120er Reba in Anthem X von 2010?

Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Liebe Giant-Experten,
ich überlege mein 2010er Giant Anthem X (Alu) mit einer 120mm Gabel auszustatten. Derzeit ist es mit einer 100mm SID bestückt und ich möchte dem potenten Fahrwerk noch ein wenig mehr Trailperformance zukommen lassen. Außerdem wäre dann Umrüstung auf 15mm Steckachse möglich.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Wechsel? Der etwas flachere Lenkwinkel dürfte sich eher positiv auf die Laufruhe auswirken und die Uphill-Fähigkeit kaum beeinträchtigen, oder?
Und zugelassen ist die etwas größere Einbauhöhe der Gabel doch auch noch, nicht wahr?

Danke für Info,
Meisterbrau.
 
Dabei seit
12. März 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München
Aloha!

Ich hab auch for kurzem in mein 2010er Anthem X eine 120mm SID eingebaut. Obwohl ich mit sehr viel SAG fahre ist es ein komplett anderes Rad geworden, nicht mehr so agil und spritzig wie vorher. Passt zwar gut zum Hinterbau, aber veränder das Fahrverhalten schon sehr.
Falls Deine SID aus 2011 ist, kannst ja mit Spacern erst mal auf 120 traveln zum ausprobieren, bevor Du Dir ne neue Gabel kaufst.
 
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Aloha!

Ich hab auch for kurzem in mein 2010er Anthem X eine 120mm SID eingebaut. Obwohl ich mit sehr viel SAG fahre ist es ein komplett anderes Rad geworden, nicht mehr so agil und spritzig wie vorher. Passt zwar gut zum Hinterbau, aber veränder das Fahrverhalten schon sehr.
Falls Deine SID aus 2011 ist, kannst ja mit Spacern erst mal auf 120 traveln zum ausprobieren, bevor Du Dir ne neue Gabel kaufst.
Hei, besten Dank für diesen Input. Ich bin auch noch ein wenig skeptisch, ob das mit den 120mm eine richtig gute Idee ist. Es geht mir einerseits um einen etwas flacheren Winkel, aber auch um ein Plus an Stabilität, da ich das Rad schon gern sehr flott über dicke Wurzeln laufen lasse und der Hinterbau das gut toleriert. Leider ist meine SID von 2010 und die lässt sich meines Wissen nur zwischen 80 und 100mm spacern, aber nicht auf 120. Hast Du auch auf Steckachse umgebaut? Und wenn ja, wie macht sich das bemerkbar?

Gruß, Meisterbrau.
 

Pearli

Singletrailer
Dabei seit
16. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Mitten im Pfälzer Singletrail Paradies
Hallo allerseits,

ich fahre in meinem Anthem schon lange eine 120er Reba XX und bin damit top zufrieden. Das Rad wird zwar ruhiger, ich fahre damit aber trotzdem all das was ich vorher auch gefahren bin. Alles nur Gewohnheit.
Wer hier aus der Gegend ist kann das Rad auch gerne im GIANT Testcenter Pfälzerwald mal probieren. :)

Ich jedenfalls, finde das Fahrverhalten mit der 120er Gabel für meinen Fahrstil deutlich besser.

Happy Trails

Achim Perabo
 
Dabei seit
28. April 2006
Punkte für Reaktionen
36
Hallo allerseits,

ich fahre in meinem Anthem schon lange eine 120er Reba XX und bin damit top zufrieden. Das Rad wird zwar ruhiger, ich fahre damit aber trotzdem all das was ich vorher auch gefahren bin. Alles nur Gewohnheit.
Wer hier aus der Gegend ist kann das Rad auch gerne im GIANT Testcenter Pfälzerwald mal probieren. :)

Ich jedenfalls, finde das Fahrverhalten mit der 120er Gabel für meinen Fahrstil deutlich besser.

Happy Trails

Achim Perabo

@Achim Perabo: Würdest Du sagen, dass Rad büßt dabei viel von seiner Agilität ein und wird schon träge oder liegt es für Dein Gefühl "besser"? Ich weiß, dass nix über Selbstprobieren geht, aber ich frage trotzdem mal nach Deinem Eindruck. Ich habe vor Jahren mal in einem Quantec Superlight SL-Rahmen eine Reba von 100 auf 115mm getravelt und bin ich Maximalgeschwindigkeit wieder auf die 100mm zurückgegangen, weil sich das Rad überhaupt nicht mehr "gut" fuhr.

Gruß, Meisterbrau.
 

Pearli

Singletrailer
Dabei seit
16. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Mitten im Pfälzer Singletrail Paradies
Defintiv liegt das Rad für meinen Fahrstil besser und ruhiger. Aber ich mag halt Räder mit einem laufruhigerem Charakter. Auf unseren Pfälzer Trails finde ich es auf alle Fälle besser. Das Anthem hat serienmässig meines Erachtes nach, schon eine recht agile Geometrie, deshalb ist die Geometrieveränderung durch die längere Gabel unproblematisch. Ich finde das Anthem mit 120 mm nicht träge. Bei einem anderen Rad das vielleicht von Haus schon eine recht flache Geometrie hat, kann dann natürlich eine solche Änderung dramatischer ausfallen.

Grüsse Achim Perabo
 
Oben