Suchergebnisse

  1. Dr. BlutFleck

    Dreh-Momente am Dienstag: Worauf legt man eigentlich ein Mountainbike aus?

    "Zu Fuß" reicht denke ich aus, wenn es geeignete Prüfverfahren gibt, die ihre simulierten Kräfte und die Dauer bereits validiert haben. Dann kann man einfach einen Prototypen so lange testen und verändern, bis er hält.
  2. Dr. BlutFleck

    BikeStage 2020 – Newmen: Neue Carbon-Felgen, Laufräder und Naben

    Zum Thema Zahnscheibenfreilauf und Lautstärke: Warum nicht die Geräuschemissionen mit einem O-Ring verringern, so wie es Rohloff in der Speedhub schon seit Ewigkeiten tut?
  3. Dr. BlutFleck

    Forschungsprojekt Mountainbike-Geometrie (2/8): Wie entstehen Rahmengrößen?

    Reibkraft: FR = F · μ Bei einem MTB-Reifen auf losem Untergrund ist μ nicht konstant, sondern steigt gleichzeitig, wenn F steigt. Die Stollen graben sich in den Boden. Bei einem Auto ist das ganze genau umgekehrt. Der Reibkoeffizient eines Reifens auf Asphalt ist nicht konstant, sondern ist...
  4. Dr. BlutFleck

    Forschungsprojekt Mountainbike-Geometrie (2/8): Wie entstehen Rahmengrößen?

    Was ja wiederum bedeuten würde, dass zufällig nur kleinere Fahrer in den Genuss dieses Optimums kommen können. Wie genau würden sich denn viel zu lange Kettenstreben auswirken und das Rad unfahrbar machen?
  5. Dr. BlutFleck

    Forschungsprojekt Mountainbike-Geometrie (2/8): Wie entstehen Rahmengrößen?

    @Grinsekater Ich bin gespannt, ob deine am Ende der Artikelserie erdachte Wunschgeometrie zeigt, ob sich die Hersteller in die gleiche Richtung bewegen, sich davon entfernen oder sogar schon mal an dem Punkt waren und sich wieder davon entfernen. Gerade letzteres wäre äußerst spannend.
  6. Dr. BlutFleck

    Forschungsprojekt Mountainbike-Geometrie (1/8): Auf der Suche nach dem perfekten Bike

    steht ebenfalls am Anfang des Artikels: (Noch eine Information zur Diskussion: Soweit es geht, werde ich wie immer versuchen, auf alle Fragen und Kommentare einzugehen. Um den kompletten Thread durch die Serie übersichtlich zu gestalten, werden alle Teile auf die gleiche Kommentarsektion verweisen.)
  7. Dr. BlutFleck

    Forschungsprojekt Mountainbike-Geometrie (1/8): Auf der Suche nach dem perfekten Bike

    Schau dir mal Bild #1 an. Auf der Liste steht ganz oben "29 inch".
  8. Dr. BlutFleck

    Eurobike 2019: Schwalbe – Mehr Auswahl, Breite & Classic Skin-Varianten

    Was ist mit dem Fat Albert passiert? Sehe gerade, der ist auch auf der Webseite von Schwalbe nicht mehr gelistet. War der Nobby Nic zu ähnlich?
  9. Dr. BlutFleck

    Downhill World Cup 2019 – Maribor: Cannondale DH-Prototyp mit zwei Dämpfern

    Da war der kleinere Luftdämpfer aber nur als Durchschlagschutz bzw. Federwegserweiterung. Hatte das Karpiel Apocalypse damals auch so.
  10. Dr. BlutFleck

    Downhill World Cup 2019 – Maribor: Cannondale DH-Prototyp mit zwei Dämpfern

    Weniger Kraft aber mehr Geschwindigkeit.
  11. Dr. BlutFleck

    Starling Murmur 29 im Test: Stahl für neuen Spaß am Fahren

    Ein kerbfreier Nahtübergang macht für den Kraftfluss durchaus einen Unterschied. Eine Wölb- oder Hohlnaht ist deutlich suboptimaler, als eine flache und kerbfreie.
  12. Dr. BlutFleck

    Norco Aurum HSP Downhill-Bike: Der neue Goldstandard

    Kann mir jemand die beschriebene Antriebsneutralität erklären? Die sehe ich nämlich nicht, sondern nur die wie schon beschriebene Verhinderung des Pedalrückschlages.
  13. Dr. BlutFleck

    Sea Otter 2018: Leichtigkeit bei Cane Creek

    Bei vielen Produkten kann ich mir bei gleichzeitiger Ausblendung der Gewinnmarge noch vorstellen, wie unbezahlbar diese ohne technische Deflation und Massenfertigung wären. Ein gutes Beispiel sind Fahrwerkskomponenten, vor allem die Einstiegsversionen. Gegenbeispiel wären Handlaminierte...
  14. Dr. BlutFleck

    Sea Otter 2018: Leichtigkeit bei Cane Creek

    Ist ja ganz schick, aber was genau rechtfertigt jetzt den Preis? Fertigungstechnisch besonders aufwendig ist da bis auf die Stirnverzahnung und Kettenblattaufnahme nicht viel.
  15. Dr. BlutFleck

    Cane Creek eeWings: High-End-Titankurbel für den Trail- und Enduro-Einsatz

    Einfach in ein hochwertiges Lager (z.B. Reset) investieren und schon hat man seine Ruhe.
  16. Dr. BlutFleck

    Fox 36 GRIP2 im ersten Test: Komplexer Nachfolger für die RC2-Kartusche

    @foreigner : Nicht die Innovationen und Verbesserungen an sich sind schlecht, sondern die teils technisch sehr unlogische und schwer nachzuvollziehende Art, wie diese Jahr für Jahr präsentiert und beworben werden.
  17. Dr. BlutFleck

    Fox 36 GRIP2 im ersten Test: Komplexer Nachfolger für die RC2-Kartusche

    Und warum genau jetzt wieder der Schritt zurück zum Trennkolben?
  18. Dr. BlutFleck

    Ghost Asket, NS Bikes Eccentric und Commençal Meta HT AM im Test: Weniger ist mehr – 3 Trail-Hardtails im Vergleich

    Ob man das ganze spürt oder nicht, sei mal dahin gestellt. Aber du stimmst mir sicherlich zu, dass sich sowohl das Rahmenmaterial selber im elastischen Bereich (E-Modul), als auch die Konstruktion in Form von Verbindungsstellen, Rohrdurchmessern, Geometrien und Wanddicken von der eines...
  19. Dr. BlutFleck

    Liteville H-3 Mk2: Neues Hardtail von Liteville

    Alu wird zu schnell weich? Muss ich an meinen Werkstoffkunde-Kenntnissen zweifeln? Erklärung bitte.
Oben