article

Arbeitsgerät: Transition TR11 von Tahnée Seagrave

Tahnée Seagrave gilt schon seit längerer Zeit als eine der talentiertesten Fahrerinnen im Downhill-Weltcup. Ihren endgültigen Durchbruch hat die 22-jährige spätestens in dieser Saison erlebt: An Board ihres brandneuen Transition TR11 konnte die Britin drei Siege in der Elite-Kategorie im Weltcup einfahren und wurde zweite in der Gesamtwertung. Wir haben uns das Arbeitsgerät von Tahnée genauer angeschaut!
article

Arbeitsgerät: Intense P4 29 von Dean Lucas

Vor kurzem haben wir das spannende Arbeitsgerät von Jack Moir ausführlich vorgestellt. Mittlerweile sind der Australier und dessen Teamkollege Dean Lucas auf neuen Entwicklungsstufen des Intense 29er-Prototypen unterwegs. Wir haben dem Intense Factory Racing-Team beim Weltcup in Mont-Sainte-Anne einen Besuch abgestattet und uns die Version P4 angeschaut, auf der Dean Lucas einen sensationellen 2. Platz im regnerischen Finale belegt hat. 
article

Arbeitsgerät: Rocky Mountain Maiden von Silas Grandy

Silas Grandy schwebt schon länger unter dem Radar der schnellen Nachwuchsfahrer, dieses Jahr greift der Halb-Portugiese besonders an: Bei der DM in Ilmenau belegte er Platz 3, beim EDC ist der regelmäßig Gast im Superfinal und war in Spicak mit Platz 6 schnellster Deutscher. Wir haben uns Silas' neues Rocky Mountain Maiden angeschaut, auf dem er mit seinem neuen Team GZ-Racing unterwegs ist.
article

Arbeitsgerät: Intense P2 29 von Jack Moir

Eine der großen Überraschungen der laufenden Weltcup-Saison ist mit Sicherheit der Australier Jack Moir. Der Intense Factory Racing-Pilot scheint spätestens nach seinem überragenden zweiten Platz beim Weltcup in Fort William angekommen zu sein in der Weltspitze. Unterwegs ist der Australier, der bei einer Hai-Attacke fast sein Bein verloren hätte, aktuell auf einem der spannendsten Bikes im Weltcup-Zirkus. Wir haben uns sein Arbeitsgerät, das Intense P2 29, genauer angeschaut!
article

Arbeitsgerät: Kona Operator DL von Connor Fearon

Downhill-Weltcup, Australien, Flat-Pedale, ruhiger Typ, krasser Fahrstil auf technischen Strecken, regelmäßig auf dem Podium: Welcher Fahrer aus Down Under kommt einem bei diesen Schlagwörtern direkt in den Sinn? Vor ein paar Jahren wäre es wohl noch Sam Hill gewesen. Doch der Kona-Pilot Connor Fearon mausert sich mehr und mehr zu dessen Nachfolger. Wir haben uns sein Arbeitsgerät genauer angeschaut: Hier ist das Kona Operator DL von Connor Fearon im Bike Check!
article

Arbeitsgerät: Canyon Sender CF von Troy Brosnan

Siegfried und Roy, Batman und Robin, Topf und Deckel, Mettwurst und Zwiebeln, Downhill und Weltcup, Troy Brosnan und das Specialized Demo – es gibt Kombinationen, die einfach passen. Doch seit dieser Saison ist der schnelle und konstante Australier für das brandneue Canyon Factory Downhill Team im Weltcup unterwegs. Und das mit gehörigem Erfolg: In Andorra konnte Troy Brosnan seinen ersten Weltcup-Sieg seit 2014 einfahren! Wir haben uns das Arbeitsgerät des Australiers genauer angeschaut: Hier ist der Canyon Sender CF von Troy Brosnan im Bike Check!
article

Arbeitsgerät: Cube Two15 von Greg Williamson

Seit der vergangenen Saison ist Cube mit dem Global Squad auch im Downhill-Weltcup vertreten – und das nicht ohne Erfolg: Direkt in der Premierensaison konnte der schottische Teamfahrer Greg Williamson mehrere Top 10-Ergebnisse einfahren und wurde trotz enormer Konkurrenz auf Anhieb britischer Meister. Wir haben uns das Arbeitsgerät der sympathischen Schotten beim Weltcup in Lourdes näher angeschaut: Hier ist das Cube Two15 von Greg Williamson im Bike Check!
article

Arbeitsgerät: Santa Cruz V10 von Josh Bryceland

Seit fast zehn Jahren ist Josh Bryceland Teammitglied im legendären Santa Cruz Syndicate – und hat in dieser Zeit zahlreiche Evolutionsstufen des nicht minder berühmten V10s mitgemacht. Wir haben uns das Arbeitsgerät des Briten angeschaut und Ratboy nach seinen Zukunftsplänen befragt!
article

Arbeitsgerät: Nukeproof Mega 275 von Sam Hill

Sam Hill ist nicht nur einer der besten Downhiller aller Zeiten, sondern auch ein mehr als formidabler Enduro-Fahrer. Aktuell ist der Australier auf einem Nukeproof Mega 275 in einer abgefahrenen Grave Digger Custom-Lackierung unterwegs. Wir haben uns das Enduro-Arbeitsgerät des Flat Pedal Thunder from Down Under näher angeschaut!