1988er Kuwahara Pacer: Revision für viele weitere Jahre.

Jetzt wird es wohl mal wieder Zeit zeit den aktuellen Stand meines 91er Pacers zu zeigen. In dieser Konfiguration ist es einfach das perfekte Rad für mich. Ich nutze es aktuell für fast alles, Weg zur Arbeit, Einkauf und Ausflüge.

IMG20230221174055.jpg


Die kleine Tasche ist selbst genäht und der Vorbau selbst gelötet. Beim Gepäckträger musste ich ein wenig basteln da die originale Halterung zu weit hervorstand und die Schutzbleche immer damit vibrierten. Auch bei den Bremsen war dieser Adapter notwendig, da sonst der Zugeinholweg zu klein ist, aber so greifen die Bremsen richtig stark zu und es scheint sehr zuverlässig zu sein.

IMG20230221174113.jpg
IMG20230221174126.jpg

In dem Zustand wiegt das Rad ca 11kg, aber das stört mich nicht und wenn ich noch Gepäck dabei habe ist das eine Kilo auch egal.
 
Ich habe auch schon wieder vergessen, aus welchem Jahr mein Pacer ist.
Das müsste ein 90er sein
Ist ein 91er so wie der hier oben von @Grunelli. Ich glaube auch dort fehlen die Gewinde für einen zweiten Flaschenhalter auf dem Unterrohr.
Der 90er hat die Bremszughülle auf dem Oberrohr, so wie alle Pacer bis dahin, durchgehend. Und eben Gewinde für zwei Flaschenhalter. Ah, und beim 90er ist der Kuwahara-Schriftzug in der gleichen Fliederfarbe wie der Vorbau. Beim 91er sieht der Kuwahara-Schriftzug eher nach rot aus.
Aber sag mal @Grunelli, hast du zwei Pacer? Hier zeigst du noch einen 90er:
 
Ist ein 91er so wie der hier oben von @Grunelli. Ich glaube auch dort fehlen die Gewinde für einen zweiten Flaschenhalter auf dem Unterrohr.
Der 90er hat die Bremszughülle auf dem Oberrohr, so wie alle Pacer bis dahin, durchgehend. Und eben Gewinde für zwei Flaschenhalter. Ah, und beim 90er ist der Kuwahara-Schriftzug in der gleichen Fliederfarbe wie der Vorbau. Beim 91er sieht der Kuwahara-Schriftzug eher nach rot aus.
Aber sag mal @Grunelli, hast du zwei Pacer? Hier zeigst du noch einen 90er:

Armin du bist ein sehr sehr aufmerksamer Leser! Ich habe sogar 3! Pacer 8-). Der 90er war mein erster und ist nach wie vor mit Flatbars unterwegs. Der eben gezeigte 91er in 56er RH ist mein treuer Begleiter für alle Lebenslagen und ein weiterer 91er Pacer in RH53 wartet noch auf Reaktivierung, denn im Winter habe ich den Rahmen als Lasttier für alles mögliche verwendet aber inzwischen wieder zerlegt und gereinigt in den Keller gehangen.
 
Wow Eddi, da hängt aber einer an Pacern. :D Und nicht zu vergessen, noch den 90er HiPacer deiner Frau! :daumen:

Die Pacer sind einfach unglaublich vielseitig und auch unter den Jahrgängen gibt's viele kleine Unterschiede. Ich habe das genutzt, um viele Sachen auszuprobieren und übertrage gerade die Best offs auf das aktuelle Rahmenbauprojekt.

Jetzt aber mal ne Frage in die Runde, kennt ihr noch weitere ATBs aus dieser Zeit mit einer ähnlichen Geometrie? Centurion Accordo zum Beispiel hat ein deutlich längeres Oberrohr und auch die Koga Miyata Reiseräder dürften ein längeres Oberrohr gehabt haben. Hat einer Erfahrung mit Trek 520?
Und kennt einer weitere vintage Stahl ATBs mit abfallendem Oberrohr wie das Specialized Crossroads?
 
Und kennt einer weitere vintage Stahl ATBs mit abfallendem Oberrohr wie das Specialized Crossroads?
oh, da gibts noch einige andere nette,
  • Jamis Tangier und Coda
  • Bike-Tech Mulitcross 700CX
  • Diamond Back Overdrive
  • Rocky Mountain Metro
  • Simplon Dynamic
  • Etto Cross Pro Comp
  • Stevens 810 oder 8.6.2
  • und einige mehr...
hier im 700C Thread im Forum finden sich viele schöne Beispiele
 
kennt ihr noch weitere ATBs aus dieser Zeit mit einer ähnlichen Geometrie?
Faggin Trekkingrad, Oria Stahl gemufft, kurzes Oberrohr, die bauen hauptsächlich Rennräder und haben eine sportliche Geometrie. Sind aber recht selten und haben meistens einen schlechten Lack. (Ich habe 2, eines befindet sich immer noch im Aufbau als Randonneur und das zweite nutze ich aktuell als Schlechtwetterrad, da die Sattelstütze immer noch fest ist.)
 
Der Oli wird, genauso wie wahrscheinlich alle anderen Mitleser hier, welche für ihre Pacer einen neuen Steuersatz benötigten, den Steuersatz hier gekauft haben:
Ich habe mir mittlerweile von dort auch noch einen zweiten Falcon FL250C 1" JIS-Steuersatz als Ersatz kommen lassen:

Genau diesen Steuersatz habe ich genau an der gleichen Adresse erstanden (was habe ich da schon für Geld gelassen) und soeben eingebaut. Steuersätze und ich sind ja so grundsätzlich keine guten Freunde, das merke ich immer wieder. Jetzt wieder: Ich stelle den Steuersatz so ein, dass er gerade kein Spiel mehr hat - aber dann ist die Gabel fest, keine Drehung möglich. Löse ich alles, damit die Gabel schön dreht, dann hat das Ding viel Spiel. blöd.
Wahrscheinlich ist die Lösung Teil des landesüblichen Steuersatzgrundkurses. Aber da war ich gerade nicht da, fürchte ich. Wo kann der Fehler liegen?
 
Wo kann der Fehler liegen?
Der heutige Tange Falcon wird ja eigentlich gar nicht mehr richtig eingestellt, sondern nur noch montiert. Wichtig ist dabei, dass alle Teile und speziell die beiden Konusringe (unten Stahl, oben Alu) gut gefettet sind, damit sie sich leicht in den Innenringen der Lagern zentrieren können. Vielleicht hat das bei dir nicht funktioniert? Hab' ich jedenfalls so schon mal erlebt, weil die Konusringe zu wenig gefettet waren.
Die Muttern natürlich nicht wie Stier anziehen, etwas mehr wie handfest reicht.
Leichter geht's fast nicht mehr 😎
Ja, aber nur fast: :D
Wobei mir max. 28er Reifenbreite dann doch etwas zu wenig ist.
 
So, habe noch ein paar Veränderungen am Kuwa vorgenommen (von 7 auf 8fach, anderes Schaltwerk, zweiter Flaschenhalter mit Schellen, anderer Lenker, TRP CX Mini V-Brakes, andere Schalthebel, anderer Vorbau, Lenkerband).

Das Rad ist jetzt bereit für die Langstrecke, die ich damit fahren will. Ich sitze super drauf.
Wahrscheinlich fahre ich mit Rad mit viel Gepäck in den Ostertagen an die See und dort dann ohne so viel Gepäck in der Gegend herum.

20230224_114155.jpg

Aber ganz glücklich bin ich noch nicht, weil insbesondere bei der Vorbau-Lenker-Kombination die Funktion im Vordergrund stand und nicht die Optik, die aber auch ihre Rolle spielt.
20230224_114212.jpg

Der Lenker ist leider silber, schwarz wäre besser, aber ich ansonsten passt der Lenker und ich wollte kein Geld ausgeben, nur damit der Lenker eine andere Farbe hat.
Die Klemmung ist gesetzt wegen Klickfix. Deswegen hatte ich bisher einen dieser (vergriffenen) Velo Orange Vorbauten dran, die relativ elegant die Brücke zwischen 1 Zoll und 31,8 schlagen. Der war mir aber zu kurz. Deshalb diese Adapterlösung, die gut ist, aber irgendwie dann doch Unwohlsein verursacht. Ich suche noch nach einer Alternative.
Die hellen Kabelbinder am Wahoo-Halter verschwinden natürlich bald :)
Die Hoods finde ich leider nicht in schwarz, gibt es nur in den USA noch.
Und das Lenkerband habe ich im Halbdunkel gewickelt und deswegen sind die Schriftzüge auf dem Band zu sehen, die ich auch nicht mag.

Das Lesen in diesem Faden hat sehr motivierend gewirkt :)
 
Passt das mit deinen Roadbremshebeln einigermaßen zusammen? Die TRP CX 8.4 hat 84mm lange Bremsarme, nach allem was ich so bisher gehört habe, gibt das einen recht schwammigen Druckpunkt. Deswegen hat der @Grunelli an seinen Litepro Mini-V's, trotz nur 82mm Armlänge, extra diese Übersetzungsrollen-Adapter angebaut.
Oder haben unterschiedlichen Roadbremshebel auch leicht unterschiedliche Seillängeneinzüge?

Mit den Bremsen habe ich keinerlei Probleme, Druckpunkt und Wirkung finde ich wunderbar. Fahre die auch mit einer neuen 105er am Alu-Crosser seit langer Zeit.
Am Pacer habe ich Cane Creek SCR-5 Hebel.
Die Übersetzungsadapter habe ich hier immer in Reserve herumliegen, aber noch nie eingesetzt.
 
Mit den Bremsen habe ich keinerlei Probleme, Druckpunkt und Wirkung finde ich wunderbar. Fahre die auch mit einer neuen 105er am Alu-Crosser seit langer Zeit.
Am Pacer habe ich Cane Creek SCR-5 Hebel.
Die Übersetzungsadapter habe ich hier immer in Reserve herumliegen, aber noch nie eingesetzt.

Wie groß ist denn der Abstand zur Felge? Bei mir ging es ohne Adapter nur mit ca 2mm Abstand zwischen Belag und Felge und das war mir zu wenig und der Druckpunkt war komisch. Kannst du mal Nachmessen, ob die TRPs wirklich 84mm lang sind? Die Litepros sind auch ca 84mm lang. Ich habe insgesamt 3 Road Hebel ausprobiert (4700er Tiagra, Campa Ergopower und Sram Rival) aber das Ergebnis war immer gleich und deswegen mussten die Adapter her.
 
Was für eine Rahmengröße würdet Ihr mir empfehlen bei 1,71 m Körpergröße und 79 cm Schrittlänge?
Irgendwie hab ich richtig lust auf so ein Pacer bekommen :)
 
Ich bin 1,69m groß und habe 80cm Schrittlänge. Rahmengröße 53cm würde ich dir als optimal empfehlen, 49 oder 56cm gehen notfalls aber auch.
Edit: Gemessen wird bei Kuwahara von Mitte Tretlager bis Oberkante Sattelrohr.
 
Zurück
Oben Unten