20 Zoll MTB-Laufradsatz für Kinder - Materialauswahl

Dabei seit
5. November 2009
Punkte Reaktionen
1
Hallo Zusammen,

Ich möchte für meinen Sohn (6 Jahre) für ein Commencal Ramones 20 Rahmen neue Laufräder für Scheibenbremse und Schalt-Kassette kaufen. Leider finde ich im Internet nix Gescheites, daher will ich selbst einen Laufradsatz bauen.

Info zum Fahrer:
6 Jahre / 1,20m gross / 22kg
Er fährt schon seit ca. 3 Jahren. Von Rampen auf der Strasse, über knackige Waldtrails bis Bikepark ist alles dabei und er nimmt das Material schon ordentlich ran.
Hier ein Foto von dem Knirps:
IMG_9994.JPG


Wichtig ist mir:
  • Geringes Gewicht
  • breite Felge (Maulweite >= 24mm)
  • soll kein Vermögen kosten

Ich habe schon einige Laufräder selbst gebaut aber immer nur 26" oder 27,5". Vielleicht gibt es bei 20" noch ein paar Tricks, die ich noch nicht auf dem Schirm habe. Bisher habe ich als Speichen immer DT Swiss Competition 2.0-1.8-2.0 verwendet und damit auch gute Erfahrungen gesammelt.
Ich würde beim Einspeichen auch klassisch mit 3 Kreuzungen arbeiten.

So, jetzt zum Material, welches ich mir überlegt habe:
Vorderrad:
1. Felge: Spank Spoon 28 in 20 Zoll (ERD 382mm, 340g, Maulweite 24mm, 32 Loch)
Spank Spoon 28-20 20" Disc Felge - bike-components (bike-components.de)
2. Naben: Shimano XT Centerlock HB-M8000 (167g) für Schnellspanner 9x100mm
Shimano XT VR-Nabe HB-M8000 Disc Center Lock für Schnellspannachse - bike-components (bike-components.de)

Hinterrad:
1. Felge: Spank Spoon 28 in 20 Zoll (ERD 382mm, 340g, Maulweite 24mm, 32 Loch)
2. Naben: Shimano XT Centerlock FH-M8000 (328g) für Schnellspanner 10x135mm
Shimano XT HR-Nabe FH-M8000 Disc Center Lock für Schnellspannachse - bike-components (bike-components.de)

Speichen jeweils DT Swiss Competition 2.0-1.8-2.0 mit DT Swiss Pro Lock Squorx Pro Nippeln.
Die Squorx Nippel will ich mal ausprobieren, da es beim Einspeichen und Zentrieren bestimmt bequemer ist.

Die Speichenlängenberechnung habe ich angehängt.
speichenberechnung.png


Gewichtstechnisch wäre ich dann bei knapp unter 1500g.
Preislich bei ca. 180€ plus Speichen und Nippel, also ca. 250€ gesamt. Teuer sollte es auch definitiv nicht werden.

Jetzt meine Fragen:
1. Haltet ihr die Zusammenstellung für sinnvoll?
2. Kennt ihr für die Komponenten bessere Alternativen?
3. Ist ein anderes Einspeichverfahren als 3 Kreuzungen hier sinnvoller?
4. Wo bekomme ich Speichen in 184, 185 und 187mm her? Die bekannten Shops fangen erst bei ca. 230mm an.

Besten Dank für eure Hilfe!!!

Schöne Grüsse
Markus
 

Runterfahrer

Laufradbauer
Dabei seit
28. September 2005
Punkte Reaktionen
197
Ort
Frankfurt
Die Speichenlängenbrechnung kann ich nicht bestätigen, weil ich die Daten bei den Teilen nicht abgenommen habe.
Mein Tip dazu, auch einen anderen Speichenrechner wie den von Sapim oder Whizz Wheels zu verwenden. Wenn dann zwei mal gleiche oder sehr ähnliche Ergebnisse raus kommen, ist die Wahrscheinlichkeit dass die Längen stimmen als höher anzusehen.
Es gibt von Alexrims mehrere Modell in 20".
Z.B. die MD25: MD25 – Alexrims
Wo diese Felge lieferbar ist, habe ich jetzt nicht geprüft. Müßte ich beim Vertrieb Hartje erfragen. Dann könnte ich dir die Felgen besorgen.
Bei den Kreuzungen würde ich eher zu 2x raten. Bei 3x kann es sein dass die Speichen über den Köpfen der anderen Speichen verlaufen und der Winkel zur Felge so schräg wird dass die Speichen in einem Bogen den Nippel verlassen. Eine 2x Kreuzung setzt aber voraus, dass der Hersteller der Naben das frei gibt.
T & S verkauft Sapim Race Speichen ab 152mm in schwarz und in silber ab 162mm. Spezielle Anfertigungen macht SES Sandmann.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Schönes Thema, werd dies jahr auch nen 20" Rad kaufen können.
Schade das da meist so billige laufräder dran sind.
Dein Preislimit versteh ich natürlich, bin bei den Shimano Naben aber zwiegespalten.
Hab die als 8010 Boost, denke sind technisch wenig anders.
Hinten läuft prima, grad umgespeicht auf ne andere Felge, vorne laufen die Lager nicht mehr gut.

Was kommt nach 20", wenns für 2 Räder ginge würden sich bessere Naben eher lohnen.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
ich würde so kleine brutal steife Felgen auf keinen Fall noch mit den dicken Race aufbauen.
Du baust ja kein VR für ein Bullit-Lastenrad sondern für ein Kind.

Wenn du eh Speichen in Sonderlänge brauchst, investiere die paar sent mehr und nimm die Sapim Laser.
Die gibts bei T&S auch für Endkunden. Kurze Speichen hat auch Gingko-Veloteile.

Gruss, Felix
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.041
Ort
Waltenschwil
Ich bin zwar kein Laufradexperte.... Aber ich würde auf 28 Speichen gehen. Das sollte sich bei den kleiner Rädern und den entsprechenden Winkeln und dem immensen ;) Fahrergewicht ausreichend stabil aufbauen lassen. Ich glaube im bmx Bereich könntest du bzgl. Felgen auch was finden.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Weniger Speichen wären sicher ausreichend und weniger steif, dachte ich auch dran, aber Felgen scheinen eher nur 32/36Loch zu sein.
BMX hat Felgenbremsen, paßt bei ihm nicht.
Aber sonst ne gute idee.
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.041
Ort
Waltenschwil
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Kinderrad ist echt schwierig, gebraucht eh fast so teuer wie neu?
Oder einfach nen Drahtesel mit blöden Teilen.

Ich überleg dem eher nen Woom 4 Off zu kaufen, das hat gleich Industrielager und nur 20 Speichen, hydr. Bremsen und Sram Schaltung.
 
Dabei seit
18. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1
hab mir vor kurzem ein 20 Zoll HR aufgebaut: als Nabe eine Novatec OEM (cnc gelabelt) mit "Industrielagern" von cnc-bike (ist allerdings nicht soo leicht), die geöste Alexrims DM22 32-Loch als Felge ist sehr robust. Die Spank Spoon 28 kenne ich nicht, macht aber auch einen sehr guten Eindruck. Speichen: da würde ich DD nehmen, egal, ob Sapim oder DT Swiss. Bei Deinem budget sind Polyax Nippel (als Messingversion) für 406 noch ganz nett, damit die Speichen am Nippelanfang geradliniger verlaufen. Hab bei mir 2-fach eingespeicht, ansonsten ist der Winkel am Speichengewinde zu heftig (Speichen reissen entweder am Bogen oder am Beginn des Nippels).
Ginkgo ist ein Klasse Laden, die beraten auch sehr gut.
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.059
Felix hat ja schon einen Händler genannt, der auf kleine Laufradgrößen spezialisiert ist.
Die Felge habe ich auch schon verbaut...
Die sollte auch mit dem Knirps im Wald klar kommen.

Mit den Spoon machst du auch nichts falsch. Ist halt etwas overkill, aber was solls :)
Die Naben sind schon ok. Preislich wirst du kaum etwas günstigeres und besseres finden.
Die Lager anfangs sauber eingestellt, dann halten die ewig und können mit anderen Felgen noch mitwachsen. Über einen defekten Freilauf würde ich mir bei dem Bums eines 30kg 6-7 jährigen erstmal keine Gedanken machen...
Nimm Laser, das reicht. Gibt es in kurz auch beim Ginkgo.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
Felix hat ja schon einen Händler genannt, der auf kleine Laufradgrößen spezialisiert ist.
Die Felge habe ich auch schon verbaut...
Die sollte auch mit dem Knirps im Wald klar kommen.
Die ist ja geil!
Nicht, dass ich schon nach 20" schauen sollte, aber gut zu wissen, dass es sowas gibt.
Hmpf... leider nur 32L... das reicht doch 24L völlig aus.

Felix
 
Dabei seit
18. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1
32L sind bei 20 Zoll gut machbar beim Aufbau, 32L bzw. 36Lmacht's halt schon deutlich stabiler. Was spricht denn für 24L ausser dem Gewichtsunterschied der zusätzlichen Speichen, den bei einem 406 LR wohl kaum jemand merkt...

Felgenalternativen (allerdings deutlich schwerer und mit 36-Loch):
https://www.cnc-bike.de/felge-matt-weiss-p-18708.html (36 Loch) bzw. https://www.cnc-bike.de/alexrims-dm24-felge-schwarz-p-18565.html
bzw. 32 Loch
https://www.cnc-bike.de/schuermann-felge-schwarz-p-19074.html
Die DM22 von cnc-bike mit Montagespuren kann ich nur begrenzt empfehlen, hab da zwei bestellt und eine hatte schon sehr deutliche Montagespuren. Service war aber ok, hab reklamiert und eine angemessene Entschädigung bekommen. Von Schuermann kenne ich nur die Euroline. P/L sehr gut und sehr stabil.
CNC hat halt nur ein, zwei Speichen-Längen in der kurzen Grösse, und da auch nur die 2mm Inox.
Grundsätzlich gibt es bei günstigen 20 Zoll Felgen anscheinend gerne einen Höhenschlag am Felgenstoss oder die sind nicht richtig rund, ist ziemlich nervig beim Zentrieren (wobei ich das selber nur bei einer Gebraucht 20 Zoll Felge im Bezug auf den Felgenstoss erlebt habe).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1
Zuletzt bearbeitet:

Runterfahrer

Laufradbauer
Dabei seit
28. September 2005
Punkte Reaktionen
197
Ort
Frankfurt
Ja. Den Shop. T & S. Verkauft auch an Endkunden.
Ginkgo kenne ich. Wenn es nötig Kürze ich mittels vorhandener Maschine meine Speichen selber.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
32L sind bei 20 Zoll gut machbar beim Aufbau, 32L bzw. 36Lmacht's halt schon deutlich stabiler. Was spricht denn für 24L ausser dem Gewichtsunterschied der zusätzlichen Speichen, den bei einem 406 LR wohl kaum jemand merkt...
Da wir hier von einem Kinderrad sprechen, sollte möglichst kein gewicht evrschenkt werden. Da bike ist im Verhältnis zum Fahrer ohnehin schon viel zu schwer.
Und so wollte ich stets vermeiden, unnötiges Material mit mir herum zu schleppen.
Durch den kleinen Felgendurchmesser, reicht auch eine geringere Speichenzahl vollkommen aus.
Genauso wie es schlicht nicht nötig ist, so dicke Speichen zu verwenden.
Die Kollegen von V-Pace zeigen, wie man belastungsgerechte Laufräder für Kinder baut.
Meist nur 24, dünne Speichen und moderne, leichte Felgen. leider gibts die noch nicht in 20".

Gruss, Felix
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Es kommt ja vielleicht drauf an was man mit dem 20" Rad anstellen will.
BMX oder Bikepark mag nen stabiles Laufrad fordern, ehrlich gesagt wird mein dann 7Jähriger das eher nicht auf die Spitze treiben denk ich. Mal ne Treppe runter oder Waldhoppel.
Das halten 24 Speichen bei 26" ja sogar mit mir ;-)

Weniger Steifigkeit bedeutet aber auch etwas Flex, ehrlich gesagt überleg ich eher ne Starrgabel wegen Gewicht zu nehmen, meiner ist eher leicht.

Bei Vpace steh doch nen 20" auf der Seite, meine unter 7kg oder Woom, das ist nen kg schwerer aber hat 20 Speichen.
Early Rider nimmt 24 vorn/28 hinten
 
Dabei seit
5. November 2009
Punkte Reaktionen
1
Besten Dank für die super hilfreichen Antworten. Der Tipp mit dem Gingko Shop ist super. Den hatte ich vorher noch nicht auf dem Schirm. Werde mich da noch ein bisschen umschauen...
Dass ich bei 32 Loch besser mit 2 Kreuzungen arbeiten sollte, ist mit euren Erklärungen einleuchtend. Hätte ich wahrscheinlich erst gemerkt wenn ich das Laufrad eingespeicht hätte, dass es nicht sinnvoll ist.

Ich würde auch gerne weniger Speichen verwenden. Gewicht sparen, wo es nichts extra kostet ist erstmal total sinnvoll. Allerdings finde ich keine Felge die eine ordentliche Breite hat in 24 oder 28 Loch.
Es sind eigentlich nur die Spank Spoon 28 und die Alex MD25 die auch beim Gewicht im Rahmen bleiben.
 
Dabei seit
18. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1
Ich würde auch gerne weniger Speichen verwenden. Gewicht sparen, wo es nichts extra kostet ist erstmal total sinnvoll. Allerdings finde ich keine Felge die eine ordentliche Breite hat in 24 oder 28 Loch.
Verstehe ich nicht, die Ginkgo Disc 25-406mm wiegt 315g. Dass die XT-Naben bei bike-components nicht lieferbar sind, ist Dir denke ich aufgefallen...


Dass ich bei 32 Loch besser mit 2 Kreuzungen arbeiten sollte, ist mit euren Erklärungen einleuchtend.
Mit polyax ist evtl. 3-fach bei 406 ohne krasse Winkel möglich, da fehlt mir aber die Erfahrung. Frage mich aber, ob 3-fach nötig ist. Auf jeden Fall eine Würgerei... Komponentix Speichenrechner hat mir bei 406 und Shimano sogar 3-fach empfohlen... (Achtung: Komponentix rechnet mit einem anderen ERD!). Habe den Kreuzotter, sowie Spokomat und DT-Swiss Rechner verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1
Eine gewisse Steifigkeit ist schon nütztlich:
"Leichtbaufelgen ala Ryde Edge etc. mögen eine gerissene Speiche nicht so. Mir ist hier letztens mal eine gebrochen. Die zu ersetzen habe ich bis jetzt nicht geschafft. Beim Fahren merkt man es kaum, aber der Seitenschlag ist schon da. Einer TL21 oder MD25 oder ganz und gar Ryde Andra ist das im 20 Zoll Bereich eher egal."
https://www.velomobilforum.de/forum...ierstaender-bis-ca-eur-100.61188/post-1226340

TL 21 (gibt's auch u.a. in 20 und 28-Loch: https://www.ginkgo-veloteile.de/ginkgoshop/Laufradzubehoer/Felgen/Kinlin-TL21-406mm.html
MD-25: https://www.ginkgo-veloteile.de/gin...elgen-20-Zoll-406-mm/Alexrims-MD25-406mm.html

Das ganze 406 Programm von Ginkgo:
https://www.ginkgo-veloteile.de/ginkgoshop/Laufradzubehoer/Felgen/Felgen-20-Zoll-406-mm/

Als Nabe die Bitex (28-Loch) mit TL-21, falls Du Alles aus einer Hand beziehen willst:
https://www.ginkgo-veloteile.de/gin...Naben/HR-Naben/Bitex-BX201R-HR-Nabe-Disc.html bzw. die Hubsmith (TL-21 + Hubsmith wäre dann etwas über Deinem budget)
https://www.ginkgo-veloteile.de/gin.../HR-Naben/Hubsmith-HS-MP01R-HR-Nabe-Disc.html
DD-Speichen nach Deiner Wahl..., z.B. Laser, D-light oder...
https://www.ginkgo-veloteile.de/ginkgoshop/Laufradzubehoer/Speichen-und-Nippel/DD-Speichen/

Dazu Polyax (Messing?) Nippel:
https://www.ginkgo-veloteile.de/ginkgoshop/Laufradzubehoer/Speichen-und-Nippel/Nippel/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Ok ne 200g Felge ist aber auch XC Lite, schätze ne 350g 29" Felge ist da ähnlich.
Da würd ich eher die Alex mit 340g nehmen, 32Loch weil da genug Nabenauswahl und die dünnen Laser Speichen.
Muss ich als Anfänger wahrscheinlich nachzentrieren weil ichs nicht verdrehfrei hinkrieg, aber das ist ja egal.
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
727
Ort
Gießen
Eine gewisse Steifigkeit ist schon nütztlich:
"Leichtbaufelgen ala Ryde Edge etc. mögen eine gerissene Speiche nicht so. Mir ist hier letztens mal eine gebrochen. Die zu ersetzen habe ich bis jetzt nicht geschafft. Beim Fahren merkt man es kaum, aber der Seitenschlag ist schon da. Einer TL21 oder MD25 oder ganz und gar Ryde Andra ist das im 20 Zoll Bereich eher egal."
warum fährt man mit einer gebrochenen Speiche weiter? Aber der Aufbau scheint ja ohnehin nicht passend, wenn schon ne Speiche reißt :lol: dann kann man das Material auch gleich bis zum Ende durchnudeln und dann wegwerfen.
Und dann werden Äpfel mit Birnen verglichen :rolleyes: 200g gegen 600g.
 
Oben