100kg Adam sucht haltbare/sichere Pedale für Dirt Jump

Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Moin,
ich habe ca. 100 kg und brauche stabile und leichte/sichere Pedale für mein Dirt Jump Bike. Habe gerade mit China Pedalen schmerzhafte Erfahrung gemacht und möchte in Zukunft kein Aua mehr, weil das Material nicht taugt. Ich bitte um Empfehlungen.
LG Arne
 

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
936
 

goodie

Steel ist real
Dabei seit
8. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.128
Ort
Konstanz
Ich würde die NC 17 Sudpin SIII Pro Pedale nehmen. Kommt auch wie die anderen wahrscheinlich aus dem Ausland, ist aber eine deutsche Firma. Habe dieses Modell derzeit 2 x verbaut.

 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.389
Ich würde die NC 17 Sudpin SIII Pro Pedale nehmen.
Definitiv gute Pedale. Hatte ich auch, aber für Flossen im 46er MTB Schuhbereich zu klein. Unbedingt beachten. Der Unterschied zu meinen OneUp ist immens!

Fazit: Qualität ist ohne Frage ein Kriterium, aber sie müssen ohne Wenn und Aber passen. Nebst dem Griffgefühl am Lenker der einzige Kontakt zum Bike. Ein Punkt, der nicht hoch genug eingeschätzt werden muss. Ich habe sowohl die metallene Version am DH und die "Plastik" Version am Enduro. Und realistisch eingeschätzt, sehe ich keinen allzu grossen Unterschied.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Moin Leute, vielen Dank für das Feedback.
Ich habe Schuhgröße 43, da komme ich mit S+M+L klar, Größe also unwichtig aber gut für `s (Leicht ) Gewicht. Mit Nylon habe ich kein Problem. Ich kann aber nicht einschätzen, ob mein Gewicht ausgehalten wird. Letztendlich ist für mich der Preis zweitrangig. Ich möchte einmal kaufen, und das soll dann auch passen!
 

goodie

Steel ist real
Dabei seit
8. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.128
Ort
Konstanz
Bei der Schuhgrösse würde ich definitiv die Sudpin von NC 17 nehmen. Ein Freund fährt an allen 6 Rädern (von City über Hardtail, Tourenrad, Enduro, Fully) die Pedale. Das Modell ist schon recht lang auf dem Markt.
Wurde mal verändert (andere Inbusgrösse), ist also kein Produkt welches nur kurz auf dem Markt gibt.

Habe es auch an einem Flitzer dran, welchen ich letztes Jahr zusammengebaut habe.

9.jpg
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.389
Mit Nylon habe ich kein Problem. Ich kann aber nicht einschätzen, ob mein Gewicht ausgehalten wird.
Ich bin auch +/- in der 100er Liga. Die metallenen OneUp halten, sehen einfach etwas filigraner aus als die Kunststoff Dinger. Diese habe ich erst seit einigen Monaten auf dem Enduro. Ich habe sie nur deshalb gewählt, weil die Metallversion gute 30% im Preis zugelegt hat, was bei mir die Schmerzgrenze überschritten hat. Jetzt, wo ich sie bei mir habe, frage ich mich, ob ich im direkten Vergleich die Metallversion auch gekauft hätte.

Mit den Sudpin Pro machts du sicher nichts falsch. Ich habe sie einzig der Grösse wegen verkauft. Qualität war kein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
4.080
Ich würde die NC 17 Sudpin SIII Pro Pedale nehmen.
Schließe mich ebenfalls an, fahre ich auch.
Experimente mit Plaste-Pedalen in der Kombination 100kg und Dirt würde ich mir sparen, gerade wenn du nur einmal kaufen willst.
Stabilität würde ich (persönlich) dabei gegenüber Gewichtsersparnis priorisieren.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Ja, filigran sehen die Nylon Pedale nicht aus, sind meist aber leichter als die aus Alu. Ich benutze gerade die von meinem Fully. Solange die halten, denke ich, wechsel ich erstmal hin und her, sind noch neuwertig ( Shimano PD-500 ).
N-17 IV sind in der engeren Wahl, ganz oben bei 100,- € + habe ich im Moment Hope F20. Da denke ich, einmal kaufen und für die Zukunft vergessen, Bestenfalls überleben die auch ein zwei Räder.....
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
4.080
Ja, filigran sehen die Nylon Pedale nicht aus, sind meist aber leichter als die aus Alu.
Ich meinte das bezogen auf die Stabilität. Ich hab schon ein paar gebrochene gesehen.
Wenn du mit dem Fully keine großen Gaps springst, gibt's beim Dirt (wenn's über Pumptrack-Rollen hinausgeht) i.d.R. heftigere Schläge, auch wegen des starren Hinterbaus.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
nanananaMUDMAN,
ich brauch unbedingt stabile Pedale, sowohl mit dem Fully als auch mit dem Dirt Jump werden Sprünge mit 1 m + gefahren. Ich muss nach vielen Jahren das Radfahren ganz neu lernen.......aber es macht saumäßig viel Spaß.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Moin Leute, ich habe auf eure Empfehlung gehört und günstig, hoffentlich wenig gebrauchte, NC-17 Sudpin IIIS Pro gekauft. Ich will am Ende der Saison Feedback geben was ich mit dem Pedal erlebt habe und wie sie sich geschlagen haben.......
 
Dabei seit
25. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
37
Ort
Issum
Ich hatte auch die Sudpin III. Grip war super, aber ein Pedal hatte nach einigen Fahrten Spiel und mir war die Standfläche zu klein. Habe jetzt die One Up aus Metall an beiden Bikes. Leicht, viel Grip, sehr flach, große Standfläche und ganz einfach zu warten.
 

goodie

Steel ist real
Dabei seit
8. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.128
Ort
Konstanz
Hallo Goodi,
der Flitzer sieht leicht wendig und edel aus, nice.

Hallo,

vielen Dank. Eines meiner alten Marin Bikes. Gute Wahl mit den Pedalen. Habe selber übrigens Schuhgrösse 45. Aber meistens fahre ich mit Schuhen der Marke Salomon und diese muss ich in der Größe 46 kaufen. Bis jetzt absolut keine Probleme.

Ich hatte auch die Sudpin III. Grip war super, aber ein Pedal hatte nach einigen Fahrten Spiel und mir war die Standfläche zu klein. Habe jetzt die One Up aus Metall an beiden Bikes. Leicht, viel Grip, sehr flach, große Standfläche und ganz einfach zu warten.

Hätte an deiner Stelle mal NC 17 kontaktiert. Hatte vor Jahren auf der Eurobike mal den Chef kennengelernt.
Ihm ist immer wichtig, das seine Produkte einwandfrei funktionieren. Er sagte auch extra, sollte etwas sein, bitte E-Mail oder Anruf.

Gruss Thomas
 
Dabei seit
27. Januar 2021
Punkte Reaktionen
8
Moin Leute, vielen Dank für das Feedback.
Ich habe Schuhgröße 43, da komme ich mit S+M+L klar, Größe also unwichtig aber gut für `s (Leicht ) Gewicht. Mit Nylon habe ich kein Problem. Ich kann aber nicht einschätzen, ob mein Gewicht ausgehalten wird. Letztendlich ist für mich der Preis zweitrangig. Ich möchte einmal kaufen, und das soll dann auch passen!
Ich würde dir Pedale mit Titan Achse raten. Für dein Gewicht bestens geeignet.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Moin Leute, ich habe die Pedale Anfang letzter Woche erhalten und gleich montiert. Optisch haben sie ihre Beste Zeit bereits hinter sich, sind sonst aber OK. An der Außenseite etwas zerkratzt, die Farbe auf der Trittfläche leicht abgewetzt, gebraucht eben. Pedale bleiben bei einem Dirt Bike aufgrund der Nutzung eh nicht lang schön...Es haben ein paar Pins gefehlt, die habe gleich ersetzt und bei der Gelegenheit ALLE Pins mit Schraubensicherung eingesetzt. Die Pins von den defekten Pedalen sind praktischer Weise passed, das finde ich schon mal praktisch,da habe ich also noch weitere als Ersatz.
Danach kam die obligatorische Probefahrt. Erster Eindruck: sind vom Grip prima, lassen aber auch noch Bewegung auf der Pedale zu. Das kommt mir auf dem Dirt Bike aber entgegen. Mal sehen wie lange ich das gut finde, abrutschen bei Plattformpedale kann weh tun..... Die Trittfläche empfinde ich als groß genug. Ich habe an einem anderen Rad Shimano PD-500, die sind im direkten Vergleich vom Grip eher extrem. Wenn mein Fuß bei denen drauf steht, ist es für mich nicht so einfach noch Korrekturen vorzunehmen. Fühlt sich wie fest geschnürt an.
Bei der ersten Ausfahrt hat leider nach ca. 3 km die linke Pedale angefangen zu knarre/quieken. Das habe ich auch im Fuß gespürt, ging nach einer Weile allerdings wieder weg. Zu Hause habe ich das Pedal gleich mal zerlegt, es sah jetzt auf ersten Blick unauffällig aus. War gut gefettet, aber es sah so aus, als ob das Gleitlager nicht auf der ganzen Breite tragen würde. Das Tragbild auf der Achse ist ungleichmäßig. Das ließ sich anhand des Fettes gut erkennen. Hier ist wohl Verschleiß zu vermuten. Ich werde das beobachten, NC-17 hat ja auch E-Teile für ihre Pedale, mal sehen.....
Soweit erstmal zum ersten Eindruck, was noch kommt werde ich dann später berichten. Euch allen wünsche ich eine sturz- und verletzungsfreie Saison. Man sieht sieht sich auf dem Trail oder bei Dirt Jumps.
Arne
 
Oben Unten