickst sich zum Slopestyle-Sieg

Der Slopestyle-Wettbewerb war der krönende Abschluss des Crankworx-Festivals in Les Gets – und der Kanadier Brett Rheeder wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. Mit einem absoluten Trick-Feuerwerk katapultierte sich der Trek-Fahrer bereits im ersten Lauf an die Spitze.