„100 Downhiller haben wir gefragt …”: Statistiken zu World Cup-Bikes

„100 Downhiller haben wir gefragt …”: Statistiken zu World Cup-Bikes

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy90aXRlbGJpbGQtMi1zY2FsZWQuanBn.jpg
Vor kurzem haben wir in unserem „Arbeitsgerät Spezial“ einen Blick auf die Bikes von 53 World Cup-Downhiller*innen geworfen. Aus dieser Stichprobe lassen sich einige spannende Erkenntnisse ziehen, die wir für euch aufbereitet haben!

Den vollständigen Artikel ansehen:
„100 Downhiller haben wir gefragt …”: Statistiken zu World Cup-Bikes
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.419
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Interessant.
Vor allem das die kleinen Mädels mit 29er Hinterrad fahren, Vali ihr Mechaniker hat erklärt es wäre kein Problem weil der Hinterbau nach hinten ausweicht, beim Trek ist das aber quasi null relevant im Gegensatz zum commencal.
Das man im Jahr 2021 immernoch Reifen mit Edding schwärzt...das schon peinlich für die Hersteller die normal die Reifen liefern sollten
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.268
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Spannend, danke! :)

Das Thema Mullet find ich sehr interessant. Warum gerade die Frauen drauf verzichten würde ich gerne aus Interviews erfahren.

Interessant finde ich auch das mit den Bremsen.

Selbst die aus dem Hause SRAM gesponserten Fahrer verwenden die Bremsen sehr oft nicht, während Shimano viel öfter vor kommt - eben auch bei den Fahrer ohne Sponsoring. Wäre interessant warum das so ist. ich mag ja Shimano Bremsen sehr gerne, aber wenn man dem Forum glauben darf, sind sie ja der letzte Rotz (jaja, der BIKE Test... der geht wohl einfach an der Praxis vorbei).
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.666
Ort
Mülheim
Schöner Bericht, mal interessant diese Infos, auch wenn diese nicht wissenschaftlich erfasst worden sind, würde ja auch so kommuniziert, denke sie geben aber schon ganz klar Tendenzen an.
Danke für die Mühen.

MfG pseudosportler
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.419
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Spannend, danke! :)

Das Thema Mullet find ich sehr interessant. Warum gerade die Frauen drauf verzichten würde ich gerne aus Interviews erfahren.

Interessant finde ich auch das mit den Bremsen.

Selbst die aus dem Hause SRAM gesponserten Fahrer verwenden die Bremsen sehr oft nicht, während Shimano viel öfter vor kommt - eben auch bei den Fahrer ohne Sponsoring. Wäre interessant warum das so ist. ich mag ja Shimano Bremsen sehr gerne, aber wenn man dem Forum glauben darf, sind sie ja der letzte Rotz (jaja, der BIKE Test... der geht wohl einfach an der Praxis vorbei).
Shimano laufen super, SRAM hingt da hinterher. Trp ist ja auch gut verbreitet inwzischen
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
13.111
es gibt einfach mehr Bremsenhersteller als Schaltgruppen-Hersteller. Das allein erklärt doch schon die Diskrepanz?
Das Sponsoring kann ja wirklich pro Komponente erfolgen.. Wenn du halt Trickstuff/Hayes/Formula/Magura fährst brauchst immernoch ne Schaltung...
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.419
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
es gibt einfach mehr Bremsenhersteller als Schaltgruppen-Hersteller. Das allein erklärt doch schon die Diskrepanz?
Das Sponsoring kann ja wirklich pro Komponente erfolgen.. Wenn du halt Trickstuff/Hayes/Formula/Magura fährst brauchst immernoch ne Schaltung...
Eben, Alternativen sind quasi nicht vorhanden. Und da hat Shimano bis heute keine dh Kassette...
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.268
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
es gibt einfach mehr Bremsenhersteller als Schaltgruppen-Hersteller. Das allein erklärt doch schon die Diskrepanz?
Das Sponsoring kann ja wirklich pro Komponente erfolgen.. Wenn du halt Trickstuff/Hayes/Formula/Magura fährst brauchst immernoch ne Schaltung...

Das müsste dann anders herum sein. Dann müssten weniger Fahrer Shimano Bremsen haben als Schaltungen. So ist es aber nicht. Es haben eben wesentlich mehr Fahrer Shimano Bremsen als die Schaltung und viel weniger die SRAM bremsen als restliche SRAM Komponenten.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.419
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Shimano Sponsoring kommt meist wenn Fox Fahrwerke verbaut sind, das ist bei SRAM ein Paket, oder eben Fox in Verbindung mit Trp.

Schade das es bei Federung eigentlich nix ausser fox und Rock Shox gibt. Bos, Formula, Manitou...sieht man quasi nie
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
82
Ort
Landshut
Das müsste dann anders herum sein. Dann müssten weniger Fahrer Shimano Bremsen haben als Schaltungen. So ist es aber nicht. Es haben eben wesentlich mehr Fahrer Shimano Bremsen als die Schaltung und viel weniger die SRAM bremsen als restliche SRAM Komponenten.
Also ich habe schon sämtliche SRAM Bremsen gefahren die es derzeigt gibt und finde die alle nicht prickelnd. Die RSC ist gerade so eben akzeptabel, der Rest ist absoluter Schrott, nur meine Meinung.

Auf meinen jetzigen Bikes hab ich die Schnöde Shimano XT, und die ist eine Offenbarung im Gegensatz zu den SRAM Bremsen. Obwohl nur das "Standardmodell" deutlich besser als alles was SRAM zu bieten hat. Auch die Saint (letztes Wochenende gefahren) ist deutlich besser. Auch die Formula Cura 4 finde ich besser als alles was SRAM zu bieten hat. Von daher wundert mich das absolut nicht.

Ich bin in die ganze Markenthematik absolut "Greenfieldmäßig" eingestiegen, da ich erst seit letztem Jahr fahre. Also keine Voreingenommenheit. War fast geschockt, als ich nach meinen SRAM Bikes zum ersten mal gescheite Bremsen hatte 😂
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.383
Ort
Augusta Vindelicorum
Also ich habe schon sämtliche SRAM Bremsen gefahren die es derzeigt gibt und finde die alle nicht prickelnd. Die RSC ist gerade so eben akzeptabel, der Rest ist absoluter Schrott, nur meine Meinung.

Ich bin in die ganze Markenthematik absolut "Greenfieldmäßig" eingestiegen, da ich erst seit letztem Jahr fahre. Also keine Voreingenommenheit. War fast geschockt, als ich nach meinen SRAM Bikes zum ersten mal gescheite Bremsen hatte 😂
Du machst das seit einem Jahr und kannst alle SRAM Bremsen beurteilen? Naja seis drum, Formula beschde :D
Fahre am Randonneur seit Jahren die SRRAM HRD, die ist top. Am MTB hatte ich tatsächlich noch nie ne SRAM.
 
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
82
Ort
Landshut
Du machst das seit einem Jahr und kannst alle SRAM Bremsen beurteilen? Naja seis drum, Formula beschde :D
Fahre am Randonneur seit Jahren die SRRAM HRD, die ist top. Am MTB hatte ich tatsächlich noch nie ne SRAM.
Ja kann ich, weil ich einige (Guide R, Code R, Code RSC, G2 Ultimate) schon in verschiedenen Bedingungen (Downhill, Enduro) gefahren bin. Natürlich sind auch die Bremsklötze und Scheiben relevant, aber das ist für mich kein Zufall mehr, wenn die alle im Vergleich zu Formula und Shimano nicht gescheit greifen. Die RSC bin ich z.B. sogar mit Trickstuff Sinterbelägen und Trickstuff Scheiben gefahren und trotzdem hab ich mich damit nicht wirklich wohl gefühlt.

Der maximale Kontrast dazu letztes Wochenende..war auf dem Pivot Phoenix mit ner Saint unterwegs und dachte nichts gutes, als ich die 203/180er Bremsscheibenkombi gesehen habe (auf meinem Enduro habe ich 223/203 Dächle)..auf nem Downhillrad! Als ich damit unterwegs war konnte ich kaum glauben, wie gut die greifen und auch wie lange die herhalten..hatte kein Überhitzungsproblem und kein Fading, bis zum Schluss perfekt gebremst, auch bei 400hm ohne Pause. Im Kontrast dazu sind mir die Guide R auf nem Levo SL auf den Hometrails (mit 100hm) überhitzt...
 
Dabei seit
1. September 2014
Punkte Reaktionen
21
Ort
Göttingen / Regensburg
Ja kann ich, weil ich einige (Guide R, Code R, Code RSC, G2 Ultimate) schon in verschiedenen Bedingungen (Downhill, Enduro) gefahren bin. Natürlich sind auch die Bremsklötze und Scheiben relevant, aber das ist für mich kein Zufall mehr, wenn die alle im Vergleich zu Formula und Shimano nicht gescheit greifen. Die RSC bin ich z.B. sogar mit Trickstuff Sinterbelägen und Trickstuff Scheiben gefahren und trotzdem hab ich mich damit nicht wirklich wohl gefühlt.

Der maximale Kontrast dazu letztes Wochenende..war auf dem Pivot Phoenix mit ner Saint unterwegs und dachte nichts gutes, als ich die 203/180er Bremsscheibenkombi gesehen habe (auf meinem Enduro habe ich 223/203 Dächle)..auf nem Downhillrad! Als ich damit unterwegs war konnte ich kaum glauben, wie gut die greifen und auch wie lange die herhalten..hatte kein Überhitzungsproblem und kein Fading, bis zum Schluss perfekt gebremst, auch bei 400hm ohne Pause. Im Kontrast dazu sind mir die Guide R auf nem Levo SL auf den Hometrails (mit 100hm) überhitzt...
Bei Bremsen kommt es so viel drauf wie viel du wiegst, was deine Gewohnheiten sind, was du fährst etc. Gerade wenn du erst seit einem Jahr fährst, dürftest du noch nicht wirklich sagen könne, dass alle SRAM Bremsen Mist sind. Natürlich hat jeder persönliche Präferenzen und das ist ja auch gut so. Aber auch mit SRAM Bremsen kann man (ich jedenfalls) Gescheid fahren :)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.546
Ort
New Sorg
Ja kann ich, weil ich einige (Guide R, Code R, Code RSC, G2 Ultimate) schon in verschiedenen Bedingungen (Downhill, Enduro) gefahren bin. Natürlich sind auch die Bremsklötze und Scheiben relevant, aber das ist für mich kein Zufall mehr, wenn die alle im Vergleich zu Formula und Shimano nicht gescheit greifen. Die RSC bin ich z.B. sogar mit Trickstuff Sinterbelägen und Trickstuff Scheiben gefahren und trotzdem hab ich mich damit nicht wirklich wohl gefühlt.

Der maximale Kontrast dazu letztes Wochenende..war auf dem Pivot Phoenix mit ner Saint unterwegs und dachte nichts gutes, als ich die 203/180er Bremsscheibenkombi gesehen habe (auf meinem Enduro habe ich 223/203 Dächle)..auf nem Downhillrad! Als ich damit unterwegs war konnte ich kaum glauben, wie gut die greifen und auch wie lange die herhalten..hatte kein Überhitzungsproblem und kein Fading, bis zum Schluss perfekt gebremst, auch bei 400hm ohne Pause. Im Kontrast dazu sind mir die Guide R auf nem Levo SL auf den Hometrails (mit 100hm) überhitzt...

Welche Shimanoscheiben waren denn auf dem Pivot?

G.:)
 
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
82
Ort
Landshut
Bei Bremsen kommt es so viel drauf wie viel du wiegst, was deine Gewohnheiten sind, was du fährst etc. Gerade wenn du erst seit einem Jahr fährst, dürftest du noch nicht wirklich sagen könne, dass alle SRAM Bremsen Mist sind. Natürlich hat jeder persönliche Präferenzen und das ist ja auch gut so. Aber auch mit SRAM Bremsen kann man (ich jedenfalls) Gescheid fahren :)
Natürlich kann man mit denen gescheit fahren, ich kenne auch einige, die SRAM Fans sind und es gibt ja durchaus nach wie vor Profis, die damit fahren. War lediglich ne Antwort auf den Post, dass "Shimano Bremsen so schlecht" sind. Meiner Erfahrung nach ist eben das absolute Gegenteil der Fall. Ich würde sie immer den SRAMs vorziehen. Ich habe aber auch nicht die best-trainierten Unterarme und leide bei längeren Abfahrten gerne mal unter Armpump. Nem Schlosser oder Zimmerer wird das egal sein ;-)
Welche Shimanoscheiben waren denn auf dem Pivot?

G.:)
Weiß ich leider nicht, da es ein Testrad der Pivot Testflotte war und ich nicht genauer hingesehen habe. Ich denke aber mal die Shimano XT RT76, da alles an dem Rad "stock" war (außer die Bremsscheibengrößeo_O)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.546
Ort
New Sorg
Weiß ich leider nicht, da es ein Testrad der Pivot Testflotte war und ich nicht genauer hingesehen habe. Ich denke aber mal die Shimano XT RT76, da alles an dem Rad "stock" war (außer die Bremsscheibengrößeo_O)

Hätte mich nur interessiert obs die IceTech waren oder die Normalen. Am Mach 6 war auch nur eine 180er hinten drauf und ich dachte es wird ein disaster im Urlaub, das aber mehr als nur ausblieb.

G.:)
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.419
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Icetech sind super. Und ob ein Jahr Erfahrung, oder andere mit 10 Jahren, ist jetzt noch so selten das dieses Urteil über SRAM Bremsen am Ende bei rauskommt...für mich absolut nachvollziehbar
 
Oben