2021‘er Cannondale Scalpel

Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
950
Weiß jemand, ob sich am Scalpel zwischen Lefty Alu und Lefty Carbon (jeweils Ocho natürlich) die Steuersätze unterscheiden?
Am Carbonschaft ist unten explizit ein Hinweis auf den Winkel das unteren Lagers angebracht.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220405-174333_Chrome Beta.png
    Screenshot_20220405-174333_Chrome Beta.png
    686,1 KB · Aufrufe: 32
Dabei seit
26. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Ort
Holzmaden
Hallo Zusammen,

ein paar von euch haben ja bereits am SE einen kürzeren Vorbau verbaut. Bei meinem SE1 in M sollte ein 80mm Vorbau verbaut sein. Wie und wie stark äußert sich die Änderung bei euch?
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
950
Nur, wenn du auf der Alu den gleichen Konus hast ;)
Ewigkeiten und eine gekaufte Ocho Carbon später: das Scalpel 2 2021 hat laut CD einen integrierten Steuersatz, mehr steht da nicht. Ich hoffe einfach, dass man mitgedacht hat und ich einfach die Carbon montiere und alles zusammenpasst. Ich bin gespannt.

Mal sehen, wo der Gewichtsunterschied tatsächlich liegt.

Weiß jemand, wo ich diese Lefty Ocho Carbon-Sticker herbekomme? Habe Dr-cannondale, warte aber noch auf Antwort.
 
Dabei seit
7. Februar 2006
Punkte Reaktionen
190
Ort
LK Aachen
Ich habe auch vor einiger Zeit die Alu- gegen die Carbon-Ocho getauscht. Der verbaute Steuersatz funktioniert auch mit der Ocho. Einfach umbauen und gut ist. Originale Sticker sind vermutlich nur schwer zu bekommen. Gibt aber einige Anbieter mit guten Imitaten.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
950
Habe im allgemeinen Scalpel-Manual die Info gefunden, dass zumindest alle mit Lefty den selben Steuersatz haben, daher passt das.

EightyAid kann originale Aufkleber besorgen, habe ihnen gemailt.
 
Dabei seit
22. August 2005
Punkte Reaktionen
185
Ort
Mainz/Rheinhessen/Berlin/Potsdam
Hat jemand mal die Konusfrage, insbesondere die des Gleitlagerwinkels der unteren Schale geklärt? Ich hab keine Lust eine FSA Unterschale zu verbauen wenn ich bisher mit meinem Reset Racing so zufrieden bin.

BC onlinehändler weist ja darauf hin es sei dieser nötig..
https://www.bike-components.de/de/FSA/No-42-48CF-ACB-IS42-28-6-IS52-40-Steuersatz-p38028/

Die Nomenklatur hat FSA und Reset Racing u.v.a. ja erfolgreich vereinheitlicht, kann mir mit dem integrierten Konus einer Ocho Carbon nicht vorstellen das die da keine übliche Kompatibilität einhalten.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
950
Die Ocho Carbon hat für das untere Lager auf dem Carbonschaft "36 degree bearing" aufgedruckt. Cannondale scheint an jedem Rad mit Ocho diesen einen FSA-Steuersatz zu verbauen, kann man auch dem Manual entnehmen. Mehr kann ich nicht sagen. Vielleicht lohnt es sich mal, Kontakt zu Reset Racing herzustellen, die dürften ihre Steuersätze ja kennen und dir evtl mit Bezug zu FSA und Cannondale-Vorgaben helfen können?

Wer sich wie ich gefragt hat:
Lefty Ocho Aluminium mit 14,9cm Schaft, mit Carbonfender, ohne Bremsaufnahme, mit eingeschlagener Kralle, ohne Topcap, ohne Fernbedienung: 1670g

Lefty Ocho Carbon mit 13,5cm Schaft, mit Carbonfender, ohne Bremsaufnahme, mit Expander, ohne Topcap, ohne Fernbedienung: 1295g

Bremsaufnahme 160mm mit Inbusschraube 50g
Bremsaufnahme 160mm mit Hebel 59g

Falls für jemanden relevant: beide auf Fett, beide Push to lock.
 
Dabei seit
22. August 2005
Punkte Reaktionen
185
Ort
Mainz/Rheinhessen/Berlin/Potsdam
Also Reset Racing sollte da einheitlicher Standard auf deren Seite mit FSA angegeben ist kein Problem sein...wurde mir heute von Seiten eines routinierten Händlers versichert. Ich werde es einfach ausprobieren.
Hat jemand bei der Wahl des Lenker-Remotes etwas anderes als den meist benutzten Oneloc von RS verbaut und seine Erfahrungen gemacht? Ich lasse die Gabel gleich auf Remote umbauen und würde gern mal was anderes nehmen....bisher immer Fox oder RS...die sind ja fast gleich. Aber ggf hat jemand mal was exotischeres versucht?
 
Dabei seit
30. Januar 2011
Punkte Reaktionen
1
Ort
Helmstedt
Hallo

Ich habe ein Scalpel 2 2021.
Original war er mit komplett xt Gruppe. ich habe im jetzt umgebaut auf Sram xx1 axs.
Getauscht habe ich Kassette,Freilauf,Kette und natürlich dass Upgrade Kit.
Jetzt habe ich beim treten unter Last komisches rattern an der Kurbel glaube ich.
Kann es sein dass ich auch das kettenblatt an der Kurbel Tauschen muss?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
358
Hallo

Ich habe ein Scalpel 2 2021.
Original war er mit komplett xt Gruppe. ich habe im jetzt umgebaut auf Sram xx1 axs.
Getauscht habe ich Kassette,Freilauf,Kette und natürlich dass Upgrade Kit.
Jetzt habe ich beim treten unter Last komisches rattern an der Kurbel glaube ich.
Kann es sein dass ich auch das kettenblatt an der Kurbel Tauschen muss?
Tausche das Kettenblatt , diesen Effekt kenne ich gerade von den Cannondale Kettenblättern.
 
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
901
Ort
Chemnitz
Wenn es das Kettenblatt sein sollte, dann nicht. Musst halt sehen was momentan lieferbar ist.

Ich habe bei meinem XT Antrieb (3 Ketten im Wechsel) nach 4800 km und 68500hm noch keine Probleme.
 
Dabei seit
4. Juli 2007
Punkte Reaktionen
5
Hallo, ich habe mein neues SE 1 montiert und möchte das beiliegende Minitool montieren. Die Abdeckung unter dem Flaschenhalter ist mit Gabelbinder unter einem Gummiband gesichert. Kann ich den Gabelbinder durchschneiden und das Minitool mit einem neuen sichern? Ich möchte nicht gleich etwas kaputt machen...
 
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
399
Ort
Deutschland
Die Ocho Carbon hat für das untere Lager auf dem Carbonschaft "36 degree bearing" aufgedruckt. Cannondale scheint an jedem Rad mit Ocho diesen einen FSA-Steuersatz zu verbauen, kann man auch dem Manual entnehmen. Mehr kann ich nicht sagen. Vielleicht lohnt es sich mal, Kontakt zu Reset Racing herzustellen, die dürften ihre Steuersätze ja kennen und dir evtl mit Bezug zu FSA und Cannondale-Vorgaben helfen können?

Wer sich wie ich gefragt hat:
Lefty Ocho Aluminium mit 14,9cm Schaft, mit Carbonfender, ohne Bremsaufnahme, mit eingeschlagener Kralle, ohne Topcap, ohne Fernbedienung: 1670g

Lefty Ocho Carbon mit 13,5cm Schaft, mit Carbonfender, ohne Bremsaufnahme, mit Expander, ohne Topcap, ohne Fernbedienung: 1295g

Bremsaufnahme 160mm mit Inbusschraube 50g
Bremsaufnahme 160mm mit Hebel 59g

Falls für jemanden relevant: beide auf Fett, beide Push to lock.
Eine kurze Frage, welchen Carbon Fender hast du wie verbaut?
Danke dir.....
 
Oben Unten