1x11 zu 1x11 mit viel mehr Bandbreite oder doch 2x10

Dabei seit
30. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
50
Hallo zusammen,

ich habe mir letzten den Einstieg in die 1x11 Welt mit einem gebrauchtem Ghost Asket 5 AL (https://www.ghost-bikes.com/bikes/hardtail/bike/asket-5-al/) gekauft. Daran ist eine SRAM NX 1x11 Schaltung verbaut, welche mir aber vorne und hinten nicht reicht. Mit dem Rad fahr ich aber tendenziell eher mehr (ebene) Strecke, daher will ich das mit möglichst geringem Aufwand um bzw. aufrüsten.

Als Vergleich habe ich mein Canyon Spectral AL 8.0 von 2015, das mit 2 x 10 ausgestattet ist, was für mich perfekt passt. Für lange steile Anstiege passt der kleine Gang sehr gut und auf den üblichen ebenen Waldautobahnen und Radwegen kommt man mit dem größten Gang gut vorran, ohne unangenehm viel treten zu müssen.

SystemReifenKettenblattKassette
Bandbreite (ritzelrechner.de)
Ghost Asket 5 ALSRAM NX29"30er11-42382 %
Canyon Spectral AL 8.0 (2018)Shimano XT27.5"24-3811-36518 %

Ich stelle mir etwas in dieser Art vor. 11-51er Kassette und ein 36er, evtl auch 34er Kettenblatt vorne. Da führen viele Wege hin:
  • Die aktuelle 1x11 SRAM NX Kassette am Ghost gegen eine mit mehr Bandbreite tauschen. Wäre wohl das einfachste, da nur die Kassette getauscht werden muss. Stellt sich nur die Frage, welche Kassette? Ich finde keine offensichtlich passende für die 1x11-fache NX Gruppe. Von Shimano gäbe es die Deore mit 11-51Z (I-CSM510011151), die angeblich mit der NX Gruppe funktionieren soll. Aber die braucht nen Microspline Freilauf, den ich wohl nicht habe. Mehr Bandbreite gibts dann nur mit 1x12 Kassetten, die dann aber evtl nicht mehr mit dem Schalthebel zusammen passen. Außerdem würden mir weniger Gänge genügen ;) Das wäre z.B. SRAM PG-1230, SunRace CSMZ91 oder e*thirteen TRS+ FW2TPA-102
  • Das Ghost gleich komplett mit einer Shimano Deore 1x11 Gruppe ausstatten. Dann müsste ich mir wenigstens keine Sorgen machen, dass die NX Kette nicht mit der Shimano Kassette mag etc. Es bleibt aber das Problem mit dem vmtl nicht passenden Freilauf. Hintergrund wäre, dass ich ohnehin überall anders Shimano fahre und mir das Schaltgefühl davon einfach besser gefällt, somit hätte ich nur ein Ökosystem für die Ersatzteile :D
  • Canyon auf 1 x 11 Umrüsten und die 2 x 10er Gruppe ans Ghost => Würde am meisten Sinn machen, aber ist vmtl auch am meisten Aufwand. Müsste erst mal rausfinden ob die XT Gruppe auf das Ghost passt und einen anderen Umwerfer bzw Adapter bräucht ich auch, da das Ghost nen Direct Mount hat.
Wie sehr ihr das? Hat schon einmal jemand von dem SRAM NX-Set auf die Shimano Gruppe gewechselt? Kann man den Freilauf denn evtl sogar relativ leicht umbauen oder adaptieren und ist das gar kein so großes Problem? Oder hab ich sogar eine SRAM-Alternative übersehen, welche all meine Probleme behebt?
 
Dabei seit
30. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
50
Die Deore 11-51 Kassette braucht kein MicroSpline. Sollte also bei Dir passen.
Tatsache, habe ich ganz übersehen. Also kann ich die Deore Kassette einfach statt der NX montieren :) Aber packt das dann das Schaltwerk, das hatte ich vorhin nicht weiter bedacht :confused:

2fach vorne 22 /36 hinten 11/42 auch gut
Die 2-fach Variante war nur eine Überlegung, möchte ich aber möglichst vermeiden weil es viel mehr Aufwand wäre...
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.433
Wie wäre es denn mit nem Größeren Kettenblatt vorne? Wenn du eher im flachen unterwegs bist wird dir ne Größere kasette nix bringen
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.151
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
SRAM NX Eagle Schaltwerk plus 11fach 11-50 Sunrace Kassette.
Oder für mutige Tüftler gibt es die 11fach 11-52 ZTTO Kassette über Ali.
Beide Kassetten passen auf den normalen HG Freilaufkörper drauf.
_20200521_174847.JPG
 
Dabei seit
30. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
50
Wie wäre es denn mit nem Größeren Kettenblatt vorne? Wenn du eher im flachen unterwegs bist wird dir ne Größere kasette nix bringen
Nur ein größeres Kettenblatt bringt mir auch nur auf der Ebene etwas, ich möchte aber trotzdem auch noch auf die Berge rauf kommen :p Aber die Kombi größeres Kettenblatt und größere Kassette löst dieses Problem ja

SRAM NX Eagle Schaltwerk plus 11fach 11-50 Sunrace Kassette.
Danke für die Info. Aber dein Schaltwerk ist ja ein NX Eagle (12-fach?), meins nur ein NX ohne Eagle (11-fach). Das geht dann laut Beschreibung wieder nur bis 42 Zähne :spinner: Also doch noch n Deore Schaltwerk dazu, oder? :rolleyes:
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.151
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
Das NX Eagle Schaltwerk kommt mit dem 11fach Schalter klar und mit dem 50er Ritzel.
Wenn Du unbedingt Dein altes 11fach NX Schaltwerk behalten möchtest, dann gibt es noch von Garbaruk eine 11fach Kassette plus einen Schaltwerkskäfig zum umbauen: https://www.bike24.de/p1322111.html
ist mA aber etwas sehr Preis intensiv. ;)
Dagegen ist der Umbau mit dem NX Schaltwerk plus Sunrace Kassette für ca 130 bis 140 € erledigt.
 
Dabei seit
30. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
50
Also komme ich so oder so nicht um ein neues Schaltwerk rum, sehe ich das richtig? Die Garbaruk-Lösung mal ausgenommen, aber die kommt eh nicht in Frage für mich.
Aber statt jetz eine Mischung aus 12-fach SRAM NX Eagle Schaltwerk und einer 11-fach Kassette wie Sunrace 10-50 bzw. Deore 11-51 Kassette anzuschaffen, könnte man dann doch auch gleich die Deore Kassette mit 12-fach SLX Schaltwerk (I-RDM7100SGS) ranbauen. Dann würde schon mal Schaltwerk und Kassette halbwegs zusammen passen und wären eine bessere Basis, wenn ich dann in naher Zukunft den Rest auf Shimano umbaue
? Oder passt da wieder was nicht zusammen?

EDIT: Vmtl muss ich die Kette dann auch neu machen, da die jetzige zu kurz sein wird, oder? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten