19 Tage Tenerifa, El Hierro

Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
image.jpeg
image.jpeg
Wie schon gewarnt, möchte ich die Welt an meinem Urlaub teilnehmen lassen. Bitte mein Deutsch nicht kritisieren, bin ein Autodidakt;).
Tenerifa, Tag 1, Punta de Teno. Shuttle nach Garachico, Atlantik Schotterstraßen , teils Asphalt, bis zum Süd-Westlichen Ende der Insel. 46 km, 690 H.m. , super Wetter, tolle Aussichten, sogar 55 Sekunden im Meer gewesen, ein super Tag. Wir lassen uns hier von Ridebase guiden.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 207
  • image.jpeg
    image.jpeg
    623,7 KB · Aufrufe: 173
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
image.jpeg
image.jpeg
Tag 2. Teide 360° mit Downhill bis nach Puerto de la Cruz. Obwohl, wie bekannt, ist das Offroadbiken im Nationalpark verboten, ist ein " umadum" ein Toperlebnis. Start bei der Teide - Bahn - Tallstation. Super klare Luft, klare Sicht:hüpf:. Unglaubliche Natur innerhalb von alten Krater, die Pinienwälder wollten kein Ende nehmen. Zum Schluss paar Singletrails, die aber so durchgefahren sind, dass ich fast verstehen will, warum das Biken hier verboten ist (ein Witz :)). 75 km, 600 H.m. uphill.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    4,6 MB · Aufrufe: 165
  • image.jpeg
    image.jpeg
    776,2 KB · Aufrufe: 187
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Tag 3. Wieder Teide und ich hab‘s nicht bereut. Mit dem Linienbus zum Camp Chanajiga, längerer, abwechslungsreicher Uphill bis fast zum de Izaña Observatorium. Eine zünftige Jause im Gasthaus El Portillo, bis zu Trailhead die Panoramastrasse fahren und dann - ein geshapeter DH Trail. Auf meinem Hardtail nicht ganz relaxed, aber doch mit einer Adrenalin bedingter Euphorie geschafft! What a great Day!! Wo kann man fast 2.000 H.m. auf einmal bergab fahren?! Und nebenbei gute 700 H.m. leisten...
12D3D26A-DE0B-4EB0-BDBB-FF80B3F57B8F.jpeg
C4AB7F6E-897E-4A9E-9598-FDFFA272C9A3.jpeg

Es ist so, wie ManuRal schreibt, er hat recht, danke!
 

Anhänge

  • 12D3D26A-DE0B-4EB0-BDBB-FF80B3F57B8F.jpeg
    12D3D26A-DE0B-4EB0-BDBB-FF80B3F57B8F.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 175
  • C4AB7F6E-897E-4A9E-9598-FDFFA272C9A3.jpeg
    C4AB7F6E-897E-4A9E-9598-FDFFA272C9A3.jpeg
    896,8 KB · Aufrufe: 208
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Heute nur ein Ferry Report: Los Christianos - El Hierro leckere 3 St., bin froh, dass ich vorher nichts gegessen habe, mit Seefahrt Romantik hat's nix gemeinsam. Vielleicht ist das Binter Air doch keine schlechte Alternative.
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
2x Shuttle genommen. Da ich sonst eher ein Uphiller bin, mit einem guten Gewissen. Eigentlich soll ich schreiben: Alles verblockt, hässlich, Nebel, feucht, dass diese Singletrail Paradies erhalten bleibt. In der Tat, so schöne, natürliche
image.jpeg
image.jpeg
Trails mit dem richtigen Flow, Anspruch, Naturschönheit - Verhältnis, bin ich noch niergendwo gefahren. Ähnlich, wie La Palma, teilt die Insel die Wolken entweder nach Osten, oder Westen.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 144
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 170

mtb-active

ManuRal
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte Reaktionen
24
Ort
La Frontera "El Hierro"
Hie ein paar pics von der heutigen Tour mir Mister Hardtail
Kammtrail, Caca-Vaca-Trail, Crazy-Horse-Trail, Ruta del Aqua, Caleta-Trail, Jarranita, Hoya del Pino (switchback massaker) Brennesel-Trail und und und :)
 

Anhänge

  • A428D111-4911-4E6A-825C-78B8AEED192B.jpeg
    A428D111-4911-4E6A-825C-78B8AEED192B.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 114
  • 33D96A6B-208D-4A31-96F4-37835FF3BFF1.jpeg
    33D96A6B-208D-4A31-96F4-37835FF3BFF1.jpeg
    5,7 MB · Aufrufe: 84
  • 3440B339-691B-4A20-B4B0-A35A41B8E10B.jpeg
    3440B339-691B-4A20-B4B0-A35A41B8E10B.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 75
  • E8687B80-6C16-4D30-BA91-8B7FF653150B.jpeg
    E8687B80-6C16-4D30-BA91-8B7FF653150B.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 121
  • 696781C3-0F12-4015-A36F-6BEF569C6410.jpeg
    696781C3-0F12-4015-A36F-6BEF569C6410.jpeg
    5,3 MB · Aufrufe: 74
  • EF4752B7-83B1-4294-9873-882FAA50EF5E.jpeg
    EF4752B7-83B1-4294-9873-882FAA50EF5E.jpeg
    5,3 MB · Aufrufe: 113
  • 34B075CF-B61E-4D9C-ABE9-41EE04CF81F8.jpeg
    34B075CF-B61E-4D9C-ABE9-41EE04CF81F8.jpeg
    5,2 MB · Aufrufe: 75
  • 546639A2-75AF-48D9-BFBA-32F6413B712A.jpeg
    546639A2-75AF-48D9-BFBA-32F6413B712A.jpeg
    7 MB · Aufrufe: 116
  • 249C7718-D518-4025-801A-1EF3C20DD7D3.jpeg
    249C7718-D518-4025-801A-1EF3C20DD7D3.jpeg
    5,7 MB · Aufrufe: 73
  • 3B815DC4-6E04-496E-8D4C-AF8F054EDF90.jpeg
    3B815DC4-6E04-496E-8D4C-AF8F054EDF90.jpeg
    5,3 MB · Aufrufe: 120
  • BB232B16-97BF-4881-A679-7D3C8E239097.jpeg
    BB232B16-97BF-4881-A679-7D3C8E239097.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 73
  • 69263BF7-87F8-400D-859C-30861D36D9BC.jpeg
    69263BF7-87F8-400D-859C-30861D36D9BC.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 101
  • A8F5BA4C-D7FE-4005-996C-68760AE7BC21.jpeg
    A8F5BA4C-D7FE-4005-996C-68760AE7BC21.jpeg
    4,3 MB · Aufrufe: 73
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
image.jpeg
image.jpeg
Hey, danke mtb-active , ManuRal, das ist mir eine Ehre Mister Hardtail genannt zu werden!!
Unabhängig davon wollte ich hier der Universum mitteilen: es lohnt sich auf jedenfall mit einem erfahrenen Local Guide hier auf El Hierro unterwegs zu sein ( in meinem Fall mtb-active ). Es gibt einige GPX Tracks zum Download, aber welchen Weidezaun man öffnen darf, über welche Wiese man fahren darf, das weißt wirklich nur der Biker, der hier zuhause ist. Abgesehen davon, dass auch die Waldtrails sich Wetterbedingt ändern.
Meine Reifen Empfehlung für die Insel: ich fahre Specialized Ground Control, bietet einen guten Gripp im Verbindung mit einem fast XC Rollwiederstand.
Noch ein Foto von der Meseta de Nisdafe, ist wie Schottland, teilweise Argentina, El Hierro bietet ein "minimundus" zum Entdecken. Und noch eine Landschaft, die La Palma sein könnte.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 174
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 146
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Über den heutigen Tag schreibe ich nur: auch beim richtigen verregneten Sauwetter hat sich das Biken auf El Hierro gelohnt - der Untergrund ist immer griffiger als bei uns in der Mitteleuropa und irgendwo im Süden wartet mit Sicherheit auf die Biker die Sonne, wie heute in Tacoron.
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Trail zum Lomo Negro
image.jpeg

Malpaso
image.jpeg


Minivulkan La Cancela
image.jpeg

Tamaduste
image.jpeg
Weil ein freier Tag = Zeit die letzten 2 Biketage zu beschreiben.

Meine Alleingang- Tour, für mich typisch, Bikewandern, ohne Trailschwerpunkt.
Von der Caleta Gegend, oberhalb von Flughafen zum PR EH6.2 , bergaufwärts schiebend an der Flanke des Vulkans El Cancela ( MTB Activ, fahren es umgekehrt, DH) ziemlich ausgesetzt am Lavasand (Eine super Sicht auf Tamaduste, Kontrast - schwarze Lava, blaues Meer, weiße Häuser)
bis Echedo, runter zum Charco Manso. Hab' Wanderweg Shortcuts genommen, teilweise waren einige für mich fahrbar - sehr lose Untergrund, steil, Spitzkehren. Unten - Punta Norte ist sehr beeindruckend- eine Felsenküste, Brandung. Es entstehen richtigen Geysiren, wie das Wasser zwischen dem Vulkanstein hinaufschießt und dann wiederum Wasserfälle, wenn's abfließt. Sehr netter Kiosco. Die Badebuch wäre bei dem Wetter etwas für die Selbstmörder.
Asphalt Uphill, 560 H.m. in einem Stück bis nach Valverde und dann zum Ausgangspunkt.


Mit MTB-Active auch 600 h.M. Tour zum Malpaso - höchster Punkt der Insel 1.500 m. und dann nach El Sabinar. Viel Lavageröll, ziemliches Herausforderung, aber glücklicherweise beim NachmittagsDH teilweise über Camino San Salvador haben einige erfolgreichen Spitzkehren mein Ego wieder verbessert.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 198
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 189
  • image.jpeg
    image.jpeg
    814,7 KB · Aufrufe: 154
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 138
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
MagmaBike Strecke
image.jpeg

La Restinga - ich wollte eine Wüste, so habe ich eine Wüste. Eine kleine Fahrt zur Tacoron Playa. Die keine Playa ist, sondern ein geschützter Felsbad. Es gibt mehrere edel rostfrei Leiter, ist wirklich toll zum schwimmen und liegen. Es herrscht momentan ein besonderer Wetterphänomen- Wind + Sand von Afrika, wirkt sich so aus, dass normalerweise windige Südspitze der Insel sehr wenig Wind hat und es ist sehr heiß. Wenn ich mit dem Wind gefahren bin, hat sich das wie Fuerteventura im Hochsommer angefühlt. Einfach nach Tacoron zu fahren wäre langweilig. So hab ich ein MTB Active Trail mitgenommen, ein Paar Skills verbessert, am Rückweg das Vulcanic Geocenter besucht und noch höher zu dem offroad Weg zurück nach Restinga gefahren. Insgesamt gute 850 H.m., 27 km & Sonne, Baden, Schwimmen.

Der Plan war, mit dem Guagua = Bus nach El Pinar fahren und dann die XC Rennstrecke MagmaBike 2016 abzufahren. Googles Info über die Busstation ist falsch. Die ist am Meer, auf der Höhe des Restaurants La vieja Pandorga. Ich habe schon mit abgenommenen Vorderrad bei der oberen Station am Ortsausgang gewartet. Leider, das Bus ist ein Mikrobus, was ich für ein Privatfahrzeug gehalten habe, daher nicht eingestiegen bin. Also bin brav nach El Pinar 800 H.m. geradelt und dort MagmaBike gestartet. Natürlich war das nicht zu schaffen, so bin ich die mir bekannten ShortCuts gefahren, von dem ursprünglichen Track ist sehr wenig geblieben. War aber eine super Tour, mit viele Lava-, Urwald-, Pinienwald- Trails, viel Wind dort oben, 1.450 H.m., 44 km.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 206
  • image.jpeg
    image.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 107
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Mandelblüten bei El Pinar
image.jpeg

Punta Orchila - gewaltige Brandung
image.jpeg
image.jpeg
Erstbeschiebung des Camino de los pastores. Ist verblockt, es liegen saurutschigen Kiefernadeln drauf. Es war schön, schiebend etwas neues zu entdecken. Trail - Wanderweg zum Faro de Orchilla ist nur für Experten fahrbar - steil, loses Lavageröll, Stufen, ob dabei Flow entstehen kann, bezweifle ich trotzdem. Die Küste unten ist wahnsinnig beeindruckend. Die Klippen westlich von dem 0 Meridián, mit den gewaltigen Wellen - echt fast erschreckend. Die Megawellen wie im Nazare, nur hoffe ich würde sich kein Surfer drauf trauen.
Hinauf waren das wieder gute 1.000 H.m. am Asphalt
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 151
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1.001,5 KB · Aufrufe: 148
  • image.jpeg
    image.jpeg
    619,2 KB · Aufrufe: 172
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Einige Trails in der feuchten Zone nochmal abzufahren, diesmal beim Sonnenschein & blauen Himmel. Eine nachmittags Action . Ausgangspunkt ist der Parkplatz La Llania Aussichtspunkt. Es ist einfach genial dort oben: das feuchte Urwald wechseln unvermittelt mit den Lavafelder, mit grünen Kiefern, es öffnen sich Ausblicke nach Nord, oder Süd, Kraterlandschaft und das alles an flowigen Pfaden.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 146
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 186
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 186
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
Transfer day. Beim schönen Wetter dauert die Übarfahrt nach Teneriffa tatsächlich nur 2 St. und ist sogar entspannend.

Eine Beobachtung: in jedem Dorf auf El Hierro gibt es ein Gimnasio Municipal, modern ausgestattetes Fitnessstudio, für die Residenten gratis. Eine super Sache!

In Los Christianos angekommen, die Spinnen in Teneriffa! Diese Tourismus Industrie, Skyline wie Miami Beach, 6 spurige Autobahnen, Tausende qm zuasphaltiert für die Kreisverkehre, Parkplätze, aber das Mountainbiken wird verboten. Da fragt man sich wirklich!!
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
salzburg
The last Ride 2. 2019

Mit dem Bus von Adeje nach Las Lajas und Genuß pur auf dem Colorada Trail. Gute
IMG-20190228-WA0010.jpg
IMG-20190228-WA0008.jpg
IMG-20190228-WA0006.jpg
2.000 H.m. Downhill - flowig, anspruchsvoll, Landschaftlich ein Genuß! Ideal um den Urlaub höchst positiv abzuschließen.
 

Anhänge

  • IMG-20190228-WA0010.jpg
    IMG-20190228-WA0010.jpg
    319 KB · Aufrufe: 179
  • IMG-20190228-WA0008.jpg
    IMG-20190228-WA0008.jpg
    395,8 KB · Aufrufe: 189
  • IMG-20190228-WA0006.jpg
    IMG-20190228-WA0006.jpg
    292 KB · Aufrufe: 163
Oben Unten