Suchergebnisse

  1. C

    Bikepacking Laberthread

    So, wie es auch nur 2 Firmen gibt: Tailfin und Nicht-brauchbarer-Schrott? 8-)
  2. C

    Bikepacking Laberthread

    Meine Ortlieb Fork-Packs halten auch bombenfest. Und der (wirklich hässliche) Halter an der Gabel heißt bei mir "der gekreuzigte Hamster".
  3. C

    Bikepacking Laberthread

    Ein bisschen... :winken: Hast Du auch einen beidseitig zu öffnenden Packsack? 8-)
  4. C

    Bikepacking Laberthread

    Kann mir mal jemand erklären, woher dies Vorliebe von Bikepacker*Innen für beidseitig zu öffnende Drybags herkommt? Ist das was sexuelles? Ich rede hier nicht von fest verbauten Lenkerrollen wie der von Ortlieb. Da ist mir klar, dass die bei jeder Beladung mittig sitzen soll. Aber warum wird...
  5. C

    Surly Steckachse (Gnot Boots) geeignet für Anhänger und FollowMe?

    Ich weiß, dass rational alles für das Surly Bridge Club sprechen würde. Ich will aber 29er Räder...weil ich die will....ich will....ich will.... (mehr Gründe gibt es eigentlich nicht außer: Ich will das eben....)
  6. C

    Surly Steckachse (Gnot Boots) geeignet für Anhänger und FollowMe?

    @JohnnyRhabarber Danke für Deine Erklärung! Diese Bohrung hatte ich auch in Verdacht. Muss mal gucken, wie die zu meiner Hänerkupplung passt oder ob ich da großartig was umbauen muss. Im Moment finde ich das Bombtrack auch irgendwie attraktiver, weil ich es zu einem 29/3 Zoll-Bikepackingrad...
  7. C

    Surly Steckachse (Gnot Boots) geeignet für Anhänger und FollowMe?

    Lustig, zufällig frage ich mich gerade das Gleiche wie @MuhacklBike. (nur geht es mir um keinen Kinder- sondern einen Lastenanhänger) Ich verstehe nicht, welche Gewinde Du im Ausfallende meinst? Hier sind die Gewinde gut zu erkennen...
  8. C

    Wie Wasservorrat für "Trockenübernachtung" verstauen?

    Den habe ich zusätzlich dabei. Das liegt aber spezifisch an meiner Unlust zu planen. Es kann sein, dass ich zu einer Tour aufbreche und dann spontan am zweiten Tag entscheide, jetzt doch in den Harz zu fahren. Und wenn man da unterwegs ist, kann ein Bach schneller zu finden sein als ein Friedhof.
  9. C

    Wie Wasservorrat für "Trockenübernachtung" verstauen?

    Weil in den Gebieten, in denen ich unterwegs bin, ein Friedhof mit Wasseranschluss häufiger vorkommt als ein Bach, aus dem ich filtern will. Auch wenn der Filter es wahrscheinlich "sauber" bekommen würde, lasse ich die Finger von allem Wasser, was an landwirtschaftlich genutzten Flächen oder...
  10. C

    Wie Wasservorrat für "Trockenübernachtung" verstauen?

    Die, die ich im Moment nutze, habe ich etwa 2010 gekauft. Eine davon ist mir letztes Jahr undicht geworden. Ich würde also sagen: 10 Jahre gehen sicher. Es könnte auch gut passen, dass ich die Generation davor Anfang der 00er-Jahre gekauft habe. Die Dinger halten auf jeden Fall viele jahre...
  11. C

    Wie Wasservorrat für "Trockenübernachtung" verstauen?

    In Mitteleuropa: Wenn ich nicht direkt neben einer sicheren Quelle campen will, versuche ich, mit 2,5-3 Litern wasser am Camp anzukommen. Konkret bedeutet dass, dass ichso gegen 17:00 anfange, Möglichkeiten zum Auftanken zu suchen (Friedhof, Quelle, kleiner Bach, öffentliches Klo, Supermarkt)...
  12. C

    Befestigungssystem für Gabeltaschen (DIY)?

    Dem möchte ich mich anschließen: 20 Liter sind die Größe einer hinteren (!!!) Ortliebtasche. Mit 2kg Zelt/Schlafsack/Isomatte sind die höchstens zu einem Drittel gefüllt. Was Du schreibst, passt nicht zusammen. Ein 20-Liter-Sack hat noch eine ungünstigere Form als eine Ortliebtasche. Den kannst...
  13. C

    Bikepacking Laberthread

    Ich hab's riskiert und die Exped 5r gekauft. Die gab es gerade über 100€ günstiger als die ThermaRests, die mir eigentlich lieber gewesen wären. Am Wochenende ist der erste Einsatz geplant. Aber nicht auf dem Rad sondern mit Matte im Rucksack und mit Wanderschuhen an den Füßen. Wünscht mir eine...
  14. C

    Bikepacking Laberthread

    Ich hatte neulich mal eine Exped-Matte da, die es zum guten Preis gab. Wenn der Laden nicht die falsche Größe geliefert hätte, hätte ich die behalten. Ich fand' sie bequem, habe aber nie eine mit Querkammern ausprobiert. Meine letzte Isomatte habe ich 2012 gekauft und seitdem den technischen...
  15. C

    Bikepacking Laberthread

    Ja, das ist auf jeden Fall ein wichtiges Argument. Erst recht, wenn diese erfahrung irgenwo im schottischen April stattfände und man dann noch viele Nächte auf der rettungsdecke vor sicht hätte. Ich kann mich echt schwer entscheiden: ich will nämlich eine Matte mit Längst-Kammern. Eigentlich...
  16. C

    Bikepacking Laberthread

    Ja, da hast Du absolut recht. Exped hatte wohl früher mal ein Problem mit den Kammer-Trennwänden. Ob das bei den aktuellen grünen Matten noch besteht, weiß ich nicht.
  17. C

    Bikepacking Laberthread

    Ich bin im Moment auch auf der Suche nach einer Isomatte. Meine Anforderungen: R-Wert ab 3,0, leichter als meine bisherige Matte (650g), komfortabler als meine bisherige Matte (3,8cm dick....das Alter), reguläre Größe (Länge 183cm) reicht, nicht a-moralisch teuer. Ich habe mir mal einen...
  18. C

    Bikepacking Laberthread

    Mountain Equipment auch. Aber die sind etwas schwerer als die von ThermaRest und Exped. Die RAB Ionosphere 5 ist eine ernsthafte Alternative zu ThermaRest und Exped-Matten.
  19. C

    Bikepacking Laberthread

    Und könntet ihr in eure Mattendiskussionen noch die Ultra R3 und Ultra R5 von Exped einbeziehen. Sie sind nämlich gerade emien Favoriten. Die sind sehr bequem. Ich überlege aber noch, welche der beiden ich nehme. Einsatzbereich wären bis -5 Grad.
  20. C

    Bikepacking Laberthread

    Jo, die Hersteller der Outdoorseifen schreiben das leider nicht so deutlich auf ihre Produkte. Ich habe auch schon viel zu viele Seifenreste in irgendwelche schottischen oder norwegischen Bächer vgelangen lassen.
Zurück
Oben Unten