2017 - MTB Touren Fotos Trails Wege Erlebnisse und mehr

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Neues Jahr 2017 - neue Touren und Fotos

Eine Tour zur neuen Monte Bar SAC Hütte im Tessin

Monte Bar Hütte - eine Tour als Foto Stream...

Bekanntlich wurde die alte Monte Bar Hütte 2016 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.
Dieser wurde Mitte Dezember 2016 eröffnet.



Die neuen Capanna Monte Bar




Start in Tesserete



Lopagno




Lugano



Bidogno



Bidogno - Brunnen



Barriere - Für Autos ist hier Ende



Aperta



Motto della Croce



Strasse Richtung Monte Bar



Neubau Capanna Monte Bar









Die neue Monte Bar Hütte



Sonnenterrasse Richtung Lugano



Zoomblick Monte Tamaro



Zoomblick Passo San Lucio



Abfahrt beginnt



Macht Spass



Brunnen eisig kalt



Alpe Musgatina



Ins Val Colla



Bei Pian Sotto



Alle Fotos: Tour Monte Bar Hütte
Tour zur neuen Capanna Monte Bar




RedOrbiter
www.Trail.ch
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Weil's so schön war, bin ich dann nochmals ins Tessin...
Monte Bar - Passo San Lucio


Hier die Fotos zur Tour:


Dorf Corticiasca



Diesmal zu Fuss hoch zur SAC Hütte



Der Kubus - die Capanna Monte Bar



Piandanzzo



Eisig - Wanderweg zwischen Piandanzzo und Alpe Pietrarossa
Nicht Fahrbar...



Alpe Pietrarossa



Biken in Südhängen vom Gazirolla



Glatteis in den Tobel - Eine Herausforderung - Steigeisen wären hier ideal..


Einfach herrlich - der Pfad zw. Monte Bar und San Lucio



Das Matterhorn - im Zoom



Monte Rosa und Matterhorn



Passo San Lucio - Das Ende der Schweiz


Kapelle San Lucio am gleichnamigen Passo San Lucio



Am Passo San Lucio - Und - Die Abfahrt beginnt



Capanna Alpe di Cottino



Abfahrt ins Val Colla



Bascomuni



Tiefblick: Dorf Cozzo im Val Colla



Schattenbiker


Alle Fotos: Tour Monte Bar - Passo San Lucio


RedOrbiter
www.Trail.ch
 
Dabei seit
12. September 2014
Punkte Reaktionen
168
Ort
Schweiz
Heute auf der Alp Belvair. Gestartet bin ich von Madulain aus. Ich wollte testen wie weit es noch Schnee hat. Ziel war eigentlich die Es Cha Hütte doch es lag noch zu viel Schnee. Darum bin ich zur Alp Belvair hoch.

Grüsse,
Dani
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Strada Alta on Fire

Tour zwischen Faido und Biasca in der Leventina


Diesmal war es eine feurige Tour...

Waldbrand bei Faido in der Leventina



Waldbrand - Löschhelikopter an der Arbeit



Hinten der Waldbrand



Kirche Calonico



prächtige Aussicht in die Leventina



Wasserfall



Strada Alta - Der Finale Abschnitt hinunter nach Pollegio




Strada Alta heute mit Ziel Biasca



Tour Strada Alta
Fotos Strada Alta




RedOrbiter
www.Trail.ch
 
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.468
Ort
Reutlingen
@RedOrbiter : Die Brücke von Carasc ist echt ne Schau! Und die Hänge dort auch-die geben fur gute Fahrtechniker so richtig was her...:daumen:!

Noch aus ´16: Zeda die zweite-oder die Suche nach einer neuen Abfahrt.Hoch dieses mal nicht den Grat,sondern den alten Militärweg.Kurz und gut:Sieht von weitem toll aus,ist aber ein rechter Murx-verwachsen,abgerutscht,und zieht sich unnötig lang.Dann lieber den Grat,anspruchsvoll-und zu 99% (bergab)fahrbar...:daumen:.Vergessen kann man auch die Wege am Vada: Sehen zu beginn richtig gut aus (sind sie auch),verlieren sich dann aber iwo im Steilgelände.Allerdings hatte es auch mächtig Nebel-nur mit Kompass fand ich den Weg zum Bivacco zurück.Auch nicht zu empfehlen ist die Abkürzung der Militärstrasse-verwachsen,Blöcke,ultrasteil mit Ketten gesichert....







Und nun "aktuell" an Ostern aus dem schönen Tessin:Bona Pasqua....:lol:....ein kleiner Abriss von 4 Hueraguate Bergtagen...;)






1750 Nordseitig-fertig lustig...:(



Nix für Leute,die sich am Rasa-Rockgarden schon ins Hemdle machen....:lol:



Traumhafte Bedingungen





Erst am dritten Tag zeigt sich auch mal der Lago



Toller Blick auf verschneite Nordwände-gut zu sehen der Zeda-Grat....:daumen:.



Zweimal aussem Womo raus umfallen,und schon liegts Velo wieder am Buckel...:D



Hinter meinem Arsch die Monte-Rosa Ostwand...:love:



Panorama-Badewanne hoch überm See.........:love:...ein geiler Typ, der Hirte dort oben!



Einfachere Sektion in der Abfahrt...;)



Fazit:Für versierte Fahrtechniker ist das Tessin a endloser Taum....

 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
2.859
Ort
Schwiiz
frühlingstour zur wochenmitte hoch über dem Churer-rheintal zum Regitzer-Spitz und Pizalun ...


blick ins ländle und das St.Galler-rheintal


auf dem Regitzer-Spitz mit blick auf Sargans


blick vom Regitzer-Spitz auf Pizalun, Chimmispitz und den Haldensteiner-Calanda


blick vom Pizalun auf den Regitzer-Spitz und Bad-Ragaz


aussichtsplattform auf dem Pizalun


mit viel flow durch die wiesen
 

Ventoux.

Urbiker
Dabei seit
23. September 2011
Punkte Reaktionen
202
Ort
Agglo Bern
Trailblazer's Feierabendtour auf die Lüdere
Jeweils am Mittwoch Abend fahren wir in einer Gruppe um die Trailblazer zu einer ausgedehnten Biketour auf den Trails im Emmental. Heute ging's an diesem wunderschönen und warmen Abend auf die Lüderenalp.

Zuerst geht's abwechslungsweise auf Flur- und Waldwegen...


...und Trails der Emme entlang und dann Richtung Trachselwald.


Ab Trachselwald beginnen dann die Steigungen, grösstenteils nicht allzu streng, das hier ist der steilste Abschnitt.


Wunderschöne Abendstimmung am höchsten Punkt der Tour.

 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Ausflug zum Golzerensee im Urner Maderanertal als Foto Tour




Bristenstrasse gesperrt



OK, dann nimm ich halt die Not-Seilbahn vom Kraftwerk Amsteg



Dorf Bristen



Maderanertal Schattenhalb



Gasthaus Legni



Bildstöckli



Luftige Mittelstation der Golzerenbahn



Golzerenbahn



Kirche Golzeren



Gasthaus Edelweiss Golzeren



Genuss Kaffee nach dem Aufstieg



Herrlich - Idylischer Bergsee Landschaft am Golzerensee



Golzerensee mit Oberalpstock



Golzerensee



Die Abfahrt beginnt



Entlang vom Golzerensee



Keine Angst, der Rettungsring ist da



Tschüss Golzeren - ein letzter Blick Richtung Düssi



Bristenstrasse - da war doch was?



Ach ja, die Strasse war abgerutscht und dadurch gesperrt



Zurück in Amsteg

Fotos Golzerensee

RedOrbiter
www.Trail.ch
 
Dabei seit
12. September 2014
Punkte Reaktionen
168
Ort
Schweiz
Donnerstag waren wir auf dem Fadärastein in Landquart. (Die Tour ist aus der Ride Datenbank)
Gestartet in Landquart und dann weiter den beghoch nach Seewis. Leider alles auf der "Hauptstrasse". Von Seewis aus auf einem ruhigen Strässchen zum Fadärastein. Die Aussicht ist genial!

Runter ist der erste Teil schön technisch mit einigen engen Spitzkehren. (ca. S2).
Danach sehr flüssig und schnell zu fahren.

Alles in allem coole Tour. Leider mit 20km eher kurz. ( GPS sagt 700 hm)
 

piotr7500

piotr
Dabei seit
2. Mai 2007
Punkte Reaktionen
177
Ort
St. Moritz
Belalp
(Brig - Blatten - Nesselalp - Brig)

Erstaunlich, wie sich die Schneegrenze innerhalb einer Woche zurückgezogen hat. Die Querung zur Nesselalp ist vom Schmelzwasser noch etwas feucht, die Abfahrt trocken. Wünsche allen eine gute Saison.

Nesselalp
Nesselalp_2017.jpg


Blick Richtung Simplon
Nesselalp_2_2017.jpg
 

Anhänge

  • Nesselalp_2017.jpg
    Nesselalp_2017.jpg
    209,8 KB · Aufrufe: 33
  • Nesselalp_2_2017.jpg
    Nesselalp_2_2017.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 31

piotr7500

piotr
Dabei seit
2. Mai 2007
Punkte Reaktionen
177
Ort
St. Moritz
Rappetal
(Fiesch - Ernen - Alp Frid - Rappetal - Mühlebach - Brig)

Von Fiesch über Ernen, Alp Frid und bis zum Einstieg ins Rappetal angenehmer Aufstieg auf Teer und Forststraße. Die Abfahrt zur Brücke bei z‘Mübach gestaltete sich Anfangs als spaßig, je weiter Talwärts wurde es mühsam. Viel Lawinenholz und Kegel, plattgedrückte Stauden verhinderten ein gutes Durchkommen. Ich habe via Lawinenkegel und Schneebrücke die Talseite gewechselt. Die Abfahrt dem Milibach entlang belohnt mit viel Flow und gegen Mühlebach wird‘s immer steiler. Hammer!

Alp Frid mit Blick zum Eggerhorn. Die Nordabfahrt (Schneerücken) währe doch einmal einen Versuch wert?
Mühlebach_7_2017.jpg


Situation im Rappetal
Mühlebach_3_2017.jpg


Milibach
Mühlebach_6_2017.jpg


Mühlebach_2_2017.jpg

Mühlebach_1_2017.jpg
 

Anhänge

  • Mühlebach_7_2017.jpg
    Mühlebach_7_2017.jpg
    122,9 KB · Aufrufe: 28
  • Mühlebach_3_2017.jpg
    Mühlebach_3_2017.jpg
    249,5 KB · Aufrufe: 32
  • Mühlebach_6_2017.jpg
    Mühlebach_6_2017.jpg
    403,6 KB · Aufrufe: 29
  • Mühlebach_2_2017.jpg
    Mühlebach_2_2017.jpg
    371,2 KB · Aufrufe: 31
  • Mühlebach_1_2017.jpg
    Mühlebach_1_2017.jpg
    396 KB · Aufrufe: 35

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
2.859
Ort
Schwiiz
@piotr7500: hast die beiden bretter auch wieder gegen räder getauscht ... schön urchige eindrücke :daumen:

laut VTT ist die nordabfahrt bis ca. 2200müM nicht wirklich fahrbar, danach schon. auf der singletrailmap hingegen ist der obere teil nur blau gepunktet und erst der untere teil ab 2200müM schwarz gepunktet, das kann wohl kaum stimmen :confused:
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Diese Abfahrt habe ich mir auch schon lange angeschaut:
Vom Eggerhorn wäre evtl. interessanter zuerst die östliche Abfahrt hinein ins Rappertal.
Dann der Pützera-Suone entlang zur Alpe Frid und anschliessend wieder runter zum Milibach.
Kennt das jemand?

RedOrbiter
www.Trail.ch
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Creux du Van - eine Himmelfahrt- Unternehmung

4-Tage Biken mit Lightpacking Campen vom Vierwaldstättersee zum Creux du Van in den Jura




Ankunft am Creux du Van



Lightpacking Campen




Mont Le Soliat 1465m - Nochmals hinauf zur Creux du Van




Creux du Van - 160 Meter freefall



Creux du Van - Die Felsarena im Schweizer Jura



Tour: Creux du Van

Alles Fotos Creux du Van Tour:




RedOrbiter
www.Trail.ch
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
2.859
Ort
Schwiiz

piotr7500

piotr
Dabei seit
2. Mai 2007
Punkte Reaktionen
177
Ort
St. Moritz
@Mr. Svonda Das tauschen des Sportgeräts ist mir diese Saison schwergefallen. Muss mich erst mal wieder an die vorgegebenen Abfahrten gewöhnen. (Wegnetz) Die freie Linienwahl mit zwei Brettern ist halt nicht zu toppen.

Bachalp
(Leuk - Bachalp - Nivenalp - Untere Feselalp - Jeizinen - Gampel)

Immer wieder eine schöne und einfache Tour, die auch der Kondition nicht schadet.

Blick auf Bachalp
Bachalp_3_2017.jpg


Unterwegs auf mehrheitlich einfachen Trails...
Bachalp_4_2017.jpg


...Richtung Jeizinen
Bachalp_5_2017.jpg

Die Dreitausender werden langsam Schneefrei :)
Bachalp_2_2017.jpg
 

Anhänge

  • Bachalp_3_2017.jpg
    Bachalp_3_2017.jpg
    238,6 KB · Aufrufe: 37
  • Bachalp_4_2017.jpg
    Bachalp_4_2017.jpg
    332,7 KB · Aufrufe: 36
  • Bachalp_5_2017.jpg
    Bachalp_5_2017.jpg
    401,1 KB · Aufrufe: 35
  • Bachalp_2_2017.jpg
    Bachalp_2_2017.jpg
    97,6 KB · Aufrufe: 34
Dabei seit
4. April 2011
Punkte Reaktionen
141
@Mr. Svonda Das tauschen des Sportgeräts ist mir diese Saison schwergefallen. Muss mich erst mal wieder an die vorgegebenen Abfahrten gewöhnen. (Wegnetz) Die freie Linienwahl mit zwei Brettern ist halt nicht zu toppen.

Bachalp
(Leuk - Bachalp - Nivenalp - Untere Feselalp - Jeizinen - Gampel)

Immer wieder eine schöne und einfache Tour, die auch der Kondition nicht schadet.

Blick auf Bachalp
Anhang anzeigen 611560

Unterwegs auf mehrheitlich einfachen Trails...
Anhang anzeigen 611561

...Richtung Jeizinen
Anhang anzeigen 611562
Die Dreitausender werden langsam Schneefrei :)
Anhang anzeigen 611564

Hast du GPS Daten von der Route?

Danke und grüsse
 

piotr7500

piotr
Dabei seit
2. Mai 2007
Punkte Reaktionen
177
Ort
St. Moritz
Cave du Sex
(Montana - Cave du Sex - La Tièche - Sierre)

Montana bis Cave du Sex guter Aufstieg, mehrheitlich auf Teer. Der Downhill beginnt mit viel Flow, ab Punkt 1668 runter zu der La Tièche wird‘s richtig grob. Enge Serpentinen dominieren und ein paar Stellen sind mit Stahlseilen gesichert. Für mich wurde dieser Teil ein Nummer zu schwierig. Nieselregen verwandelten den Waldboden und die Wurzeln in eine Rutschpartie. Größtenteils bin ich schiebend abgestiegen. Nach der Querung der Tièche wird der Untergrund mehrheitlich schottrig und der Downhill zu einer Freude.

Cave du Sex
Cave du Sex_3_2017.jpg


Abfahrt
Cave du Sex_1_2017.jpg


Cave du Sex_5_2017.jpg


Die Tièche wird hinter dem Wasserfall quert
Cave du Sex_2017.jpg


keine nassen Wurzeln - so macht es wieder Spass
Cave du Sex_7_2017.jpg
 

Anhänge

  • Cave du Sex_3_2017.jpg
    Cave du Sex_3_2017.jpg
    293,7 KB · Aufrufe: 28
  • Cave du Sex_5_2017.jpg
    Cave du Sex_5_2017.jpg
    375,2 KB · Aufrufe: 34
  • Cave du Sex_1_2017.jpg
    Cave du Sex_1_2017.jpg
    300,1 KB · Aufrufe: 36
  • Cave du Sex_2017.jpg
    Cave du Sex_2017.jpg
    393,3 KB · Aufrufe: 28
  • Cave du Sex_7_2017.jpg
    Cave du Sex_7_2017.jpg
    196,3 KB · Aufrufe: 29

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
446
Ort
www.trail.ch
Da die Schöllenen bergauf sowieso gesperrt ist fahre ich den Gotthardpass von der schöneren Tessiner Seite
Tour hart am Schnee


Fotos der Gotthard Tour:

Schöllenen Fahrradverbot




Tremola




und die Tremola 3 Wochen vorher




Bergfrühling




Gotthardpass




Lunch time Gotthardpass




Eisiger Bergsee Gotthardpass




Gotthard Reuss wild schäumend - auf dem alten Gotthard Säumerweg



Tour: Gotthardpass


Fotos: Gotthardpass




RedOrbiter
www.Trail.ch
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
2.859
Ort
Schwiiz
ich war auch mal wider für eine woche im tessin, tag eins ...

Monte Gambarogno e Paglione


Gipfelkreuz etwas vor dem eigentlichen Gipfel des Monte Gambarogno.


Steinbaracken mit dem eigentlichen Gipfel des Monte Gambarogno.


Unterwegs auf dem Grat des Monte Gambarogno.


Abfahrt von Monte Gambarogno zur Alpe Cedullo runter.


Die letzten Meter beim Aufstieg zum Monte Paglione.


Auf dem Monte Paglione mit Monte Gambarogno im Hintergrund.


Einstieg in die Abfahrt vom Monte Paglione.


Monte Gambarogno und Paglione bei Nacht.
 
Oben