12fach-Kurbel mit 52mm Kettenlinie (zB. von Shimano) -> muss man diese an erforderliche Kettenlinie mit 49mm anpassen? Wenn ja, wie?

Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
420
Hallo!

Gerne würde ich eine der 1-fach Shimano 12fach Kurbeln (zB XT FC-M8100-1 oder XTR FC-M9100-1)
in Kombination mit einer 12fach Garbaruk 10-48 (oder einer Eagle 12fach) mit hinten 142mm (non-boost) verwenden.

Die Shimano 12fach Kurbeln haben ja eine Kettenlinie von 52mm -> bei non-boost (142) wird allerdings eine Kettenlinie von 49mm vorgegeben.

In verschiedenen Forenbeiträgen (zB 12fach Mixup / XTR / Sram) wird angedeutet, dass das doch nicht so toll funktionieren soll. Ich bin mir jetzt absolut unsicher, ob das einwandfrei geht, oder ob man doch auf etwas achten sollte.
Eigentlich gibt Shimano die Kurbeln ja mit ihrer Kettenlinie von 52mm für boost, als eben auch für non-boost frei: kann das wirklich gehen?
Oder muss man die Kurbel/Kettenblatt irgendwie für die Einbaubreite mit 142mm hinten "anpassen"?

Ich weiß da gerade überhaupt nicht weiter und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet!
Vielen, vielen Dank!
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte Reaktionen
231
Ort
Köln
Das hatte ich gestern mit meinem Rockhopper. Der Schräglauf bei 52mm war schon ordentlich.

Ich hab das 73mm Innenlager und hab da dann einfach den Spacer rechts vom Innenlager auf die linke Seite verlegt. Dadurch rückt die Kurbel 2,5mm nach links. Leider kann man Shimano nicht über das Offset der Kettenblätter anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.673
Ort
Neukirchen-Vluyn
Gibt es da nicht evtl. Kettenblätter von Garbaruk? Die bieten doch ein recht großes Spektrum an.

Könnten vielleicht die "Custom" Kettenblatt-Versionen die Kettenlinie ausgleichen?
(siehe zum Beispiel das Garbaruk Custom Offset für M8100 oder Custom für M9100 - hier beide in der ovalen Ausführung).

Siehe auch dieser Thread hier ;)
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
420
Danke für den link (https://www.mtb-news.de/forum/t/kettenblatt-fuer-kettenlinie-49mm.927916/#post-16869101)- so ganz klar scheint es nicht zu sein:

@alteoma301 meint da ja, dass es so einigermassen mit dem Custom-Kettenblatt von Garbaruk funktioniert, @Rainer Y34 hat zuvor gemeint ("...Kannste knicken!Habe gestern erst ein Garabuk mit 6,4mm Offset zurückgeschickt,da es im Endeffekt vielleicht 1mm mehr offset hat als das orig. Shimano Xt. ....")
, bei ihm wäre die Kette in dieser Kombination überhaupt nicht reibungslos gelaufen...
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
656
Ort
Bodensee
Ich kann meine ausführung aus anderen threads nur nochmal bestätigen um Klarheit zu schaffen:

"Das Garbaruk 'custom KB' funktioniert auf einer shimano FC-M7100 super und löst das Problem der von Shimano für non-boost hinterbauten falsch gelegten Kettenlinie zu 100%"

Es ist anzunehmen, dass diese Beobachtung auch für XTR, XT und Deore Kurbeln gilt. Wer das KB in rund statt in oval will, soll sich beim Suppport melden. die haben das nicht im onlineshop, bieten es aber trotzdem an.

 
Oben