Suchergebnisse

  1. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    20.09. 11:05 Santo-Stefano-Trail nach Savona, 100m Vom Noli kurbeln wir steil auf einen Vierhunderter namens "Monte Mao" (die Zeiten der VierTausender sind vorbei) und rollen auf dessen Ostseite hinab nach Savona. Das ist jetzt noch nicht der ligurische Höhenweg, der verläuft weiter oben in...
  2. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    20.09. 08:30 Strandbar in Noli, 50m Wir hatten die Nacht über draussen unter den Sternen geschlafen, aber so gegen fünf Uhr morgens zieht dann doch ein veritables Gewitterchen die Küste entlang und verhagelt den Sonnenaufgang über dem Meer. Zum Glück steht das Tarptent in unter einer Minute...
  3. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    19.09. 20:00 Aussichtspunkt über Noli, 100m Nach dem plötzlichen und etwas unzeremoniellem Ortswechsel radln wir am späten Nachmittag noch ein paar Meter vom quirligen Finale Ligure hinauf auf die Manie-Hochebene ... ... und rollen einen kurzen aber feinen Sonnenuntergangstrail... ... zum...
  4. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    19.09. 15:15 Finale Ligure, 3m Kaum drei Stunden nach dem Regen in Susa braten wir schon am sonnigen Strand von Finale. Etwas unbefriedigend ist's ja schon, diese Art der trenitalia-beschleunigten Ankunft: Geplant war ja eher noch ne Woche knüppelharte Schlepperei in den cottischen Alpen. Aber...
  5. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Es gibt da die "Alta Via dei Monti Liguri", auf der ich schon mal am Ende des Heraklix vom Colle Tenda nach Finale geradelt bin. Die könnte man eigentlich von Finale bis La Spezia fortsetzen. Ob's radltechnischen Sinn macht und mich nicht zu sehr mit Wald nervt, wird man rausfinden müssen...
  6. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Gibt's eigentlich ne lohnende Route zwischen Finale und Cinque Terre? Glaube der Bogen um Genua fehlt noch auf der Zorrokarte.
  7. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    19.09. 09:00 Susa, 520m Puh... mir scheint Petrus wendet sich nach einer beinahe dreimonatigen Schönwetterperiode mit allenfalls kurzen Unterbrechungen langsam aber sicher vom Adriatix ab. Besonders hier unten im Süden ist erst mal übel Schicht im Schacht: Assietta... Monte Viso... die...
  8. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    18.09. 18:00 Susa, 520m Nach dem gestrigen Tag ist mein Bedarf an Rennrademulationsmodus gedeckt: Die verbleibenden dreissig flachen Kilometer im Tal bis nach Susa sparen wir uns heute mal elegant und ausgesprochen preiswert. Italien unterbietet die Schweizer Zugpreise mal locker um die...
  9. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    .
  10. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    18.09. 15:20 Colle Lys Trails, 500m Im Vergleich mit Zermatt haben's die Trails am waldigen Colle de Lys natürlich schwer. Aber immerhin: Für so einen unwichtigen Pass finden wir erstaunlich hübsche Wegerl hinab ins Tal. Viele Bäumen, viel Waldboden, viel Flow. Kann man durchaus empfehlen...
  11. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Nur dran vorbei kommt man nicht gescheit... entweder knapp durch Frankreich mit viel Schlepperei oder durch Italien mit extrem viel Schlepperei... oder übersehe ich da was? Müsste mal @scylla fragen, die hat den schon dreiundzwanzig Mal umrundet.
  12. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    .
  13. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    18.09. 13:30 Colle del Lys, 1310m Kaum eintausend äußerst angenehme Höhenmeterchen bringen uns vom Fuß der Turiner Berge bei Lanzo di Torinese hinauf zum Colle del Lys. Nix besonders spektakuläres, das ist sowieso schwierig wenn man gerade aus dem Wallis kommt. Aber die Steigung war angenehm...
  14. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    17.09. 20:00 Ponte Diavolo bei Lanzo Torinese, 460m Während wir heute morgen so das Valtournenche zu Ende rollen, grüble ich über den weiteren Verlauf der Tour. Relativ spontan fällt dann die Entscheidung gegen Aosta. So schön die Gegend um den Gran Paradiso herum auch sein mag: Der Weiterweg...
  15. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Da spricht ein Matterfan :)
  16. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    16.09. 18:00 Lago di Maen im Valtournenche, 1300m Nach dem erfolgreichen und durchaus spaßigen Theodulpass und einer wenigstens zur Hälfte angenehmen Abfahrt nach Cervinia rollen wir das Valtournenche talauswärts. Der Gesamthöhenunterschied vom Pass bis nach Chatillon ganz unten im Valdostana...
  17. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Oder man steckt beim Hotelfrühstück ein paar Ovopackungen ein und packt oben an der Gornergrataussichtsplattform den Gaskocher aus. Im Leukerbader Stadtzentrum haben wir auch Kaffee gekocht... verursacht lustige Kommentare... :).
  18. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Wie "hübsch" liegt immer im Auge des Betrachters. Für manche ist der Lauson auch ne öde graue Schotterwüste ohne besonderen Panoramaweitblick und das Wallis ein weißes Viertausendergletscherparadies : - ). Hängt halt besonders in Zermatt davon ab, wie sehr einen die Skigebietsinfrastruktur...
  19. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    16.09. 14:30 Cervinia Bikepark, 2200m Auf der italienischen Südseite vom Theodulpass ist von Gletschern nix zu sehen, kaum ein Stäubchen Schnee hält sich hier drüben in einem heissen Sommer. Statt dessen Schotterwüsten und Skipisten so weit das Auge reicht. So kommt man immerhin schnell...
  20. stuntzi

    Adriatix - von Rom nach München

    Also warm war's durchaus... für beinahe dreieinhalbtausend Meter Meereshöhe erst recht.
Oben