article

Muschi am Mittwoch: Blackburn Ranger Camp – vier Ranger und ein Hund

Donnerstag Nachmittag, es ist Anfang Mai und irgendwer hat die Sonne kaputt gemacht. Zuhause läuft immer noch die Heizung und ich freue mich darauf, endlich mal wieder eine kurze Hose anziehen zu dürfen. Zum Glück findet das Blackburn Ranger Camp im sonnigen Süden statt. In Madrid ist es zwar etwas wärmer als im Kühlschrank Eifel, doch auch hier leidet die Sonne unter schwer zu behebenden Ausfallerscheinungen...
article

Muschi am Mittwoch: How to be a Downhillposer…

Schreddern ist ein böses Wort. Bei manchem bedachten Zeitgenossen auf zwei Rädern lässt es aber den Adrenalinspiegel schon im Sitzen ansteigen. Wo sich beim verspielten Enduropiloten mit dem Wort schreddern die Freude am fahren manifestiert, so treibt es anderen Waldliebhabern die Zornesröte ins Gesicht. In einem Land voller Kleingärtner ist das auch nicht verwunderlich, so negativ wie dieses Wort für den Laien besetzt ist.
article

Muschi am Mittwoch: Strong Viking Run – geweint wird später

"Ich habe Angst, mit dem Laufen aufzuhören, weil ich nicht weiß, ob ich nochmal weiterlaufe. Es kann sich nur noch um ein bis zwei Kilometer bis ins Ziel handeln. Daniel humpelt nur noch. Anschreien, durchzählen, „OOOOOOORAH“, das hat alles keinen Sinn mehr, er ist mehr Zombie als Mensch." Muschi beim Strong Viking Run - jetzt lesen!
article

Muschi am Mittwoch: Endlich mal wieder normale Leute

Hatte uns das Höhenmeterdesaster bei der letztjährigen Westerwald-Umrundung auf dem Natursteig Sieg mit seinen Vatertagswiedergängern den Rest gegeben, so sollen diese Höhenmeter nun nicht mehr schuld sein, die Runde zu vollenden. Vatertag ist zum Glück auch nicht. Und weil die rechtsdrehenden Höhenmeter besser verdaulich sind, geht es 2017 einmal anders herum: Sieg - Dill - Lahn - Rhein - Sieg. Sieg ist dabei Programm.