1989 GT Xizang

Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Heute stelle ich Euch ein Rad vor, das viele GT-Fans als heiligen Gral ansehen. Durch MadProetchens Vorstellung im Dezember 2012 ist es vielen Nicht-GTlern bekannt geworden. Da ich ein solches nun auch im Zulauf habe, möchte ich mir die Gelegenheit nicht nehmen lassen, es ebenfalls zu präsentieren und Euch am Aufbau teilhaben zu lassen.

A. Vorgeschichte
Ich 1989er Katalog, dem 2. Jahr des Triple-Triangle-Designs, gab es ein neues Top-Modell, welches noch über dem Team Avalanche, was bereits 1988 eingeführt wurde, rangiert. Es zeichnete sich durch einen (bei Toyo in Japan hergestellten) Fillet Brazed Stahlrahmen (Tange Prestige) aus und wies als erstes Katalograd der Welt die Suntour B.E.A.S.T Schaltung auf. Wie die meisten GTs von 1988 bis ca. 1992 hatte es eine recht auffällige Lackierung.





Die B.E.A.S.T-Schaltung war aber auch das Problem des Modells. Weil es nicht lieferbar war, gelangte das Modell nie in die Produktion. Im Flyer der 29er Neuauflage (2012) des Xizang heißt es:

1989
The initial Xizang was a complete bike model. Its position was
at the very top of the 1989 model year range of the GT All
Terra line. It featured a Tange prestige fillet brazed frame made
in Japan and the revolutionary yet ultimately doomed Browning
automatic transmission. This model, while featured in the 1989
catalog, never made it to production due to the non delivery of
the Browning transmission.


Ab 1990 erfolgte dann die Entwicklung des Titanrahmens von GT. Dieser erhielt den - wieder freien - Namen "Xizang". 1991 , also zwei Jahre nach dem ersten Modell - stellte GT auch wieder ein Fillet Brazed Modell vor. Hatte es im 91er US-Katalog noch keinen Namen ("True Temper Chromoloy Frame") wurde das Modell unter den Namen "Cyclone" ausgeliefert. Aus rechtlichen Gründen wurde das Modell im Modelljahr 1992 in "Psyclone" unbenannt und noch bis 1999 als Top-Stahlrahmen angeboten.

B. Ausgelieferte Exemplare
Obwohl das 1989er Xizang niemals als Komplettrad ausgeliefert wurde, gelangten offenbar doch eine sehr geringe Anzahl auf den Markt - ohne die B.E.A.S.T.Schaltung.

Bis vor drei Jahren war nur ein Exemplar bekannt. Es hat die Rahmenhöhe 16" (GT-Maß, Mitte - Mitte), hatte eine vom Katalog abweichende Lackierung (blaue und lila Linien, statt blau und gelb) und anderen Vorbau (sichtbare Zugführung). Aufgebaut ist es mit einer Deore DX. Nähere Informationen zur Herkunft sind mir leider nicht bekannt. Angeblich besitzt es der User David Belize/kikaha:

(C) David Belize

Vor drei Jahren tauchte ein zweites Exemplar auf, welches kurze Zeit später auch angeboten wurde. Lackierung war wie beim 16"-Modell. Ich habe lange gerungen aber wegen der Größe davon abgesehen. Es hat die Rahmenhöhe 20", einen schwarzlackierten Vorbau mit integrierter Zugführung und abweichende Haupt-Decals. Aufgebaut war es mit verschiedenen Suntour-Teilen. Markus alias MadProetchen hat sich dem Rad angenommen und viel Arbeit damit:
http://www.mtb-news.de/forum/t/stahl-fillet-brazed-gt-xizang-89-jetzt-wird-renoviert.613751/


(C) GT Fuchs


(C) MadProetchen

Vor einigen Wochen tauchte dann das dritte Exemplar auf, das erste mit der Rahmenhöhe 18".

C. Katalogaufbau
Der 89er Katalog hatte sowohl im Fließtext als auch hinten in der Tabelle umfangreiche zur (geplanten) Ausstattung. Neben dem Suntour B.E.A.S.T.-System war u.a. ein XC9010-Schaltwerk, eine Tioga Carbon Stütze, Araya RM-20-Felgen, Farmer John Reifen Diacompe 292 Bremshebel verbaut. Sattel war der Viscount 2288, der auch noch bis 1992 eingesetzt wurde.



D. Mein Exemplar

Das nun von mir erworbene Exemplar ist in mehrfacher Hinsicht besonders. Zum einen ist es das einzig mir bekannte 18" Exemplar. Zudem weist es - bis auf das B.E.A.S.T.-System viele Teile des Katalog-Aufbaus auf, u.a. Sattelstütze, Schaltwerk, Felge, Bremshebel und U-Brake Leider fehlt auch die Original-Gabel; dazu später mehr. Hier ein paar Bilder des übrigens sehr netten und hilfsbereiten Verkäufers. Das Rad ist noch auf dem Weg zu mir:







Da zum Katalogaufbau gar nicht mal so viele Teile fehlen, insbesondere Oppa mir die B.E.A.S.T überlässt, ist der Weg klar. Es kommt ein Katalogaufbau! Das hat dieses besondere Modell verdient!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2.973
Ort
BERLIN
Sehr sehr interessant!:daumen:

Nur gut, dass ich die B.E.A.S.T. doch nicht vom Oppa gekauft habe:D

Bin sehr gespannt.:)

Gruß
Andre
 

felixdelrio

Day Glo Fanatic
Dabei seit
25. April 2004
Punkte Reaktionen
1.971
Ort
Berlin (West)
Super, das wird ein spannender Thread!

Ich hatte MadProetchen meine B.E.A.S.T. verkauft. Ist sein Projekt jemals fertig geworden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Markus war schon lange nicht mehr im Forum. Hoffen wir das Beste.

Wenn ich die Browning nicht eingestellt bekomme, kann ich mich ja an Dich als Berliner Experte wenden, gell? ;)
 
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Das Rahmenset ist noch unterwegs aber man kann sich in der Zwischenzeit ja mal um Teile kümmern. ;)

Wie schon geschrieben, steuert Christian das zentrale Element, die BEAST, bei. :)

Stand jetzt gehe ich davon aus, dass mir u.a. folgende Teile fehlen, die sich sowohl aus der Katalogtabelle als auch dem -Bild ergeben:
- VR Bremse (laut Tabelle Katalog Dia-Compe 984)
- Felge (laut Tabelle Katalog Araya RM-20, hard anodized, also grau, 32 L). Habe im Lager leider nur eine 36er.
- Griffe GT AME (gibt es wohl NOS bei ebay)
- Mäntel Tioga Farmer John (Cousin) 1.95 (tauchen immer mal wieder auf, leider idR im schlechten Zustand)

Wer die entsprechenden Teile rumfliegen hat, kann sich gerne bei mir melden! ;)

Weiter fehlen mir die Pedale, die HR-Nabe, der Shifter für das Schaltwerk und die Kassette. Hier gehen die offenen Fragen los:
a) HR-Nabe ist laut Tabelle XC 9000, jedenfalls die VR-Nabe scheint aber aufgrund der Farbe aus der XCD 6000-Gruppe zu sein. Hier gehe ich aber auf XC 9000, weil sie "mehr Sinn macht" bzw. besser zu den übrigen Komponenten passt, die an meinem Exemplare verbaute VR-Nabe eine XC 9000 ist und weil eine detaillierte Tabelle irgendwie den Vorrang verdient. Gerade beim Fotoshooting waren bestimmte Teile ja oft noch nicht lieferbar oder zu Ende entwickelt; sieht man ja auch bei der BEAST selbst. Auch die Lackierung hat sich ganz offensichtlich verändert.

b) Bei den Pedalen im Katalogbild hatte sich @oppaunke in Markus' Fred schnell auf XCD 6000 festgelegt. Ich kann das leider nicht beurteilen, da man doch recht wenig sieht und ich leider so gar kein Suntour-Kenner bin. Laut Katalog-Tabelle sollten es XC 9000er sein, was ja auch "Sinn machen" würde, s.o. An die Suntour-Experten, z.B. Christian oder @euphras : könnte das auf dem Bild nicht auch ein XC9000 Pedal sein?

c) Ob die Gruppe 6- oder 7fach ist, ergibt sich leider weder aus dem Bild, noch aus der Tabelle. Vorschläge? Könnte "Freewheel 13-30T" einen Hinweis sein? Angeblich soll die BEAST ja besser mit 6fach laufen?!

d) Bei dem Shifter für das Schaltwerk heißt es lediglich "Suntour". Kann jemand was auf dem Bild erkennen? Im Zweifel hat XC9000, gell?
 
Dabei seit
28. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
397
Ort
Gauting
Schönes Ding Johannes! Das schaue ich mir auch gerne an!

Ist das jenes welches, was auch kurz bei den raren GTs dabei war?

Zu den gesuchten Teilen: Schau mal in meinem VK Ordner das sollte ne graue RM20 zu finden sein. Wenn die passt ...

Viel Spaß beim Aufbauen und Teile suchen!

Grüßle, Tony
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.725
Ort
Spreewald
Das Rahmenset ist noch unterwegs aber man kann sich in der Zwischenzeit ja mal um Teile kümmern. ;)

Wie schon geschrieben, steuert Christian das zentrale Element, die BEAST, bei. :)

Stand jetzt gehe ich davon aus, dass mir u.a. folgende Teile fehlen, die sich sowohl aus der Katalogtabelle als auch dem -Bild ergeben:
- VR Bremse (laut Tabelle Katalog Dia-Compe 984)
- Felge (laut Tabelle Katalog Araya RM-20, hard anodized, also grau, 32 L). Habe im Lager leider nur eine 36er.
- Griffe GT AME (gibt es wohl NOS bei ebay)
- Mäntel Tioga Farmer John (Cousin) 1.95 (tauchen immer mal wieder auf, leider idR im schlechten Zustand)

Wer die entsprechenden Teile rumfliegen hat, kann sich gerne bei mir melden! ;)

Weiter fehlen mir die Pedale, die HR-Nabe, der Shifter für das Schaltwerk und die Kassette. Hier gehen die offenen Fragen los:
a) HR-Nabe ist laut Tabelle XC 9000, jedenfalls die VR-Nabe scheint aber aufgrund der Farbe aus der XCD 6000-Gruppe zu sein. Hier gehe ich aber auf XC 9000, weil sie "mehr Sinn macht" bzw. besser zu den übrigen Komponenten passt, die an meinem Exemplare verbaute VR-Nabe eine XC 9000 ist und weil eine detaillierte Tabelle irgendwie den Vorrang verdient. Gerade beim Fotoshooting waren bestimmte Teile ja oft noch nicht lieferbar oder zu Ende entwickelt; sieht man ja auch bei der BEAST selbst. Auch die Lackierung hat sich ganz offensichtlich verändert.

b) Bei den Pedalen im Katalogbild hatte sich @oppaunke in Markus' Fred schnell auf XCD 6000 festgelegt. Ich kann das leider nicht beurteilen, da man doch recht wenig sieht und ich leider so gar kein Suntour-Kenner bin. Laut Katalog-Tabelle sollten es XC 9000er sein, was ja auch "Sinn machen" würde, s.o. An die Suntour-Experten, z.B. Christian oder @euphras : könnte das auf dem Bild nicht auch ein XC9000 Pedal sein?

c) Ob die Gruppe 6- oder 7fach ist, ergibt sich leider weder aus dem Bild, noch aus der Tabelle. Vorschläge? Könnte "Freewheel 13-30T" einen Hinweis sein? Angeblich soll die BEAST ja besser mit 6fach laufen?!

d) Bei dem Shifter für das Schaltwerk heißt es lediglich "Suntour". Kann jemand was auf dem Bild erkennen? Im Zweifel hat XC9000, gell?

Gratuliere zu dem seltenen Xizang Johannes :daumen: Obwohl ich bisher mit GT nicht in Berührung kam verfolge ich hier gern deinen Aufbau!

Ein paar Fragen kann ich beantworten:
zu a) ja auf dem Bild ist eine graue VR-Nabe verbaut - die gleiche war in meinem originalen Fuji Sundance von 1989 auch verbaut. Würde auf jeden Fall beide mit der 9000er ausstatten.

zu b) auch hier ist es die flachere und breitere XCD 6000 wie du schon geschrieben hast. Eine wirkliche 9000er gab es mMn nicht - nur als XC-Pro, XC Compe oder die ältere XC-II

zu d) Da könnte dir der Falk @Huelse weiterhelfen, er hat diese Schalt-Bremskombination bei seinem Ibis Tandem verbaut. Denke die war von Dia-Compe

Zu den Teilen…bei den Reifen hätte ich zumindest einen einzelnen Tioga John übrig…weiß gerade aber nicht welchen - denke der für hinten mit den größeren Stollen.

Grüße Norman
 
Zuletzt bearbeitet:

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
2.014
Ort
Höxter
Bei den Pedalen nimm XC II wenn du keine haken verbauen willst, oder die XC Pro der 1. Gen. Wenn du haken verbauen möchtest.
Die XCD 6000 Pedalen sind zwar optisch schön, können aber technisch den XC II bzw XC Pro Teilen nicht das Wasser reichen.

Die browning funktioniert mit 6 und 7-Fach perfekt.
Vorraussetzung ist halt die richtige Kette.aber die ist ja dabei.
Bei zB einer HG Kette, wird diese beim schalten einfach nicht richtig umgelenkt und der schaltvorgang geht in die Hose.
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
2.014
Ort
Höxter
Ach ja, 13 - 30 würde eher auf 6-Fach hindeuten.das ist ein typischer Suntour schraubkranz.
Ich meine auch auf dem katalogbild 6 ritzel zu zählen.
Der Daumi ist ein universeller Shifter von Suntour, den es 6 u 7-Fach gab und der zu beinahe allen Gruppen geliefert wurde.
Gabs in Silber, grau und schwarz.
Sind unkaputtbar die Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Vielen Dank für den Input!

Laut Mombat gab es im Modelljahr 1989 Pedale, die der XC 9000-Gruppe zugeordnet waren:

Other: NEW PL-XC10 pedals (Compe type cage, single side w/ toe flip), XC-9000 stem




Zu den Kränzen hinten:
Da bei der Spalte "Freewheel" nur "Suntour Heavy Duty 13-30t" steht, während es zB beim Avalanche "Cassette" heißt, spricht Vieles dafür, dass es in der Tat ein Schraubkranz war, auch wenn die XC9000 in dem Modelljahr auch schon Naben mit integrierten Freiläufen angeboten hat.

Christian, dieser Shifter, von dem Du sprichst, war also modellübergreifend?
 
Zuletzt bearbeitet:

IHateRain

Das Auge fährt mit!
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.342
Ort
Mittelhessen
Moin Johannes.

Einen guten Satz Farmer habe ich noch liegen.

Ehrlichgesagt hatte ich das Rad von Begin an unter Beobachtung; am Ende war der Preis mehr als fair.
Gratuliere. Bin gespannt was Du daraus machst :daumen:

Viel Spaß beim Aufbau
IHR
 
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Dass es auch vor einigen bei eBay drin war, habe ich erst nach dem Deal mitbekommen. Außerdem habe ich schlecht verhandelt: erst einen ordentlichen Preis fürs Rahmenset per PM geboten und dann wollte ich noch weitere Teile, als ich realisierte, dass die zum Katalogaufbau gehören. Egal, sowohl Käufer und Verkäufer sind zufrieden, denke ich. So ein Stück gibt es nicht nochmal, dagegen ist Hendriks Epic Massenware. ;)
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
2.014
Ort
Höxter
Ja, die Pedalen wurden etwas später der XC-Pro zugeordnet.
Irgendjemand hatte die Pedalen neulich im Basar angeboten.
Robert?
Die Shifter / Daumis waren je nach Gruppe anders lackiert.bautechnisch aber gleich.
 
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Ein kleines Bauteilchen habe ich inzwischen aufgetrieben. Den Sattelspanner, den ich von Ceo bekomme! :) Aktuell verbaut ist offenbar ein XT.


(C) Ceo

Steuersatz ist ja ein alter Tange Levin CD; die alte Version mit dem Streifen und den Decals auf den Schalen.


(C) Velobase

Wie ich auf den Bilder gesehen habe, fehlt mir offenbar die Locknut, die silber sein müsste. Hat jemand zufällig eine solche noch rumfliegen oder gar einen neuen Steuersatz? Die Neuauflage des Steuersatzes - Levin CDS - gibt es noch gut zu kaufen aber da fehlen diese Ringe und Decals auf den Schalen. Edit: ein Belgischer ebay-Shop hat noch ein NOS Exempar aber nicht gerade günstig für so einen einfachen Steuersatz und ohne Locknut ist nicht poliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. August 2001
Punkte Reaktionen
770
Ort
tief im osten.....
Ich habe noch ein paar XC9000 Hinterradnaben inkl. dem Schnellspanner, 36 Loch NOS. Bei Interesse pm!
Ach ja, die Pedale habe ich auch, würde aber nur tauschen gegen XCII oder XC Compe.
 
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Es geht langsam weiter. :)

Bekanntlich fehlte die Original-Gabel. Anfang der 90er wurde sie offenbar ausgetauscht gegen eine Concept-Federgabel. Nach langem Hin und Her habe ich mir nun die passende Gabel gegönnt. Sie stammt von dem 89er Schwestermodell, dem "Team Avalanche" in der Farbe "Snowstorm". Natürlich habe ich die Gabel nicht aus einem Set gerissen, sondern sie einzeln erworben. ;) Es ist eine von Spinner hergestellte, sehr filigrane Gabel aus Tange Prestige. Besonders schön sind die eingefassten Ausfaller (eingestanzt: Spinner XO) ohne Ösen.








(C) NOS Parts now bei ebay.com

Die Gabel muss natürlich dem Rahmen entsprechend lackiert und der Schaft gekürzt werden. Vielleicht kann ich auch irgendwie die 89er Gabeldecals retten und die schwarze Schrift irgendwie weiß bekommen. :)

Das - wunderschöne - Team 89er Team Avalanche selbst verdient auch eine Erwähung in Form eines Katalogscans. Es ist aus dem gleichem Material wie das Xizang nur eben geschweißt. Statt einer Suntour BEAST/XC9000-Mischung gibt es die neue 7fach XT Gruppe 730/732. Anbauteile, wie z.B. Tioga Carbon-Stütze, Vorbau mit integrierter Zugführung, Araya RM-20 Felgen und Farmer John Reifen sind gleich.

(Scan von Kevin Sande)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Und hier noch was zum knobeln:

Auf der letzten Seite des 1990er Katalogs findet sich ein Rad, was vollkommen mit Schmutz bedeckt ist. Trotz des Drecks sehe ich einen dunklen Paintjob und ich bilde mir ein, schön geschliffene Rohrübergänge zu sehen, was für das 1989er Xizang spricht. ;) Im Modelljahr 1990 gab es keinen gelöteten Stahlrahmen. Was meint Ihr? Klar, die Gruppe ist ne XT, keine BEAST oder Suntour.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Rein vorsorglich habe ich nochmal einen wenig gebrauchten Steuersatz - diesmal komplett - gekauft. :) Er dürfte nichts Besonderes sein aber ist eben Katalogaufbau. Auf die Art (JIS etc.) habe ich jetzt nicht geachtet, aber meine Gabel bekommt ja eh den Schaft coupiert und ein neues Gewinde geschnitten.

 
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
6.690
Johannes
Das fält mir gerade ein,an Mäd seinem waren so X-press Shifter montiert.
Oder wie sichTeile auch immer nennen.
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
2.293
Ort
Tübingen
Die Levin scheinen richtig gut, bzw. haltbar zu sein. Ich hab so einen gerade von meinem gerockten Trek 8900 (auch nix billiges...) abmontiert. Die Kugellager sind so viel gelaufen, dass die Kugeln aus dem Käfig fallen. Aber die Kugeln und die Lagerschalen sind tiptop. Nur die Käfige sind verschlissen! :daumen:
 
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
415
Ort
Berlin
Ja, die X-Press-Shifter sind aber so nicht im Katalog und gab es wohl auch erst ab 90 oder 91, meine ich. Madproetchens Xizang war ja eh komplett anders aufgebaut. Ich habe von Christian einen NOS Daumi, den ich montieren werde. Schaltwerk, NOS Naben, NOS Kassette und natürlich die BEAST sind auch heute angekommen. :love: Der Rahmen steckt noch im Zoll fest. Und mit der Gabel rechne ich erst in einigen Wochen und dann muss sie ja noch zum Lacker. Muss mal sehen, ob es reicht, den Vorbau als Vorlage zu nehmen oder den ganzen Rahmen.

Was mir noch fehlt sind die DiaCompe 984 Cantis.
 
Oben