2017 - MTB Touren Fotos Trails Wege Erlebnisse und mehr

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    Fülhorn 2738
    (Brig - Rosswald - Fülhorn - Mattalji - Brig)

    Tour vom vorletzten Wochenende. Nach Mattalji ist die Wegfindung nicht immer Einfach. Fallholz, verwilderters Wegnetz und schlechte Signalisation erschweren diesen. Trotzdem ist das meisste fahrbar und ein absoluter Traumtrail.

    Aufstieg mit Blick auf Rosswald und Brig...
    Fülhorn_2017_15.

    ...und das Bietschhorn
    Fülhorn_2017_19.

    Panorama Simplon
    Fülhorn_2017_20.

    Panorama Aletsch
    Fülhorn_2017_21.

    Start zu den endlosen Tiefenmeter...
    Fülhorn_2017_3.

    auf abwechslungsreichen Trails
    Fülhorn_2017_2.

    Spass...
    Fülhorn_2017_13.

    ...bis in das Tal :)
    Fülhorn_2017_16.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    schon so weit rauf schneefrei im wallis :daumen:
     
  4. IBEX73

    IBEX73

    Dabei seit
    12/2012
    :love:......einer meiner Lieblingsberge/Touren bei Brig...:daumen:,die gute Orientierung erfordert.
     
  5. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    @Mr. Svonda@Mr. Svonda Die Gipfel entlang des Hauptal sind bereits bis auf 3000 Meter Schneefrei.
    Ein Kamm weiter Richtung Süden oder Norden liegt ab ca. 2500 Meter immer noch Schnee. Im Panorama Simplon hast Du Einblick in die Mäderlicke 2887. Der Schnee reicht noch fast zum Skigebiet runter. Wie gesagt, die Tour liegt 2 Wochen zurück und die neusten Erfahrungen werde ich noch berichten.

    @IBEX73@IBEX73 Lieblingstour - volles Verständniss :)
     
  6. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    Foggenhorn 269
    (Belalp - Foggenhorn - Nesselalp - Brig)

    Tour vom vorletzten Wochenende. Ich bin schon lange Fan vom Trail „Nessealp“.
    Die Besteigen des Foggenhorn ergibt endlose Tiefenmeter dazu mit Trailspass vom Feinsten.

    Kammfahren mit Sicht zum Foggenhorn
    Foggenhorn_2017_2.

    Top Panorama
    Foggenhorn_2017_12.

    Start in den Trail...
    Foggenhorn_2017_5.
    ....dem meine Bilder leider nicht gerecht werden.
    Foggenhorn_2017_8.

    Nesselalp zum Zweiten ;-)
    Foggenhorn_2017_9.
    Karrenweg vor Naters
    Foggenhorn_2017_11.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. IBEX73

    IBEX73

    Dabei seit
    12/2012
    @piotr7500@piotr7500 : Du Sack-hast gerade die nächste saugeile Tour am Start.....NEID....:D:eek::anbet:
     
  8. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    Trubelstock
    (Montana - Cave du Sex - Trubelstock - Cave du Sex- Aminona - Mollens - Sierre)

    Letztes Wochenende: Schnee machte ein Weiterkommen nach der Arête de Nusey (Punkt 2676) sinnlos. Der Downhil ist ein absoluter Traum. Nach der Cave du Sex habe ich mich für den direkten Trail nach Mollens entschieden. Spannender ist die Abfahrt über die La Tièche. #23

    Der Zacken wird links umgangen um auf den Trubelstock zu gelangen. Momentan noch zuviel Schnee im Aufstieg :-(
    Trubelstock_2017_4.

    spacige Gegend mit feinschottrigem Untergrund
    Trubelstock_2017_1.

    :)
    Trubelstock_2017_2.

    :)
    Trubelstock_2017_3.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  9. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    hört dass denn nicht mehr auf mit den hammer-touren :D grenzt ja schon fast an folter, wie gerne wäre ich jetzt dort oben anstatt in diesem tollen herzog de-meuron glasbürosaunakasten :wut:
     
  10. bikespammer

    bikespammer

    Dabei seit
    09/2007
  11. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    Augstbordhorn 2973
    (Mossalp - Augstbordhorn - Unterbäch - Turtig)

    Ok - der Dude postet nochmals, danach lass ich Euch in Ruhe ;-)
    Im Aufstieg war schnell klar, eine Abfahrt Richtung Moosalp währe ein ziemlicher Murks. Das Augstbordhorn ist mehrheitlich eine Geröllhalde. Fazit: Viel Aufwand und wenig Ertrag.

    Panorama mit Weisshorn
    Augstbordhorn_2017_11.

    Augstbordhorn_2017_2.

    viel Geröll am Augstbordhorn
    Augstbordhorn_2017_9.

    Richtung Skigebiet wurde es besser fahrbar
    Augstbordhorn_2017_12.

    Augstbordhorn_2017_8.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    @piotr7500@piotr7500: schöner Panoramagipfel :love: ich bin ihn in die gegenrichtung gefahren, über den Grat des March war die abfahrt zur Moosalp grösstenteils fahrbar. vom horn über das Grätji bis zum Grat war kaum was fahrbar, das ist leider schon so.

    ich mach dann mal weiter mit ein paar tessinerbilder vom zweiten tag ...

    Pizzo Leone und Alpe di Naccio

    [​IMG]
    Kurz vor der Canva-Scharte und Blick auf eine zukünftige Tour.

    [​IMG]
    Schlussaufstieg zum Pizzo Leone.

    [​IMG]
    Auf dem Gipfel des Pizzo Leone.

    [​IMG]
    Abfahrt vom Pizzo Leone zur Alpe di Naccio runter.

    [​IMG]
    Abfahrt vom Pizzo Leone zur Alpe di Naccio runter.

    [​IMG]
    Blick von oben auf die Alpe di Naccio und den Lago di Maggiore.

    [​IMG]
    Abfahrt von der Alpe di Naccio nach Rovere runter.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  13. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    Torrenthorn 2998
    (Leukerbad - Albinenleitern - Torrentalp - Torrenthorn - Rinderhütte - Albinen - Leuk)

    Aufstieg bis Rinderhütte gut zu fahren, danach ist Schieben und Tragen angesagt. Letzten Samstag erschwerten heftige Sturmböen den Aufstieg und Abfahrt. Ein vernüftiges Fotografieren lag nicht drin. Die Abfahrt ist vom Gipfel bis nach Leuk wieder einmal ein absolutes „Läckerli“.

    Aufstieg
    Torrenthorn_2017_9.

    Sicht zu den Lötschentaler
    Torrenthorn_2017_7.

    Gipfelhang
    Torrenthorn_2017_8.

    Tiefblick auf die Rinderhütte
    Torrenthorn_2017_5.

    Vom Gipfel...
    Torrenthorn_2017_2.

    ...bis nach Leuk herrliche Trails
    Torrenthorn_2017_6.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 3
  14. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    ein paar weitere bilder aus dem Tessin, auf dem gipfel war ich in der woche gleich zweimal ...

    Doppio Cima della Trosa

    [​IMG]
    Aufstieg zu Fuss auf den Cima della Trosa.

    [​IMG]
    Auf dem wolkenverhangenen Gipfel des Cima della Trosa.

    [​IMG]
    Trail zur Alpe di Bietri runter im Hang des Madone.

    [​IMG]
    Blick zurück auf die Alpe di Bietri und den Cima della Trosa.

    [​IMG]
    Trail von der Alpe di Bietri in Richtung Faedo.

    [​IMG]
    Alpsiedlung Faedo am Hang des Madone.

    [​IMG]
    Treppenstufenfahren, die Hauptbeschäftigung des Tages.

    [​IMG]
    Und schon wieder Treppenstufen, diesmal im Wald.

    [​IMG]
    Blick auf den Lago Vogorno von oben.

    [​IMG]
    Steinbrücke bei Corippo.

    ---

    [​IMG]
    Ausblick vom Cimetta auf das Ziel des nächsten Tages.

    [​IMG]
    Blick vom Cima della Trosa auf den Cimetta hinunter.

    [​IMG]
    Blick vom Cima della Trosa ins Maggiatal hinunter.

    [​IMG]
    Von der Bassa di Bietri nach Pianca runter.

    [​IMG]
    Weg hinunter in das Valle di Mergoscia.

    [​IMG]
    Wasserfall im Valle di Mergoscia.

    [​IMG]
    Kirche von Mergoscia mit Blick auf den Lago Vogorno.

    ... die restlichen bilder und geschichte wie immer in meinem blog
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 1
  15. RedOrbiter

    RedOrbiter Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    03/2001
    Grosser Mythen

    [​IMG]
    Grosser Mythen - kühles Bier

    [​IMG]
    Panorama Bergdohle

    [​IMG]
    Speed Gemse

    [​IMG]
    It's summer > Schmetterling

    Bikewanderung Grosser Mythen


    RedOrbiter
    www.Trail.ch
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  16. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    das beste zum schluss, bike & hike highlight am letzten tag im tessin ...

    [​IMG]
    Start morgens unten am See.

    [​IMG]
    Weit oben klebt die Hütte wie ein Adlernest am Bergkamm.

    [​IMG]
    Blick auf den Pizzo Leone, einen auch bereits befahrenen Gipfel.

    [​IMG]
    Die Hütte mit der wohl besten Aussicht im Tessin.

    [​IMG]
    Blick auf das Ziel, den Gipfel mit dem grossen roten Kreuz.

    [​IMG]
    Gipfelerlebnis deluxe hoch über dem Lago di Maggiore.

    [​IMG]
    Himalaya-Feeling im Tessin.

    [​IMG]
    Beste Panoramaabfahrt im Tessin.

    [​IMG]
    Weg suchen zwischen den Farnen und Gräsern.

    [​IMG]
    Über die Brücke zurück in die Zivilisation.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 7
  17. RedOrbiter

    RedOrbiter Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    03/2001
    @Mr. Svonda@Mr. Svonda
    Danke für dein Bericht. Dein Gipfel ist bei mir schon länger auf der todo.


    Bike and Hike
    [​IMG]
    Auf dem Gipfel

    [​IMG]
    Anschliessend Abfahrt auf bekanntem Trail


    RedOrbiter
    www.Trail.ch
     
  18. sparkfan

    sparkfan

    Dabei seit
    10/2010
    Die Mittagspause hat nur für den Uetliberg und das Antennentrail gereicht:
    [​IMG]
    Zum Glück. Sonst hätte ich noch einen Hitzeschlag gekriegt :rolleyes:
     
  19. 8664

    8664

    Dabei seit
    12/2011
    Hallo, ihr habt da wieder super touren gemacht!!
    Ich bin nun def. Nur noch mit specialized levo unterwegs.. wir waren am Samstag von cry d'er über violetes auf den plaine morte gefahren.. und haben den übergang zur wildstrubel hütte gespiegelt. Mit dem ebike eher ein murks und gefährlich in diesen schnee traversen.. ein wanderer war durchgekommen, also mit bio bike eher machbar.. alles vorher geht easy. Die bahnen sind diese saison geschlossen.
    Abfahrt haben wir dann über den bella lui nach violetes gemacht, creme trail! Dann hoch über mont bonvin ins tieche wasserspiel runter und die abfahrt nach varen.
    Happy ride !
    IMG_1183.JPG
    Sicht vom plaine morte zum aufstieg wildstrubel hütte .
    IMG_9872.JPG
    Aufstieg zum bella lui, 800m langer sehr schmaler trail mit ketten aber fahrbar der aufstieg lange 28-33% steigung
    IMG_9854.JPG
    Abstieg zur violetes bahn..
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  20. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    letztes jahr hatte es da sogar ende Juli noch viel mehr schnee. merci für die info mit den bahnen, dann wird es dieses jahr dort oben wohl recht ruhig sein.
     
  21. 8664

    8664

    Dabei seit
    12/2011
    bitte, ja das glaube ich auch, das ist eine HC auffahrt die strasse hat bis zu 50cm tiefe gräben und lockerer schutt. zum bike tragen dann lieber rechts von der strasse den wanderweg hoch..!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2017
  22. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    die bilder von @piotr7500@piotr7500 haben mich angefixt, da musste ich nicht lange überlegen wo die erste richtige hochtour der saison hingegen soll. der aufstieg erfolgte auf den gleichen pfaden, hinunter wählte ich eine etwas andere route ...

    Leukerbad - Torrentalp - Torrenthorn - Oberu - Guttet - Leuk

    [​IMG]
    aufstieg von der Rinderhütte zum Torrenthorn

    [​IMG]
    die letzten höhenmeter bis zum gipfel auf 2998müM

    [​IMG]
    nicht nur ich genoss die kühlen temperaturen auf dem gipfel

    [​IMG]
    Majinggletscher vor dem kleinen Torrenthorn

    [​IMG]
    blick in richtung Lötschental mit Bietsch- und Breithorn

    [​IMG]
    ein paar zarte pflänzchen in dünner luft

    [​IMG]
    trailsurfen den gipfelhang hinunter

    [​IMG]
    natürlicher flowtrail unterhalb der Rinderhütte

    [​IMG]
    im felsigen steilhang auf dem weg ins Rhonetal runter
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  23. 8664

    8664

    Dabei seit
    12/2011
  24. Mr. Svonda

    Mr. Svonda Gourmetbiker

    Dabei seit
    04/2007
    ja, recht steil aber bis auf eine stelle für mich fahrbar, in meinem blog gibts sonst noch ein paar bilder mehr. das Levo dort hochschleppen stelle ich mir hingegen weniger lustig vor.
     
  25. 8664

    8664

    Dabei seit
    12/2011
    @Mr. Svonda@Mr. Svonda so lange man schieben kann ist das kein problem, habe am letzten DI auf den becs de bosson geschoben seite sex de marinda vorne rechts rauf ab p.2850, ca. 120hm..
     
  26. piotr7500

    piotr7500 piotr

    Dabei seit
    05/2007
    @Mr. Svonda@Mr. Svonda
    Jetzt noch das Foggenhorn und Fülhorn. Du würdest begeistert sein.