15 Allround-Asse für 2021: Das sind die coolsten Trailbikes des Jahres

15 Allround-Asse für 2021: Das sind die coolsten Trailbikes des Jahres

Trailbikes sind die Allround-Maschinen unter den Mountainbikes. Die Auswahl der vielseitigen Boliden ist größer als je zuvor – doch welche Trailbikes sind 2021 besonders spannend? Wir geben euch einen Überblick!

Den vollständigen Artikel ansehen:
15 Allround-Asse für 2021: Das sind die coolsten Trailbikes des Jahres
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.380
Ort
Tübingen
Ja, absolut. Ich hab halt als "Benchmark"-Trail sowas wie den Badish Moon Rising im Kopf, da ist so ein Meta TR oder Privateer halt völliger Overkill. Kann aber auch sein, dass ich beim Marketingsprech nicht aufm neusten Stand bin :ka:
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
84
Ist Trail das neue Allmountain? Ich verstehe den Unterschied zwischen Allmountain und Trail nicht mehr. Ist das vom Federweg abhängig? Oder von der Geo? Als der Begriff Trailbike auftauchte waren das handliche Spaßgeräte für Trails mit weniger Federweg und mehr Popp als ein Allmountain. Warum sind Bikes wie das Meta auf einmal Trailbikes und kein Allmountain oder sogar Enduro? Ist Allmountain tot? Verkauft sich der Name Trailbike besser, weil er hipper klingt, indem er suggeriert das der Fahrer sich hauptsächlich auf Singletrails bewegt.
Meiner Meinung nach sind die Zeiten von Kategorisierungen in Enduro, All Mountain usw. vorbei. Früher waren 180mm Bikes Freerider oder Downhiller. Heute sind es Super Enduros. Ich finde die Klassifizierung nach Federweg sowie so unsinnig. Ein Enduro muss auch im Uphill leicht zu treten sein. Wenn man sich aber ansieht was heutzutage als Enduro gilt....
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
135
Puhh, obwohl ich kein Versenderfan bin, aber das YT IZZO( Nicht in der gezeigten Variante) bietet für mich den gewagtesten Abstand zum Enduro.

Würde mich nach den Verkauf meines Deliriums am am ehesten reizen.
Durch die aktuelle Upgrade Variante besteht ja die Möglichkeit doch noch was rauszuholen ist, wenn man dann doch mit der Down-Variante an die Grenzen kommt.

Oder das Ripley, oder der kleine Bruder vom Travo, oder ein Knolly Fugtiv in Carbon, danke Bikeindustrie :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.037
Ort
Nordbaden
Ist Trail das neue Allmountain? Ich verstehe den Unterschied zwischen Allmountain und Trail nicht mehr. Ist das vom Federweg abhängig? Oder von der Geo? Als der Begriff Trailbike auftauchte waren das handliche Spaßgeräte für Trails mit weniger Federweg und mehr Popp als ein Allmountain. Warum sind Bikes wie das Meta auf einmal Trailbikes und kein Allmountain oder sogar Enduro? Ist Allmountain tot? Verkauft sich der Name Trailbike besser, weil er hipper klingt, indem er suggeriert das der Fahrer sich hauptsächlich auf Singletrails bewegt.
Das passiert doch ständig: Die Kategorie über CC wird in der nächsten Generation mit stabileren Teilen ausgerüstet und bekommt mehr Federweg. Für das dazwischen wird dann wieder ein neuer Begriff eingeführt.
Enduros werden zu Freeridern, All Mountains zu Enduros, Trailbikes zu All Mountains, Down Country wird zu Trailbike. Irgendwann kommt wieder ein neuer Begriff für etwas stabilere und potentere Bikes knapp über CC.
 

santa cruz

Ist es zu hart, bist du zu weich!
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
115
Ort
Sprockytown
Ich kann auch mit ner Klappfietze Enduro, CC, Trail, Touren und sogar DH fahren. Wenn ich will! So what?:ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
962
Ist Trail das neue Allmountain? Ich verstehe den Unterschied zwischen Allmountain und Trail nicht mehr. Ist das vom Federweg abhängig? Oder von der Geo? Als der Begriff Trailbike auftauchte waren das handliche Spaßgeräte für Trails mit weniger Federweg und mehr Popp als ein Allmountain. Warum sind Bikes wie das Meta auf einmal Trailbikes und kein Allmountain oder sogar Enduro? Ist Allmountain tot? Verkauft sich der Name Trailbike besser, weil er hipper klingt, indem er suggeriert das der Fahrer sich hauptsächlich auf Singletrails bewegt.
Ist doch eigentlich völlig wurscht wie das Kind heißt, oder?
 
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
29
Ich habe mir das Optic C2 gekauft. Steht schon im Laden, ich muss es nur noch holen. Ich gehe davon aus, dass es sich super fährt und dass es wahrscheinlich das Rad sein wird, das ich in dieser Saison am meisten fahre. Letztes Jahr habe ich mein Stereo 150 ein wenig abgespeckt, da ich auch das 170er Stereo habe und dies für die Renneinsätze und Bikeparks-Besuche genutzt habe und auch dies hat als Trail-Bike keine schlechte Figur gemacht.

Das Occam ist auch ein wunderschönes Bike und von die Orbea fahren sich scheinbar auch nicht schlecht. Die abgebildete Farbkombi/Ausstattung ist hammergeil.
Habe das OCCAM M10 in der Farbkombi, sieht nicht nur Hammer aus sondern fährt sich auch so :)
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
404
Meiner Meinung nach sind die Zeiten von Kategorisierungen in Enduro, All Mountain usw. vorbei. Früher waren 180mm Bikes Freerider oder Downhiller. Heute sind es Super Enduros. Ich finde die Klassifizierung nach Federweg sowie so unsinnig. Ein Enduro muss auch im Uphill leicht zu treten sein. Wenn man sich aber ansieht was heutzutage als Enduro gilt....
So ein Unfug. Ein Superenduro ist eben kein Freerider. Denn ein Superenduro lässt sich eben noch bergauf treten. Ein Freerider hat dann noch mehr Fett auf den Knochen, mehr Federweg und lässt sich dadurch dann teils nur noch bedingt treten.
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.083
Ich weiss ja nicht aber Trailbike und High Pivot/Umlenkrolle ist mMn keine gute Kombi. Beim Trailbike ist mir Effizienz bzw. ein möglichst leiser Antrieb wichtig...beides nicht so toll mit der Umlenkung vereinbar.
Das Konzept ist zwar gerade hipp aber in meinen Augen eher was für das EN/FR Segment.

Ansonsten interessant das Optic und das Izzo nebeneinander zu sehen....wieviel schöner das Optic doch aussieht :love:
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.705
Ich denke ja, die Bike-Kategorien haben sich mit dem Nutzungsverhalten der Biker verschoben. Der Trailbikefahrer von früher will heute einfach schwieriger Trails fahren, von denen es jetzt auch mehr gibt. Entsprechend wachsen die Bikes mit.

Aber ganz ehrlich, mir ist das völlig Wurscht, wofür an meinem Meta TR das TR steht, ich wollte ein Fahrrad, mit der Geometrie dieses Rades.
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
1.540
Ort
Erfordia
MMn hat das Forum die Definition von "Allround" mit dem Mittelmäßigkeitsselbsthilfefaden viel besser getroffen, aber die übertechnisierten Schlachtschiffe verkaufen sich halt viel besser. Umso angenehmer - für die Hersteller - wenn sich die Räder mit mikroskopischen Änderungen jedes Jahr komplett neu erfinden und die Vorjahresmodell auf einen Schlag veralteter Müll sind. Das eröffnet gleichzeitig auch ganz neue (untere) Schwellenwerte in Sachen Qualität und Haltbarkeit.

Ich hätte gern: ALLE.😍
Ich auch! Kann man ja grad zu Bestpreisen verhökern und sich stattdessen schöne Räder holen :troll:
 
Dabei seit
27. August 2013
Punkte Reaktionen
112
Ort
Duisburg
Mach Phantom, Spur, Marshall und Ripley draus...
yes...und diese hier ebenfalls:

Banshee Spitfire
Santa Cruz 5010

Einige der aufgeführten Bikes haben so steile Sitzwinkel, aus meiner Sicht ungünstig für längere Trailtouren im (leicht) welligen Gelände.

Aber interessant, jeder definiert sein persönliches Trailbike auch ein wenig anders, das macht es spannend. Wobei viel davon früher unter "All Mountain" lief.
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
872
Ort
München
Ich konnte die Reihenfolge Trailbike < AllMountain noch nie nachvollziehen ... hatte das gefühlterweise immer andersrum gesehen, da Trail für mich einfach mehr nach Abfahrt und Allmountain eher nach Auf und Ab gleichmäßig klingt. Von dem her kann AllMountain gerne durch Trail als Kategorie ersetzt werden ... alles unten drunter brauch eh nur n Hardtail :bier::D

Wie immer gilt: "Das ist meine persönliche mit einem Augenzwinkern versehene Meinung"
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.212
Ort
New Sorg
Ist Trailbike nicht per Definition ein All-Mountain das auf 29" steht. Oder hatte das irgend einen anderen Namen?

Ne, ein Trailbike ist ein AllMountain mit 27 ohne Bergabfederweg.
Das was jetzt unter Trailbike läuft, fällt unter Gehirnwäsche der Marketingmenschen, die die Medien als Werkzeug dazu nutzt.

G.:)
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
2.198
Ort
immer mal wo anders
Dabei seit
5. Februar 2021
Punkte Reaktionen
37
Ort
München
Meiner Meinung nach sind die Zeiten von Kategorisierungen in Enduro, All Mountain usw. vorbei. Früher waren 180mm Bikes Freerider oder Downhiller. Heute sind es Super Enduros. Ich finde die Klassifizierung nach Federweg sowie so unsinnig. Ein Enduro muss auch im Uphill leicht zu treten sein. Wenn man sich aber ansieht was heutzutage als Enduro gilt....

Du bringst es auf den Punkt. Wobei da schon auch technischer Fortschritt eine große Rolle spielt. Überleg mal was AM- Bikes vor 5-6 Jahren gewogen haben und was "Enduros" heute...
 
Oben