2 Tages Tour Karwendel mit SingleTrail

Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

kurzfristig haben ein Kollege und ich uns entschieden für ein paar Tage in die Alpen, ins Karwendel zu fahren.
Startpunkt ist Mittenwald.
Wir wollten von Sonntag auf Montag eine 2 Tages Tour machen.

Rausgesucht haben wir uns die "Große Karwendeltour" ( http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.23568.html ).
Liest sich alles schön aber ich habe die Befürchtung, dass es abfahrtsmäßig nicht so viel zu bieten hat, da viel von "Schotterwegen" die Rede ist.
Wir müssen keine S5 Trails fahren, aber es wäre doch schön den ein oder anderen schönen Trail mitzunehmen.

Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass die Tour wie oben geplant weitesgehend ohne SingleTrails verläuft?
Wie kann man die Tour verändern, oder sollte es gar eine andere Tour sein?

Von der Länge und den Höhenmeter ist die Tour für uns gut machbar. Ein paar mehr Höhenmeter könnten theoretisch noch drin sein.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und verzeihen, dass ich aufgrund der spontanen Entscheidung, nicht allzuviel Zeit zum recherchieren habe.


Gruß Matthias
 

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.284
Hi,

die Große Karwendeltour über die Falkenhütte hat eigentlich fast keinen Singletrail anteil. Ausser ein kurzes Stück (1km?) nach der Falkenhütte ins Tal hinein sind es wirklich nur breite Schotterwege.

Das wäre das kurze Stück (max kurz S2 sonst S1):


War für mich damals auch i.O. da ich die Tour an einem Tag gemacht hatte und mir das so gelangt hatte. Kann dir mit Alternativen auf der Route leider nicht helfen, wollte nur deine Vermutung bzw. das was auch so geschrieben wird bestätigen.

Grüße
Mike
 

geronet

Flottes Lottchen
Dabei seit
21. September 2009
Punkte Reaktionen
282
Ort
Grainau
Der einzige Trail auf der Karwendelrunde ist vom Hochalmsattel zum kleinen Ahornboden runter, der ist ganz nett.
 

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.284
Hmmm...

ich bin dort Juni 2014 runter und dort war kein Schild weit und breit zu sehen. Auch war dort eigentlich nichts los, vielleicht hatte ich aber auch Glück. Ist denn das Schild noch dort und ich habe es übersehen?

Der Trail vom Hochalmsattel runter zum Ahornboden war eigentlich auch eher ein breiter Schotterreicher weg. War halt ziemlich mit Groben Schotter ...


Edit: @geronet : Weist du noch etwas genaueres (vor deinem Edit) und dem Roten Schild?
 
Zuletzt bearbeitet:

geronet

Flottes Lottchen
Dabei seit
21. September 2009
Punkte Reaktionen
282
Ort
Grainau
Hab mich im Tal geirrt. Das Schild steht einen Sattel weiter zur Engalm runter.
Am Hochalmsattel muss man sich nur links halten, da kommt man automatisch auf einen kleinen Weg der sich unten bei der Brücke wieder mit der Forststraße trifft und zwischendrin auch noch mal.
 

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.284
Hab mich im Tal geirrt. Das Schild steht einen Sattel weiter zur Engalm runter.

Ah ok. Gut zu wissen... Wollte demnächst auch mal wieder in den Karwendel und hatte die Sattelüberquerung im Hinterkopf.

Hatte auf mich einen Interessanten Eindruck damals hinterlassen. Denke mal du meinst diesen Sattel? Hier bin ich damals runter ins Tal, so wie es die Große Karwendelrunde vorsieht.

 

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.284
Auf meinem letzten gezeigten Bild geht die Große Karwendelrunter ins Tal (Hinteriß). Wenn man diesen Sattel überquert kommt wohl ein Schild.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
617
Ort
münchen/mailand
zur Eng: ab dem Hohljoch ist Biken verboten (da steht auch das besagte, nicht zu übersehende Verbotsschild). Es gibt tatsächlich eine zweite, aber seeeeehr abenteuerliche Verbindung runter in die Eng, die ich aber per Bike nicht machen würde, weil da auf etwa 50-70 Hm akute Absturzgefahr besteht (tragenderweise!!!). Um jetzt nicht den ein oder anderen trotzdem auf diese Variante zu locken erspar ich mir an dieser Stelle Details dazu......
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

danke für die Hilfe. Dann ist es ja leider so, dass auf der Tour keine SingleTrails bzw. nur ein kurzer vorhanden ist.
Viele Möglichkeiten die Route abzuändern gibt es ja nicht.
Hat jemand von euch einen anderen Vorschlag für eine 2-Tagestour ausgehend von Mittenwald?


Gruß
 

CarvingRolf

Der Idiot
Dabei seit
23. Februar 2015
Punkte Reaktionen
16
Musst du natürlich selber wissen, aber die große Karwendelrunde, genau wie Zugspitzumrundung, Schachentour und Reintal müssen sich nicht über irgendwelche S-Grade definieren. Ich würde mal sagen, diese Touren gehören zu den besten Klassikern überhaupt.

Ansonsten schreibe jemanden per PN im Münchener Forum an. Eventuell helfen die dir dort.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Musst du natürlich selber wissen, aber die große Karwendelrunde, genau wie Zugspitzumrundung, Schachentour und Reintal müssen sich nicht über irgendwelche S-Grade definieren. Ich würde mal sagen, diese Touren gehören zu den besten Klassikern überhaupt.

Ansonsten schreibe jemanden per PN im Münchener Forum an. Eventuell helfen die dir dort.

Hey,

das sage ich ja auch nicht. Und ich bezweifle auch nicht, dass es eine schöne Tour ist und für mich (wenn wir uns dafür entscheiden) sein wird.
Nur wenn ich schon einmal in den Alpen bin hätte ich gerne ein paar Trails.

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=aotalwpirdtayhth&referrer=trackList

hier scheint es zumindest einen Trail zu geben.
 

CarvingRolf

Der Idiot
Dabei seit
23. Februar 2015
Punkte Reaktionen
16
Die Lamsenjoch-Runde ist auch schön. Wobei die Anfahrt aus Österreich hoch über Schwaz zur Lamsenjochhütte ein ewiger Schlauch ist. Ab der Stallenalm schieben die dann die Meisten. Ich selbst könnte bei einer solchen Hammer-Runde dann einfach die dann noch anstehenden komlizierten Trails - wenn es denn welche geben sollte - nicht mehr richtig genießen, da ich konditionell schon angeschlagen bin. Der offizielle Trail vom Lamsenjoch runter ist S0-S1. Schön, aber kein Problem. Was der Kollege dort an anderen Trails eingebaut hat, kann ich nicht beurteilen. In der Regel sollte das wahrscheinlich verboten sein. Aber müsst ihr selber wissen.

Ansonsten top landschaftlichde Tour!
 
Dabei seit
23. Februar 2012
Punkte Reaktionen
14
Ort
Tauberbischofsheim
Also wenn du ein Trailabenteuer suchst dann ist Karwendel nicht unbedingt das geeignete Gebiet.
Kann dir rund um Kirchberg ( Kitzbühel) empfehlen da gibt es einige lange Trails, zb. Fleckalmtrail (längster Trail Tirols ), Lisi Osl Trail....
 

CarvingRolf

Der Idiot
Dabei seit
23. Februar 2015
Punkte Reaktionen
16
Zur Tour, die du gepostet hast: in der Variante wird viel geschoben, egal wie rum gefahren wird. Auf-Abfahrten Holjoch-Eng (ist verboten) und Auf-Abfahrten Lamsenjoch. Kein optimaler Tourenvorschlag. Besser Klassiker wählen.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
617
Ort
münchen/mailand
Hey,

das sage ich ja auch nicht. Und ich bezweifle auch nicht, dass es eine schöne Tour ist und für mich (wenn wir uns dafür entscheiden) sein wird.
Nur wenn ich schon einmal in den Alpen bin hätte ich gerne ein paar Trails.

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=aotalwpirdtayhth&referrer=trackList

hier scheint es zumindest einen Trail zu geben.

Wie der CarvingRolf schon schreibt ist das suboptimal und teilw. verboten (Eng, Gramai). Eine etwas traillastigere Option für 2 Tage (nicht weit weg, Start ggf sogar in Garmisch) wäre folgende: Griesen-Ehrwald/Lermoos-Grubigalm-Blindseetrail-Nassereith-/Muthenaualm-Knappensteig bis oberhalb Nassereith-Marienbergjoch (steil)-Barbarasteig-Pfarrer Finkweg-Ehrwald-Thörle-Eibseetrail-Eibsee-Griesen

Da hast 3-4 schöne durchaus anspruchsvolle Trails (meist S1-S2 mit ein paar wenigen Stellen bis S3) drin. Wenn's dir zu wenig ist kannst noch den Bikepark mitnehmen und/oder das Dirstentrittkreuz mit einbauen (300 Hm höllisch steile Auffahrt durchs Tegestal allerdings) - GPS-Daten dazu findest bestimmt auch iwo im Netz
 
Oben