1988er Kuwahara Pacer: Revision für viele weitere Jahre.

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.065
Ort
Nähe GAP
Ich war wieder unterwegs: https://www.mtb-news.de/forum/t/war...achmittag-auch-so-schoen.328481/post-17245365
aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yNS8yNTQ2LzI1NDYyNzItZ2kwNzc0MWlhazIwLXB4bF8yMDIxMDIyNl8xMjU5MjQ0Nzktb3JpZ2luYWwuanBn.jpg
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.442
Ort
Schönwald (Fichtelgebirge)
Armin, ... ach wie gerne hätte ich auch so wie Du die Alpen vor der Haustür. Ich hoffe, dass ich sie auch dieses Jahr im Urlaub sehen werde.
:daumen: Armin, eine sehr schöne Gegend. :)
Das hoffe ich ebenfalls. :)
Ich habe allerdings noch nicht geplant, wo ich da eigentlich so unterwegs sein möchte.
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.442
Ort
Schönwald (Fichtelgebirge)
Ein Alpencross (zu Fuß oder mit dem Rad) steht auch noch auf meiner Wunschliste.
Welche Route war es bei Dir?
Mit dem Fahrrad, wie auf dem Bild zu sehen war...
A00AEB48-12FD-4D55-993E-1B72292050B5.jpeg

Etwas schlecht zu erkennen, jedenfalls mit Start in Salzburg, knapp am Wörthersee vorbei, in Richtung Meran und am Reschensee vorbei bis nach Bodensee + dessen Umrandung als obligatorische Angelegenheit. :D
 
Dabei seit
20. Juni 2015
Punkte Reaktionen
44
Ort
D-59494 Soest
Mit dem Fahrrad, wie auf dem Bild zu sehen war...
Anhang anzeigen 1216610
Etwas schlecht zu erkennen, jedenfalls mit Start in Salzburg, knapp am Wörthersee vorbei, in Richtung Meran und am Reschensee vorbei bis nach Bodensee + dessen Umrandung als obligatorische Angelegenheit. :D
Respekt!
Weißt Du, wieviele Kilometer/höhen- und Tiefenmeter das waren? Wieviele Tage warst Du unterwegs?
Ist das eine ganz individuelle Strecke?
Fragen über Fragen ... :)
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.442
Ort
Schönwald (Fichtelgebirge)
Respekt!
Weißt Du, wieviele Kilometer/höhen- und Tiefenmeter das waren? Wieviele Tage warst Du unterwegs?
Ist das eine ganz individuelle Strecke?
Fragen über Fragen ... :)
Gar kein Thema! 12 gefahrene Tage in den Alpen, etwa 1000 km und 20000 Hm. Weitere 2 gefahren Tage am Bodensee + etwa 260 km und etwa 1500 Hm. Ich könnte die GPX Daten auswerten, dann wären es etwas genauere Werte. :)
Die restlichen Tage von den insgesamt 3 Wochen gingen für eine geführte Wanderung in den Alpen, Ruhetage (schlechtes Wetter) und Badetage an den Seen drauf. :D
 
Dabei seit
3. März 2020
Punkte Reaktionen
46
Ich habe diesen Thread verschlungen und er hat mich so neugierig auf Kuwahara gemacht, dass ich doch gleich mal eins besorgen.
Kaufzustand:
IMG20210511174827.jpg

Finaler Zustand als treuer Gefährte für meine Frau:

IMG-20210611-WA0004.jpg

Ich fand die Verarbeitung sowas von gut und auch die Lackierung so geil, dass ich mir auch eins besorgen musste😅!

Mein 91er Pacer im Kaufzustand
IMG20210618174511.jpg

Das ganze LX Zeug muss XT weichen und da ich eigentlich nur im Nachbaruniversum der Rennräder unterwegs bin, wenig Ahnung von MTB Teilen habe und auch diesen Thread nicht kapern möchte, werde ich einen eigenen Thread eröffnen und hoffe auf ein wenig Unterstützung bei der Teilebeschaffung und den technischen Problemen und Fragen 😁.

Das Endergebnis wird aber auf jeden Fall hier präsentiert.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.065
Ort
Nähe GAP
Gückwunsch, da hast Du zwei sehr schön erhaltene Exemplare erwischt! :daumen:
Sehen beide nach Rahmenhöhe 53 aus. Bist Du Dir mit dem Baujahr sicher? Ich würde nach Katalogsichtung beide dem Baujahr 1990 zuordnen: Der Hi-Pacer hatte ab 1991 die Schaltzüge im Rahmen verlegt, bei Dir sind sich noch außen. Und der 91er Pacer hatte andere Cantis und die Bremzughülle war auf dem Oberrohr unterbrochen. Bei Dir ist die Bremzughülle für hinten an beiden Rädern noch durchgehend.
... werde ich einen eigenen Thread eröffnen und hoffe auf ein wenig Unterstützung bei der Teilebeschaffung und den technischen Problemen und Fragen 😁.
Mach das, gefällt sicher einigen bei den Klassikern, da sich hier recht viele Kuwahara-Anhänger tummeln und Du hier für die Teilebeschaffung die beste Anlaufstelle hast.
Beste Grüße,
Armin.
 
Dabei seit
3. März 2020
Punkte Reaktionen
46
Verdammte Axt, du hast recht! Es ist auf jeden Fall ein 90er Pacer. Wie angekündigt gibts nun auch einen eigenen Thread und ich tauche hier erst wieder mit einem vorzeigbaren Ergebnis auf 😁.
 
Dabei seit
16. März 2018
Punkte Reaktionen
71
Guten Abend zusammen,

nach meinem ersten Hi-Pacer-Fiasko startet demnächst Versuch Nummero 2. Teileakquise läuft. Da es hier den ein oder anderen gab, der Mini-VBrakes nicht abgeneigt war:

Ich werde mal Box Components Box Two Mini V-Brakes testen und diese aus den USA ordern, da gibt es ein vergleichsweise günstiges Angebot, so dass man für ein Paar bei insgesamt um die 80 EUR landen würde, wenn man sich die Versandkosten teilt. Der Preis für eine einzelne liegt sonst so bei 60 EUR in D/EU.

Scheinen ganz gut zu sein und sind vom Design her ein bisschen klassischer als bspw. die Ridea mit ihrer CNC-Optik. Bilde ich mir zumindest ein, da sie ein wenig runder aussehen. Hier sieht man anhand des Top-Modells Box One, wie die in etwa an einem Stahlcrosser wirken. Die Box Two gibts nur in Schwarz.

Vielleicht mag noch jemand mitziehen? Dann schnell ein Zeichen an mich!
Versand usw. organisiere ich erstmal.

Viele Grüße!

EDIT: Bestellung ist vollzogen - ich berichte, wenn die Bremsen da und verbaut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.065
Ort
Nähe GAP
Scheinen ganz gut zu sein und sind vom Design her ein bisschen klassischer als bspw. die Ridea mit ihrer CNC-Optik. Bilde ich mir zumindest ein, da sie ein wenig runder aussehen.
Tun sie, da der Grundkörper kalt geschmiedet ist und nur stellenweise mit der Fräse nachbearbeitet wird.
Das hat mir ursprünglich am Pacer auch mehr zugesagt, wegen des extrem verlockenden Gewichts und der beengten Einbausituation am 88er Pacer, wurden es dann halt doch die Rideas. Hab' ich bis heute nicht bereut! :love:
Mit jeweils um die 190g sind die Box Mini-V's allerdings sehr solide gebaute Bremsen:
 
Dabei seit
16. März 2018
Punkte Reaktionen
71
Es hat nichtmal eine Woche gedauert, bis das Paket aus den USA bei mir gelandet ist. Die Bremsen sind schön verarbeitet - aber, ja, sicher keine Leichtgewichte… Vermutlich ähnliche Gewichtsklasse wie die originalen Cantilever.

2CCAE90C-AA9E-4824-B621-C5CD522AAAB2.jpeg


Letztes Jahr bin ich noch bei einem großen Farbenhändler auf Unverständnis gestoßen bin, als ich nach Farben zum Ausbessern kleiner Stellen gefragt habe („Was willst du denn da ausbessern, ist doch ne alte Kiste!“). Dort wären eh auch nur größere Mengen verfügbar gewesen und die Auswahl nach Farbkarte (durch mich) wäre sicher nicht so treffend gewesen. Also bin ich damals unverrichteter Dinge wieder abgezogen.

Versuch 2 dann gestern bei einem traditionsreichen, inhabergeführten Farbenhändler. Hab ich letztes Jahr nicht auf dem Schirm gehabt. Der war erstmal schon freudig, als er gemerkt hat, dass ich nicht wegen eines Paketes komme, wie wahrscheinlich 95% aller Kunden mittlerweile. (Lacke werfen wohl nicht mehr genug ab, daher vermutlich das Paketshop-Beibrot.) Auf Grundlage der Gabel wir er mir nun das Blaulila und das blasse Grün des 89er Hi-Pacers anmischen. Er meinte, dass so 97% farbliche Übereinstimmung möglich sind. Ich muss auch keine größere Mengen abnehmen, ich bekomme 2 kleine Döschen a 70ml für schmale Taler. Ich bin gespannt auf das Resultat.

Wahrscheinlich benötige ich noch einen anderen Vorbau, da das originale 15cm-Ungetüm wirklich zu lang ist - aber ansonsten habe ich bald alles für einen Neuaufbau zusammen. Aufgrund von diversen Verpflichtungen wird sich das Projekt wahrscheinlich noch durch den Winter ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.065
Ort
Nähe GAP
Vermutlich ähnliche Gewichtsklasse wie die originalen Cantilever.
Ja, die BR-M732 wurden mit ~185g angegeben. Allerdings weiß ich nicht, ob da so wie auf deinem Waagenbild alles mitgewogen wurde.
In der Box One (= Nachfolger der oben verlinkten Eclipse) sollen ein paar Titanteile verbaut sein (wahrscheinlich nur die beiden Sockelschrauben), deswegen das etwas geringere Gewicht mit 189g.
Gibt übrigens noch die Box Three mit angeblich 196g und anderer Zugklemmung. Vom Preis und der Modellbezeichnung her würde ich sagen, dass ist das einfachste Modell.
Ich muss auch keine größere Mengen abnehmen, ich bekomme 2 kleine Döschen a 70ml ...
Boah, so stelle ich mir das vor, toller Laden! :daumen:
In meinem Laden war die Mindestmenge 375ml, viel zu viel. >:(
 
Dabei seit
16. März 2018
Punkte Reaktionen
71
Das ging beim Farbenfreund wirklich unkompliziert. Ich habe jetzt zwei kleine Döschen a 70ml; er hätte sogar Spraydosen herstellen können.

F93BFB65-C057-42AC-9EDE-D8EB151E82A5.jpeg


Da die Haltbarkeit einigermaßen begrenzt ist, muss ich mich wohl sputen und demnächst loslegen... Davor benötige ich wenigstens noch Haftgrund, ach und das Rad muss noch einmal gründlich gereinigt werden. Der Vorbesitzer hat das glaube ich nie gemacht; da ich das Rad eh zerlege, fahre ich mal zur Autowaschanlage mit Dampfstrahler 🙀. Es gibt eigentlich nur 2-3 Stellen, an denen ich nachlackieren muss. Wie nehme ich den oberflächlichen Rost am besten ab? Sandpapier? Rostumwandler dürfte ja eher zuviel des Guten sein.

Ein Vorbau konnte ich zwischenzeitlich ergattern:
89323385-F52F-4CED-B116-C8DF17F9A575.jpeg

Ebenfalls Nitto, aber wesentlich weniger ausladend als der orginale Vorbau. Dafür mache ich gerne Abstriche bei der Farbe.

Besorgen möchte ich noch Kriechöl a la Fluidfilm, vielleicht ein Wachs zur Oberflächenbehandlung sowie ganz eventuell ein Short-Cage-Schaltwerk.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.065
Ort
Nähe GAP
Ich habe meinen Pacer immer mit ganz normalem Autoshampoo und der Hand gewaschen, Dampfstrahler erscheint mir zu heftig und eigentlich auch nicht nötig.
aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yMC8yMDIzLzIwMjMyODQtdjVjbnhpM2EwbnNlLWNpbWc1MzE4LW9yaWdpbmFsLmpwZw.jpg


Leichter Flugrost ging bei mir oft schon mit Spritus herunter, wenn nicht, dann halt mit Schleifpapier von 120 bis 300er Körnung. Siehe hier: https://www.mtb-news.de/forum/t/198...fuer-viele-weitere-jahre.648367/post-10861670
Danach säubern mit Spritus oder Isopropanol und tupfen mit einem Haftgrund (hat dein Farbenhändler sicher auch). Wenn nötig noch mit 400er Papier schleifen, und danach mit dem Buntlack drüber. Nach dem Austrocknen (mehrere Tage) des Lacks habe ich noch mit drei Schichten Autowachs poliert.
Von Rostumwandlern halte ich nichts, blank Schleifen ist viel besser.
Fluidfilm ist sehr zu empfehlen, ich selber habe es bis heute aber noch nicht verwendet.
 
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
230
Hi!
Ich suche einen silbernen Schaftvorbau für mein Hi-Pacer. Lenkerklemmung 25,4, Ausladung 100mm, max. 10 Grad, gerne so formschön wie der Nitto MT-11, den habe ich aber nicht für einen vernünftigen Preis gefunden.

Grüße
Peter
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.733
Ort
bei Nürnberg
Die Faltenbälge an meinen Schaltungszügen sind von Gore aus Ende der 90er. Diese kleinen Würmchen lagen den Gore RideOn-Schaltzugsets bei und passen nicht für V-Brakes:
Anhang anzeigen 1208952
Den einzigen Ersatz den ich für die Gore-Würmchen kenne, bietet heute Jagwire in seinen Elite sealed Schaltzugsets an: https://www.bike-components.de/de/Jagwire/Ersatzdichtung-fuer-Elite-Sealed-Zugsets-p71873/

Hier noch zwei Bilder über die Anwendung der kleinen Faltenbälge in der Schaltung eines anderen Rades von mir:
dsc006383ksup.jpg

dsc00637swslz.jpg

Dieser gelbe Balg ist aus Mitte der 90er, die schwarzen waren in einer Neuauflage der Gore Sets gegen Ende der 90er enthalten.
Noch mal zur Erinnerung: Die gezeigten Bälge machen nur Sinn in Verbindung mit den fast komplett in Linern geführten Schaltzügen! Nur dadurch wird die maximale Dichtwirkung erreicht.

Ach ja, für Cantibremsen, deren Züge bei mir auch in Linern geführt sind, kann man die Würmchen ebenso verwenden:
cimg2488p4eyi.jpg

cimg24892jdkm.jpg


Die heute erhältlichen Bälge für V-Brakes passen nicht für die Schaltung. Hier ganz rechts ist so ein Gore-Würmchen im Größenvergleich, die drei anderen sind von Shimano oder Jagwire für V-Brakes:
Anhang anzeigen 1208944

Die Bälge für V-Brake sind im allgemeinen tatsächlich nichts besonderes, sie dichten nicht richtig zum Zug hin ab (die Abstreifwirkung ist nicht gegeben) und neigen zum Verspröden. Der Balg von Jagwire ist z.B. eher aus Plastik als aus Gummi: https://www.bike-components.de/de/Jagwire/Faltenbalg-fuer-Bremszug-V-Brake-p34470/
Hoch interessant für V-Brakes finde ich noch diesen kleinen Balg von Avid: https://hollandbikeshop.com/de-de/s...teile/avid-faltenbalg-fur-v-brake-rohrwinkel/
Davon möchte ich schon seit Jahren eine Hand voll bestellen, immer wenn ich daran denke, ist er aber nicht mehr erhältlich.

Beste Grüße,
Armin.
Hallo Armin,
Ich hab die Avid Hütchen jetzt hier… allerdings in der doppelten Anzahl als gewünscht… da ich zu doof zum lesen war 🙄. Zwei Tütchen wären jetzt über 😉

7D34C6A9-F9EC-4DC6-992F-9913A664FE53.jpeg
 
Dabei seit
25. März 2020
Punkte Reaktionen
11
Guten Tag zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für mein Kona Honky Tonk, welches mich nun zwei Jahre begleitet hat, auf diesen Thread und die Kuwahara Räder gestoßen.
Ich wollte mein Tonk ersetzten, da es leider nur 28mm mit Raceblade Long aufnimmt und das als Alltagrad nun nicht sehr bequem ist, außer wenn der Reifendruck dann nach drei Wochen nicht aufpumpen die magisch Grenzen von vielleicht 3,8 bar (?) erreicht.

Naja und dann habe ich auch ein 90er HiPacer versteckte als „Herren Fahrrad“ bei Kleinanzeigen für 110VB ergattert. Hat mich dann leider nur 6h hin und zurück am Freitag Nachmittag vor Halloween gekostet.
Das Rad ist auch schon gereinigt und mit neuen Kabeln ausgestattet, dabei ist mir auch aufgefallen, dass der Vorbesitzer wohl etwas von Rädern verstanden hat, den er hat Kool Stop Beläge verbaut gehabt und alles kam butterweich los.
Ich habe irgendwie Panaracer Gravelking Slick in 40-622 in den Rahmen bekommen, die im Nicht ganz aufgepumpten Zustand bisher nur auf 36,4mm kommen. Die alten Curana CLite die meinem Tonk nicht passten finden hier glücklicherweise Verwendung und sehen wie immer gut aus.

Ich werde an der DX Nabe wohl eine Hyperglide Transplantation hervornehmen und dann langsam auf die 2x9 Schaltung meines Tonks umbauen. Die Brifters bleiben wohl in der Kiste, aber man muss sich ja bei allen bis 9fach nur Gedanken über den Seilzug des Umwerfers machen.

Als Schalter für vorne schwebt mir schon der XT SL-M780-B und der XT FH-M786 Umwerfer vor, der sollte mir bei den konservativen Zahlen von Shimano auch die 46/34 meiner Sugino Mighty Tour schalten.

P.S. und falls leute Fragen das BB wird natürlich gewechselt, aber man muss dann auch eines von den Tange Seiki LN-7922 mit einer 118mm finden dürfen
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
504
Ort
Thüringen
Hallo ZapGun,
Gratulation zum Erwerb des HiPacers. Sicherlich bin ich nicht der einzige, der sich über Bilder Deines Rades freuen würde. Habe zwar erst selbst nach Ratschlägen zu Innenlagern gebeten - aber warum muss es unbedingt genau dieses sein?
 
Oben