10 Jahre altes Vitox 8.1 auf Vordermann bringen

Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Siegen
Hallo liebe Forengemeinde,

habe hier seit kurzem ein gebrauchtes, aber noch funktionsfähiges Hardtail Bergamont Vitox 8.1 von 2010 rumstehen.

Ich hatte mir überlegt in den Herbst und WIntermonaten das Gefährt mit etwas hochwertigeren, haltbaren und wartungsarmen Teilen (vllt. Deore) etwas aufzuwerten und einem Studenten aus der Nachbarschaft für den Weg zur Uni zur Verfügung zu stellen.

Muss zugeben, dass ich noch nie großartig an Bikes rumgeschraubt habe. Meine Motivation ist daher, einmal dabei was zu lernen, was ich vielleicht auch an meinem neuen Fully anwenden kann, und dem Rad ein sinnvolles weiterer Fortbestehen zu ermöglichen.

Die stellen sich mir 2 Fragen:
  • lohnt es sich überhaupt (dachte so 300-400 € da rein zu investieren)
  • ist es technisch noch möglich (hat sich, denke mal, bei Befestigungsmöglichkeiten und Größen doch einiges getan)

Gruß

R0b
 
Dabei seit
14. April 2019
Punkte für Reaktionen
8
Hallo Rob, ist ja lustig. Habe mein Vitox 7.2 vor 2 Tagen (nach 6 Jahren Schlaf) aus der Versenkung geholt. Das ist lediglich ein Jahr jünger als Deins, hat doch aber nahezu die selben Spezifikationen. Ich hatte ebenfalls über eine Umrüstung/Verbesserung nachgedacht.

Bei mir wären es die Bremsen, Kurbel sowie das Schaltwerk geworden. Diese Bauteile habe ich von anderen Projekten noch übrig.

Aber um ehrlich zu sein, würde ich kein zusätzliches Geld mehr in "Tuning" investieren, höchstens Verschleißteile. Ich habe das Vitox 2013 für 420 Euro gekauft. Aber nochmal den selben Betrag wie die eigentliche Fahrradanschaffung in Teile zu investieren? Hm, ich weiß nicht...
Jedenfalls ist es noch möglich so ziemlich alles am Vitox zu verändern! Was langsam kompliziert wird, sind neue Laufräder in 26 Zoll zu ergattern. Aber noch macht der Gebrauchtmarkt eine ganz gute Figur dahingehend. Alles andere kann man sich bei den ganzen Shops noch zusammensuchen (oder auch gebraucht...wie es beliebt).

Jedenfalls habe ich mich dazu entschlossen, mein Vitox nicht umzubauen. Ich werde es so wie es ist an ein Familienmitglied abtreten auf dass es gute Dienste leistet.
 
Oben